Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung zu Kabel / Setup

+A -A
Autor
Beitrag
TB2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2009, 17:53
Hallo,

ich hab einen Kenwood KA-1100D Verstärker mit dem ich extrem zufrieden bin und von dem ich mich nur ungern trennen würde. Angeschlossen ist der an meinen PC (Audigy 2). Mein Problem ist nun, dass der Verstärker c.a. 5 meter vom PC entfernt ist, und im Moment habe ich ihn mit einer furchterregenden, schrecklichen Kombination aus 3.5-Buchse,3.5-5-Adapter, Kabel, 5-3.5-Adapter, Kabel, 2xChinch angeschlossen. Ich kann mir kaum vorstellen dass es da nicht etwas zu verbessern gibt.

Was für Optionen habe ich?

- Neuer Versterker mit spdif keine Option
- Verstärker direkt neben PC stellen nur schwer machbar

- Gibt es brauchbare Digital-Analog-Wandler, an die ich meinen alten Verstärker anschliessen könnte?
- Macht es sinn, einfach ein 5m 3.5-2xChinch Kabel zu verwenden?

Ausserdem habe ich mit dem ganzen Ding auch noch folgende Probleme:
1. Jedes Mal wenn jemand den Lichtschalter im Flur betätigt gibts ein ganz grausliges, lautes Knacken in den Boxen
2. Manchmal kommt plötzlich ein leises, unregelmässiges Rauschen aus den Lautsprechern, manchmal sogar chinesisches Radio. Wenn ich etwas am Kontakt am PC rüttle, geht das weg.
3. Wenn ich die Lautsprecher etwas lauter drehe, gibt es ein generelles Hintergrundrauschen. Ich weiss, dass dieses Rauschen weg ist, wenn ich das soundsystem ausschalte (Linux OSS, soundoff). Ist es denkbar, dass das Rauschen bei der Verwendung eines kürzeren Kabels weg geht?

Weiss jemand etwas zu diesen Problemen?

Danke & Gruss


[Beitrag von TB2 am 01. Dez 2009, 17:55 bearbeitet]
TB2
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Dez 2009, 15:22
Mh. Um die Frage zu vereinfachen:

Taugt so etwas? Ist ein Bausatz für einen D/A Wandler. Knapp 40 Euro.

http://www.elv.ch/ou...43&refid=affiliatech




"Der ADA 24 ist ein vollwertiger Stereo- Digital/Analog-Wandler, der digitale Audio-Daten mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von bis zu 192 kHz verarbeiten kann. Damit lassen sich digitale Audiodaten in höchster DVD-Audio-Qualität in Analogsignale wandeln."
furvus
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2009, 16:06
So ein DAC ist schon eine gute Option. Fungiert dann quasi als externe Soundkarte. Allerdings gibt es dort wohl auch ziemliche (Klang)Qualitätsunterschiede. Zudem musst du bei langen Wegen auch die maximale Länge von USB-Kabeln ohne Repeater bzw. Booster beachten.

Eine andere Option wäre eine gute interne Soundkarte. Dann könntest du deinen Verstärker über ein normales Chinch-Chinch-Kabel anschließen.

Zu deinen Problemchen sag ich jetzt mal nur, dass sich das ziemlich grauselig anhört. Mit einer vernünftigen Verkabelung ohne zehntausend Adapter und Keks, sollte es solche Störungen eigentlich nicht geben. Das mit dem Lichtschalter hört sich für mich imo nach einer überlasteten Hauselektronik an...

Besten Gruß
TB2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Dez 2009, 20:12

furvus schrieb:
So ein DAC ist schon eine gute Option. Fungiert dann quasi als externe Soundkarte. Allerdings gibt es dort wohl auch ziemliche (Klang)Qualitätsunterschiede.
Naja, es ist ja "nur" ein DAC, kein mixing oder irgendwas muss er können.

Zudem musst du bei langen Wegen auch die maximale Länge von USB-Kabeln ohne Repeater bzw. Booster beachten.
Der, den ich verlinkt habe, Hat sowohl coax als auch optisch als Eingang, somit kein Problem.


Das mit dem Lichtschalter hört sich für mich imo nach einer überlasteten Hauselektronik an...

Oh? Nun, es *könnte* vielleicht sein. Insgesamt schätze ich den Stromverbrauch aller Geräte die hier laufen auf etwa 300W/h. Habs mal gemessen. Das Haus ist etwa 40 Jahre alt. Gibts nen einfachen Weg festzustellen was hier los ist oder müsste ich einen Elektriker kommen lassen? Allerdings ist hier noch nie die Sicherung rausgeflogen, auch als etwa 3 PCs, 4 Bildschirme, Laptop und Verstärker an waren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Beratung / Subwoofer
BenVin am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Neuling braucht Hilfe (Beratung)
brezelpaul am 10.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  8 Beiträge
Meine Stereo-Setup
audioangel am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  6 Beiträge
Stereo Setup Optimieren
bl4zing am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  21 Beiträge
Anfänger: Beratung Hifi Anlage zu Hause
wo00lf am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Frage zu Cinch-Kabel: Signal eventuell in falsche Richtung
Jemand222 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  5 Beiträge
Hilfe zu Y-Kabel
2001stardancer am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  10 Beiträge
Thema: Beratung: Gerät um verschiedene Eingangsquellen zu steuern!
freeky91 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  10 Beiträge
optische Kabel
countermatti am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  5 Beiträge
Kabel verlegen
TMaa am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedscursch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.954