Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JAMO

+A -A
Autor
Beitrag
FlyingDaniel
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2005, 22:34
Hallo Leute,

habe heute einiges über die Produkte von Jamo erfahren, jedoch halt nur gelesen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Jamo gemacht? Wenn ja, wie ist euer Eindruck???
Shoty
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jun 2005, 17:14
JAMO
Noch nie was gehört von der Firma.
Im Zweifelsfall lass die Finger lieber davon.


MFG Shoty
pba
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jun 2005, 18:39
http://www.jamo.dk/

und auch noch hier

Jamo ist doch meines Wissens einer der grösseren Lautsprecherhersteller von Europa.

Erfahrungen mit deren (aktuellen) Produkte hab ich nicht, ältere Lautsprecher (hab ein Paar) sind auf jeden Fall nicht schlecht. Nicht zu vergleichen und Welten besser als dem Mist von Raveland, Eltax und wie sie alle heissen.

Ich würd mal sagen Jamo stellt Lautsprecher im Mittelfeld her, wie es halt viele Hersteller gibt.

Gruss Michael
nullachtfünfzehn
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jun 2005, 22:12
Ich habe ein Paar JAMO Classic 4 als Sorround Boxen angeschlossen und da machen sie keine schlechte Figur...

Also Jamo ist schon ein richtiger "Hersteller" und nicht noch ein "Eltx"
Monsterdiscohell
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2005, 15:01
Jamo macht hauptsächlich keine tollen Sachen,aber da gibt es 2-3 Serien,die absolute Topklasse sein sollen(sind aber auch dementsprechend nicht sehr billig).Wie überall gilt auch hier:Ein Hörtest ist über jeden Zweifel erhaben
Keizo
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2005, 09:47
Moin Daniel.
Meine Erfahrungen mit JAMO beschränken sich leider auf das hören eines einzigen Paares bei nem Hifihändler um die Ecke: Die E 350. War leider gar nix, Bässe haben gewummert, Hoch und sogar Mitteltonbereich klangen nervig, eine Bühne konnte so nicht mal ansatzweise entstehen. Muss aber dazusagen, dass die LS auch nur 89€/Stück kosteten. Aber für den Preis kann man sich ja auch schon nen Wharfedale 9.1 zulegen, die die Jamo in Grund und Boden spielt.
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
So long, Jens
forumar
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2005, 10:12
Hallo Daniel,

schau doch mal hier http://www.areadvd.de/hardware/jamod7.shtml

(Jamo D 7 - Referenz 5.1 System mit THX Ultra 2 Lizenz)


Damit spielen diese LS in der gleichen Liga wie die großen Teufel Theater Systeme.

-
Schili
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jun 2005, 10:20

Wharfedale 9.1 zulegen, die die Jamo in Grund und Boden spielt.


Eine Aussage, die an Differenziertheit ja kaum zu toppen ist.
Kauf dir LS von Martin Logan, die spielen deine Wharfedale in Grund und Boden...und jetzt?

Anhören ist Pflicht. Ich hab in der Vergangenheit einige Jamo´s gehört. Da war von sehr gut bis mies alles vertreten...bring mal die genaue Bezeichnung der LS in Erfahrung.

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 20. Jun 2005, 10:21 bearbeitet]
Keizo
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jun 2005, 10:44
Hallo Schili,
wie oben beschrieben, war es die Jamo E 350.Ist halt im untersten Preissegment und hat es da als Standlautsprecher ziemlich schwer. Ich würde nie etwas gegen die Marke Jamo generell sagen, aber von diesem Modell kann ich persönlich nur abraten. Habe eine Alternative im gleichen Preisrahmen genannt, ob das erforderlich war oder nicht, sei dahingestellt, die IMHO klanglich deutlich besser sind.
Natürlich sind die kleinen 9.1er auch kein wirkliches Hi-End, aber ein guter Einstieg sind sie allemal.
Btw besitze ich selber keine Wharfies, wollte also keinen LS aufdrängen.

Schönen Tach noch in der Sonne wünscht euch, Jens
Amerigo
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2005, 20:48
Niemals Jamo kaufen! Da gibt's auf jeden Fall bedeutend bessere Speaker von Nubert oder Wharfedale. Eine Jamo ist immer die suboptimale Wahl. Ich kenne die "Classic" sehr gut, ist absolut schlimm, schrill und völlig unecht.
HinzKunz
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2005, 20:55
Hallo,

ich hab mal von meiner Mutter ein paar Studio 80 geschenkt bekommen (da war ich ca. 10 Jahre alt).
Die sind nicht gut, aber dafür, dass die 90DM gekostet haben sind die garnicht mal schlecht.

mfg
Martin
Ungaro
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2005, 01:54
Hallo!


Schili schrieb:
Ich hab in der Vergangenheit einige Jamo´s gehört.


Ich hatte mal ein paar E800-er (Essential Serie)....


Da war von sehr gut bis mies alles vertreten...


...diese waren in der mitte angesiedelt, würde ich sagen. Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut.

MFG
Ungaro
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Jamo I/O 8A2
Flo_Rie am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  2 Beiträge
jamo oder nubert
Ab$olut am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  2 Beiträge
Jamo 426 HCS 3 oder Jamo 606 HCS 3
Seehund123 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  4 Beiträge
Heco Victa 500 oder Jamo S606
biglrip am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  2 Beiträge
Jamo S408, S707.Erfahrungen?
luckypunk am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  4 Beiträge
Onkyo TX-8522 mit Jamo D-570
Konic am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  6 Beiträge
Jamo Concert 8
BiasScope am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  28 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
jamo s606
Ab$olut am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
Dringend - Jamo S626 Klangbild
alinho61 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.193