Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Marantz CR 502 mit B&W CM5 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
*luigi*
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2010, 15:40
Kann mir jemand helfen? Ist die Kombi Marantz CR 502 mit B&W CM5 o. CM7 zu empfehlen???
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jun 2010, 18:28
Hallo,

technisch spricht nichts dagegen,

wenn es dir gefällt kein Problem.

Gruss
*luigi*
Neuling
#3 erstellt: 13. Jun 2010, 19:11
Danke weimaraner,
der "kleine" Marantz kann also auch die CM7 pasend "bedienen"; Deine Antwort hört sich aber ein wenig so an, als wenn Du andere Bedenken hast??

gruß luigi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jun 2010, 19:33
Hallo,

der kleine marantz kann das da die B&W zwar keinen überragenden aber dennoch ausreichenden Wirkungsgrad besitzen um ein normales Zimmer ausreichend zu beschallen.

Das du mit dieser Kombi keine Partys in einem 100qm Raum in Livekonzertlautstärke hinbekommst,
soviel Kenntnis setze ich jetzt einfach mal voraus.


*luigi* schrieb:
Deine Antwort hört sich aber ein wenig so an, als wenn Du andere Bedenken hast??


Nun,

da du die B&W ins Spiel bringst gehe ich normalerweise davon aus das du diesen Lautsprecher schon gehört hast und das dir dessen Klang gefällt.

Bedenken hätte ich nur wenn du
a. den lautsprecher klanglich gar nicht kennst.
b. sorry,will nicht angeben:meine Ansprüche hättest?



Es ist aber ein guter Lautsprecher,zweifellos,
der sich bei mir halt nicht durchsetzen konnte,auch nicht an Vorstufe und zwei Monos von Restek.

Gruss
*luigi*
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2010, 21:11
Nochmals Dank weimaraner,
zur besseren Einordnung: ich höre seit über 30 Jahre Marantz 4300 mit JBL L 100; nun sind sie leider (fast) hin) ((was mach ich jetzt eigentlih damit???)). Habe mich also laaaaange nicht mehr mit HiFi beschäftigt, fange praktisch "von vorne" an. In den letzten Wochen schon verschieden Boxen angehört und fand den Klang von CM5 und CM7 bisher am besten, bin aber für Alternaiven offen.

gruß luigi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jun 2010, 21:36
Hallo,

wenn ich dir Alternativen aufzeigen soll brauche ich allerdings mehr Informationen.

Raumgrösse,Geometrie,Aufstellung der LS (Abstände),Hörabstand,Musikrichtung,Wandabstände,gehörte bevorzugte Lautstärke,Budget,

welche Lautsprecher wurden schon gehört,
was hat dir an jedem Modell gefallen/nicht gefallen ,

optische Vorgaben,

versuche deinen Hörgeschmack etwas zu beschreiben,

eventuell Bilder deines Raumes (Zwecks Einrichtung,Halligkeit,Aufstellung uvm.)

und was dir sonst noch einfällt was von Bedeutung sein könnte.

Gruss
*luigi*
Neuling
#7 erstellt: 14. Jun 2010, 20:01
Hallo weimaraner,
der Raum ist rechteckig (ca. 45qm), linker Bereich Essen, rechter Sitzen = TV/Musikhören. LS-Abstand 3m (0,4m max zur (Rück)Wand), Hörabstand 3,5m - 4m.

Ich höre gerne Rock+Pop der 70er (geht leider nur selten laut) also: "Zimmerlautstärke", meine Frau eher Gitarren von Dire Straits, Jack Johnsen, Norah Jones...

Budget: bis 2.500€ für Reciever+LS;

Einrichtung puristisch modern; schön wenn LS neben Qualität zugleich ein "Wohnmöbel" wären.

An die Typbezeichnung der einzelnen LS kann ich mich nicht erinnern, Bose, Magnat, JBL waren dabei. Der von mir bewusst hörbare Frequenzbereich dürfte altersbedingt eingeschränkt sein.

gruss luigi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jun 2010, 18:10

Ich höre gerne Rock+Pop der 70er (geht leider nur selten laut) also: "Zimmerlautstärke", meine Frau eher Gitarren von Dire Straits, Jack Johnsen, Norah Jones...

Hört sich nach Mittfünfziger an mit deutlich jüngerer Frau

Spass beiseite,

anscheinend ,da ihr den Marantz aufgezeigt habt,möchtet ihr wohl eine Art All in One Lösung und keine Einzelkomponenten.

Da habe ich aber persönlich einen ganz anderen Favoriten:NAD Viso Two

http://www.stereo.de/index.php?id=429

Könnte zusätzlich euren DVD Player auch noch ersetzen,
wenn gewünscht.

Kann man jetzt nicht mit dem Marantz vergleichen,das ist schon eine ganz andere Baustelle.

Zu eurer Raumgrösse,Musikgeschmack und Designvorgabe und in Verbindung auch mit dem NAD wären Lautsprecher welche mir im Kopf rumschwirren die Monitor Audio RX 8 in Hochglanz Weiss oder Schwarz.
http://audiophile-devices.de/images/stories/silverrx8hgwh.jpg

Auch liegt die Kombi natürlich im Budget,ist auch bedacht.

Lautsprecher selbst anhören ist natürlich Pflicht,
sowie andere zum Vergleich heranziehen ist zu empfehlen.

Dazu müsst ihr natürlich einige Händler besuchen,
nehmt eure Musik mit und hört immer dieselben "verschiedenen" Lieder,
dann habt ihr einen besseren Vergleich als wenn immer unterschiedliche Musik spielt.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 15. Jun 2010, 18:13 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jun 2010, 18:22
Hallo,
ich würde an eurer Stelle eher Einzelkomponenten anstatt einer All-in-one-Lösung nehmen, da bekommt man fürs Geld mE mehr.
z.B.
Yamaha A-S700 + Yamaha CD-S700 + Yamaha TS-500
Wa wäre man dann bei ca. 1000€ und das ist eine wirklich sehr hochwertige Anlage. Das Yamaha war nur ein Beispiel, da findet man bei nahezu jeder Marke etwas in der Preisklasse.
Dann noch nette LS dazu.

Meiner Meinung nach sollte halt an die B&Ws etwas bessere Elektronik als dieser Marantz, aber trotzdem ist es ein nettes Teil, aber eben nicht unbedingt für solche teuren LS.
Gruß
Sebastian
*luigi*
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2010, 10:39
Hallo weimaraner, hallo Sibiii,
vielen Dank für die Tipps, wir nehmen jetzt mal Hörproben; ich, Endfünfziger mit tatsäclich deutlich jünger aussehender Frau (hat mich mein 4300 und die L100 verraten?-was mach ich jetzt mit der Alten(Anlage)-??)

gruß luigi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für Marantz M-CR 502
Masursky am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung zu NuVero3/4/ B&W CM5 + AV-Receiver (div.)
SaschaA am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker für CM5 gesucht.
Nice0906 am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  4 Beiträge
Marantz CR-502 & Bose ACOUSTIMASS 3 IV
broncko09 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  11 Beiträge
dynaudio dm 2/7 und marantz cd receiver cr 502
klangspektrum am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  2 Beiträge
CDP für vorhandenen Marantz AMP und B&W LS gesucht!
Fijora am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  3 Beiträge
B & W CM1 oder CM5?
dido09 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für B&W CM5
daniel111 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Alternative zu B&W CM5
JoWoe am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  6 Beiträge
Alternativen/Besseres als B&W CM5 oder Dynaudio Focus 140
papa5 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Arcus
  • Yamaha
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.570