Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger: Beratung Hifi Anlage zu Hause

+A -A
Autor
Beitrag
wo00lf
Neuling
#1 erstellt: 22. Jul 2012, 22:57
Hi

ich bin neu hier, also verzeiht mir falls ich mich ein bischen anstelle oder gleich mal im falschen Forum gelandet bin.

Ich möchte meine Heimanlage optimieren und gegebenenfalls erweitern. Ich verwende momentan ein billiges Mischpult von Musikhaus Thomann (Eigenmarke) als zentrale Steuerung. Das ist aber auf Dauer etwas unkomfortabel. Ich gehe von dem Mischpult ein einen Yamaha Receiver (AX-E810) und dann auf 2 kleine Boxen die bei der Yamaha-Anlage dabei waren. Mit deren Sound bin ich soweit schon recht zufrieden, aber ich habe hier noch zwei alte größere Boxen die ich mitnutzen will. Ich kann aber wohl keine 4 Boxen an den Receiver anschließen. Aber das ist auch nur ein Teil meines Problems.
Im Grudne suche ich nach der optimalen Organisation und Verwaltung meiner Heimanlage.

Komponten sind:
PC
iPod/iPhone
Externer CD/Dvd Player
Gitarrenpreamp, ich spiele in ein Modelinggerät und gehe bisher per zwei Klinkenkabel in das Mischpult. XLR wäre auch möglich
In naher Zukunft ein Fernseher
In naher Zukunft ein Plattenspieler
Zwischen PC und Mischpult habe ich noch einen Switch geschaltet der mir zwischen Mischpult und Headset wechselt.

Suboptimal an dem Mischpult sind:
-Kabelwirrwarr (ließe sich aber mit einem Rackmischpult ändern)
-nicht fernsteuerbar
-EQ-Regler nutze ich so gut wie nie, Balance pro Input ist manchmal ganz hilfreich

Wichtig ist mir als Gitarrenspieler, das ich alle Inputs frei mischen kann, vorallem das jeder seine eigene Lautstärkeregelung hat, und ich diese dann Wahlweise auf den Yamaha Receiver (oder einen neuen zwecks 4 Boxen) ODER einen Kopfhörer legen kann. Dazu hätte ich gerne die Möglichkeit offen weitere Geräte ins System einzufügen (Hardware-Synth beispielsweise).


Ich komme beim Überlegen eigentlich immer nur auf den Schluss das ein Mischpult nach wie vor die beste Möglichkeit ist, ich würde dann jeder Komponente ihren eigenen Kanal geben und dann auf einen oder zwei Verstärker gehen. Wobei ich dann gerne eins hätte das auf EQ-Regelung weitestgehend verzichtet, soweit das möglich ist. Dazu hat das Mischpult auch einen Kopfhörerausgang, sodass ich die Verstärker einfach ausschalten kann und die Kopfhörer nutzen kann, wenn ich mal leise sein muss. Bei den meisten Receiver müsste ich wohl den Kopfhörer immer ein- und ausstecken

Was sagt ihr dazu?

PS. Zwei kabelspezifische Fragen noch. Wie löse ich am besten das Problem der hundertausend Kabel die ich da verlege und gibt es eine Möglichkeit des Problems der Kopfhörerkabellänge? Ich meine damit das es mich unglaublich nervt wenn ich ein 3m Kopfhörerkabel habe wenn ich 20cm neben dem Mischpult am PC sitze. Gibt es da dynamische Systeme die die Länge regulieren, wie bei einem Staubsauger?

Viel Text für den ersten Beitrag, ich hoffe ihr habt ein paar kreative Vorschläge für mich.

Danke schonmal und viele Grüße
Michi

Edit: Ich habe eben mal schnell gestöbert, sowas wäre doch vielleicht eine recht gute Lösung?


[Beitrag von wo00lf am 22. Jul 2012, 23:05 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2012, 00:23
"Wichtig ist mir als Gitarrenspieler, das ich alle Inputs frei mischen kann, vorallem das jeder seine eigene Lautstärkeregelung hat, und ich diese dann Wahlweise auf den Yamaha Receiver (oder einen neuen zwecks 4 Boxen) ODER einen Kopfhörer legen kann. Dazu hätte ich gerne die Möglichkeit offen weitere Geräte ins System einzufügen (Hardware-Synth beispielsweise)."

Alle Eingänge frei mischen mit separierter Lautstärkeregelung geht in der Tat nur mit einem Mischpult.

Also ganz simpel Ausstattungen vergleichen und mit den eigenen Anforderungen in Deckung bringen. Da sollte es ab der 200,- Klasse etliche geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassprobleme Anfänger
wimStudent am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  9 Beiträge
Car- Hifi zu Hause? Wie geht das?
Bass-Frek am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  307 Beiträge
Einge Fragen zu Home-Hifi von einem Anfänger!
Admen am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Allgemeine Anfänger Fragen!
Corsag@ngst@ am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  13 Beiträge
Bitte um Beratung / Subwoofer
BenVin am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Für Anfänger: Wie ich meine neue Anlage erlebe :)
lilapause am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  22 Beiträge
Thema: Beratung: Gerät um verschiedene Eingangsquellen zu steuern!
freeky91 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  10 Beiträge
disco für zu hause
ilikemusic am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  15 Beiträge
Life-Sound zu Hause: PA oder Hifi ? Mit was hört ihr?
TomFly am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  9 Beiträge
Anfänger - wie bewertet ihr meine Anlage?
KalteMilch am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291