Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Player im 400€ Breich für Marantz - B&W Kombi gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
trick17
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2005, 20:22
Hallo zusammen,

ich benötige eure Hilfe:
da ich zur Zeit einen Mrantz PM7200 an B&W DM601 S3 benutze und zu diesen Komponenten einen Ur-alt CD-Player der Firma Fisher Studio Standart benutze, dachte ich mir, dass ich eventuell mal in was neues investieren sollte.
Meine Frage nun:
Welche CD Player können sich in dieser Gerätekombi als sinnvoll erweisen (klar, Selbsthören muss sein, aber eine kleine Vorauswahl könnte man durch eure Vorschläge treffen, denke ich)
Ich dachte bei dem CD Player an ein Gerät der 400€ Klasse, da preislich ungefähr im Rahmen der anderen Komponenten, habe schon auf folgende Geräte ein Auge geworfen:
Marantz CD7300, Cambridge Azur 640C, Nad 542
Villeicht könnt ihr mir weitere Empfehlungen geben oder etwas zu diesen Geräten sagen.


schonmal danke für eure Mühe!
Gruß
Nils
themrock
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2005, 20:44
Hallo,
ich hab nir den Marantz geholt,weil
- sehr edles/solides Äußeres mit dem gebürstetem Schwarz
- kann auch MP3 abspielen, so für Partys bzw. Erstellung von eigenen Best of Scheibeb sehr praktisch.
-laut Audio "2/04 beser als der NAD.


[Beitrag von themrock am 23. Mai 2005, 04:57 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Mai 2005, 20:45
ich persönlich kann die marantze nur empfehlen. beinahe kein laufwerksgeräusch, der 7300 frisst sogar mp3s, und klingt prima.

der 5400 sollte aber bei den lautsprechern locker reichen, wenn du mp3 brauchst, nimm nen preiswerten dvd player. wenn du bei marantz bleibst, brauchst du nur eine fernbedienung, und die optik stimmt. technisch spricht nichts gegen marantz, obwohl probehöhren pflicht ist. den cambridge und nad habe ich nicht als sensationell besser im gedächniss...

nichts gegen bw, aber sogar an deinem fisher dürften die lautsprecher das mit abstand schwächste glied in der kette sein.

ich persönlich habe den gleichen amp wie du, und auch bws. überlege (wenn ich nicht gerade über meine finanzen nachdenke ) auch die anschaffung eines guten cd players. falls du dich für etwas entschieden hast, könntest du das hier gerne nochmals posten. wérde deine postings mit vergnügen lesen...
trick17
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mai 2005, 21:07
Hallo MusikGurke,

nach deinem post zu urteilen, wäre die Investition in einen neuen CD Player der 400€ Prfeisklasse folglich nicht sinnvoll, da meine B&Ws es nicht bringen.
Ich frage mich allerdings wie du darauf kommst, dass die 601er so mies sind?
IMHO klingen die (für diese Preisklasse) gut. Hab als Vergleich bei einem Bekannten die 805er probegehört.
Klar, die spielen in einer total anderen Klasse, allerdings fand ich diese verhältnismäßig nicht extrem viel besser.
Mein Bekannter hatte vor den 805ern auch die 601er und war mit diesen super zufrieden und ärgerte sich im Nachhinein über die Neuanschaffung der 805er, weil die Lautsprecher seiner Meinung nach auch nicht so extrem viel besser sind.
Ich denke der uralt Fisher ist totaler Schrott, hab aber keine Ahnung ob das mal ein hochwertiges Teil war oder nicht.
Wiegesagt ist alles nur mein subjektiver Eindruck, aber ich frage mich, ob es für meine Kette nun überhaupt Sinn macht, sie um einen neuen CD Player zu erweitern??


Gruß aus Bonn
Nils
Janophibu
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mai 2005, 14:44
Hallo,

lass dir mal nicht deine Lautsprecher mies machen. Sind schöne kleine Boxen mit sauberem Klang.

Also ich habe Marantz
PM7200
ST4000
CD5400OSE

Ich kann dir den CD5400OSE nur empfehlen, den kannst du mit der Fernbedienung vom Verstärker steuern. Hat bei mir bisher noch keine Probleme bereitet. Finde auch die Klangqualität des Kopfhörerausgangs beachtlich!

Der CD7300 lohnt sich meiner Meinung nach nicht für dich.

Denke schon, dass du mit dem Marantz Player Klangunterschiede hören wirst.

Gruß,
Janosch
trick17
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jun 2005, 07:04
Hallo zusammen,

hole diesen Thread mal wieder aus der Versenkung.
Mein CD Player Problem hat sich bis jetzt nicht wesentlich gebessert.
Hab mir den 5400OSE und den 7300 angehört, ganz gut aber naja, hätte gerne noch nen nicht B&W Vergleich.
Dazu meine Frage:
Welche Fremdhersteller CD-Player bezogen passen klanglich zu meiner Kette?
Hatte an NAD und Rotel gedacht.
Werde auch Modelle dieser Hersteller mal probehören, aber villeicht kann einer von euch schonmal vorab sagen ob die Hersteller vom Klang her er warm, kühl etc.sind?




Gruß aus Bonn
Nils
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2005, 08:49
Hallo, Niels,

der NAD ist wärmer, runder, Rotel etwas kühler, analytischer. Nachdem sowohl Marantz ( also auch Dein Verstärker ) als auch B&W ein eher warmes rundes Klangbild pflegen, könnte ich mir den Rotel in Deiner Kette als sehr interessante Option vorstellen, die in der Lage ist, dem Klanggeschehen noch mal einen entscheidenden Kick zu geben..., also unbedingt ausprobieren.


[Beitrag von Hifi-Tom am 24. Jun 2005, 08:49 bearbeitet]
markusalexander
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Jun 2005, 15:49
Hallo,

hör Dir doch mal den Marantz 6000 OSE LE an. Ist ein Super CD-Player.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/ CD Player für B&W 703 gesucht
filter7474 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  2 Beiträge
Gesucht: Player-Empfehlung für Kombi Rotel RA1062 und B& CM1
preference66 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  3 Beiträge
CDP für vorhandenen Marantz AMP und B&W LS gesucht!
Fijora am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Marantz/Rotel Kombi
Exilzebra am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  14 Beiträge
CD-Player für max. 400 Euro
bogarten-maennli am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
Hilfe! Neuer CD-Player bis max. 400 Euro gesucht!
Moviestar am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  6 Beiträge
Amp für B&W 686 gesucht.
daniel111 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  21 Beiträge
Verstärker, CD Player für B&W 602 s 3
mamaleone am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  20 Beiträge
CD-Player für Rotel RA-04 mit B+W CM1
meisteryoda am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
Preiswerter CD Player- Marantz?
Archie_Leach am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.370