Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Notebook an Steckdose => Surren/Pfeifen aus Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
N8-Saber
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2011, 23:13
Hallo,

ich melde mich nach jahrelanger abstinenz mal wieder.

Folgendes Problem:

Wenn ich meine Boxen (Behringer Truth 3031A) an mein Notebook anschließe, entsteht ein permantes lautes Surren/Pfeifen.

Nat. schon nach Brummschleife gesucht, aber ich mien Brummschleifen ist ein permaneneter tiefer Ton. Ich denk ich hab da ein anderes Problem.

Wieteres merkwürdiges Szenario:

Ich spiel Musik mittels Iphone über die Boxen ab. Sobald ich nun das USB-Ladekabel mit dem Iphone verbinde und das andere Ende in den PC stecke, kommt wieder dieses Geräusch.

Musik kommt übers Handy and die Boxen!!

Hab mal ein kleines Video aufgenommen ums zu verdetutlichen:

http://youtu.be/xlgYnVR95Us

So ab 0:03 verbidne ich das LAdekabel mit den Rechner.

Die Aufnahme ist leider etwas leise geworden, müsst etwas lauter drehen.

Geräusch tirtt auf von 0:03 bis 0:15

Wer hat eine Idee??

Danke und Grüße.
waldwicht
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Dez 2011, 23:18
das klingt wie ein defekter klinkestecker.. aber ich sehe den zusammenhang nicht.
stschroeder
Stammgast
#3 erstellt: 12. Dez 2011, 23:49
Hmm, klingt einfach nach dem Standart-Pwoblem bei Notebooks: Das Netzteil ist einfach eine übelste HF-Schleuder bzw. moduliert allen möglichen Mist auf die Spannung drauf.

Im Akkubetrieb ist alles leise?



Und beim Iphone kommt das Pfeifen dann über die Masse vom USB-Steckerle.


Es gibt da nun ein paar möglichkeiten... sinnvollste ist, ein Netzteil ohne Schutzleiter sich zu besorgen...
N8-Saber
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2011, 00:27
Danke erstmal.

Kann leider nur über Netzteil, Akku seit einigen Wochen defekt..

Gibts da denn irgend ne Möglichkeit zur Unterbindung?
cr
Moderator
#5 erstellt: 13. Dez 2011, 01:31
Wenn das Netzgerät einen Schukostecker hat, kannst du getrost von einer Brummschleife ausgehen......
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 13. Dez 2011, 02:46
Bei mir hat das...

www.amazon.de/Behringer-UCA222-USB-Audio-Interface/dp/B0023BYDHK

...schon gereicht, um die Störgeräusche fast vollständig loszuwerden. Vermutlich fällt fast die gesamte Störspannung jetzt am USB-Kabel ab, ohne Schaden anzurichten.

Grüße,

Zweck
cr
Moderator
#7 erstellt: 13. Dez 2011, 03:17
Sind eigentlich USB-Schnittstellen galvanisch trennend? Für Netzwerk ist es Pflicht.....
Zweck0r
Moderator
#8 erstellt: 13. Dez 2011, 11:20
Leider nicht. Und von den Herstellern wucherteurer Haiend-Wandler fühlt sich scheinbar auch keiner berufen, die einzige tatsächlich wirksame Klangverbesserungsmaßnahme zu implementieren
cr
Moderator
#9 erstellt: 13. Dez 2011, 12:26
Dass wirklich sinnvolle Maßnahmen bei HiEnd-Geräten praktisch nie umgesetzt werden, ist leider zu beobachten. Meist beschränkt man sich aufs Dampfplaudern und die Umsetzung fragwürdiger Konzepte (Optimierungen, die nichts bringen oder gar woanders schädlich sind).
stschroeder
Stammgast
#10 erstellt: 13. Dez 2011, 16:29
Universalnetzteil mit Euro-Stecker... ;).

USB ist übrigens wirklich übel (neben den genannten Netzteilen). Der holt sich trotz x-fach geschirmt so viel Quark rein (leidvolle Erfahrung aus dem Car Hifi Bereich...) und verteilt es je nach Chip auch gerne überall weiter... und dann finde mal den Fehler...
Stereo-Peter
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Dez 2011, 08:58
Kann am Lüfter liegen würde ich meinen.

Gruß
Thomas
Uwe_Mettmann
Inventar
#12 erstellt: 15. Dez 2011, 22:09
Schließe das Notebook bzw. den iPod an die XLR-Buchsen der Aktivlautsprecher an. Wenn du den dazu notwendigen Adapter modifizierst, hat sich das Thema Surren erledigt.

Umbauanleitung:
  • Innenleiter Cinch kommt auf PIN 2 XLR
  • Schirm Cinch kommt auf PIN 3 XLR
  • Zwischen PIN 3 und PIN 1 XLR kommt eine Parallelschaltung aus einem 100 nF Kondensator und einem 33 Ohm Widerstand

Berichte bitte, ob es geholfen hat.


Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 15. Dez 2011, 22:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche aus der Steckdose (Hauselektrik)
mondayy am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  28 Beiträge
Boxen surren bei Benutzung eines bestimmten Eingangs am Onkyo Verstärker
saebi am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Notebook-Anschluss
dark_gorn am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  4 Beiträge
Verbindung Audio Amplifier - Steckdose
JB92 am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  4 Beiträge
Notebook... Beschallung...
Sturzgebimmelt am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  11 Beiträge
Boxen aus dem Ausland
Torchripp am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  33 Beiträge
Radiostimmen aus den Boxen
Relux am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  16 Beiträge
Verstärker an Notebook -> kein Ton!
Laurenz_Caulfield am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  23 Beiträge
Surren im Lautsprecher durch HDMI Kabel
Xenion am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  3 Beiträge
Soundprobleme! (Knistern, Boxausfall, Pfeifen) Woran liegt's?
ChulioZ am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961