Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher separat steuern

+A -A
Autor
Beitrag
Erf26
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2006, 10:24
Hi Leute,

ich hab folgendes Problem.

Ausgangssituation:

Ich hab 4 Zimmer( Küche,Büro,Bad,Schlaf) wo vom Vermieter schon jeweils 2 Boxen a 20W/ 4 Ohm in die Decke integriert sind ( fest eingebaut )
Im Wohnzimmer laufen dann alle Kabel zusammen.

Ziel:

- aus den Lautsprechern soll die selbe Musik kommen
- einzelnes ansprechen der Lautsprecherpaare, Lautsprecherpaare sollen ein bzw. Ausgeschaltet werden können, d.h. ich renne in der Wohnung rum und will Musik hören, aber meine Frau die mal wieder in Küche ist will nichts hören also Küche ausschalten. Manchmal will sie aber in der Küche auch was hören, aber etwas leise als ich in den anderen Zimmern, also Lautstärke regelbar für jedes Boxenpaar.
- das ganze sollte wenn möglich per Funkfernbedienung regelbar sein.

Was ich schon habe:

- 2-Kanal LS Umschalter 4-fach

Könntet ihr dabei helfen dieses Ziel umzusetzen?

Viel Dank schon mal vorab.
sakly
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2006, 12:40
Dafür gibt es Multiroom-Prozessoren, die die Verstärker für jeden Raum steuern.
Dabei kannst du dann auch in jedem Raum verschiedene Quellen hören.
Ganz billig ist das aber nicht und deinen Umschalter kannst du dafür in die Schublade packen.
Was willst du denn max ausgeben?
Erf26
Neuling
#3 erstellt: 02. Mai 2006, 06:40
Danke für die Info aber so etwas ist mir zu teuer, ich hatte da so an max 200 € gedacht.
Vieleicht kann man so etwas ja auch selber bauen.

Korrigiere mich aber man kann doch bstimmt bei Conrad( oder Andere) ein paar Bauteile kaufen und die dann zusammenbraten. Mir geht es auch nicht um den saubersten Klang, in erster Linie muss funktionieren, da die Boxen ja auch nicht das ware sind. Wenn ich Qualität hören will muss ich halt im Wohnzimmer bleiben.

Es ist ja auch nur eine Mietwohnung, wenn ich später mal ein Haus baue dann komm ich auf das Multi-Room zurück.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2006, 09:11
Also für getrennte Regelbarkeit musst du für jedes Lautsprecherpaar zwingend einen eigenen Verstärker haben oder du musst auf passive lautstärkeregler ausweichen, was für deinen Zweck ganz unpassend ist. Durch das nötige Netzwerk aus Reihen- und Parallelschaltung kannst du die Regler nicht gescheit verwenden und zudem klingt es dann noch bescheidener als sowieso schon.
Auch treten duch die nötige Verschaltung der Lautsprecher solche Probleme auf, dass du nicht flexibel in der Ansteuerung bist. Willst du nur eines der in Reihe geschalteten Systeme nutzen, geht das nicht.

Ist also alles nicht so einfach mit "zusammenbraten und läuft".
Du kannst zusehen, dass du für die angestrebte Summe ein paar Audioverstärker bekommst. Das ist dann schonmal ne gute Grundlage.
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2006, 17:32

Erf26 schrieb:
d.h. ich renne in der Wohnung rum und will Musik hören, aber meine Frau die mal wieder in Küche ist will nichts hören also Küche ausschalten.

Anlage im Wohnzimmer lauter drehen, Küchentür ganz schließen!


Erf26 schrieb:

Manchmal will sie aber in der Küche auch was hören, aber etwas leise als ich in den anderen Zimmern, ...

Türe stufenweise öffnen!



Im Ernst: Das Projekt wäre schön möglich, wenn man in jedes Zimmer ein Cinchkabel legt und in der Nähe des jew. Lautsprechers einen kleinen TDA-Chipamp (~5 Watt) anbringt. Den könnte man über Lichtschalter ein- und ausschalten.

Das wäre aber eine Bastellösung, die sowieso nur ein erfahrener Elektroniker gefahrlos zusammenbringt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beschallung der kompletten Wohnung
katicita am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  18 Beiträge
3 Lautsprecherpaare in 3 Räumen - Multiroom Anlage - wie aufbauen???
Haui10 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  2 Beiträge
Radio-Receiver für Küche gesucht
Der_Diablo am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  4 Beiträge
Radio eingebaut im Bad
I-Metatron-I am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher in der Küche, wie realisieren ?
saschsus am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  7 Beiträge
2 Lautsprecherpaare an Naim Uniti 2 / Unitilite / Unitiqute
bvbfcb5zu2 am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  9 Beiträge
Die perfekte wohnung zum Musik hören
Meoxz007 am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  2 Beiträge
Musik hören bei der Hitze
mamü am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  87 Beiträge
4 Lautsprecher - Stereoschaltung?
Soduca am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  12 Beiträge
4 Räume plus Wohnzimmer
hebert am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.560