Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ebay - Erfahrungsaustausch

+A -A
Autor
Beitrag
Fonum
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2007, 18:44
Hallo,

habt Ihr auch so lustige (oder auch traurige) Erfahrungen mit ebay-Käufen oder -Verkäufen gemacht wie ich?

Abgesehen von mehreren Geräten, die als "voll funktionierend" beschrieben waren und sich dann als Blitzopfer mit völlig verschmorten Bauteilen oder Umzugs-Totalschäden entpuppten, habe ich letzten Samstag folgendes erlebt:

Ich ersteigerte mir einen Philips CD-930, um den müden Klang meines Receivers bei CD-Wiedergabe etwas aufzubessern. Als das Gerät ankam, mußte ich feststellen, daß sich die Laufwerksschublade nach dem Auffahren verdächtig wacklig anfühlte. Die trotz allem eingelegte CD spielte aber anstandslos, der Klang war ebenfalls deutlich besser als bei dem Vorgänger. Als ich dann am nächsten Tag Ursachenforschung betrieb, entdeckte ich, daß das gesamte Laufwerk mit zwei dicken Klumpen Karosseriedichtband an der Hauptplatine festgepappt war! Nach dem Entfernen der Masse ließ sich mit zusammengesuchten Schrauben das Laufwerk anstandslos befestigen.

Das muß man sich mal vorstellen - hier hat irgendjemand eine Reparatur gemacht oder zumindest versucht, einige Schrauben verbummelt, und dann die für Ihn einfachste "Befestigungsart" gewählt.

Auf Nachfrage per email bei der Vorbesitzerin bekam ich dann auch noch zur Antwort, das könne ja gar nicht sein, das Gerät hätte "immer nur im Wohnzimmerschrank gestanden" und "wäre nie in Reparatur gewesen". Echt dreist so was!

Die Zeit für "Superschnäppchen" ist wohl eh vorbei, jedes Einsteigergerät wird mittlerweile als "High End", jede veraltete Blechbüchse als "Sammlerstück" angepriesen, das nervt wirklich langsam.


das beste von heute zum Schluß (Originaltext ebay)

!!!! Nordmende Amplifier PA1000 !!!!

Biete hier meinen funktionierenden Amplifier der Firma Nordmende an.Das Gerät ist auch als Verstärker verwendbar.


Grüße
Bernd
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 22:22
Wow, bei dem Verkäufer kann man ja bedenkenlos zuschlagen...

Aber mal ernsthaft: Hier zeigt sich in der Tat eine Schwachstelle bei ebay die man nicht einfach durch Lesen der Bewertungen des Verkäufers brücken kann. Eine persönliche Begutachtung ist aber nicht immer möglich, besonders, wenn der Artikel am anderen Ende Deutschlands steht an dem man sich gerade nicht befindet. Dann ist der Kauf reine Vertrauenssache bei der es keine sinnvolle Hilfestellung gibt.

Aber unsereins macht sich die grössten Gedanke, das zu verkaufende Gerät so explizit wie möglich zu beschreiben und einige Horste verkaufen die Geräte quasi wie auf dem Schnappschuss zu sehen. Das wird sich aber in jeder Art der Verkaufswege ergeben.

Grundsätzlich muss ich aber feststellen, dass, je hochwertiger die Geräte sind, die Beschreibungen eher den Tatsachen entsprechen als bei günstigen Schnäppchen. Der Wandel bei ebay, vom Schnäppchenhort für gute Ware zu vernünftigen Preisen zum Trödelmarkt für teuren Ramsch, hat aber bereits vor Jahren eiingesetzt. Immer wieder muss ich kopfschüttelnd feststellen, dass der letzte Mist für teilweise horrende Preise weggeht. Mich als Verkäufer freut es einerseits, als Kunde gehe ich zu den etablierten Anlaufstellen, auch im Internet oder eben zum Händler meines Vertrauens, der meist ein besseres und günstigeres Schnäppchen bereit hält.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 26. Sep 2007, 00:29
Hallo!

Gerade bei Vintage-Geräten habe ich bei Ebay eigentlich eher gute Erfahrungen gemacht, allerdings sollte man den Text schon recht kritisch Lesen und sich bewuzßt sein daß zwischen den Zeilen oft mehr steht als in den Zeilen selber. Echter Schrott habe ich bislang noch keinen Zugeschickt bekommen. Beklagenswert ist allerdings oft die Verpackung.

MFG Günther
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Sep 2007, 08:18
Ja, viel zu viele Leute werfen die OVP oft gedankenlos weg und stellen erst später fest, dass man sie für den Wiederverkauf eben doch benötigt... Dann wird mehr schlecht als recht improvisiert. Das passiert aber ab und an mal auch bei einem Händler wie ich feststellen musste.
Curd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Sep 2007, 14:58
Hallo,

bei höherwertiger Ware die ich auf alle Fälle in einem Stück bei mir sehen möchte sende ich dem VK eine eigene bombensichere Sandich-Verpackung zu - fast immer sind die darüber sehr froh !!! So handhabe ich das seit knapp einem Jahr zu beiderseitigen Nutzen....der Gag - ich spare meistens auch noch Versandkosten
Andreas_K.
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2007, 09:23
Bis jetzt habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe in den letzten Jahren einige Plattenspieler erstanden (yamaha yp-400, Hitachi HT-500 oder Luxman PD 284) aber auch einige Kleinteile oder Tonabnehmer.

Alle Artikel waren genau so wie beschrieben. Hierzu muss ich aber auch sagen, dass ich lieber abhole als versenden lasse, wenn es sich um größere Geräte handelt und das ich mir die Verkäufer immer sehr genau ansehe.

Gerade bei gewerblichen mit einem Profil von 98 oder weniger Prozent kann man davon ausgehen, dass man schnell einen Fehlkauf machen kann.

Alles in allem ist Ebay für mich eine Tolle Quelle. Egal ob HiFi, Tonträger oder Möbel... das Geld was ich dort gespart habe wurde dann für anderes ausgegeben.
Einige Erfahrung und Gesunden Menschenverstand muss man aber mitbringen!
euronaut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Sep 2007, 10:27
Hallo,
es gibt nicht nur Probleme mit Verkäufern sondern auch Käufern. Nämlich solche, die ein Gerät ersteigern und sich dann nicht mehr melden. Ist zwar nicht zulässig, aber viel machen kann man nicht.
Gruss E.
dobro
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2007, 11:00
Hallo,
ich habe Fotogegenstände, Tape-Decks und einen Plattenspieler erstanden. Die Erfahrungen waren sehr unterschiedlich - auch bei 100%-Anbietern. Die Fotogegenstände waren schon ziemlich verbraucht, die Tape-Decks neuwertig bis schrott und der Plattenspieler gut verpackt und o.k. Mitunter wurden auch Fotos anderer Anbieter frech kopiert und die Verkäufer leugneten dies oder antworteten gar nicht auf Mails.

Ich werde mich künftig erst im örtlichen Handel umsehen, bevor ich bei ebay biete oder es gibt die Gelegenheit in der Umgebung den Gegenstand vorher zu sehen.


Ich hätte noch einen Onkyo-8840, Pioneer CT-S250, einen Lenco L 3807 (mit OVP)und einen Marantz CD 52 MK II (mit OVP) zu verkaufen.

Gruss
Peter


[Beitrag von dobro am 27. Sep 2007, 11:09 bearbeitet]
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Sep 2007, 23:58
Der Lenco erinnert ein wenig an einen Technics... wieviel möchtest Du denn für den haben?

Und wieviele Bewertungen hast Du bei ebay...?
AnnoDomini87
Stammgast
#10 erstellt: 03. Okt 2007, 15:58
Also bei EBAY bin ich ganz vorsichtig.

Ich habe mir mal ein Handy ersteigert. War nichts besonders, suchte nur ein altes, was ich problemlos inne Blaumann tasche stecken kann was auch zwangsläufig mal ein schlag abkriegen darf. Sollte aber nicht zu gebraucht sein. In der beschreibung stand: WIE NEU, TECHNISCHER UND OPTISCHER ZUSATND WIE NEU!
Soweit so gut. Ersteigert.

Dann kam es. So machte es einen guten Eindruck. Doch es waren Schrammen auf dem Display und der Akku war schon aufgedunsen!
Also mußte neuer Akku her. Der Verkäufer versprach mir einen neuen Akku. 2 Wochen vergingen. Und nichts kam. Begründung, da wo er den gekauft hat, liefert nicht.....
Hab ihm darauf eine negative Bewertung gegeben. Was macht das A++++? Gibt mir auch eine!
Wie gesagt, war ein eher "kleiner" Geldbetrag. Aber seit dem bin ich vorsichtiger.

Ein Arbeitskollege hat sich mal einen original Steuerknüppel für seinen Käfer gekauft. Der Verkäufer hat sich garnicht gemeldet. Und für 50 € brauch man keinen Anwalt einschalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
erfahrungen mit eBay USA Kauf ?
Stullen-Andy am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  6 Beiträge
Xbox ONE als CD Player?
Dayw1 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  8 Beiträge
ebay-Shops?
Power-Paul am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Phono leiser als CD
Andreas_K. am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  14 Beiträge
Wo "lerne" ich mehr als HiFi-Einsteiger?
sibe1994 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  33 Beiträge
Probs mit cd-player
neulinx am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  13 Beiträge
2, 3 oder 4 CD Player an einen Verstärker (Cinch eingang) anschließen?
while am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  9 Beiträge
Cd Player kaputt. Oder doch nicht?
maduk am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  3 Beiträge
Habt Ihr schon einmal mit nagelneuen Geräten Probleme gehabt
Wiesonik am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  23 Beiträge
ebay-Weihnachtswahnsinn...
bicilindrico am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • LG
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatrixZ07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.029