Kompaktanlage 60 W Lautsprecher durch 70 W ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
Kody
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2012, 23:07
HI,

gleich vorweg, ich habe von der Hifi Materie nicht besonders viel Ahnung. Aber deshalb bin ich ja hier, weil ich mir sicher alle folgende Frage beantworten könnt:

Ich habe hier 1 alte Kompaktanlage mit zugehörigen 60 W, 8 Ohm Lautsprechern. Außerdem noch zwei 70 W, 8 Ohm Lautsprecher von einer anderen kompakten, deren Tower aber defekt ist.

Kann ich problemlos die 60er durch die 70er ersetzen?
Oder vielmehr: würde mir das etwas bringen?

Danke
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2012, 00:48
Ahoi Kody

Passive Lautsprecher haben keine Leistung - keine Watt etc.
Technisch gibt es keine Probleme, die Lautsprecher zu tauschen. Ob´s was bringt, wirst du ja hören

Gruß
Ralf
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 09. Jun 2012, 19:19
Die Wattangabe bei Lautsprechern ist nur die Belastbarkeit.

Interessanter sind andere Faktoren wie die Impedanz....
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jun 2012, 19:25
Schreib uns mal alle Angaben, die Du auf beiden Boxenpaaren findest. Bzw. schreib uns die genauen Typenbezeichnungen der Kompaktanlagen auf, dann können wir sehen, ob der Verstärker deiner funktionierenden Anlage diese Lautsprecher dauerhaft verträgt.

Klang must Du schon selbst hören

LG Michael
Stereo33
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jun 2012, 19:36

Kody schrieb:
HI,
Ich habe hier 1 alte Kompaktanlage mit zugehörigen 60 W, 8 Ohm Lautsprechern. Außerdem noch zwei 70 W, 8 Ohm Lautsprecher von einer anderen kompakten, deren Tower aber defekt ist.

Kann ich problemlos die 60er durch die 70er ersetzen?
Oder vielmehr: würde mir das etwas bringen?

Danke


Sollte Problemlos möglich sein.
Bringen wirds was wenn die Boxen besseren Klang haben. Es könnte aber auch eine verschlechterung werden.... das wirst du ja hören. Technisch nichts gegen einzuwenden.
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2012, 02:40
Sehe ich auch so, einfach beide Paare gegeneinander vergleichen und das was dir klanglich am meisten zusagt nutzen.

So einfach kanns sein.

michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Jun 2012, 09:29
Stimmt, irgendwie habe ich die 8 Ohm bei beiden LS-Paaren übersehen. Darauf wollte ich hinaus.

Also einfach nur ausprobieren!

LG Michael
Kody
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jun 2012, 12:05
Ok danke vielmals!
Habe mich nun für die 70 W entschieden. Deutlich klarerer Klang. Wobei das wohl nicht an der Wattzahl liegen dürfte
gammelohr
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2012, 12:12
Hauptsache ist du hast in etwa in der gleichen Lautstärke getestet...
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jun 2012, 12:13

Wobei das wohl nicht an der Wattzahl liegen dürfte


Nein, Du kannst ja noch ein paar Glühbirnen oder andere Widerstände in den Lautsprechern zwischen Plus und Minus schalten, dann vertragen die Lautsprecher auch 1000 Watt, leuchten von innen und werden vieleicht auch schön warm.


[Beitrag von michaeltrojan am 10. Jun 2012, 12:14 bearbeitet]
Kody
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jun 2012, 13:33

gammelohr schrieb:
Hauptsache ist du hast in etwa in der gleichen Lautstärke getestet...


Ja, sowohl beide getauscht, als auch nur einen getauscht und dann zB Rechts 60W Links 70W und umgekehrt zum Vergleich.
cr
Moderator
#12 erstellt: 13. Jun 2012, 17:16
Gleiche Lautstärke wäre das höchstens zufällig, aber egal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Viecher" durch 5.1 ersetzen
Dievollo am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  10 Beiträge
B&W DM604 S3, 100Watt ausreichend?
digitalHH am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  30 Beiträge
B&W 802
vagabund69 am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  2 Beiträge
300 W Boxen, 40 W MicroAnlage - Geiler Klang!
fx_performer am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  33 Beiträge
B&W
gbean am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  8 Beiträge
Wer weiß mehr über diese B&W Lautsprecher
livepromo am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  4 Beiträge
Standlautsprecher durch sounddeck ersetzen ?
langrobert am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  37 Beiträge
Erfahrungsbericht Naim Supernait + B&W+ und und.
Schokosklave am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  3 Beiträge
Stereoanlage durch digitales Medium ersetzen?
Moerer am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  40 Beiträge
!!! B & W EMPHASIS !!!
Logan79 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.320 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitglied-Marc0-
  • Gesamtzahl an Themen1.373.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.168.349