Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher Naim-Verstärker???

+A -A
Autor
Beitrag
goerdy_13
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2005, 19:01
Hallo erstmal,

nachdem mein CDP (Philips CD820 Baujahr 1990)sich verabschiedet hat,habe ich mir als als Nachfolger einen Naim CD5i gegönnt. Nun ist dieser aber das Highlight in meiner Kette (Amp Onkyo Integra A-8670,LS IQ 4180 AT,alle von 1990). Habe mich entschlossen auch diese Teile zu ersetzen. Nun zur eigentlichen Frage: wer hat Erfahrung mit der Kombination (CD 5i/Nait 5i) bzw. CD5i mit dem Pärchen (NAC 112x/NAP150x) ??? Lohnt sich der Preisaufschlag von 1500 Euronen??
Als LS ist die Entscheidung noch nicht gefallen,tendiere zur Naim-Serie(Ariva/Allae),möchte aber auch mal bei Audio Physic (Spark,die Tempo III/IV)reinhören.
Ich hoffe,ich könnt mir etwas helfen.

goerdy_13
sparkman
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2005, 20:22
hiho

also ich könnte dir den nait5i empfehlen.
für die spark langt die leistung hochhaus. spreche da aus erfahrung.

hab nacd 5i
nait5i und die spark 3

voll zufrieden und würde mir es wieder kaufen!
spielvreude ohne ende bei einer sehr hohen dynamik.


wie es mit der x serie ausschaut kann ich dir leider nicht sagen, aber mir währe der aufschlag zu viel.

gruss

sparky
Esche
Inventar
#3 erstellt: 22. Mrz 2005, 20:29
abend

super geheimer experten tipp achtung:

LEIHE DIR DIE DINGER EINFACH AUS UND VERGLEICHE DANN BEI DIR ZU HAUSE.

jede empfehlung ist meist rein egoerotisch angehaucht und bringt dich eigentlich nicht wirklich weiter.

wenn du schon so viel geld ausgeben willst, dann must du dich halt durchhören. sonst sind erneute panikkäufe die folge.

grüße
fawad_53
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2005, 23:09
Hallo,
kann mich nur den Empfehlungen anschließen, selbst hören ist wichtig.
Ansonsten meine Empfehlung aus eigenen Tests:
Nait 5i ist ausreichend in Räumen bis 30 qm für Naim Lautsprecher, etwas kräftiger wirds mit X, aber nicht wirklich besser.
Dann lieber gebrauchte 72/140 (altes Gehäuse)
oder auf 202/200 sparen.
Gruß Friedrich

@Esche: wo kaufst du deine Naims? in Augsburg, München oder SH?
RonaldRheinMain
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:03
Hi goerdi 13,

vielleicht hilft Dir dieser Thread etwas weiter...

http://www.hifi-foru...4172&back=&sort=&z=1

Ronald
Simpelmoser
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mrz 2005, 17:31
Hallo

Zur Verstärkerfrage kann ich wenig sagen, höchstens dass nach meiner Erfahrung Naims eine gewisse Warmlauf- und Akklimatisationszeit brauchen. Wenn Du sie ausleihst, wäre es deswegen gut, wenn du sie mindestens eine Woche bei dir laufen lassen könntest.

Zu den Lautsprecheren: Ich wohne in Luzern, wo angenehmerweise auch der offizielle Naim-Servicetechniker für die Schweiz zu Hause ist. Er hat lange auch Naim-Lautsprecher verkauft, schwört jetzt aber auf ATC. Ich selber habe ein Kompaktmodell (ATC SCM 12) an einem Nait 5 und einem Rega Planet 98. Nach drei Monaten einspielen klangen sie wirklich fantastisch.

Gruss
Esche
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2005, 17:44
tag, friedrich

bin naim los glücklich

grüße
Holg
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mrz 2005, 17:59
Hallo goerdy,

zum CD 5i passt nach meinem Empfinden der nait 5i besser als die 112x/150x. Ich habe beide Varianten Probe gehört und festgestellt, dass die Unterschiede erstaunlich gering waren; zum CD 5i fand ich den nait sogar etwas stimmiger (selbst der anwesende naim-Vertreter empfand das so).

Die Vor-/Endkombi mach m.E. erst Sinn, wenn man auch den wirklich hervorragenden CD 5x hat. Umgekehrt kann man die Vorzüge des CD 5x durchaus schon mit dem nait genießen. (Bei naim ist offenbar Manches anders, auch was die Bedeutung des Cd-Players innerhalb der Kette betrifft.)
Übrigens ist der naim 5i laut den Messungen in stereoplay sogar geringfügig laststabiler als die Endstufe 150x.

Audio Physic-LS passen klanglich m.E. sehr gut zu naim-Elektronik. Sie sind eine Spur zurückhaltender, aber keineswegs eine Spaßbremse, und sicher neutraler als die naim-LS. Die naim-LS haben allerdings den flinkeren Bass. Von den neuen Tempo IV hört man allerdings, dass sie leistungsmäßig einen kleinen naim-Verstärker überfordern könnten.

Aber wie immer gilt: Nur Selberhören macht klüger.

Gruß, Holg
goerdy_13
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Mrz 2005, 19:15
Hallo,

nach euren Beiträgen zu urteilen ist der Nait 5i die beste Lösung,somit kann ich die gesparten Flocken in "bessere" LS,Kabel usw. investieren. Werde in ca. 2Wochen erstmals zum LS-Probehören fahren. Meine Kaufentscheidung kann ich ja dann in diesem Thread mitteilen.

goerdy_13
goerdy_13
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Apr 2005, 15:51
Hallo zusammen,

nun war ich endlich beim Probe-Hören - der Nait 5i ist nun gesetzt- jetzt heißt es nur noch die LS auszuwählen.
Ich habe mir die Naim Ariva und die neue Tempo IV ausgiebig angehört und muß den Kommentaren von Holg bezüglich dieser LS rechtgeben. Aber der "kleine" Nait 5i hat leistungsmäßig mit der Tempo keine Probleme. Die Tempo ist halt nicht so penibel mit der Aufstellung. Ich habe sie getestet mitten im Raum sowie etwa 50cm von der Seitenwand entfernt. Durch die wandnahe Plazierung klang der Baß kräftiger ( beide Bässe der Drei-Wege-Box sitzen seitlich Rücken an Rücken ). Ich werde mir die Tempo nochmals bei mir zuhause anhören,aber ich glaube meine Kaufentscheidung ist bereits gefallen.

goerdy_13
Mick_F
Stammgast
#11 erstellt: 13. Apr 2005, 10:52
Habe eine Tempo IIIi an Nait 3. Spielen hervorragend zusammen.

Gruss
Mick
fawad_53
Inventar
#12 erstellt: 13. Apr 2005, 20:53
Hallo,
wenn Du den Klang der AudioPhysic magst, aber eine Alternative suchst, solltest Du, wenn es möglich ist und vom Budget passt, mal die Thiel CS 1.6 (uVP ab 3200 Euro) probieren.
Habe ich mit Nait5i und CD5i ausgiebig getestet, klingt durchsichtig, kraftvoll, dynamisch, völlig unangestrengt, niemals nervig. Hat mir sehr gut gefallen, würde ich bedenkenlos meinen besten Freunden empfehlen.
Gruß
Friedrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung mit Naim CD5i und Naim nait5i
VRSCR am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Standboxen für Naim 5i / CD5i Kette
siliconchris am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  28 Beiträge
KEF IQ 90 oder KEF IQ9, Naim Nait 5i und CD5i, Alternativen
consumerrevolt am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  22 Beiträge
Lautsprecher für NAIM 5i Kombi
Drago69 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  31 Beiträge
Cyrus 8 VS oder Exposure 3010 oder Naim Nait 5i
angulon am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
B&W 803s mit Nait 5i und Cd5x?
duessi am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  25 Beiträge
Creek Destiny vs. Naim Nait 5i
MerlinX am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
Naim
andre' am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  9 Beiträge
Naim Nait 5i vs NAP150(x) und NAC112(x)
filter7474 am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  17 Beiträge
Naim CD5i oder Marantz SA8400
golf2 am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.977