Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker - Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Terminator1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2005, 22:33
Hi,

ich bin gerade dabei mir eine 2. Anlage anzuschaffen... wollte das ganze etwas günstiger halten... also die Anlage soll nur zum Musikhören... besser gesagt Verstärker + CD-Player + 2x Boxen... CD-Player ist schon vorhanden...
ich will mir nun nen Verstärker und 2 Boxen bei eBay holen...
wie gesagt meine 2. Anlage...
welche Boxen sind da zu empfehlen? Sollten nen fetten Bass haben und ordentlichen Stereo-Klang...
mein Vater hat da so ein Komplettsys von Yamaha (Bausteine)... mit 2 Yamaha Stereoboxen... das ganze hat glaub ich mal vor 7 Jahren 1000Mark im MM gekostet... sowas in der Richtung würde ich anstreben... der Klang reicht für meine Mukke super aus (Black Metal... Melodic Death Metal etc....)
die Geräte (Verstärker + Boxen) dürfen auch ruhig älter sein... manchmal sind die älteren vom Klang her sogar besser...
Dann noch nen Verstärker der zu den Boxen passt...

max. Preis will ich mich noch net festlegen... aber das ganze sollte schon günstig bleiben... ist ja auch nur die 2. Anlage...


MFG
Terminator1


vergessen... Raum is ungefähr 6x7m... lohnen sich da schon Standboxen oder lieber Regal?


[Beitrag von Terminator1 am 07. Mai 2005, 22:35 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Mai 2005, 06:26
es würden sich auch standboxen lohnen. magnat quantum oder was von wharfedeale gekreuzt mit nem einstiegsplayer von teac, cambrigde, marantz,... ich schätze du kennst die namen. würde sich auf etwa 500 taler belaufen...

oder du nimmst eine kompaktanlage von yamaha/denon/onkyo/teac... könntest du mit knapp 300 hindommen.

oder ein 5.1 aktivset von creativ mit nem billig dvd player... währen ca 150 euro...

jede der anlagen währe ihr geld wert, jenachdem wie oft du musik höhren willst...
Roland04
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Mai 2005, 06:38
Terminator1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mai 2005, 09:52

MusikGurke schrieb:
es würden sich auch standboxen lohnen. magnat quantum oder was von wharfedeale gekreuzt mit nem einstiegsplayer von teac, cambrigde, marantz,... ich schätze du kennst die namen. würde sich auf etwa 500 taler belaufen...

oder du nimmst eine kompaktanlage von yamaha/denon/onkyo/teac... könntest du mit knapp 300 hindommen.

oder ein 5.1 aktivset von creativ mit nem billig dvd player... währen ca 150 euro...

jede der anlagen währe ihr geld wert, jenachdem wie oft du musik höhren willst...


die Marken sind mir natürlich bekannt...
ich würde sehr gerne deinen 1. und 2. Vorschlag kombinieren... also Standboxen + Verstärker von Yamaha (gefallen mir sehr gut)...
gibts da irgendwelchen präzisen Empfehlungen für die Standboxen oder sind in dem Preissegment alle ~ gleich?...
Welcher Yamaha Verstärker bis 200€ ist da gut (wird dann eh bei eBay gekauft)?...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mai 2005, 10:00
der ax 396 ist ausreichend, 496 und 596 unterscheiden sich kaum von ihm. den gibts übrigends auch als receiver. dürfte bei ca 170 euro neu sein.... als receiver noch ein bißel teurer.

als "billig" standboxen würde ich mir wharfedale und die vintage/quantum boxen von magnat näher ansehen. von den motions von magnat lass blos die finger. 150 solltest du mindestens einrechnen, gerne das doppelte oder mehr... im allgemeinen ist ein zusammenhang zwischen klang und preis zu erkennen
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2005, 10:09
z.B. ein gebrauchter kräftiger Yamaha wie der A-1020 wäre zu empfehlen:

http://cgi.ebay.de/w...item=7513060318&rd=1

Bei den neuen sind die Netzteile leider etwas schwach...

Da Yamaha öfters als hell klingend beschrieben wird, würde ich Boxen wie die JBL Northridge Serie anschauen/hören, die ich als recht dunkel kenne. Das gleicht sich dann aus. Yamaha/JBL ist eine gute Kombination, bei Yamaha/Canton können einem die starken Höhen etwas "nerven"...

http://cgi.ebay.de/w...item=7513395067&rd=1

Ist aber nur eine von Millionen Möglichkeiten...

LG Andi
Terminator1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mai 2005, 10:38
stimmt... jetzt wo ihr es sagt... der Yamaha klingt wirklich etwas sehr hell... zumindestens der von meinem Vater... bin ja eigentlich eher ein freund des dunklen...
welche Verstärker + Boxenkombination klingt denn eher dunkler?...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Mai 2005, 10:40
marantz/rotel/cambride/nad/teac/onkyo...

eigentlich klingt alles dunkeler als yamaha.
Terminator1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mai 2005, 10:53
was haltet ihr von den Boxen hier?

http://cgi.ebay.de/w...item=7510643789&rd=1
Terminator1
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Mai 2005, 11:04
und dem Verstärker?
http://cgi.ebay.de/w...item=7513286103&rd=1

Preise gehen ja bei beiden sachen sicher noch hoch...
meint ihr das würde zusammen passen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Mai 2005, 11:08
nicht unbedingt audiophil, aber den preis wert (solange es funktioniert ). in punkto lautstärke sollte es auf jeden fall reichen.
Terminator1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Mai 2005, 11:14
...hab ich mir auch gedacht... ich meine... meine 1. Anlage... die jetzt an den TV kommt... ist in Sachen Sound schon ganz nice... nicht das beste... aber bestimmt mittelklasse... taugt halt net wirklich was für Stereomukke wie BlackMetal o.a....
da es bei Metal allgemein stark auf den Bass ankommt sollten diese Boxen ausreichend sein...

Verstärker und Boxen passen zusammen?...


[Beitrag von Terminator1 am 08. Mai 2005, 11:15 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 08. Mai 2005, 11:17
Hallo Terminator1,

ich finde die Yamaha Pianocraft sehr gut. Kostet um die 450 Euro. Damit hättest du ne komplette kleine, sehr gut aussehende und neue ! Anlage. Die ist so gut das man meiner Meinung nach auch für lange Zeit zufrieden sein könnte, auch als 1. Anlage.

Gruss
Nick
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Mai 2005, 11:17
rein technisch: ja.
Terminator1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Mai 2005, 11:20

Leisehöhrer schrieb:
Hallo Terminator1,

ich finde die Yamaha Pianocraft sehr gut. Kostet um die 450 Euro. Damit hättest du ne komplette kleine, sehr gut aussehende und neue ! Anlage. Die ist so gut das man meiner Meinung nach auch für lange Zeit zufrieden sein könnte, auch als 1. Anlage.

Gruss
Nick


haste mal nen Link?...
Terminator1
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Mai 2005, 11:26
http://www.electronic4you.net/page/start.mv?IDEALO+netshop+1734

meinst du das passt zu BlackMetal?... die Boxen sind eher mickrig... und soviel Power haben die auch net...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Mai 2005, 11:32
sie schaffen alle für mich wichtigen pegel, und klingen akzeptabel. wenn du markerschütternde tiefbässe willst, würde ich aber doch eher die standboxen von magnat empfehlen...
Terminator1
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Mai 2005, 11:39
Von markerschütternd hat niemand was gesagt ... aber ich kenn ja den Yamaha Sound... und der is meiner Meinung nach total auf klassische Musik ausgelegt... also Bässe pauschal fast nicht vorhanden... man kann meistens mit etwas umstellen am Verstärker mehr Bass bekommen... das klingt dann aber irgendwie gepresst bzw. gedrückt... deshalb dachte ich an die Magnat... wenn ihr allerdings meint die Magnat würde net so gut klingen... würde ich mir natürlich andere raussuchen...
es geht mir net nur um die Bässe... das Gesamtbild soll schon stimmen... also dass die meisten Stücke basslastig sind stimmt schon... aber man soll auch noch den "Gesang" und die Gitarren (meistens sehr wichtig) gut hören können... und es soll einfach einen schönen Stereoklang haben... eben was man in dem Preissegment kriegen kann...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Mai 2005, 11:43
da ist magnat sicherlich nicht schlecht. die kleine wharfedale 9.1 (leider ne kompakte) schafft schon weniger bass, dafür klingt sie für 199 euro uvp sehr gut...

ich weiß, du willst den satz nicht lesen:

geh mal probehöhren....
Terminator1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Mai 2005, 11:48
...woher willste wissen dass ich den Satz net lesen will?...

die Magnat in der Ausführung hab ich bisher noch net gehört... nur die Quantum Boxen... und die haben mir ganz gut gefallen... auch wenn die Musik an dem Abend viel zu laut abgespielt wurde...

die Wharfedale hab ich im laden schon gehört... find ich ähnlich zu den Yamaha...
eher auf Klassische Musik ausgelegt... bzw. auf Musik wo mehr Höhen- und Mitteltöner wichtig sind...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Mai 2005, 11:52
ich find die wharfis recht dunkel und basslastig, durchaus angenehm... ich kenn genügend heavy fans die wharfis zuhause haben...

gut, mit ner standbox kommt keine kompakte mit...
Haki-28
Stammgast
#22 erstellt: 08. Mai 2005, 13:15
Hi,

guckt dir mal die Quadral AS2250 an. Das paar kostet nur 150€ aber dafür kriegt man eine menge. Und dazu noch einen (wie schon erwähnt) YAMAHA AX-396.

Die Lautsprecher findest nur nicht auf der HP von Quadral ist glaube ich ein Auslaufmodell. Aber in dem media Markt wo ich Praktikum mache kriegt man noch ein paar. Das angucken lohnt sich aufjedenfall, war selber als ich die zum ersten mal hörte schockiert
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 08. Mai 2005, 16:03
Hallo Terminator1,

ich habe nochmal alles durchgelesen und denke das die Pianocraft doch nichts für dich ist. Sage mal wie gross der Raum ist in dem die 2. Anlage spielen soll.
So ab wenigstens 20 m2 kann ich die Whafedale Crystal 40 empfehlen. Das sind Standboxen (460 Euro Paar) mit je 2 Tiefmitteltönern. Die sind im Bass schon recht kräftig.
Am Gehäuse wurde bei denen gespart weshalb sie preiswerter sind wie die Diamond Serie.
Verstärkerseitig langt jeder handelsübliche Vollverstärker um 300 Euro.
Jetzt muss ich aber mal fragen... wie teuer darf es sein ?

Gruss
Nick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + 2 Boxen + CD Player = 600?
Feinohrhase am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  5 Beiträge
Verstärker, CD-Player, Boxen
no.sugar am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  4 Beiträge
Hifi-Anlage mit 2 Boxen
InTeNsO am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Verstärker + 2 Boxen
jigga. am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  39 Beiträge
Kaufberatung CD Player an Yamaha 890 Verstärker
Sascha27 am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
Tauglichkeitsanfrage Verstärker, CD-Player und Boxen
am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  12 Beiträge
Neue Anlage: Verstärker + Boxen (kaufen oder Bauen)
bacardi am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Boxen+Verstärker+CD-Player
zenith12 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
CD-Player+Verstärker+Boxen
MedGarfield am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  5 Beiträge
Verstärker und Boxen für Studentenbude. :-)
Kuhni_Kühnast am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867