Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LS, welche?Rock...27qmRaum, Quadral?

+A -A
Autor
Beitrag
Cannonball
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jul 2005, 11:02
Hallo!
Bin relativ selten hier im Forum, habe bereits einen Thread im Lautsprecher Forum aufgem8, passt aber auch gut oder sogar besser hie rin die Kaufberatung.Danke schonmal im voraus für eure Kommentare!

Also, mein Problem. Bin schon lange unzufrieden mit meinen alten Lautsprechern, sind kompakte einer bekannten Marke, die ursprünglich aus dem CARHi-Fi Bereich kommt.
Hatte den Fehler begangen sie blind zu kaufen, das passeirt mir nicht nochmal!Trotzdem möchte ich bei dem riesigen Angebot einige Tipps, Erfahrungen vorher einholen, um schonmal etwas schlauer im Geschäft zu sein.

Habe gestern die neueste Ausgabe der Audio Zeitschrift(die mit Bestenliste) geholt und mir sind natürlich die Nubert NuBox 310 aufgefallen, ob die wa sfür mich sind?

Hab einen Onkyo Integra A-9711 Vollverstärker, wie war das nochmal, müssen die Boxen nun stärker oder schwächer sein, damit die Komponenten zusammenpassen?

Mein Raum hat nciht die besten Voraussetzungen...ca. 2,20 oder 2,30 hoch und ca 27 qm...allerdings viele Türen und Fenster(Balkon).
Sollte ich besser Standboxen oder kompakte Hängeteile nehmen? Hab keine Erfahrung mit Standboxen, abe rirgendwie neige ich immer zu kompakten..weil man sie ja auf Ohrenhöhe hängen kann...da ich eh viel im Stehen höre.

Wie sollen sie klingen? Nunja, viellecith eine Kombination aus warm und analytisch? Hmm, ich sag mal sie sollten sich nciht zurückhalten....warm sollte es sein(erledigt das schon mein Onkyo?), da ich viel Rock höre. Brauch nen richtig guten rocksound..trotzdem höre ich auch elektronische Sachen, aber kein Klassik.

Markenbezogen bin ich nciht, allerdings haben mcih vor vielen Jahren mal Quadral Kompakteteile an einer Onkyominianlage sehr begeistert. IM Laden wusste mich ncoh ein T+A System zu überwältigen und zu den mir vom Saturn Verkäufer angepriesenen Bose Satelliten mit Woofer (soll wohl neu sein und der absolute Hit) naja die haben mir nicht gefallen.

Danke für jede Anregung!


[Beitrag von Cannonball am 03. Jul 2005, 11:05 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2005, 11:15
eine bestenliste ist nicht viel besser als ein blindkauf. der 9711 hat doch mal ca. 1000 DM UVP gekostet, oder? dann solltest du auf jedenfall für die lautsprecher 1000 EURO UVP rechnen. Wenn es weniger sein sollte, freud dich. Aber eine Einstiegsbox mit dem zweitgrössten verstärker zu nutzen.
27 qm ist ja nicht grade wenig.
ist dir nicht eher damit geholfen, wenn wir dir mal ein paar marken und modelle aufzählen, die du dir mal näher anhören solltest?
Cannonball
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jul 2005, 11:28
danke für deine Antwort, ja ist gut, dann zählt mal auf, wäre nett. Hmm, das gleiche habe ich mir eigentlich auch shcon gedacht, wenn ich chon so einen Verstärker habe, sollte ich das auch nutzen....will ja schon nen Klangunterschied hören...dass Boxen auch immer so teuer sein müssen.

Was haltet ihr denn von den neuen Bose? Ich denk mir immer, so klein, das kann doch shcon nix sein, hab ich auch dem Verkäufer gesagt, der meinte er hääte die auch zu Hause und kennt nix besseres im Moment und hat sie dann für mich extra laut gem8...aber mcih hats trotzdem nciht umgehauen!
BeastyBoy
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2005, 11:32
Vergiss Bose ... .
Diese Winzboxen sind Schrott.
terr1ne
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jul 2005, 12:22
Cannonball schrieb:

[...]hab ich auch dem Verkäufer gesagt, der meinte er hääte die auch zu Hause und kennt nix besseres im Moment und hat sie dann für mich extra laut gem8...[...]


Ja und wenn der Saturn verkaeufer dir ein 50euro Bruellwuerfelset vorgespielt haette, wuerden diese auch bei ihm zuhause stehen und begeistern. Er wuerde auch extra laut machen um dir zu demonstrieren was diese Dinger koennen. Vergiss Saturn, Mediamarkt, Medimaxx und wie sie alle heissen. Geh in ein vernuenftiges HiFi-Geschaeft und lass dich dort kompetent beraten!

BeastyBoy schrieb:

Vergiss Bose ... .
Diese Winzboxen sind Schrott.


Stimmt schon. Allerdings ideal fuer den Otto-normal-Familienvater, der eine einfache Aufstellung bevorzugt. Besser als andere Miniwuerfelsets allemal.
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2005, 12:26
hier mal eine sehr kritische Betrachtung ob BOSE besser sind als andere Brüllwürfelsets:
www.intellexual.net/bose.html

ich würde mir aktuell unbedingt die Silver RS 1 oder die RS-LCR als Stereo anhören. aus meiner sicht aktuell das highlight am markt.
www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs1.htm
www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rslcr.htm
Cannonball
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Jul 2005, 13:42
danke für den tipp, hab schon 2 Läden in meiner Nähe gefunden, die Monnitor Audio Bosen haben.Werde nächste Woche dann mal Probehören!

Überlege gerade, ob es nicht sinnvoll wäre wenn ich mir alte gebrauchte Boxen hole, die vielleicht das Gleiche kosten, abe reben besser sind weil älter
meinkino
Inventar
#8 erstellt: 03. Jul 2005, 13:53
Kommt ein wenig auf die boxen an. welche und wie alt. grundsätzlich sollte man sich option offen halten.
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2005, 20:05
Hi,

kannst du die Lautsprecher kompromisslos aufstellen ? Also
mit gossem Abstand zu den Wänden seitlich der Boxen ? Auch zur Rückwand möglichst frei, z.B 50 cm und mehr ?
Wie wichtig ist die Basskraft ?
Kompaktboxen können langen wenn man entweder auf Tiefbass verzichten kann oder recht nahe vor den Boxen sitzt/steht.
Wie teuer darf es werden ? Ich denke man kann schon für 500 Euro guten Boxen bekommen. Standboxen gehen für 500 Euro auch. Wharfedale hat für das Geld schon was zu bieten. Die klingen zwar nicht ganz so präzise oder deteilreich aber ich finde es schon ordentlich.
Es kommt auf den Anspruch an. Genauso auf die Raumakustik. Die hat nämlich einen erheblichen Anteil an dem was an Klang möglich ist.

Gruss
Nick
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2005, 22:37
grüß Dich!

Für mein Empfinden sind die Wharfis schon recht gute Rockboxen. Sie spielen recht trocken und haben einen guten Bass mit sehr guter Räumlichkeit. Der Schwachpunkt liegt ganz klar in der Höhenauflösung und dem Detailgrad. Ein Dreh am Treble-Regler bewirkt da schon einiges.

Die Kombination von angenehm und analytisch bieten in meinen Augen die Tannoy Sensys oder Eyris (je nach Budget). Hör sie dir in jedewm Fall mal an. Meinen Erfahrungsbericht findest du hier:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=262
BeastyBoy
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2005, 07:46
Hatte die 9.5er Wharedale und halt5e sie für sehr ungeeignet für Rockmusik, kaum vorhandener Kickbasss und recht langweilig kommt da das Ganze rüber ... .

Aber Geschmäsker sind eben verschieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
QUADRAL!!
soundfield am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Neue Standboxen - Quadral Aurum vs. Monitor Audio
klavierstimmer am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Neue Stereoanlage - Welche LS
Kiependraeger am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  17 Beiträge
Welche LS für Rock / Metal ?
monstakill am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  25 Beiträge
neue LS
flowie am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  2 Beiträge
Welche LS?
p.falko am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
Welche LS??
kl_koenigstiger am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  2 Beiträge
Neue Stereo-LS an AV Receiver
Klaus755 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  5 Beiträge
Welche LS für den Denon PMA-500AE?
P4ddy am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  17 Beiträge
Auf der Suche nach gebrauchten Quadral-LS
g.rottig am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.649