Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Koaxial Cinch

+A -A
Autor
Beitrag
glimmer1471
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2012, 18:48
Hallo zusammen,

ich möchte meinen DVD Player über die Stereo Anlage laufen lassen und das funktioniert nicht.!!!

Mein ca. 15 Jahre alter Denon Verstärker PMA-680r hat Cinch Anschlüsse.
ich kann Diesen nicht mit meinem DVD Player Sony DVP - NS 38 verbinden, denn der DVD Player
hat einen Koaxial Anschluss.
Ich habe zwei sogenannte Fachleute gefragt.
Der eine meinte "ist gar kein Problem, kauf der ein Y-Kabel(eine Seite Koaxial Anschluss, andere Seite Cinch Anschlüsse) und das funktioniert!"
Der andere "das kannst Du vergessen, das funktioniert nich, weil der DVD Player keinen Audio Ausgang hat" hääääääh?????!!!!

Was soll ich jetzt machen.

Lg, glimmer1471
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2012, 18:57
Wenn der DVD Player einen SCART Anschluss hat (sollte er eigentlich), dann kannst du den Ton darüber abgreifen. Adapter SCART auf RCA-Cinch bekommst du in jedem Elektromarkt.

Gruß
Haakon
hf500
Moderator
#3 erstellt: 05. Apr 2012, 19:02
Moin,
willkommen im Forum.

Wie sind denn die Tonausgaenge des DVD-spielers gekennzeichnet?
Ueblich waere "Audio Out" und ein rot/weiss markiertes Buchsenpaar. Dazu oft noch ein "Digital Out" oder "SPDIF", idR. orange markiert.

Rot/weiss kein Problem, kommt an "Aux-In", Tape-In" oder "T uner", "CD" des Verstaerkers.
"SPDIF" ist der digitale Tonausgang des Spielers, er erfordert einen Decoder im Verstaerker (A/D-Wandler oder Digital-Surrounddecoder). Wenn er sowas hat, wird er auch entsprechende Anschluesse haben.

73
Peter
glimmer1471
Neuling
#4 erstellt: 05. Apr 2012, 19:04
Danke erstmal,

Der Player hat nen Scart Anschluss, aber eben nur einen!!!!
Den muss ich mit dem Fernseher verbinden, habe somit nur die Möglichkeit über den Koaxial Anschluss zu gehen, oder??
glimmer1471
Neuling
#5 erstellt: 05. Apr 2012, 19:09
Hallo und Danke für Deine Antwort.

Die Anschlüsse heißen wie folgt:
Digital OUT Coaxial
und
Buchse Line (RGB)
hf500
Moderator
#6 erstellt: 05. Apr 2012, 19:11
Moin,
wenn der Koax-Anschluss fuer den digitalen Ton ist (ich vermute es), dann brauchst Du entweder einen Surround-Verstaerker(-Receiver) oder einen Surround-Decoder, die aus dem Digitalton den Analogton herstellen. Ohne so ein Ding (den Decoder, wo auch immer er eingebaut ist) geht es nicht.

Es gaebe noch die Moeglichkeit, im Scartstecker die Tonleitungen anzuzapfen.
(ziemlich schwach fuer den DVD, kaum Anschluesse zu haben. Das koennen die meisten No-Names, die im Inneren kaum anders sind, besser...)

73
Peter
glimmer1471
Neuling
#7 erstellt: 05. Apr 2012, 19:14
Das ist zwar nicht die Antwort, die ich gebrauchen kann, aber ich weiß jetzt wenigstens, das es nicht geht!!!!
Danke Dir für Deine Hilfe
ooooops1
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2012, 19:15
Moin,

huihui
habe mir mal die Bedienunsganleitung angesehen.
Der hat wirklich nur Koaxial out und Scart.
Und das für 59,-€
was für eine Gurke (sorry an den Threat Ersteller )
Da hat ja mein Cyberhome im Kinderzimmer für 29,-€ mehr Anschlüsse: Scart 2 x / Audio Out / Koaxial

Ooooops1
misfits
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2012, 19:20
Da kann ich dir nur zustimmen.Und das für ein Markengerät.Ist schon eine Lachnummer sowas.

Jeder DVD Player beim Lebensmitteldiscounter hat sowas und meistens noch ein USB Eingang.Aber gut das hätte bei Denon bestimmt noch mal 100€ extra gekostet
hf500
Moderator
#10 erstellt: 05. Apr 2012, 19:28
Moin,
ich sach ja, die No-Names sind oft besser ausgestattet, zum wenigstens gleichen Preis. Und das in den Dingern, besonders der unteren Preisklassen, nahezu die gleiche Technik werkelt, kann man auch nicht unbedingt wissen, wenn man sich fuer ein (vermeintlich besseres) Markengeraet entscheidet.

Scart auf RCA-Adapter ginge nur, wenn nicht auch noch der Fernseher versorgt werden muesste. Eine schwache Hoffnung gaebe es hier auch noch:
Der Fernseher hat einen Y/C-Eingang, gemeinhin S-Video oder ganz schlimm "S-VHS" genannt. Es gibt Scartadapter, die auch eine S-Videobuchse nebst RCA-Tonanschluessen haben. Voraussetzung ist allerdings, dass der DVD neben FBAS (CVBS) und RGB auch S-Video (Y/C-Video) als Ausgangssignal kann (Einstellmenue).

73
Peter
rubbldykatsk
Stammgast
#11 erstellt: 05. Apr 2012, 20:45
Es gibt auch Scart-Kabel, die einen separaten L/R Stereo-Audio-Abzweig eingebaut haben, also eine Art Y-Kabel, welches an einem Ende nur den Scart-Stecker und am anderen Ende Scart- und Cinch-Audio-Stecker hat. Damit funzt es.
Jeck-G
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2012, 10:33
Ginge nicht solch ein Verteiler mit dem erwähnten Adapterstecker zum Anschluss der Anlage? Der Fernseher kann dann weiterhin über Scart angeschlossen bleiben.

Wenn DVD und Fernseher es können, wäre RGB der beste analoge Übertragungsstandard.


[Beitrag von Jeck-G am 06. Apr 2012, 10:34 bearbeitet]
glimmer1471
Neuling
#13 erstellt: 06. Apr 2012, 17:43
vielen Dank für Eure Meinungen, aber ich habe mich dazu entschlossen ein 5.1 Dolby Surround
incl. DVD Player, Tuner und Reciever zu kaufen.

Soll ich mir so eins mit Blueray Player holen oder was einfaches??!!
Was meint Ihr dazu????

Habe schonmal nachgesehen.
Einfach wäre z.B. Sony DAV-DZ340 5.1

mit Blue Ray z.B. Samsung HT-D5100/EN
disco_stu1
Inventar
#14 erstellt: 06. Apr 2012, 17:54
Nimm es mir nicht übel aber diese Komplett System sind Schrott.
Öffne mal ein neues thema unter kaufberatung und lass dich beraten.
Wenn möglich auch vom Fachhändler vor Ort


[Beitrag von disco_stu1 am 06. Apr 2012, 17:55 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 07. Apr 2012, 07:14

glimmer1471 schrieb:
....Einfach wäre z.B. Sony DAV-DZ340 5.1 ....


Unglaublich: jetzt hast du gerade schlechte Erfahrungen mit fehlenden Anschlüssen wegen einfach ausgestatteter Geräte gemacht und jetzt suchst du wieder nach so einem Simpelschrott!
TKCologne
Inventar
#16 erstellt: 08. Apr 2012, 13:02
An Deiner Stelle würde ich abstand nehmen von der Idee ein All-in-One-Lösung zu wählen. Suche nach einem guten gebrauchten AVR und entsprechenden Zuspielern. Das ist mit Sicherheit die bessere Lösung. Wenn Du auf Sony fixiert bist schau mal in der Bucht. Hatte bis Samstag eine SONY STR-A3000ES in Betrieb. Der funktioniert sehr gut in Dolby-Sorround. Bietet jede MEnga Anschlußmöglichkeiten. Da ich aber zum ein zurück wollte zum reinen Stereobetrieb und mir (das ist meine Meinung)der Klang in Stereo nicht gefallen hat habe ich umgestellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung CD-Player Rotel RCD-1520, Stereo-Cinch oder Koaxial?
EmuS am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  4 Beiträge
Optical Audio auf Cinch: Funktioniert das so?
/Newbie/ am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  9 Beiträge
koaxial-T-Stück
chicamacomico am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  4 Beiträge
Sound über Digital-Koaxial-Kabel
eazy-tad am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge
Problem mit 5.1 Boxen und DVD player
Ferris am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  11 Beiträge
Cinch Übertrager
-nouseforaname- am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  19 Beiträge
Cinch verdoppeln
Mr._Wolf am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  5 Beiträge
Wie verbinde ich die Cinch-Kabel?
Obi am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher mit Cinch verbinden
Ingo1105 am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  12 Beiträge
PA an DVD Player
corrosion am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.212