Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mehr Watt besser?

+A -A
Autor
Beitrag
figurehead
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 11:20
Ich hatte bisher eine Philips-Minianlage, die hatte 2x100 Watt RDS und ich war eigentlich sehr zufrieden. Diese ist jetzt leider defekt und ich hab mich nach einer neuen umgeschaut. Ich hab jetzt die Yamaha CRX-E 400 im Auge, da diese sensationell gute Kritiken bekommen hat, teilweise ist die Rede von bester Minianlage überhaupt. Allerdings bin ich verunsichert, weil diese nur 2x60 Watt aufweist. Jetzt meine Frage, wenn man gern laute Rockmusik hört, ist es dann sinnvoller eine Anlage mit möglichst viel Watt zu kaufen, oder hat das eher weniger Aussagekraft was die Power betrifft? Sollte ich mehr auf die Gesamtqualität achten (und die wär ja bei der Yamaha sehr gut)? Bitte helft mir weiter.
UweM
Moderator
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 11:27
Achte lieber auf die Gesamtqualität!

Der Unterschied zwischen 100W und 60W ist relativ gering wenn man bedenkt, dass man zur Erzielung der doppelten Lautstärke die zehnfache Leistung benötigt.

Viel größeren Einfluß auf die Lautstärke hat der Wirkungsgrad der Lautsprecher. Dieser ist in beiden Fällen aber wohl nicht angegeben.

Grüße,

Uwe
Mas_Teringo
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2005, 11:31
Watt wichtig is, is sicher nich Watt...

Bei "lauter Rockmusik" solltest Du aber Dein Budget und Deine räumlichen Möglichkeiten abstecken, denn da kann der Einsatz von größeren Lautsprechern durchaus Sinn (und Spaß) machen.
sparkman
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2005, 22:58
ich hab stereo 2x 50watt und wenn ich wollte könnte ich taub werden.

watt hat nix zu sagen!!
lens2310
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2005, 23:14
Um laut Musik zu hören kommt es nicht nur auf die Leistung des Verstärkers an, sondern auch auf den Wirkungsgrad der Lautsprecher.
Ein Lautsprecher mit einem Schalldruck von 90 dB/Watt ist doppelt so laut wie einer mit 80 dB/Watt. Er benötigt für gleichen Schalldruck nur ein Zehntel der Leistung.
pitt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2005, 23:18
m.E. ist Leistung für die Qualität der Wiedergabe wichtig! Ein guter LS spielt mit ordentlich Futter lockerer auf und dies macht sich im Klang schon recht gut bemerkbar.

Meine Erfahrungen mit Bi-Amping lassen mich zu diesem Schluß kommen !

mfg Pitt
Mas_Teringo
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2005, 01:38
OK pitt, Deine Erfahrung in allen Ehren, aber jmd der den Kauf einer Mini-Anlage erwägt, dem nützen BiAmping und große Monoblöcke nicht wirklich viel.

Du hast mit Deiner Aussage schon recht (meine kleinen 906 mochten auch den Korsun), aber im Grunde sind mir saubere 10W lieber, als schlecht versprochene 200W.
Peter_H
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2005, 10:33
...warum habe ich nur das Gefühl, daß manche die Ursprungspostings gar nicht lesen, ondern einfach in den Thread irgenwo einsteigen und nur noch blind auf die vorhanden Antworten reagieren...

Er will doch nur eine etwas bessere Mini-Anlage als er jetzt hat...
Murray
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2005, 10:43

figurehead schrieb:
Ich hatte bisher eine Philips-Minianlage, die hatte 2x100 Watt RDS und ich war eigentlich sehr zufrieden. Diese ist jetzt leider defekt und ich hab mich nach einer neuen umgeschaut. Ich hab jetzt die Yamaha CRX-E 400 im Auge, da diese sensationell gute Kritiken bekommen hat, teilweise ist die Rede von bester Minianlage überhaupt. Allerdings bin ich verunsichert, weil diese nur 2x60 Watt aufweist. Jetzt meine Frage, wenn man gern laute Rockmusik hört, ist es dann sinnvoller eine Anlage mit möglichst viel Watt zu kaufen, oder hat das eher weniger Aussagekraft was die Power betrifft? Sollte ich mehr auf die Gesamtqualität achten (und die wär ja bei der Yamaha sehr gut)? Bitte helft mir weiter.


Jau, bei der Yamaha stimmt imho alles! Sie ist günstig, sauber verarbeitet und klingt imho gut! Und um die Watt mach dir man keine sorgen! 2*60 Watt werden mehr als laut genug sein!

Murray





..warum habe ich nur das Gefühl, daß manche die Ursprungspostings gar nicht lesen, ondern einfach in den Thread irgenwo einsteigen und nur noch blind auf die vorhanden Antworten reagieren...

Er will doch nur eine etwas bessere Mini-Anlage als er jetzt hat...


Wo ist denn dein Beitrag zu seiner Fragestellung? Sorry, konnte ich mir net verkneifen!
Peter_H
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2005, 10:57

Murray schrieb:



..warum habe ich nur das Gefühl, daß manche die Ursprungspostings gar nicht lesen, ondern einfach in den Thread irgenwo einsteigen und nur noch blind auf die vorhanden Antworten reagieren...

Er will doch nur eine etwas bessere Mini-Anlage als er jetzt hat...


Wo ist denn dein Beitrag zu seiner Fragestellung? Sorry, konnte ich mir net verkneifen! :D


Du bist aber auch ein kleines Ekel
Ich weiß da keine Antwort, weil ich mich mit den Mini-Anlagen schon länger nicht mehr beschäftigt habe...

Aber mehr Watt zu bekommen ist ja nicht schiwerig; wenn man die häufigen P.M.P.O-Angaben solcher Anlagen liest, scheinen die das mit "mehr Watt" schneller hinzukriegen, als wir mit unseren "vermeintlich" guten Anlagen...



[Beitrag von Peter_H am 16. Feb 2005, 13:28 bearbeitet]
Murray
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2005, 11:03
http://www.hifi-foru...orum_id=100&thread=4

Hier noch ein kleines Review aus dem Forum!

Murray
pitt
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Feb 2005, 12:50
Hi !

Noch weiß keiner was er schlußendlich kauft, und jeder Beitrag könnte zur Entscheidungsfindung beitragen....oder

mfg Pitt
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 16. Feb 2005, 14:34

pitt schrieb:
Noch weiß keiner was er schlußendlich kauft, und jeder Beitrag könnte zur Entscheidungsfindung beitragen....oder :?

Stimmt, wird vielleicht doch noch eine ML-Kombi werden ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Minianlage bis 300?
hans_der_5 am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  4 Beiträge
Minianlage
feiwer am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung gute Minianlage (Yamaha pianocraft?)
jusahrius am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  2 Beiträge
DAB+ Suche gute Minianlage.
langen am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  22 Beiträge
Watt ist alles ? Nein, ich meine welcher ist besser ?
zocker2008zocker am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  11 Beiträge
günstige Minianlage
alnes am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Minianlage von Hanseatic
Lord-Metal am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  16 Beiträge
Kann eine Minianlage mit einem "großen" Receiver mithalten?
Tasty_B am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  29 Beiträge
Minianlage oder was "Richtiges"?
medi^ am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  19 Beiträge
Minianlage von Thomson
henry_chinaski am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.920
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.870