Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player und Kopiergeschützte CD's

+A -A
Autor
Beitrag
Music_Fan
Inventar
#1 erstellt: 25. Aug 2005, 20:25
Moin zusammen!
Habe hier mal eine Frage. Ich habe einen CD-Player der Marke Denon. Denon DCD 655.
Bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Habe allerdings ein problem mit den Kopiergeschützten CD's. Meistens (fast immer) liest er die CD's sehr lange ein. Wenn ich Glück habe zeigt er danach die Titel an, aber meistens zeigt er Track 00 und Index 00 an und in der Anzeige wo jeder einzelne Track angezeigt wird, erscheinen 20. Obwohl da zum Beispiel nur 6 Lieder auf der CD drauf sind.
Wenn ich die Lade dann 2-3 mal öffne und schließe klappt es manchmal das die Titel erkannt werden, oft aber nicht. Es kommt allerdings auch öfters mal bei älteren CD's ohne Kopierschutz vor, das er auch die nicht gleich auf Anhieb erkennt. Mit dem vorgnannten Trick klappt es aber.
Aber wie ist es eigentlich. Sollte so ein Gerät die Kopiergeschützten CD's nicht auf Anhieb erkennen?
Kann man evtl etwas dagegen tun (gegen die Einleseprobleme?)
Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht?

Hoffe doch, das ich die Frage an der richtigen Stelle gepostet habe.
Gruß: Andreas
empfindliches_ohr
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Aug 2005, 18:04
wird wohl die linse verstaubt sein, oder durch gewalttätiges reinschieben von cds wurde ein Innenteil beschädigt
Lord_Bre
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2005, 09:45
Ein ähnliches Problem habe ich bei meiner Badanlage mit gebrannten CDs. Das liegt in diesem Fall eher an der wohl schlechten Optik des CD-Players. Im übrigen bin ich auch der Meinung meines Vorredners, sofern dein Player nicht neu ist.
Ich hatte bei meinem Hauptplayer noch nie das Problem, dass eine kopiergeschützte CD nicht läuft...auch wenn viele davon berichten
Music_Fan
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2005, 10:56
Ja, Danke für eure Antworten.
Kopiergeschützte CD's laufen schon, aber ich kann zum Beispiel dann nicht die Programmfunktion benutzen, und es geht auch nicht die noch verbleibende Restspielzeit anzuzeigen.
Dann werde ich evtl doch mal in ein Reinigungsset investieren müssen.
Gruß: Andreas
shiosai
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2005, 12:12
Aus genau solch einem Grund kauft man keine kopiergeschützten CDs.

Es wäre zu schon, wenn ein Reinigungsset helfen würde, denn oft mit den Jahren wird auch der Laser (ich schätze mal je nach Qualität und Glück) des CDPlayers schwächer. Bis dann solche wie die von dir beschriebenen Symptome auftreten und der CD Player zB.ewig "rumscratcht" bis er entnervt aufgibt oder vielicht doch noch etwas hinbekommt. Das ist auch CD abhängig. Ein System habe ich aber noch nicht entdeckt.
Der CD Wechsler meiner alten Sony RX88 Kompaktanlage hat ca 5 Jahre gehalten....
mein Sony Discman nur 4.
Der Sony CD Player meiner Eltern ist fast so alt wie ich und geht immer noch

EDIT: Man könnte auch an der Elektronik rumbasteln und die Spannungdes Lasers wieder etwas erhöhen, aber das ist 1. nicht ganz so einfach und 2. auch nicht von Dauer.


[Beitrag von shiosai am 30. Aug 2005, 12:15 bearbeitet]
Darmwind_1
Stammgast
#6 erstellt: 11. Sep 2005, 09:50
Moin !!!
wer Prob's mit sein CD player hat (Laser Zu schwach)

Das teil Kann man Retten !!!
(Bevor es auf den Müll Fliegt!!)
Laserspannung Erhöhen ist von Dauer (wenn man es richtig macht)
Und Schwer ist es auch nicht!
Wer lernen will ... Bitte bei mir melden !!!
PM oder ICQ ... Posten geht auch

MFG
Marcus


[Beitrag von Darmwind_1 am 11. Sep 2005, 10:07 bearbeitet]
shiosai
Stammgast
#7 erstellt: 11. Sep 2005, 21:50

Darmwind_1 schrieb:

(Bevor es auf den Müll Fliegt!!)
Laserspannung Erhöhen ist von Dauer (wenn man es richtig macht)
Und Schwer ist es auch nicht!
prost

Also wenn man die Spannung erhöht brennt der Laser doch logischerweise auch schneller durch, oder?

Und schwer ist natürlich eine Ansichtssache.... aber schon mal eine RX88 zerlegt? Also ich habs ab nem bestimmten Punkt einfach aufgegeben, war mir zu mühselig.
Darmwind_1
Stammgast
#8 erstellt: 11. Sep 2005, 23:06
Also mein CD player hält seit meiner Neueinstellung schon 1 jahr durch !

Trotz (oder gerade wegen) eingriff!!


Man Muss ihn ja (glücklicherweise) nich bis zur unkenntlichkeit Zerlegen..


[Beitrag von Darmwind_1 am 11. Sep 2005, 23:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD's abspeichern
dieter_schweiz am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  8 Beiträge
Übersteuerte CD's und Radio
shaft8 am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  38 Beiträge
Sind im digitalen Zeitalter CD's noch brauchbar?
DarkMangi am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  12 Beiträge
gebrannte cd's auf DVD/CD Player NAD 550 geht nicht. Warum?
zein am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  33 Beiträge
röhrenverstärker und transistor-cd-player
qutex am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Probs mit cd-player
neulinx am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  13 Beiträge
neuer yamaha CD-Player?
Nasreddin am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  2 Beiträge
Welcher Doppel CD-Player??????
laszlo am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  2 Beiträge
cd player defekt ?
Michl237 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  5 Beiträge
Kanaltrennung CD Player?
Frank_Cadillac am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHannsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.278
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.421