Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Separat regelbarer KH-Ausgang (für Verstärker) gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Polytheiser
Stammgast
#1 erstellt: 17. Sep 2013, 19:41
Guten Abend liebes Forum,

die Problematik ist relativ simple:

Ich höre über LS per Verstärker Musik, der Verstärker besitzt einen 6,3mm Ausgang für KH. Möchte ich nun einmal genau hinhören, mich der Vertonung widmen und nicht nur der Freude wegen hören, setze ich den Kopfhörer schräg, also nur ein Ohr bedeckend auf. NUN: Der Kopfhörer ist meist deutlich leiser als die LS. Ich würde nun gern in der Lage sein, den KH-Ausgang (wohl über ein 2. externes Gerät) seperat zu regeln, somit auch lauter zu machen als die LS oder wenigstens auf selben Pegel spielen lassen.
Mir kommt es dabei nicht auf die Anzahl der gewonnen Ausgänge an, eine zusätzliche Regelung für Treble und Bass wäre Luxus; willkommen aber nicht notwendig.

Ich habe bereits folgende Geräte gefunden:

-http://www.thomann.de/de/behringer_ha400.htm
-http://www.thomann.de/de/millenium_ha4.htm

(Preislich sehr ähnlich)

Entsprechenden Rezensionen zu urteilen erfüllen die ihre Funktion, übersteuern oder rauschen aber relativ schnell.
Gibt es Alternativen? Ich würde ungern mehr als 50 Euro für eine Lösung ausgeben; oder bin ich gar deppert und habe über eine Funktion des Onkyo hinweggesehen?

im Anhang einmal der IST-Zustand:

-Onkyo A-8630 Verstärker , verbunden mit LS
-AKG Kopfhörer (32 Ohm)

Des Weiteren verfügbar:
-FiiO E6
-Y-Klinkenadapter

Vielen Dank für eure Bemühungen im Vorraus!

Grüße
Carsten


[Beitrag von Polytheiser am 20. Sep 2013, 14:32 bearbeitet]
Polytheiser
Stammgast
#2 erstellt: 20. Sep 2013, 13:18
Wirklich keiner ne Idee/Alternative parat?
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2013, 14:10

Polytheiser (Beitrag #1) schrieb:
....
Entsprechenden Rezessionen zu urteilen erfüllen die ihre Funktion, übersteuern oder rauschen aber relativ schnell.
Gibt es Alternativen? Ich würde ungern mehr als 50 Euro für eine Lösung ausgeben....


Erstens heißt es Rezensionen, zweitens hast du dir die billigsten von den billigsten KHV rausgesucht, meckerst dann aber "übersteuern oder rauschen aber relativ schnell"

Der KH-Ausgang ist auch eher suboptimal, da er bereits über eine Verstärkung verfügt. Es geht zwar aber besser wäre ein Preout oder Tapeout.

So 100,- darf ein gut funktionierender KHV schon kosten.
Polytheiser
Stammgast
#4 erstellt: 20. Sep 2013, 14:28
Na da hat mir "AutoCorrect" wohl wieder einen Streich gespielt, abgesehen davon habe ich ja meinen Preisrahmen bereits genannt, deswegen habe ich verständlicherweise nur solche Geräte gefunden.
"Meckern" tue ich keineswegs, wie soll das bei 20€ funktionieren? Ich stelle lediglich fest.
Über KHV weiß ich inzwischen genügend bescheid, ich dachte da wirklich eher an eine Alternative, die es mir erlaubt separat zu regeln, nicht noch einmal einzeln zu verstärken.

Grüße
Carsten


[Beitrag von Polytheiser am 20. Sep 2013, 14:28 bearbeitet]
Polytheiser
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2013, 14:35
...und ich würde gerne auch meine Kopfhörer weiterhin am Kopfhörerausgang betreiben, wäre auch nicht anders möglich , wenn ich nicht weitere Anschlüsse hinzufüge.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2013, 14:45

Polytheiser (Beitrag #4) schrieb:
....ich dachte da wirklich eher an eine Alternative, die es mir erlaubt separat zu regeln, nicht noch einmal einzeln zu verstärken.


Das geht nicht.

Vernünftiger KHV an den KH-Ausgang.


Polytheiser (Beitrag #5) schrieb:
...wäre auch nicht anders möglich.....


Der Onkyo soll keinen Tape-out haben???
Polytheiser
Stammgast
#7 erstellt: 20. Sep 2013, 15:03
Doch doch, hat er. "Tape1/Dat - Rec" heißts da.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gesucht für PC-Quelle und KH
zappodrom am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Verstärker mit gutem Phonopreamp + KH Ausgang
DrZuckerbrot am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  9 Beiträge
Vorverstärker oder Regelbarer CD-Player?
chris-chros85 am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  14 Beiträge
Verstärker gesucht
atbfrog am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  5 Beiträge
Verstärker für Fernseher gesucht
Yankee8 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  6 Beiträge
Verstärker für Victa 700 gesucht
_vector_ am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  12 Beiträge
Verstärker/AVR gesucht
DJDregs am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker gesucht.
Mitsubishi...=( am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  3 Beiträge
Leistungsstaker verstärker gesucht!
Schmelli am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  16 Beiträge
Gebr. Stereo-Verstärker mit gutem KH Ausgang
Letch am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.803