Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


3 Lautsprecherpaare in 3 Räumen - Multiroom Anlage - wie aufbauen???

+A -A
Autor
Beitrag
Haui10
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2005, 14:19
Hallo zusammen,

ich möchte in meiner neuen Wohnung gleichzeitig in 3 Räumen die selbe Musik genießen. In diesem 3 Räumen möchte ich jeweils einstellen können ob diese Räume gerade auch mit Musik "beschallt" werden sollen oder nicht und die Lautstärke muß für jeden Raum einzeln eingestellt werden können. Ich habe im grunde keine Ahnung wie das funktioniert.

Was für Verstärker/Endstufen etc. benötige ich damit diese genannten Vorgaben erfüllt werden? Wie werden die Geräte miteinander verbunden? Noch eine Frage: Was genau ist die Funktion eines pre-out Ausganges bei einem Verstärker? Können damit Signale in einen anderen Verstärker geleitet werden? *Fragen über Fragen*

Hoffe jemand kann mich entwirren...

Danke und viele Grüße und natürlich ein schönes Wochenende..

Gruß
Martin
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 15:55
Für eine gute Wiedergabe ist es schlecht, wenn man vor dem Lautsprecher mit einem Widerstand die Leistung "verheizt", statt sie in Schall umzuwandel. Ich sage dies darum, weil man ja einen Verstärker nehmen könnte und in den drei Räumen jeweils die Lautstärke durch unterschiedliche Widerstände (Drahtpotentiometer oder Festwiderstände und Stufenschalter) anpassen könnte.

Die zweite Möglichkeit ist jene, die beispielsweise in Hotels oder Kaufhäusern angewendet wird. Da wird ein Verstärker mit einem sogenannten 100V Ausgang verwendet und jeder Lautsprecher hat einen Transformator, an dem man durch unterschiedliche Abgriffe die Lautstärke einstellen kann (auch mit Stufenschalter). Dieses Prinzip ist erstens für lange Leitungen gedacht und zweitens gaht da nicht Leistung verloren.
Aber dieses Prinzip verlangt einen entsprechenden Verstärker und Lautsprecher mit passendem Trafo. Das System ist nicht für hochwertige Musikübertragung geeignet und auch kaum in Stereo erhältlich.

Was bleibt, ist eine Quelle (CDP oder Vorverstärker mit Umschaltmöglichkeit auf verschiedene Quellen) und in jedem Raum ein (kleiner?) Verstärker (der geforderten Leistung entsprechend, auch nur Endstufe mit Lautstärkeregler) und Lautsprecher. Oder stattdessen Aktivboxen mit eingebauten Endstufen.
Richtigerweise würde man im Hauptzimmer, da wo die Anlage steht, einen normalen Verstärker montieren. Vom Aufnahme-Ausgang (Rec. Out) könnte man über einen Leitungsverstärker die anderen Zimmer mit ihren eigenen Verstärkern ansteuern. Somit wäre die Quellenwahl an der Hauptanlage für alle Zimmer vorzunehmen und Klang und Lautstärke würde an der Hauptanlage nur für dieses Zimmer eingestellt. Klang und Lautstärke der anderen Zimmer würde am jeweiligen Verstärker dieses Zimmers eingestellt.

Das Problem ist, dass eine lange Verkabelung nicht ohne speziellen Leitungsverstärker am Rec. Out angeschlossen werden kann. Weiter ist die Kabelmontage aufwändig. Da wäre zu überlegen, ob nicht eine drahtlose Übertragung (Sender im Hauptzimmer, Empfänger in den anderen Zimmern) einfacher wäre. Da kann man sich den Leitungstreiber sparen und es entstehen keine Brummschleifen, was im anderen Fall möglich wäre. Und preislich wäre es sicher die günstigste Variante.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multiroom, wie soll ichs anstellen?
lionhard am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Multiroom
tuptim am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher in mehreren Räumen
PeterWitzig am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
geniale Experten gesucht - Multiroom
mic4mic am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  6 Beiträge
Lautstärkereglung in mehreren Räumen
triptrapp am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  3 Beiträge
Multiroom, Garten und im Haus Musik
markus_c am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  2 Beiträge
Multiroom ohne viele Kabel - Powerline!?
djbadehose am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  9 Beiträge
Multiroom Verkabelung
Gunnar am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  2 Beiträge
3 Signale auf 4 Ausgänge, WIE?
HeikoRi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  9 Beiträge
MP 3
Spooky am 28.10.2002  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedelBarto94
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.577