Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Ebay Recht und Händlerabzocke

+A -A
Autor
Beitrag
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Jan 2009, 14:12
Hallo liebe HiFi-Gemeinde,
ich brauche euren Rat, da ich ratlos bin

Ich habe letzte Woche bei Ebay ein Paar T+A TCI 1RE von einem Händler erworben.
Der Händler hatte die LS in seiner Auktion für 2500€ deklariert, ich hatte nicht lange überlegt und sofort gekauft.

Nun fangen die Probleme an!
Ich habe den Händler mehrfach angeschrieben um einen Abholungstermin zu vereinbaren. Ich hatte auch mehrfach versucht den Händler telefonisch zu erreichen.

Bis heute habe ich keine Antwort erhalten

Ich habe dann einen guten Kumpel beauftragt, dass er diesen Händler mal anschreibt und Interesse an den LS zeigt.

Dieser Händler antwortete prompt und bietet diesen meine LS für 4500€ an

Ich bekomme hier wircklich wutanfälle, da ich meine LS schon verkauft habe um mir diese T*A leisten zu können.

Hat jemand von euch schon einmal solche Erfahrungen gemacht?

Greetz Willy
hifiologe
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2009, 14:15
ist das ein händler mit ladengeschäft ? wenn ja weit weg oder eher gesagt wo , das ein anderer da mal hin kann ( hamburg ich z.b. ) . mit der auktion von ebay ist das ein kaufvertrag , also hast du rechte und pflichten und er auch . mfg matthias
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jan 2009, 14:22
Hallo, der Händler hat ein Geschäft in der Nähe von Dortmund.
Ich habe hier Hölle und Erde in Bewegung gesetzt um mir diese LS zu kaufen.
Ich habe laut Artikelbeschreibung sogar 12 Monate Gewährleistung auf die LS.

Fakt, der Händler möchte mir die LS für den Kurs nicht mehr verkaufen.
Der Händler macht jetzt einen auf stumm und meldet sich nicht. Ich bin absoluter T+A Fan und habe deshalb meine LS für einen Schleuderpreis an einem Kumpel verkauft, damit ich mir die LS leisten kann.

Ich komme selbst aus Cuxhaven und Dortmund ist nicht gerade um die Ecke.

Greetz Willy
hifiologe
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2009, 14:23
starte einen aufruf ob einer von uns da in der nähe wohnt , oder lass ein anwalt ein brief schreiben , denn wie gesagt : es ist bei anklicken ien kaufvertrag zu stande gekommen !!!
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2009, 14:26

Willy_Brandt schrieb:
Hallo, der Händler hat ein Geschäft in der Nähe von Dortmund.
Ich habe hier Hölle und Erde in Bewegung gesetzt um mir diese LS zu kaufen.
Ich habe laut Artikelbeschreibung sogar 12 Monate Gewährleistung auf die LS.

Fakt, der Händler möchte mir die LS für den Kurs nicht mehr verkaufen.
Der Händler macht jetzt einen auf stumm und meldet sich nicht. Ich bin absoluter T+A Fan und habe deshalb meine LS für einen Schleuderpreis an einem Kumpel verkauft, damit ich mir die LS leisten kann.

Ich komme selbst aus Cuxhaven und Dortmund ist nicht gerade um die Ecke.

Greetz Willy

Hi,

wenn der Händler Vertragshändler von T+A ist (bei T+A mal auf der Homepage nachsehen), würde ich dem Händler mal freundlich anbieten, T+A von dessen Machenschaften zu berichten.

Vielleicht reicht das als letztes nicht-juristisches Druckmittel.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 19. Jan 2009, 14:27 bearbeitet]
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2009, 14:32

Hüb' schrieb:

Willy_Brandt schrieb:
Hallo, der Händler hat ein Geschäft in der Nähe von Dortmund.
Ich habe hier Hölle und Erde in Bewegung gesetzt um mir diese LS zu kaufen.
Ich habe laut Artikelbeschreibung sogar 12 Monate Gewährleistung auf die LS.

Fakt, der Händler möchte mir die LS für den Kurs nicht mehr verkaufen.
Der Händler macht jetzt einen auf stumm und meldet sich nicht. Ich bin absoluter T+A Fan und habe deshalb meine LS für einen Schleuderpreis an einem Kumpel verkauft, damit ich mir die LS leisten kann.

Ich komme selbst aus Cuxhaven und Dortmund ist nicht gerade um die Ecke.

Greetz Willy

Hi,

wenn der Händler Vertragshändler von T+A ist (bei T+A mal auf der Homepage nachsehen), würde ich dem Händler mal freundlich anbieten, T+A von dessen Machenschaften zu berichten.

Vielleicht reicht das als letztes nicht-juristisches Druckmittel.

Grüße
Frank
:prost


Der Händler ist meines Wissens kein Vertragshändler.
Der genaue Standort der LS ist Hagen, ich habe dem Händler gerade noch mal auf dem AB gesprochen.
Bis jetzt habe ich keine Antwort erhalten.
geilewutz
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2009, 14:40
anwalt fertig , net lange rummachen
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jan 2009, 14:41
Hallo,

imho einzige probate Lösung wäre:

1. den Händler anschreiben (Fax oder e-mail) mit Fristsetzung zur Terminsvereinbarung. Eine Dreitagesfrist sollte ausreichen.

Wenn keine Reaktion:

2. Anwalt beauftragen (wegen des Verzugs - nach Fristsetzung - des Händlers mus der Händler die Anwaltsgebühren tragen)


Grüße aus der Rhön, Roberto


[Beitrag von finalvinyl am 19. Jan 2009, 14:42 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2009, 14:43

Eine Dreitagesfrist sollte ausreichen.

Sehe ich bei Vorhandensein eines Ladenlokals und dem Angebot der Abholung ebenso.

Grüße
Frank
Balou7054
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jan 2009, 14:43
Hallo!Wenn die LS im Sofortkauf angeboten waren, kann der Händler vom Vertrag zurücktreten, mit der Begründung, einen falschen Betrag eingegeben zu haben.
Er sollte sich aber in jeden Fall melden.

gruß
Hama29
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Jan 2009, 14:45
Hallo,

das kannst Du auch bei Ebay melden dann muss er sich innerhalb von 10 Tagen dazu äußern, ansonsten schaltet sich Ebay mit ein und spätestens dann muss er Reagieren.
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Jan 2009, 14:47
Hallo Balou,

damit macht er sich aber schadensersatzpflichtig!

In Zahlen ausgedrückt:

2500,- Verkaufspreis

4500,- Wert der LS

Schadensersatzbetrag: 2000,- Euro

=> Schlechte Idee


Grüße, Roberto
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jan 2009, 14:49

Balou7054 schrieb:
Hallo!Wenn die LS im Sofortkauf angeboten waren, kann der Händler vom Vertrag zurücktreten, mit der Begründung, einen falschen Betrag eingegeben zu haben.
Er sollte sich aber in jeden Fall melden.

gruß


Der Vertrag wurde am 13.1.09 geschlossen und der Händler hatte genug Zeit.
Ich hatte den Händler am 13.1.09 noch angerufen, ob es sich um ein Paar oder Stück handelt!
Dieser meinte noch am Tele, dass sei ein Paar.

Ich habe jetzt meine LS verkauft und mir von der Bank den Rest geholt, da ich nicht mehr soviel auf der Kante hatte.

Und jetzt kommt mir so ein Händler und hat es nicht nötig sich zu melden!

Dann werde ich einen Anwalt beauftragen, mir ist jetzt ein Schaden entstanden

Wozu schließt man Verträge, wenn sich keiner daran hält!?

Greetz Willy
hifiologe
Stammgast
#14 erstellt: 19. Jan 2009, 14:53
das mit dem anwalt ist zwar nicht schön , aber bevor man selbst zu viel unternimmt und damit für den späteren einsatz des anwalts chancen verbaut , der erflog ist dann vielleicht ungewiss . vorallem wegen der zeit !
hat ja heute alles fristen usw.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jan 2009, 14:54

Hama29 schrieb:
Hallo,

das kannst Du auch bei Ebay melden dann muss er sich innerhalb von 10 Tagen dazu äußern, ansonsten schaltet sich Ebay mit ein und spätestens dann muss er Reagieren.


Das habe ich schon versucht, die sagen, dass noch zu wenig Zeit vergangen ist.

Ich habe richtig Angst, damit hätte ich nie gerechnet!

Der Typ hat über 2000 Bewertungen und hat 100%, da verfügt man doch über ein gewisses Maß an Ebayerfahrung

Dann hätte er mich gleich anschreiben sollen und sagen sollen, sorry, dass war ein Fehler, ich habe mich im Preis vertan.
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Jan 2009, 15:02
Hallo

Fristen dürften hier für dich erst mal keine Rolle spielen.

Zeit ist jedoch auch hier ein wichtiger Faktor.

Da es sich offnesichtlich um einen Stückkauf handelte gilt im Ernstfall: weg ist weg! Wenn die Teile an einen anderen verhökert sind ist da kein rankommen mehr.

Dann bleibt nur noch der Weg über den Schadensersatz. Doch was nützt der, wenn man eigentlich Lautsprecher wollte.


Grüße, Roberto
Haiopai
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2009, 15:04

Balou7054 schrieb:
Hallo!Wenn die LS im Sofortkauf angeboten waren, kann der Händler vom Vertrag zurücktreten, mit der Begründung, einen falschen Betrag eingegeben zu haben.
Er sollte sich aber in jeden Fall melden.

gruß


Das ist so pauschal NICHT richtig und muss ,wenn es überhaupt gemacht wird normal vorzeitig geschehen und nicht NACHDEM der Kauf zu Stande gekommen ist .

Und selbst wenn ,muss dies dem Käufer unverzüglich mitgeteilt werden .

Zitat :

In Betracht kommt:
Erklärungsirrtum: Ihnen ist beim Erstellen des Angebots ein Fehler unterlaufen, z.B. Sie haben sich bei der Eingabe des Start- oder Sofort-Kaufen-Preises vertippt.
Inhaltsirrtum: Sie wollten ein Angebot überhaupt nicht abgegeben, z.B. haben Sie aus Versehen einen Artikel bei eBay eingestellt, den Sie bereits vorher verkauft hatten.
Eigenschaftsirrtum: Sie haben sich über ein wesentliches Merkmal des Artikels geirrt, z.B. sind Sie irrtümlich davon ausgegangen, es handele sich um einen Nachdruck und keinen echten van Gogh.

Sofern Sie rechtlich dazu berechtigt sind, sich von ihrem Angebot zu lösen, können Sie dies durch das vorzeitige Beenden des Angebots und Streichung bereits vorhandener Gebote, technisch umsetzen (§ 9 Abs. 11 eBay-AGB).
Sie sollten auf jeden Fall den Grund für die vorzeitige Beendigung des Angebots dem Höchstbietenden gegenüber zusätzlich gesondert in Form der Anfechtung geltend machen.

Die Anfechtung muss dabei unverzüglich gegenüber dem Höchstbietenden erklärt werden. Geben Sie hierbei den Grund für die vorzeitige Beendigung an.
Bewahren Sie die E-Mail mit der Anfechtungserklärung gut auf, um im Streitfall die Anfechtung beweisen zu können.

Wenden Sie sich in Zweifelsfällen bitte an Ihren Rechtsanwalt oder eine andere Rechtsberatungsstelle, bevor Sie ein Angebot vorzeitig beenden bzw. Gebote streichen.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Angebot ohne berechtigten Grund vorzeitig beenden und bereits vorhandene Gebote streichen, machen Sie sich gegenüber dem bisherigen Höchstbietenden unter Umständen schadensersatzpflichtig.

Zitat Ende
Quelle: Ebay Rechtsportal

Da der Verkäufer aber wie bisher von Willy genannt sich weder gemeldet hat noch vom Verkauf zurückgetreten ist ,ist der Kaufvertrag rechtsgültig .

Da rate ich ebenfalls nur Einschreiben mit Rückschein und Fristsetzung zur Übergabe unter Androhung von Rechtsmitteln.Danach falls keine Reaktion erfolgt den Anwalt das nächste Schreiben kostenpflichtig aufsetzen lassen .

Gruß Haiopai
Brotrinde
Stammgast
#18 erstellt: 19. Jan 2009, 15:04
Aus leidlicher Erfahrung muß ich sagen, dass es nichts bringt sich an eBay zu wenden. Die lassen Dich minutiös beschreiben was passiert ist und einen Monat später bekommt man lapidar mitgeteilt, dass der Händler den Sachverhalt anders dargestellt hat und Schluß.

Das mit dem Anwalt kann ich nur begrüßen. U.u. läßt Dich der Händelr einfach am langen Arm verhungern und hofft darauf, dass Du irgendwann aufgibst.
Wingforce
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2009, 15:25
Hi,

ich habe mir jetzt nicht alles explizit durchgelesen, aber eins steht fest, es ist ein für beide Seiten Verbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen.
Du hast also Anspruch auf die LS oder aber unter gewissen Umständen auf Schadenersatz.

Wichtig ist, das du bei deinem Schriftlichen Schriftverkehr immer Fristen setzt.
Schriftform am besten per Einschriben.

Hier mal ein Link zu einigen Informationen zum Thema Auktionshäuser.
http://www.auktionen-faq.de/

Ansonsten auch mal Google bemühen da gibt es viele Interessante Themen dazu.
Holly80
Stammgast
#20 erstellt: 19. Jan 2009, 15:31

Willy_Brandt schrieb:
Der genaue Standort der LS ist Hagen

Um welchen Händler handelt es sich denn? Bin morgen in Hagen und wenn er sein Ladengeschäft nicht irgendwo in der Walachei hat kann ich mich mal als T+A-Interessierter schlau machen was der so auf Lager hat und die Preise so sind

Gruß,
Holly
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 19. Jan 2009, 15:33
Antwort darauf bitte per PM.
Danke.
Balou7054
Stammgast
#22 erstellt: 19. Jan 2009, 15:42
@Willy Brandt

Du mußt auf jeden Fall dort hinfahren oder jemanden beauftragen der die LS für Dich abholt.
Da er die LS anscheinend nicht mehr zu dem Preis verkaufen möchte, versucht er Zeit zu gewinnen bzw. Dich so lange hinzuhalten bis Du "aufgibst" und die Sache auf sich beruhen läßt.
Den Anwalt zu beauftragen wird nichts bringen, so lange Du nicht beim Händler warst.
Da Du die LS anscheinend bei Abholung bezahlten wolltest, ist ja noch keine Zahlung erfolgt. Dies ist aber Bestandteil des Kaufvertrags!
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Jan 2009, 16:11

Balou7054 schrieb:

Da Du die LS anscheinend bei Abholung bezahlten wolltest, ist ja noch keine Zahlung erfolgt. Dies ist aber Bestandteil des Kaufvertrags!



Ääääähhmm,

das ist Murks!

Der Kaufvertrag ist das Verpflichtungsgeschäft. Die Zahlung wie die Übergabe der Ware sind Verfügungsgeschäfte. Das sind drei Verträge!

Das ganze nennt man Abstraktionsprinzip und sollte aus dem Grundkurs Wirtschaft und Recht noch bekannt sein, ansonsten erstes Semester Jura.


Grüße, Roberto
Balou7054
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jan 2009, 16:44
Der Kaufvertrag besteht darin, das der Verkäufer die Ware liefern muß und der Käufer die Ware bezahlen muß!
Ist doch simple.


[Beitrag von Balou7054 am 19. Jan 2009, 16:45 bearbeitet]
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 19. Jan 2009, 20:12
Hallo liebe Gemeinde, ich habe heute ein persönlichen Telefongespräch mit dem Händler geführt.

Ich darf zitieren
Sehr geehrter Herr, Sie hatten sich bei mir nicht gemeldet.
Ich dachte, Sie wären ein Spassbieter (bei 179 Bewertungen und 100%) hehehe

Ich habe die LS heute Morgen verkauft!

Antwort
Das kann doch nicht sein, wir haben einen Vertrag und ich habe Ihnen mehrere E-mails geschrieben! Sie hatten meine Telefonummer und hätten sich melden können..blablabla

Ich bin am Telefon so richtig explodiert.

Das Ende vom Lied, ich kann an Freitag meine neuen LS in Empfang nehmen

Ich habe dem Händler erzählt, dass er auf eine Test E-mail von meinem Kumpel reingefallen ist! Dort hatte er die LS privat für 4500€ angeboten!

Dann habe ich Ihm auch noch erzählt, dass ich einen Thread im Forum aufgemacht habe. Da war beim Händler der Offen aus und der Konflikt war zu Ende

Jetzt drückt mir ALLE die Daumen, dass ich die LS am Freitag auch wirklich bekomme

Ich habe wieder etwas gelernt---Geld versaut den Charakter total

Greetz Willy
d-fens
Inventar
#26 erstellt: 19. Jan 2009, 20:20
Junge Junge, dieser Händler ist ja ein richtiger Gangster.Da bekommt man das kalte Kotzen!
martinshorn
Stammgast
#27 erstellt: 19. Jan 2009, 20:30
Berichte bitte mal weiter....
Haiopai
Inventar
#28 erstellt: 19. Jan 2009, 20:36
Ich drück dir die Daumen Willy ,da sieht man mal wieder ,das sich auch Händler so richtig dämlich anstellen können .

Anstatt so ehrlich zu sein und dich zumindest ,wenn er die Dinger zu billig angesetzt hat direkt nach dem Kauf zu kontaktieren und zuzugeben Mist gebaut zu haben ,vielleicht ne kleine Entschädigung anzubieten und vom Verkauf zurück zu treten .

Aber nö ,es auf die Dumme Tour probieren von wegen ,vielleicht kann man es ja machen mit ihm ,das ist so die typische Art oftmals zur Zeit ,bloß nicht mal zugeben nen Bock geschossen zu haben ,lieber versuchen zu besch...

Nimm dir bloß nen Zeugen mit und lass dir die Teile ausgiebig vorführen ,nachher hat der aus reiner Boshaftigkeit noch mehr Schoten auf Lager .

Gruß Haiopai
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 19. Jan 2009, 20:36

d-fens schrieb:
Junge Junge, dieser Händler ist ja ein richtiger Gangster.Da bekommt man das kalte Kotzen!


Da hast Du das Kind beim Namen genannt.
Naja, ich bin froh, wenn ich die Teile Zuhause habe

Ich werde so schnell keine Geschäfte mehr mit Ebay-Dealer machen.
Alle meine Geschäfte liefen bis dato privat und es gab keine Probleme

Ehrlichkeit wärt am längsten

Greetz Willy
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 19. Jan 2009, 20:41

Haiopai schrieb:
Ich drück dir die Daumen Willy ,da sieht man mal wieder ,das sich auch Händler so richtig dämlich anstellen können .

Anstatt so ehrlich zu sein und dich zumindest ,wenn er die Dinger zu billig angesetzt hat direkt nach dem Kauf zu kontaktieren und zuzugeben Mist gebaut zu haben ,vielleicht ne kleine Entschädigung anzubieten und vom Verkauf zurück zu treten .

Aber nö ,es auf die Dumme Tour probieren von wegen ,vielleicht kann man es ja machen mit ihm ,das ist so die typische Art oftmals zur Zeit ,bloß nicht mal zugeben nen Bock geschossen zu haben ,lieber versuchen zu besch...

Nimm dir bloß nen Zeugen mit und lass dir die Teile ausgiebig vorführen ,nachher hat der aus reiner Boshaftigkeit noch mehr Schoten auf Lager .

Gruß Haiopai


Das musste ich jetzt mal zitieren
Ich lasse mich von meinem Kumpel fahren, da ich zur Zeit krank bin (Grippe)

Daran hatte ich auch schon gedacht, dass er an den LS noch etwas kaputt macht. Ich werde mein Vertärker mitnehmen und die Blumentöpfe testen.

Greetz Willy
Zarak
Inventar
#31 erstellt: 19. Jan 2009, 21:26
Also für "zwei-fünf" hätt ich dem glaub ich die Tür eingetreten und mal "die Möbel gerade gerückt" !

Irgendwo hört der Spaß ja auf !!!


Hoffe jedenfalls, daß das bei dir klappt am Freitag !

Kann mir die bescheidene Situation vorstellen, wenn die alten LS weg sind und der Händler die neuen nicht rausrücken will.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 20. Jan 2009, 07:08
@Zarak
Ich kann mir auch die Situation vom Händler vorstellen, der verkauft sein ganzes Leben nur TV-Geräte und dann kommen ein Paar T+A TCI 1RE und der weiß nicht was die Wert sind.

Der hätte sich vorher informieren sollen und nicht später, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist so eine miese Masche abziehen

Ich habe in der Bucht noch ein Paar TCI 1RE gefunden, die sind 2 Jahre alt und kosten 5800€.

Das ist ein Preis, den ich mir zur Zeit nicht leisten kann, da wir uns im letztem Jahr ein Haus gekauft haben.

Meine Sorge ist jetzt, dass der Händler bösartig wird und mir die LS manipuliert Der ist Fachmann und ich bin ein Laie.
Ich kann von Außen begutachten, aber ich weiß nicht wie man so eine Röhrenendstufe für den Hochtöner testet!

@All
Kann mir jemand von euch ein paar Tip`s geben, wie ich vor Ort alles checken kann?

Ich werde mir einen normalen Vollverstärker mitnehmen und probehören.

Gibt es bei dem Modell irgendwelche Krankheiten mit der Technik?

Vielen Dank

Greetz Willy


[Beitrag von Willy_Brandt am 20. Jan 2009, 07:09 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#33 erstellt: 20. Jan 2009, 08:57
Nimm auf jeden Fall eine Kamera mit.Dein Freund ist ja schon dabei.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass er jetzt auch noch die Lautsprecher manipulieren wird.
Selbst wenn eine Röhre kaputt sein sollte würde ich die LS mitnehmen, weil der Schaden viel geringer als dein Preisvorteil ist.
Aber mach dich erstmal nicht verrückt, warte ab und fahre hin.
Zarak
Inventar
#34 erstellt: 20. Jan 2009, 10:41

Willy_Brandt schrieb:
@Zarak
Ich kann mir auch die Situation vom Händler vorstellen, der verkauft sein ganzes Leben nur TV-Geräte und dann kommen ein Paar T+A TCI 1RE und der weiß nicht was die Wert sind.



Ich kann das gar nicht nachvollziehen... !?

Sich als professioneller Händler in dem Preisbereich nicht richtig zu infomieren, ist für mich völlig unverständlich.

Wenn ich ne Anschaffung in solchen Dimensionen mache, geh ich doch auch nicht einfach los und kauf mal ins Blaue.

Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß er noch irgendwas manipuliert.

Er weiß, daß er ertappt worden ist und wenn er jetzt noch so ne Nummer abzieht, kann er sich sein ganzes Geschäft ruinieren - das wäre dann nur noch Dummheit in Reinform.
Mister_McIntosh
Inventar
#35 erstellt: 20. Jan 2009, 18:42
Ich mische mich jetzt auch mal ein. Wenn ich richtig gelesen habe, hat der Verkäufer die Boxen doch deutlich unter Wert verkauft und möchte diese deshalb nicht für den Preis abgeben, obwohl ein Kaufvertrag zustande kam.
Der Händler ist nicht verpflichtet die Boxen zu verkaufen, wenn das Angebot durch einen Irrtum zustande kam, gem. § 119 BGB. Das Angebot ist deshalb anfechtbar und vor Gericht muss der Käufer erst mal recht haben.
studi940
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Jan 2009, 19:45
Hallo alle miteinander,
hallo karato-returns,

schön, dass jetzt hier jeder versucht seinen Senf dazu zu geben ...

... aber karato-returns verrrate uns doch mal innerhalb welcher Frist die Anfechtung erfolgen muss; nämlich unverzüglich (vgl. § 121 Abs. 1 S. 1 BGB).

Des Weiteren trifft es so allgemein nicht zu, dass eine Willenserklärung anfechtbar ist, die durch einen Irrtum zustande kam. Also karato-returns verrate uns, welche Irrtümer sind relevant?

Außerdem ist für mich Dein letzter Satz widersprüchlich oder zumindest für mich unverständlich.

Ich finde es schade, dass womöglich manch einer durch fragwürdige rechtliche Würdigungen keine realistische Einschätzung seiner Postion erhält und dann daraus schlimmstenfalls auch noch falsche Schlüsse zieht ...

Ich denke, wenn man etwas nicht genau weiß, sollte man zumindest diese Unkenntnis deutlich machen, um keine falschen Eindrücke zu vermitteln.

Gute Ratschläge wurden im Verlauf des Threads m.E. schließlich schon gegeben ...

Mit freundlichen Grüßen

studi940
Mister_McIntosh
Inventar
#37 erstellt: 20. Jan 2009, 19:56
Er kann auch sagen, dass der Kaufvertrag durch falsche Übermittlung zustande kam (Der Reinsteller hat den Geschäftsfüher missverstanden) und dann geht das Theater von vorn los. Mit dieser Variante kann der Verkäufer den Kaufvertrag auch anfechten.

Ich habe keine Lust als Buhmann angesehen zu werden, nur weil ich jemanden helfen wollte
Haiopai
Inventar
#38 erstellt: 20. Jan 2009, 19:59

karato-returns schrieb:
Er kann auch sagen, dass der Kaufvertrag durch falsche Übermittlung zustande kam (Der Reinsteller hat den Geschäftsfüher missverstanden) und dann geht das Theater von vorn los. Mit dieser Variante kann der Verkäufer den Kaufvertrag auch anfechten.

Ich habe keine Lust als Buhmann angesehen zu werden, nur weil ich jemanden helfen wollte :|


Bevor du sauer wirst ,lese doch erstmal das Zitat in meinem Post 17 ,völlig egal weswegen du anfechten möchtest ,es muss sofort passieren ,das hat der Händler aber nicht gemacht und damit ist das Thema durch .

Gruß Haiopai
Mister_McIntosh
Inventar
#39 erstellt: 20. Jan 2009, 20:03
Ich werde nicht sauer, ich weiß auch, dass soetwas sofort passieren muss. Wurde denn die Ware schon ausgehändigt?
studi940
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 20. Jan 2009, 20:11
Hallo karato-returns,

ich sehe Dich nicht als Buhmann an und wollte Dich auch nicht als solchen hinstellen.

Es ging mir lediglich darum, m.E. ungenaue Aussagen zu beleuchten.

Persönlich angreifen wollte ich Dich jedenfalls nicht.



Böse Absichten wollt ich Dir auch nicht unterstellen.

Über die Anfechtungsmöglichkeiten können wir uns gerne auseinandersetzen.

MfG

studi940
Mister_McIntosh
Inventar
#41 erstellt: 20. Jan 2009, 20:17
So war es auch nicht gemeint
Ich wollte nur helfen eine gute Lösung zu finden, mit den anderen.
d-fens
Inventar
#42 erstellt: 20. Jan 2009, 23:16
Die Lösung gibt es doch schon.Der Threadsteller holt seinen Kauf am Ende der Woche persöhnlich ab.
Wozu das Gerede?
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Jan 2009, 10:19
Moin,

ich habe die LS am 13.1.09 gekauft und der Händler ist bis heute vom Verkauf nicht zurück getreten!

Am Montag den 19.1.2009 hatte der Händler versucht, die LS außerhalb von Ebay zu veräußern.

Zitat vom Händler:
Sie hatten sich bei mir nicht gemeldet, da dachte ich, Sie wollten die LS nicht mehr haben!
Die Reaktion auf die LS war sehr groß und ich hatte unzählige Anfragen per E-mail mit Angeboten bis 4500€

Da ich keinen Kontakt zum Verkäufer herstellen konnte, habe ich einen Freund gebeten, sich bei dem Verkäufer unter einen anderen Namen zu melden und Ihm schriftlich ein Angebot zu unterbreiten.

Ich hatte einen Verdacht und dieser hatte sich prompt bestätigt!

Der Verkäufer meldete sich innerhalb von 30 Minuten bei meinem Freund und schrieb Ihm, dass er diese LS für 4500€ erwerben könnte. Er hat Ihm sogar Bilder geschickt.

Bei mir hatte der Verkäufer sich nicht gemeldet!!!
7 E-mails habe ich über Ebay an Ihm geschrieben und auf dem AB gesprochen.

Ich hatte den Verkäufer darauf telefonisch kontaktiert und Ihn zur Rede gestellt. Dieser sagte dann zu mir, dass er die LS schon verkauft habe.
Ich habe Ihm darauf gedroht, dass ich Ihn verklagen werde---blablabla

Der Verkäufer teilte mir dann im Gespräch mit, dass die LS noch nicht abgeholt sind und der er den Interessenten jetzt anrufen wird um Ihn abzusagen!

Der Verkäufer teilte mir dann am Tele vor Zeugen mit, dass ich mich jetzt nicht mehr aufregen sollte und dass ich die LS haben kann.

ich habe dann eine E-mail vom Verkäufer erhalten, darin schrieb er, dass er den anderen Interessenten, der die LS abholen wollte abgesagt habe!



Der Verkäufer hat hier vorsätzlich gehandelt um sich zu bereichern, da er bemerkt hat, dass die LS den doppelten Wert haben.

Ich habe Ebay von dem Vorfall berichtet und alle E-mails an Ebay weitergeleitet.
Dem Verkäufer droht der Ausschluß von Ebay falls der Kauf/Verkauf von seiner Seite nicht zusatnde kommt.

Ich habe gestern den Verkäufer angeschrieben und die Bitte geäußert, dass ich die LS gerne Heute abholen möchte!
Ich habe als Begründung angegeben, dass das Wetter ab morgen schlechter werden soll und das der Wetterbericht für Donnerstag und Freitag Schnee und Eisglätte vorrausgesagt habe.

Ich habe dann Heute morgen eine E.mail vom Verkäufer erhalten.
Stop-bitte nicht losfahren,ich bin heute nicht vor Ort. Ich melde mich bei Ihnen.

Naja, wer ein Ladengeschäft mit geregelten Öffnungszeiten betreibt, der muss doch auch Personal oder jemanden anderes vor Ort haben!?

Wenn ich die LS aus irgendwelchen Gründen jetzt doch nicht mehr erhalten sollte, dann werde ich auf Schadensersatz klagen.
Bei Ebay ist noch ein gebrauchtes Paar TCI 1RE in schwarz eingestellt, diese sollen 5800€ kosten. Dann muss der Händler halt den differenz Betrag zahlen.

Ganz ehrlich, ich komme mir von diesem Händler verarscht vor.
Ich glaube auch nicht, dass ich die LS am Freitag bekomme, dann wird er wieder eine andere Ausrede haben.

Bis dahin
Greetz Willy
Hüb'
Inventar
#44 erstellt: 21. Jan 2009, 10:21

Dann muss der Händler halt den differenz Betrag zahlen.

Gattungskauf bei gebrauchten Artikeln ist IMHO schwierig - insbesondere bei unterschiedlichen Erhaltungszuständen und/oder Furniervarianten.

Grüße
Frank
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 21. Jan 2009, 10:29

Hüb' schrieb:

Dann muss der Händler halt den differenz Betrag zahlen.

Gattungskauf bei gebrauchten Artikeln ist IMHO schwierig - insbesondere bei unterschiedlichen Erhaltungszuständen und/oder Furniervarianten.

Grüße
Frank
:prost


Da hast Du Recht, da die LS noch sehr jung sind, denke ich, dass ich trotzdem sehr gute Chancen haben werde.

Mir wäre es auch lieber, wenn es keinen Rechtsstreit geben würde. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben

Ich habe mir geschworen, dass ich bei jedem Wetter fahre und falls die Gesamte Nordsee auf der A27 und A7 liegen sollte, dann werde ich schwimmen
Mir ist klar, der der Händler mich jetzt ärgern möchte, ich lasse mich aber nicht ärgern und Schwimmen macht doch spass

Greetz Willy
d-fens
Inventar
#46 erstellt: 21. Jan 2009, 10:29
@Willy

Anrufen und keine emails schreiben.Frag ihn wann er oder ein Mitarbeiter vor Ort ist und wann du vorbeikommen kannst.
Wingforce
Stammgast
#47 erstellt: 21. Jan 2009, 16:02
auf jeden Falll den Termin schriftlich bestätigen lassen auch per E-Mail. Bei am Telefon ausgemachtem steht Wort gegen Wort wenn es drauf ankommt, bei E-Mail Schriftverkehr hast du im Fall der Fälle etwas in der Hand.

und natürlich den ganzen Schriftverkehr archivieren, nicht löschen.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 21. Jan 2009, 20:54
Hmmmm
Ich hatte Heute eh nichts vor und setzte mich spontan ins Auto, ab nach Hagen ohne Termin

Das war mir jetzt alles zu blöd, trotzdem hatte ich ein komisches Gefühl im Bauch

Cuxhaven-Hagen, hin und zurück 762Km auf blauen Dunst
man(n) gönnt sich ja sonst nichts

In Hagen angekommen, stand ich vor einer verschlossenen Türen. Ich hatte geklingelt wie ein Weltmeister und keiner machte mir auf. Ich dachte mir so, dann ist der Kerl ja doch nicht da!
Ich hatte dann seine Tele Nr angerufen und siehe da, da ging einer ans Telefon - Was Sie sind da und stehen vor meiner Tür? Ich hatte Ihnen doch eine E-mail geschrieben, dass ich nicht da bin.

Ich sagte dem netten Verkäufer, dass ich direkt vor seiner Haustür stehe und meine LS abholen möchte

Dann ging plötzlich das Türchen auf und ich durfte meine LS im Empfang nehmen

Leute, ich bin überglücklich

Meine Mut, hat sich ausgezahlt.

Der Verkäufer war dann auch sehr nett und half mir beim Einladen

In der ganzen Hektik habe ich dann auch noch die Netzkabel und eine Brücke liegenlassen.

Vielleicht ist jemand von euch so nett und teilt mir per PM mit, wie man teilaktive LS anschließt?
Ich hatte noch nie einen Aktiv LS und weiß nicht wie ich dass mit meiner Endstufe und den Preouts regeln soll?


Vielen Dank für eure Hilfe

Greetz Willy
macone
Stammgast
#49 erstellt: 21. Jan 2009, 21:05
vorsicht: stiller mitleser!

herzlichen glückwunsch erstmal! es freut mich, dass alles so geklappt hat!!


von dem rest hab ich aber keine ahnung

grüße aus paderborn,
magnus
hifiologe
Stammgast
#50 erstellt: 22. Jan 2009, 09:34
super .. ohne anwalt , ist ja heute ne seltenheit .
ende gut alles gut
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 22. Jan 2009, 11:10
Jepp....
Da bin ich auch froh, dass ich keinen Anwalt einschalten musste

Leider kann ich die schönen LS noch nicht genießen, da mir eine WBT-Brücke sowie beide Netzkabel fehlen.

Ich habe Heute bei T+A angerufen, eine WBT-Brücke kostet 37€ plus Steuer und Versand. Diese Brücken gibt es nur im Vierer-Pack
Das Netzkabel ist auch nicht gerade billig, das Stück kostet 67€ plus Steuer und Versand.

Ich habe den Verkäufer schon angeschrieben, der guckt nach, ob er das Zubehör noch hat.

Vom optischen, habe ich mich in die LS schon verliebt. Die Form sieht life viel besser aus, als auf Bildern.

Hoffentlich klingen diese LS in meinem Wohnzimmer, ich habe nur 22qm und sher viel Holz und Wärmedämmung.

Dieser Hochtöner mit den Röhren an den Seiten gefällt mir sehr gut, die Röhren sollen beim betrieb glühen. Das schaut bestimmt im dunkeln romantisch aus

Ich habe T+A von meinem Einkaufspreis erzählt, der Techniker konnte dass gar nicht glauben

Nun ist ja alles gut und ich denke, dass ich den Linke der
Auktion hier ohne Bedenken einfügen darf.
http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWN:IT&ih=020

Greetz Willy
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
eBay Käufe scheitern ständig
Petersilie99 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  4 Beiträge
Audiomarkt und HiFi-Leipzig vs. Ebay
Gen13 am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  6 Beiträge
ebay-Weihnachtswahnsinn...
bicilindrico am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  4 Beiträge
ebay - Erfahrungsaustausch
Fonum am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  10 Beiträge
ebay-Shops?
Power-Paul am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Ebay und seine Niedrigen Preise
dernikolaus am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  6 Beiträge
Preise in Ebay
Wiesonik am 11.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  11 Beiträge
inflationäre Preise bei Ebay
MH am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  7 Beiträge
ACHTUNG! FAKEANGEBOT BEI EBAY ?
baerchen.aus.hl am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  3 Beiträge
Preise bei Ebay
Jua am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedMartin2014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.481