Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bassprobleme Anfänger

+A -A
Autor
Beitrag
wimStudent
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2015, 16:33
Hi,
vorab ich bin im Hifi Bereich ein Neuling und wäre für jeden Tipp dankbar :). Also mir ist aufgefallen das der Bass meiner Anlage sehr schlecht ist und frage mich nun woran es liegen kann. Da ich ein mittelloser Student bin würde ich auch nicht mehr als ca 150€ ausgeben wollen.
Als Verstärker benutzte ich einen Onkyo A-9211
Zu den Lautsprechern kann ich nur sagen das sie von Peerless sind, der Mittel/Tieftöner einen Durchmesser von 18cm hat und bei diesem Model ein stärkerer Magnet verbaut wurde als bei dem Vorgänger.
Unter die Boxen habe ich je 4 1 Quadratzentimeter große Filzstücke gelegt. Mein Gedanke war das ein besserer Verstärker und Boxenständer vielleicht für einen satten Bass sorgen würden?Foto 3Foto 2Foto 1
Beste Grüsse


[Beitrag von wimStudent am 17. Nov 2015, 16:39 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2015, 16:50
Ahoi
Ernsthaft
da musst du keine Kabel zeigen oder den amp benennen - das es schXXe klingt, ist mehr als offensichtlich. Selbst wenn deine Boxen nicht das Gelbe vom Ei sind (was ich nicht beurteilen kann/will) ist das auch wurscht.

Bei der jetzigen Aufstellung kann von HIFI nicht mal im Ansatz die Rede sein. Du brauchst Platz! Die Boxen vom Boden weg auf Ständer neben das Glasrack, Hochtöner nach oben auf ca. Ohrhöhe (bei sitzenden Personen roundabout 75-95 cm). Als Ansatz sollte der Abstand zwischen den Boxen in etwa dem Abstand vom Hörplatz zu den Boxen entsprechen. Danach kann man durch Feinarbeit immer noch was rauskitzeln

Kurzum: Raus mit den Boxen aus der Schmuddelecke und vernünftige Aufstellung, und du wirst deine Anlage nicht wiedererkennen .

Gruß
Ralf
wimStudent
Neuling
#3 erstellt: 17. Nov 2015, 16:59
vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Hilfe Ralf werden deinen Rat auf jeden Fall befolgen.


[Beitrag von wimStudent am 17. Nov 2015, 17:04 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2015, 17:44
Vielleicht noch ein paar Ergänzungen (Schreibrausch )

Die beschriebenen Abstände der Boxen, und von den Boxen zum Hörer werden als Stereodreieck bezeichnet. Darüber gibt es hier im Forum und im Restnetz (sic) reichlich Lesestoff.
Nun ist die Realisierung diese Dreiecks, z.B. durch die Räumlichkeiten nicht immer möglich. Man sollte aber schon in diese Richtung gehen.

Als Erstmaßnahme bei dir würde ich das Glasrack ein Stück nach links verschieben, 2 Stühle, Getränkekisten (oder was auch immer) als provisorische Ständer links und rechts platzieren. Boxen rauf und erstmal gut. Passende Ständer findest du z.B. in den Ebay Kleinanzeigen, oder du machst dir selber welche.

Damit gibst du deinen Lautsprechern die Möglichkeit ihr Potential zumindest etwas auszureizen. Sollte es mit dem Bass dann immer noch nicht in deinem Sinne sein, liegt es an der Raumakustik und an der Qualität der Lautsprecher.
Beides lässt sich verbessern Allerdings wird´s dann mit 150€ leider eng bis unmöglich.

Du wirst aber sicherlich nicht daran sterben, wenn du, bis du dir andere Komponenten und/oder Räumlichkeiten leisten kannst, mit einem Kompromiss leben musst..........................................................................oder? .
wimStudent
Neuling
#5 erstellt: 17. Nov 2015, 18:15
Danke Ralf für die weiteren Tipps, bin schon fließig bei ebay und ebay kleinanzeigen nach boxenständern am Suchen , dabei fällt mir allerdings auf, das die Maße der oberen Platten oft 20x25cm oder 20x20 cm beträgt meine Boxen aber 25x25cm Auflagefläche habe. Macht das nichts wenn die obere Plate der Ständer kleiner ist als meine Boxen? Sonst müsste ich mir halt selbst passgenaue Boxenständer machen. Also falls der Bass mit den Boxenständern immer noch nicht ordentlich ist würde ich mal meine Großeltern fragen ob die noch ihre Standboxen mit Schiefergehäuse brauchen


[Beitrag von wimStudent am 17. Nov 2015, 18:23 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2015, 18:26

Macht das nichts wenn die obere Plate der Ständer kleiner ist als meine Boxen?

Nein, das macht nichts.

Erst mal die Tipps von Ralf ausprobieren.

Falls dann immer noch zu wenig Bass vorhanden ist, kann man über einen aktiven Subwoofer nachdenken, falls Du sonst mit Deinen Lautsprechern zufrieden bist.
In Deiner Preisklasse wäre der Mivoc Hype 10 ein günstiger Tipp.

Gruß
Georg
wimStudent
Neuling
#7 erstellt: 17. Nov 2015, 22:23
Danke Georg für die Beantwortung meiner Frage und den Tipp
schraddeler
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2015, 07:21
Um das Ganze erstmal zu testen langen erstmal auch ganz normale Stühle .
Nur um sicherzugehen das die LS nicht verpolt sind, wenn du den Balanceeinsteller auf einen der Anschläge drehst (sprich es wird nur eine Box angesteuert und nicht beide), ändert sich dann der Bass?

gruß schraddeler
wimStudent
Neuling
#9 erstellt: 18. Nov 2015, 23:57
hi schraddeler, ja auf Stühlen scheint es schon etwas besser zu sein. Bei der Sache mit der Balanceeinstellung konnte ich keinen Unterschied bezüglich des Basses feststellen, aber danke für den Hinweis

beste Grüsse
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche hilfe für den kauf einer stereoanlage für nicht mehr als 500? (ich bin blutiger Anfänger)
felix_Leuschen am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  4 Beiträge
Bin Neuling ist die Anlage gut oder schlecht?
jason2306 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  19 Beiträge
Bringt mir ein Stärkerer Verstärker höhere Pegel ?
Kwietsche3 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  22 Beiträge
Kein Stereoklang? Woran kann es liegen?
Lukcy am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  12 Beiträge
Anfänger: Beratung Hifi Anlage zu Hause
wo00lf am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Neuling!
Samssams am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  7 Beiträge
Kann ein alter Verstärker den Sound "ruinieren"?
Aurus am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  10 Beiträge
Frage zu meiner "Anlage"
_#Ace# am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  11 Beiträge
Einge Fragen zu Home-Hifi von einem Anfänger!
Admen am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Berechnung der lautsärke, Anfänger im ultralowbudget Bereich
Newdub am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedjogi61900
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.249