Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kein Stereoklang? Woran kann es liegen?

+A -A
Autor
Beitrag
Lukcy
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2012, 19:39
Hallo Gemeinde!
Als ich in einem Elektrogeschäft ein wenig Probegehört habe, konnte ich, besonders während des Intros von "Money for Nothing", den linken und rechten Kanal sehr genau und schön einzeln hören- der Klang entwickelte sich quasi von einer zur anderen Seite- toll! System war Yamaha AS 700 und Yamaha CD 700.

Nun versuchte ich dies auch zu Hause. Das System ist zusammengeschustert und dient noch zu Testzwecken.

Verstärker Akai AM M-659 Initgrated Amp und ein AV Receiever Sherwood 6106 (im Stereo Modus) bringen klanglich aber keinen Unterschied. Schön laut wird es, aber wie oben beschrieben, kein wirkliches "links-rechts" Gefühl.
Kann es am CD Player liegen? Ich habe einen Technics . Die LS sind Infinity Primus RegalLS aus einem 5.1. Set.
Danke für Hilfe


[Beitrag von Lukcy am 31. Jan 2012, 19:44 bearbeitet]
Dommes
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2012, 19:43
wie hast Du denn die Lautsprecher aufgestellt?

Eventuell Kanäle (rot/weiss) links rechts verwechselt?

Gruß
Dominik
iKorbinian
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2012, 19:57
Am ehesten liegt es daran, dass die kleinen Sattellitlautsprecher des 5.1 System nichts taugen.
Lukcy
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jan 2012, 19:59

Dommes schrieb:
wie hast Du denn die Lautsprecher aufgestellt?

Eventuell Kanäle (rot/weiss) links rechts verwechselt?

Gruß
Dominik


Ungefähr gleiche Höhe, 4m Abstand. Ich habe das Kabel mit dem weißen Strich an rot und das schwarze an schwarz geklemmt.
Danke
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jan 2012, 22:00
Hallo,
Stereo kann jeder CDPlayer und Verstärker welcher nicht defekt ist.

Räumlichkeit,
um die geht es hier,
ist ein Zusammenspiel von Lautsprecher,Raumakustik,Aufstellung der Lautsprecher sowie der Position des Hörplatzes.

Helfen können wir vllt. wenn wir Bilder des Raumes und der Aufstellung sehen,
sowie eine genaue Skizze des Raumes von oben mit genauen Maßen.

Gruss
cr
Moderator
#6 erstellt: 31. Jan 2012, 23:28
Balance of links, Balance auf rechts, dann weiß man bald, obs zumindest ab Verstärker funktioniert.
Monotaste beim Akai deaktivieren.
Die Verbindung zwischen CDP und Verstärker in Stereo herzustellen, ist eigentlich deppensicher. Was da schiefgehen könnte, entzieht sich meiner Phantasie.
_ES_
Administrator
#7 erstellt: 31. Jan 2012, 23:33
Hi,

Aufstellungsproblem, imho:

Versuche folgendes:

Abstand zwischen den Infinitys gleich Abstand zum Abhörplatz.
Experimentiere, wenn Platz vorhanden, mit der generellen Aufstellung.

Also weiter weg von der Rückwand, weiter weg von den Seiten, dabei das Stereodreieck beachten ( Abstand zwischen den LS gleich Abstand LS zum Hörer).
MacGerry
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2012, 23:33
... zuhause das gleiche Medium verwendet? Ev. irgendeinen Schalter, der Mono-Wiedergabe aktiviert, gedrückt (sofern es das heute noch gibt ....)

Und der Anschluss des Players am Verstärker stimmt auch?

Gruß
Gerry
Lukcy
Stammgast
#9 erstellt: 01. Feb 2012, 22:06
Hallo an alle und unwahrscheinlich viiiiiiielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Bzgl. der Hörposition und der Position der Anlage habe ich mal ein Bild hochgeladen (bitte nicht erschrecken, die Anlage steht zu testzwecken im Keller und dieser ist nicht besonders aufgeräumt ), leider nur mit einer Handykamera, daher die schlecht Qualität

Foto00712


MacGerry schrieb:
... zuhause das gleiche Medium verwendet? Ev. irgendeinen Schalter, der Mono-Wiedergabe aktiviert, gedrückt (sofern es das heute noch gibt ....)

Und der Anschluss des Players am Verstärker stimmt auch?

Gruß
Gerry


Der Verstärker hat leider keinen vorbestimmten Cincheingang für CD, nur einen optischen, das passende Kabel habe ich aber im Moment nicht zu Hause. Angeschlossen ist er somit an den Cinch vom DAT/VCR.


[Beitrag von Lukcy am 01. Feb 2012, 22:09 bearbeitet]
cr
Moderator
#10 erstellt: 01. Feb 2012, 22:18
CD kann man wohl an jedem Verstärker anschließen. Ob nun Tape, Tuner oder Aux draufsteht, spielt keine Rolle.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Feb 2012, 22:28
Hallo,

na dann sehen wir doch etwas mehr.

Deine Lautsprecher sind ja zwar nicht der bringer,
aber sehen wir mal was da alles noch rauszuholen ist.

Als erstes die Lautsprecheraufstellung,
richte ein gleichseitiges Dreieck mit 2m Seitenlänge ein.(Lautsprecher-Lautsprecher-Hörplatz).

dazu auch den Lautsprecher aus dem Regal fischen,
irgendetwas als lautsprecherständer verwenden,
Bierkästen,Blumenständer oder sonstwas,
nur muss es so hoch sein das die Hochtöner des Lautsprechers auf Ohrhöhe verweilen,

nicht so tief wie im Moment.

Nun die Lautsprecher nicht nur auf den Hörplatz ausrichten,
sondern auch mal parallel zueinander stellen,
etwas experimentieren.

Bitte poste dann deine Ergebnisse,

gruss
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 05. Feb 2012, 13:59
Hi (and Fi)!
Sieh mal genauer auf Deine beiden Verbindungskabel vom LS-Ausgang zum LS-Eingang. Plus-Ausgang am Verstärker sollte mit dem Plus-Eingang am Lautsprecher verbunden sein und entsprechend Minus-Ausgang am Minus-Eingang. Das gilt für beide LS!
Sind an den Verbindungskabeln passende Stecker angebracht, oder werden die Kabelenden einfach an den Geräten angeschraubt bzw. angeklemmt?
Falls Stecker "angebastelt" sind könnten im Stecker bereits die Plus- mit den Minus-Polen vertauscht worden sein! Das kannst Du ganz einfach mit einer Batterie testen. Wurde etwas vertauscht, bewegt sich das LS-Membran nach kurzer Berühung der Pole nach hinten. Bei richtiger Polung nach vorne.

Gruß Blacky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist für euch der perfekte Stereoklang?
Hr.Wagner am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  38 Beiträge
Stereoklang beim Fernsehen
buayadarat am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  24 Beiträge
Stereoklang
ratfink am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  5 Beiträge
stört ein sub den stereoklang?
Dracul am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  9 Beiträge
Kann das so funktionieren?
ZertiMA am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  22 Beiträge
kein Musikhören mehr in neuer Wohnung möglich
LovemusicXX am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  17 Beiträge
Woran erkennt man das.......
Consul am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  4 Beiträge
Woran liegt das?
BenCologne am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  12 Beiträge
Soundproblem - woran liegts?
Der_Bassist am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  19 Beiträge
Knistern beim Lautsprecher. Woran liegt es?
flocked- am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.367