Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist von dieser Einsteigerkombi zu halten? ( H&K AVR+

+A -A
Autor
Beitrag
sychodan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2005, 08:06
Hab mich in folgende Kombi verknallt

http://www.otto.de/i...lePage=0&ListSize=11

bin absolut begeistert vom design! aber wie schauts klangtechnisch und sonst aus?

dann noch eine Frage, es steht überall die Leistung bei 8 Ohm, sind die 4 Ohm stabil?

Ich hoffe die HomeHifi Pro´s wissen rat


beste Grüße
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2005, 08:12
Hallo,
naja der Receiver ist ja i.O., zu den LS sage ich jetzt mal nichts
Tom_Sawyer
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2005, 08:19
Für das Geld bekommst wahrscheinlich auch keine gute Lautsprecher.



Hab mich in folgende Kombi verknallt


Wie wäre es mit einer Frau ?

Tom
Danzig
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2005, 08:34
wenn ich ehrlich bin, dann ist nichts von dem zu halten.
devilpatrick88
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2005, 08:37
Sicher das du so viel Geld dafür ausgeben willst???
Der Receiver ist voll in Ordnung. Aber die Lautsprecher kannst wegschmeissen.....
Such lieber nach etwas gebrauchten. Oder kauf dir nen neuen Receiver per geizhals.at und such für den rest nach LS. Wird zwar scher aber bevor du dir so was kaufst.Lange ist man damit nicht glücklich. Lieber einmal ordentlich kaufne und dann lange was davon haben.

mfg dvp
Roland04
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mai 2005, 08:39

Danzig schrieb:
wenn ich ehrlich bin, dann ist nichts von dem zu halten.

Zumindest von den LS
Der Receiver ist schon ein ordentliches Einstiegsgerät
sychodan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2005, 08:42
oki doki!

dann anderer Vorschlag:

AVR 130 + Fostex Breitbänder und (noch keine Ahnung welchen) als Sub
Roland04
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Mai 2005, 08:45
Dann mach doch mal ein Paar Angaben wie groß Dein Raum ist, wie sind die Stellmöglichkeiten ( Stand-LS, Kompakte, abstände zu den Wandbereichen usw.), wie ist der Raum eingerichtet ( kühl, wohnlich etc.pp.) was für eine Nutzenverteilung von Musik/Film, klangliche Vorzüge, optische Vorzüge usw. usw.
Welches max. Gesamtbudget?
devilpatrick88
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2005, 08:50
Wenn Standlautsprecher InOrdnung sind wie wäre es dann hiermit....

http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=2859


Sind halt nicht für maximalen Pegel ausgelegt.Dazu nen subwoofer. Und du hast nen Top-Klang.Für Musik und Film gut geeignet..

5*Needles kosten 400€ + 1Aktiven Subwoofer bsp. Orbid-Sound 1B 280€ =680€

Vom Rest brauchst du dann halt einen Receiver.



mfg dvp


[Beitrag von devilpatrick88 am 29. Mai 2005, 08:57 bearbeitet]
sychodan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2005, 09:04
nun ja, needles würden wenn dann nur für die beiden LS links und rechts vom ferneseher in Frage kommen , für die beiden Surround unc Center müssen es es sehr kleine geschlossene Gehäuse sein.

Ist der W4-657SC (Tangband) für solche vorhaben geeignet?


Grüße,
Daniel


[Beitrag von sychodan am 29. Mai 2005, 09:06 bearbeitet]
devilpatrick88
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mai 2005, 09:12
PEERLESS SPUTNIK 10-2 als Rear dürfte auch so um die 80€ kosten.

Den Tangband kenn ich leider nicht.

Wie gut kennst du dich im bereich hifi aus??? Wegen LS selbstbau usw.... da spart man halt nen haufen Geld.

mfg dvp
Joey911
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2005, 09:15

sychodan schrieb:
nun ja, needles würden wenn dann nur für die beiden LS links und rechts vom ferneseher in Frage kommen , für die beiden Surround unc Center müssen es es sehr kleine geschlossene Gehäuse sein.

Ist der W4-657SC (Tangband) für solche vorhaben geeignet?


Grüße,
Daniel



Warum dann nicht als Center + Rears den Cyburgs Brick? Soll ja genauso wie die Needle klingen.

Gruß
Joey
sychodan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2005, 09:42
doch ich hab schon erfahrungen im Hifi Breich.

(jahrelang Car Hifi etc) aber da mit gutem Halbwissen

Bricks kenne ich nicht. Gibts dazu dann ne Bauanleitung?

Grüße,
Dan
Joey911
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2005, 09:44
Entschuldige.. aber suchen solltest du schon könnnen:

http://www.hifi-foru...1503&back=&sort=&z=1

Gruß
Joey
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tausch: H/K Avr 41 vs. 35
dafreak am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  2 Beiträge
k+h
Jean-Luc am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  2 Beiträge
H/K AVR 51 und Canton DC 509
WarriorX am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  4 Beiträge
Was ist vom Hitachi H-250 (Verstärker) zu halten?
Bahamen am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  3 Beiträge
Neue Boxen für H/K AVR 135
Martin883 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  12 Beiträge
H/K CDP gutes Angebot?
kani am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung zu Standlautsprechern für H/K AVR 245
Halbgott1000 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  20 Beiträge
Was ist von Jamo zu halten?
odio am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  2 Beiträge
Was ist von techn. Daten zu halten?
olibar am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  5 Beiträge
Was ist von diesem Verstärker zu halten?
Master-Manu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedlamola85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.754