Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thema: Beratung: Gerät um verschiedene Eingangsquellen zu steuern!

+A -A
Autor
Beitrag
freeky91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2010, 15:13
Tag erstmal!
Ich bin grade dabei meine Hifi-anlage aufzustocken. Die Anlage besteht momentan aus einem Pioneer Sx 339 Vollverstärker! Dadran sind 2 Pioneer Prologue 50. An dem Ausgang des Verstärkers hängt ein Reckhorn S-1 und an diesem ein Reckhorn A-1000. Dadran ist der selbstbau-sub mit nem Sph 380 Tc Treiber angeschlossen! Ich hoffe, man kann halbwegs folgen! :-D
Problem is, dass das mit dem ganzen Angeschließe noch nicht ganz Optimal ist! Ich würde ganz gerne die beiden Verstärker (den Pioneer für die 2 "Tops" und den Reckhorn für den Sub) beide über den Reckhorn S-1 ansteuern, da man über diese Weiche die Frequenzen für die beiden Verstärker steuern kann, was momentan nur bei dem Bassverstärker möglich ist! Das Problem an der Sache ist nur, dass der Reckhorn S-1 nur einen Eingang hat! Ich bräuchte aber mindestens 4 Eingänge (Pc, Macbook, Mischpult und Tv) zwischen denen ich umschalten kann! Ich bräuchte also ein Gerät, was vor den S-1 kommt, dass die Eingangsquellen steuert! Kann mir da jemand was empfehlen, bzw. kann mir da jemand sagen, nach was ich da suchen muss? Bin ratlos!

Würd mich über Antworten freun! Wenn was unklar ist, bitte nachfragen! :-D
ev13wt
Stammgast
#2 erstellt: 12. Apr 2010, 15:19
Das Gerät heisst Mischpult.

?

Ware doch cool.
freeky91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2010, 20:00
Ja, das wäre ne möglichkeit! Aber ich suche halt was anderes! Ich meine, wenn ihr nen vollverstärker habt, da schaltet ihr ja auch um zwischen Phono, cd, tape usw... sowas such ich, aber halt als nicht verstärker sondern einfach zum switschen der quellen!
ev13wt
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2010, 23:40
http://www.amazon.de...halter/dp/B000MMLOJM


Hier werden sie geholfen. Google Begriff: umschalter audio

cleodor
Stammgast
#5 erstellt: 13. Apr 2010, 09:33
Hallo,

mal nach Vorverstärker suchen!
es gibt gute günstige gebrauchte!


schöne Grüße
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 13. Apr 2010, 12:56
Etwas andere Varianten eines Mischpults: http://www.thomann.d...torcontroller&oa=pra

Ich selbst nutze das: http://www.thomann.de/de/behringer_mon_800_minimon.htm

Hat 4 Eingänge und 3 Ausgänge + ein paar andere Spielereien, funktioniert eben als Matrix und ist im Grunde kaum anders als ein Vorverstärker/Vorstufe ohne Phono

wolfinger321
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Nov 2011, 11:16
So jetzt greif ich mal ein altes Thema wieder auf.

Gibt es einen Stereo Umschalter für cinch der wirklich ohne Qualitätsverlust schaltet ? Meine Befürchtung ist, dass die Qualität durch so einen Schalter schon schlechter wird, oder? Denn es macht ja keinen Sinn teuere Cinchkabel und hochwertige Bauteile zu verwenden wenn man dann das Signal an so nem Schalter mehr oder weniger schlecht macht.

3 Quellen hätte ich zur Zeit.
wolfinger321
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Nov 2011, 14:49
Mal ne Aufklärung warum ich frage

Besitzte 2 Viechergehäuse mit dem Fostex FE 206en und bau mir grad ein ACR Klipsch Eckhorn (nur Bass) mit dem eminence kappa 15 als Treiber.

mein Verstärker den ich bis jetzt für die Viecher nutzte is kaputt und somit habe ich im Moment freie Auswahl wie ich die ganze Sache jetzt dann neu betreibe.

Nur wie, ist die Frage da es mehrere Möglichkeiten gibt.

Was würdet ihr tun ?

Vorrausetzungen:

- 3 Quellen (Stereo über Cinch, kein phono nötig)
- feinzeichnender Klang
- Bass soll natürlich dann aus den Viechern bei ca 80 Hz rausgenommen werden und dann vom Eckhorn übernommen werden. (80 Hz deshalb, weil der Bass nicht ortbar sein soll da er von Hinten kommt und auch nur von einem Eckhorn übernommen wird)
- Die ganze Sache sollte Pegelfest sein, damit ich meine Treiber auch mal ordentlich ausfahren kann!, falls man mal die Sau rauslassen will.
- 1000 Euro sind schon in etwa drin!

Aufstellungszeichnung häng ich mal an damit ihr sagen könnt ob das ganze so, halbwegs gut funktionieren wird.

Aufstellung
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2011, 07:50

wolfinger321 schrieb:
mein Verstärker den ich bis jetzt für die Viecher nutzte is kaputt...


brauchst du jetzt nur einen Umschalter oder -hochgradig simpel- einen neuen Verstärker?
wolfinger321
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Nov 2011, 09:49
also ich stehe im Moment völlig ohne jegliche "verstärkung" da ! Und versuch grad durchzublicken, wie man meine Boxen am besten anschließt unter den Vorraussetzungen



- 3 Quellen (Stereo über Cinch, kein phono nötig)
- feinzeichnender Klang
- Bass soll natürlich dann aus den Viechern bei ca 80 Hz rausgenommen werden und dann vom Eckhorn übernommen werden. (80 Hz deshalb, weil der Bass nicht ortbar sein soll da er von Hinten kommt und auch nur von einem Eckhorn übernommen wird)
- Die ganze Sache sollte Pegelfest sein, damit ich meine Treiber auch mal ordentlich ausfahren kann!, falls man mal die Sau rauslassen will.
- 1000 Euro sind schon in etwa drin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Beratung / Subwoofer
BenVin am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Thema geschlossen!
Duder am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  7 Beiträge
Erfahrungsaustausch zu Fachgeschäften in und um München
technikfreak90 am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  7 Beiträge
Beratung zu Kabel / Setup
TB2 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
Anlage automatisch steuern?
addY am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Um welches Gerät handelt es sich?
Despistado am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  5 Beiträge
Badezimmer Beschallung Beratung
Cubana90 am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  5 Beiträge
Neuling braucht Hilfe (Beratung)
brezelpaul am 10.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  8 Beiträge
Giga-Versuch zum Thema Abschirmung
soundrealist am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  7 Beiträge
Anfänger: Beratung Hifi Anlage zu Hause
wo00lf am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.394