Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Lautsprecher - Stereoschaltung?

+A -A
Autor
Beitrag
Soduca
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2016, 21:14
Hallo

Ich habe vor, in meiner WG-Küche in alle 4 Ecken an die Decke eine Lautsprecherbox zu montieren, zusammen mit einem Subwoofer der im Regal steht.
Ich weiß, dass 4 Lautsprecher als Stereo-Doppelpaar nicht gern gesehen wird. Für die Studentenküche aber irgendwie ganz cool.

Vorhanden ist ein Eltax Cinema 1.
Unbenannt
Die notwendigen Informationen finden sich in dem Link oder auch im Bild.
Benutzt werden einfach die 4 Satellitboxen + der Subwoofer.

Frage 1:
Der Subwoofer hat auf der Rückseite folgende Anschlüsse:
mediaview
- ich rechne eh damit, dass ich einen Verstärker kaufen muss, aber ich habe mal probiert die Boxen über den Subwoofer anzuschließen & dann über Cinch/Klinge Musik abzuspielen; hierbei aber keinen Ton bekomme. Wofür sind also diese 4 Anschlüsse am Subwoofer?

Frage 2:[
Welche Art von Verstärker bräuchte ich? Preisrahmen ist eigentlich gebraucht maximal 50€.


Das ganze wird klangtechnisch natürlich nicht überragend sein, ist einfach nur für den studentischen Sozialtrubel in der WG-Küche.
Bräuchte aber Hilfe bei der Umsetzung.
SuFu habe ich natürlich bemüht & es gibt natürlich bereits vorhandene Threads zu dem Thema, aber ich bin mir dann bei mir spezifisch mit den Ohm Angaben der Lautsprecher unsicher & was der Verstärker auf die Boxen bezogen leisten können muss.

Liebe Grüße
Soduca


[Beitrag von Soduca am 10. Mai 2016, 22:12 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 11. Mai 2016, 13:21
Die Lautsprecheranschlüsse sind dafür gedacht, wenn man den Subwoofer an einen Verstärker anschließen will, der keinen Subwooferausgang hat.
Er wird dann einfach per Lautsprecherkabel angeschlossen.
Und damit man nicht 2 Kabel in eine Klemme am Verstärker quetschen muß, hat er auch Lautsprecherausgänge.
Da werden dann die normalen Lautsprecher angeschlossen.

Die Lautsprecherein- und ausgänge am Subwoofer sind 1:1 durchverbunden.

Grüße
Roman
Soduca
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2016, 19:08
okay, danke für die Information. Wieder etwas schlauer geworden.

Bräuchte dann aber noch Hilfestellung bei der Verkabelung & passendem Verstärker für das Vorhaben!

Grüße
Soduca
haumti
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mai 2016, 07:55
Für 50€ gäbe es gebrauchte 5.1 Geräte die 10-15 Jahre alt sind.
Pioneer VSX 409 oder ähnliches gibt es bei Ebay-Kleinanzeigen in Masse.

Gruß
Alex
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2016, 08:00
Dabei aufpassen, dass der 5.1 Receiver eine "All Chanel Stereo" Funktion hat.
Diese Funktion heißt bei Yamaha so. Bei anderen Herstellern kann der Name variieren.

Gruß
Georg
Rascas
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2016, 08:02
Man könnte natürlich auch einen Stereo-Verstärker mit der Möglichkeit 2 Boxenpaare anzuschliessen nehmen. An schliesst man den Subwoofer + 1 Paar Satelitten an und an B das zweite Paar Satelitten.

Man kann dann wählen, ob man nur A oder B oder A und B laufen lässt. Diese Funktion gibt es seit den 70ern... Da sollte was zu finden sein...
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2016, 08:14
Geht.
ABER:
Bei Parallelschaltung der 2 Paar 4 Ohm Lautsprecher sinkt die Impedanz auf 2 Ohm.
Das geht bei Zimmerlautstärke oft gut. Bei höhren Pegeln kann der Verstärker dann aber Schaden nehmen.

Gruß
Georg
Rascas
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mai 2016, 08:24
Das glaube ich nicht. Das wäre vielleicht so, wenn beide Lautsprecherpaare an einem Lautsprecherausgang angeschlossen wären. Das würde ich aber nicht empfehlen.

Was bestimmt so ist: 2 Lautsprecherpaare über A und B anzuschliessen belasten einen Verstärker mehr als nur ein Paar. Deshalb wird bei den Verstärkern empfohlen nicht 2 kritische Lautsprecherpaare anzuschliessen ( z.B. Infinity Kappas :)). Das dürfte bei 2 Satelittenpaaren + 1 aktivem Subwoofer aber problemfrei sein.


[Beitrag von Rascas am 15. Mai 2016, 08:26 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2016, 08:34

Das wäre vielleicht so, wenn beide Lautsprecherpaare an einem Lautsprecherausgang angeschlossen wären.

Ist doch das Gleiche, wenn eine A + B Schaltung existiert. Der Verstärker hat einfach nur 2 Endstufen.

Bei den besagten Kappas reichte schon 1 Paar am Verstärker um diesen zu killen.

Aber eine Reihenschaltung von 2 Satelliten pro Kanal an einem Stereoverstärker ist problemlos möglich.

Gruß
Georg
Rascas
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mai 2016, 09:33
Im Ergebnis sind wir uns einig... Passt doch...


[Beitrag von Rascas am 15. Mai 2016, 09:34 bearbeitet]
Soduca
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mai 2016, 13:45
bedanke mich soweit für die Antworten

Problem bei einem Stereoverstärker ist doch, dass ich dort den Subwoofer nicht anschließen kann.
Insofern wäre ja ein AVR mit all channel stereo ja wahrscheinlich am sinnvollsten.
Insbesondere auch deshalb, weil bei einer Parallel bzw. Reihenschaltung die Verkabelung etwas "wurschtelig" wird :).

Habe jetzt mal einfach wild drauf losgeschaut bei Ebay, aber ich wusste nicht nach welchen Angaben ich explizit Ausschau halten muss - bei Yamaha wäre es ja das "all channel stereo", aber es tauchen viele Begriffe mit "Dolby Digital, Dolby Surround ProLogic, DTS , 5 DSP-Modi" etc auf.

Insofern, was wäre denn hier das passende Schlagwort bei einem AVR?

Liebe Grüße
Soduca
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2016, 14:35

Problem bei einem Stereoverstärker ist doch, dass ich dort den Subwoofer nicht anschließen kann.

Kannst Du schon.
Dein Sub hat High-Level-Eingänge für Lautsprecherkabel.

Die Funktion bei einem AVR, bei dem alle Lautsprecher gleich laut laufen heißt leider bei jedem Hersteller anders.
Da hilft nur die BDA herunterladen und nachschauen ob es geht. Geht nicht mit jedem AVR. Vor allem ältere Geräte haben das nicht.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4-8 ohm Lautsprecher
dennis0987 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
Lautsprecher
Templer1979 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an Verstärker
Banana_Joe am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  14 Beiträge
4 Lautsprecher an HK 675 ?!
STOLMEN am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  4 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage anschließen
hardtekk4life am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Aufbau 5.1 System + 4 weitere Lautsprecher
theboss1604 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  13 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker?
xl1200 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  2 Beiträge
4-8ohm Verstärker an 4ohm Lautsprecher
maxk11 am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  9 Beiträge
Lautsprecher anschließen
G am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  14 Beiträge
Schaltung der Lautsprecher mit 4-8Ohm Angabe und 2x TTern
MrGiorgio77 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedbilakos77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.286