Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gewichtsprobleme / Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
rottwag
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2003, 21:49
Hi!

Wie wahrscheinlich schon wisst bin ich gerade dabei ein Aktiv-Subwoofer-Projekt zu verwirklichen.

Ich habe jetzt die Befürchtung, dass das Gerät ein Lebendgewicht von ca. 100 kg auf die Waage bringen wird.

Ist es richtig, dass MDF im Normalfall eine Dichte von 800 kg for m^3 aufweisst??

Habe in meine Planung 38mm MDF-Holz einkalkuliert, sollte ich mit der Dicke runtergehen und dafür (noch) mehr Verstrebungen machen??

Der Sub hat eine 5-eckige Grundform (alle 5 Schenkle Außenmaße 48cm) und ist 90 cm hoch; ca. 250 Liter geschlossen.


Bitte um Tipps


Gruß


Andi
cr
Moderator
#2 erstellt: 14. Okt 2003, 00:25
Die Dichte wird schon stimmen, die Platten sind nur wenig leichter als Wasser (1000kg/m3).
Stell ihn auf Rollen, dann kannst du ihn wenigstens im Raum bewegen.
Fabian-1988
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2003, 18:57
Also 38 mm sind ein bisschen übertrieben. Hab bei meinem selbstgebauten Sub 22 mm Platten verwendet bei einem Volumen von ca. 180 Litern. Der wiegt mit Endstufe und Sub vielleicht 45 kg.
snark
Administrator
#4 erstellt: 14. Okt 2003, 19:15
Hallo rottwag,

die Dichte stimmt, kann bei Hartfaserplatten (DIN 68754 :.) sogar bis 9 kN/m3 (900 kg/m3) gehen.

Die Wandstärke erscheint mir dagegen recht üppig, da würde ich eine Nummer runtergehen.
Das Gewicht würde mir weniger Kummer machen, bei einer Eigenkonstruktion kannst Du ja entsprechende Vorkehrungen treffen (entkoppelnde Rollen, versenkte Tragegriffe).

cr
Moderator
#5 erstellt: 14. Okt 2003, 22:08
Die Dichte kann nur in kg angegeben werden, wenn du Newton verwendest, meinst du die Wichte (die man früher in kp (Kilopond) angab, was - welch Zufall - auf der Erde dem Kilogramm entspricht). MaW, am Mond ist die Dichte der Spanplatte immer noch 900 kg/m3, das spezifische Gewicht aber nur mehr 150 kp/m3 bzw 1,5 kN/m3.
Ich hoffe, das stimmt so.
mrniceguy
Moderator
#6 erstellt: 15. Okt 2003, 22:56
Das mit den 38mm Wandstärke finde ich auch ein wenig übertrieben, die 22 reichen schon aus das stimmt. Falls du aber bei den 22mm noch Bedenken hast kannst du ja einige Verstrebungen einbauen.
Wenn du noch was leichteres willst, dann nimm doch einfach Multiplex Holz (gibts auch in 22 oder 23mm). Das ist um einiges leichter als MDF, kostet allerdings auch ein wenig mehr.
EX-S
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Nov 2003, 18:57
Hi...

Gibt 2 Möglichkeiten..

1. Den Sub auf eine Diät setzen
oder
2. 19mm MDF und das vernünftig verstreben, das reicht vollkommen aus!!!!!

MFG
Klangpurist
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2005, 17:45
Hat zufällig gerade jemand mal einen Link mit der spezifischen Dichte verschiedener Holzarten? Speziell Rohspan interessiert mich brennend. Danke!

Gruß

Benni
DJ-Duke1985
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jul 2005, 06:28
Wenn ich nicht irre:

Birkenmultiplex (Sperrholz): 700kg/m³
Buchensperrholz: 900kg/m³
Pappelsperrholz: 600kg/m³
Fichtensperrholz: 450kg/m³
MDF (Mitteldichte Faserplatte): 800kg/m³
HDF (Hochdichte Faserplatte): 800-1000kg/m³
OSB (Oriented Strand Board): 550 kg/m³
Spanplatte: 600 kg/m³

Latten...
Nadelholz: 260 - 460kg/m³
Laubholz: 530 - 900kg/m³

Verbessert mich wenn was falsch ist :-)
Klangpurist
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2005, 13:07
Schönen Dank mein Bester. Habe ich mir gleich notiert.

Gruß

Benni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bauteile Subwoofer
KruX am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  3 Beiträge
90 kg auf Hifi-Rack...Ist das gut für Fliesenboden?
dietmar18 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  5 Beiträge
Subwoofergehäuse 5 oder 4 eckig?
rottwag am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  2 Beiträge
Problem mit Stereo-Verstärker und Subwoofer
Pro_GaMa am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  21 Beiträge
problem mit subwoofer?
aleex1991 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer
Stern16m am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Planung Musikraum
oli11 am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  3 Beiträge
Crimson und Dynaudio Confidence 5 ?
Audiaz am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  9 Beiträge
Subwoofer Frage
Stageline24 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  6 Beiträge
aktiv sub modul von yamaha yst-sw305
Basti_Ro am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.394