Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtiges Subwoofer-Modul

+A -A
Autor
Beitrag
Pipimaxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jul 2003, 19:00
Hallo, ich bins ma wieder.
Bin grad dabei einen Subwoofer zu bauen.
Ich benutze dafür des Chassis SPH-300TC von Monacor.
Das Gehäuse hab ich schon berechnet und is schon so gut wie fertig gebaut.
Jetzt brauch ich noch ein Subwoofer-Modul.
Welches würdet ihr mir für das Chassis empfehlen?
Hier sind die Infos über das Chassis, falls ihr nachgucken wollt:
http://www.monacor.de/produkte/Produkte/Details.cfm?aID=3250&UG=170064315

Bin auf alle Antworten dankbar
Markus


[Beitrag von Pipimaxi am 06. Jul 2003, 19:00 bearbeitet]
cyberjoe
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jul 2003, 00:41
ich denke das kommt auf deinen geldbeutel an, willst du die schwingspulen paralell schalten ? aus dem bauch heraus würde ich vorschlagen Detonation DT109 MK II preis 198 euro, Detonation DT150 preis 198 euro,wenns billiger sein soll Mivoc AM120 127 euro. kannst aber auch hier nachschauen http://www.lautsprechershop.de/hifi/verst_mi.htm sehr günstig und super auswahl. ich tendiere zu dem dt 150
mfg cyberjoe


[Beitrag von cyberjoe am 07. Jul 2003, 00:43 bearbeitet]
Pipimaxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jul 2003, 04:53
vom Geldbeutel her keine frage.
Bis zu nem Preis bis 350 € wäre noch akzeptabel.
Nur einer hatte ma gemeint, dass ich min. nen Verstärker mit 250 Watt RMS unter 8 Ohm brauch, da das Chassis ja 8 Ohm hat und 2x120 = 240 Watt eben.
Der DT150 hat ja 150 RMS an 4 Ohm...
cyberjoe
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jul 2003, 10:34
ja ist richtig, hate einen denkfehler drin. bei 2 schwinspulen paralell geschaltet hat er dan eine impendanz von 4 ohm und 240 watt rms. trotzdem könntest du das dt 150 nehmen. bei einer verdoppelung der wattzahl des moduls ergäbe das auch nur eine lautstärke erhöhung von ca. 3db und das ist auch nicht welt.
mfg cyberjoe
cyberjoe
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jul 2003, 10:43
ok bis 350 euro, dann würde ich nehmen das dt 300 mit 300 watt rms kostet 319 euro, besser währe dann aber das thommessen Proteus SW 2.5 kostet 296 euro und hat 250 watt rms, allerings solltest bei beiden modulen die schwingspulen des subs parallel schalten, das er bei 4 ohm läuft.
mfg cyberjoe
Pipimaxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Jul 2003, 12:41
also den Proteus SW 2.5 und dann den Sub parallel schalten.
Parallel schalten heißt, einfach beide plus und beide minus Pole zusammen zwirbeln und an den Verstärker hauen.
Warum halbiert sich denn die Impendanz, wenn man 2 8 Ohm Spulen zusammen zwirbelt?
Wenn das Modul ok ist, werde ich mir das dann kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bauteile Subwoofer
KruX am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  3 Beiträge
Gewichtsprobleme / Subwoofer
rottwag am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  10 Beiträge
Subwoofer
Stern16m am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer Frage
Stageline24 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  6 Beiträge
Kennt jemánd die Produkte von VIABLUE
derJonas am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer an aktive LS
Pepsilight2 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  20 Beiträge
Subwoofer KABEL!?
jan.digger am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Weitere Boxen und Subwoofer an Kompaktanlage anschließen.
BigSnoop am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
CT193 + Subwoofer "verheiraten"
MojoMC am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  9 Beiträge
Subwoofer Antreiben
BlackBird15 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.811