Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage durch digitales Medium ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
Moerer
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2007, 11:20
Hallo liebe Forenbesucher,
ich bin neu hier auf Grund einer Problemstellung die sich jetzt bei einem Umzug ergibt.

Ich besitze eine ca 10 Jahre alte Stereoanlage mit folgenden damals nicht low budged aber handelsüblichen Pioneer Komponenten:
CD Player
EQ
Verstärker
Tape Deck

wie oben erwähnt möchte ich diese Anlage nicht mehr in die neue Wohnung nehmen.

ich bin gerade dabei meine CDs auf mp3 zu archivieren.So und nun kommen meine Fragen.

- Gibt es eine entsprechende Lösung um meine Anlage zu ersetzten
- soll ich mich im Heimkinosegment mich umschauen oder lieber z.B Ipod und Mp3 Player-Segment
- Gibt es Anlagen die ich mit usb, speicherkarten und ipod füttern kann

Es tut mir leid wenn ich jetzt gestandene Forennutzer die Augenrollen, aber das hier ist meine erster Foreneintrag überhaupt....mit bitte um nachsicht.

vielen dank falls sich doch einer von euch erbarmt

euer Moerer

PS bin ich hier überhaupt im richtigen Forum?
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2007, 11:33
Hallo,

erstmal wäre es hilfreich zu wissen welche Pioneer Geräte du besitzt.

Dann: 5.1 Anlagen sind für Musik nicht sonderlich geeignet.
Moderne CD-Player können in der Regel MP3 wiedergeben.
An einer Verstärker-LS Kombination wird wohl kein Weg herumführen.
Den CD Spieler könntest du durch einen Musikserver ersetzen, da gibt es mittlerweile ziemlich gute Geräte.
Die Frage ist letztendlich wie hoch dein Qualitätsanspruch ist und ob du in Zukunft noch CDs kaufen willst oder alles aus dem Netz saugen möchtest. Auch das Speichermedium ist zu beachten, Festplatte im PC, CD/DVD oder externe HDs?

MfG
HB
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Apr 2007, 13:43
Moin also hier wäre mal sowas in der Richtung. Kommt eben auch ein bisschen drauf an was Du Dir vorstellst und was Deine Möglichkeiten sind.

http://cgi.ebay.de/K...eZWD1VQQcmdZViewItem
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2007, 16:37
Hi.

Fhtagn! schrieb:
erstmal wäre es hilfreich zu wissen welche Pioneer Geräte du besitzt.

Warum? Er will sie doch ersetzen. Und da eigentlich auch nur die Quellgeräte. Der Rest kann weitergenutzt werden.

LS und Amp werden schon mal weiter benötigt. EQ ggf. auch.
Wenn es ein Consumer-Gerät sein soll, dann wohl sowas wie zB. der Hifidelio (fällt wohl in die Kategorie Musikserver). Es gibt aber noch andere.
Anschluss von USB, Speicherkarten und iPod dürfte da aber nicht (vollständig) mit bei sein. Evtl. doch ein (leiser) PC?

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 21. Apr 2007, 16:42 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Apr 2007, 21:42
Wenn Kompaktanlage dan Yamaha piano craft Hat zwar kein usb dafür klingt sie für den Preis gut
BossOhr
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2007, 22:26
Hallo Moerer und willkommen im Forum!

(werden die neuen hier nicht mehr begrüßt? Wo sind eure Manieren? )

So ganz ist mir noch nicht klar, was du eigentlich suchst. Du schreibst:


Moerer schrieb:


ich bin gerade dabei meine CDs auf mp3 zu archivieren.



Also ziehst du das alles ja gerade auf PC/MAC oder? Warum diesen nicht gleich als Quelle nutzen, oder wird der in einem anderen Zimmer stehen als die Anlage oder liegt geräuschmäßig auf dem Niveau eines Industrie-Staubsaugers?

Verstärker und LS brauchst du natürlich weiterhin.

Klär uns doch nochmal ein wenig genauer auf, was genau du machen willst. Dann finden wir bestimmt auch die passenden Gerätschaften dafür.


Moerer schrieb:

PS bin ich hier überhaupt im richtigen Forum?


Aber ganz sicher

Gruß
Sebastian
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Apr 2007, 23:08

BossOhr schrieb:

Verstärker und LS brauchst du natürlich weiterhin.


Nö braucht er nicht. Man kann den Rechner auch an aktive LS hängen.

Aber so lange nicht klar ist was der OP haben möchte kann man erst mal nicht viel sagen.
BossOhr
Stammgast
#8 erstellt: 21. Apr 2007, 23:17

Keinen_Plan schrieb:


Nö braucht er nicht. Man kann den Rechner auch an aktive LS hängen.



Schlaumeier

Aber recht haste

Gruß
Sebastian
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Apr 2007, 23:20
Wobei man an der Stelle nicht zu viel Energie verschwenden sollte, der OP müsste schon mal genauer sagen was er haben möchte und was er ausgeben kann/will.
BossOhr
Stammgast
#10 erstellt: 21. Apr 2007, 23:23
Da haste ja schon wieder recht

Und das nach 4 Bier



Gruß
Sebastian
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2007, 00:07

BossOhr schrieb:
Da haste ja schon wieder recht

Und das nach 4 Bier


Ich habe schon 5 weg
BossOhr
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2007, 00:20


[Beitrag von BossOhr am 22. Apr 2007, 00:23 bearbeitet]
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Apr 2007, 00:22

BossOhr schrieb:
:D


War gestern mal wieder richtig hotten ging gut was ab und dann noch eine schöne Frau mit ins Betti genommen.. Das wird aber zu viel OT..
BossOhr
Stammgast
#14 erstellt: 22. Apr 2007, 00:31


[Beitrag von BossOhr am 22. Apr 2007, 00:33 bearbeitet]
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Apr 2007, 00:33
Schlimmer schlimmer es war noch viel schlimmer!
BossOhr
Stammgast
#16 erstellt: 22. Apr 2007, 00:34
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Apr 2007, 00:36
Darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. Das wäre mal wieder was.
BossOhr
Stammgast
#18 erstellt: 22. Apr 2007, 00:38


aber immer schön aufpassen...



[Beitrag von BossOhr am 22. Apr 2007, 00:41 bearbeitet]
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Apr 2007, 00:58
Das Problem habe ich weniger. Mutti hatte erklärt wie ich das machen soll.
_axel_
Inventar
#20 erstellt: 22. Apr 2007, 07:19
HAAALLLOOOOO! Was soll der Chat hier? Wer hatte das was von Manieren gefaselt? Macht das doch per PM oder in einem eigenen Off-Topic-Thread.

Zur Sache:
- Egal, ob es auch mit Aktiv-LS ginge (gehen tut vieles), ist das wohl kaum die Empfehlung hier.
- Ob es das richtige Subforum ist, wird sich noch zeigen. Erstmal ja. Wenn es sich Richtung PC bewegen sollte kann man den Thread aber noch verschieben lassen.

Gruß
BossOhr
Stammgast
#21 erstellt: 22. Apr 2007, 09:04
Da hat ja schon wieder einer Recht

Sorry, war spät gestern...

Hoffe wir haben den ThreadErsteller nicht verschreckt, wo isser denn?

Eigentlich geht's hier wirklich nur um Hifi, ehrlich!

Komm zurück!

Gruß
Sebastian
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 22. Apr 2007, 10:25
Moin, wir wollten doch nur die Zeit überbrücken bis neue Infos kommen.
Moerer
Neuling
#23 erstellt: 23. Apr 2007, 11:41
Hallo ersteinmal, und vielen Dank, dass mir hier so viel Hilfe angeboten wird.

So ich habe eure Anmerkungen dazu genutz darüber nachzudenken, was ich überhaupt wirklich will. war gar nicht so einfach.

So hauptsächlich geht es mir darum , dass ich nicht mehr die drei millionen oder ein paar weniger CDs in meinem wohnzimmer in diversen ständern oder schrankschubladen etc. haben möchte. mein ziel ist ein aufgeräumtes Wohnzimmer. Ha, Ha, das gibt es ja gar nicht, aber spass beiseite.
Ich bin jetzt nicht so der klang und hifi fetischist, mir reicht ein "normaler Sound" aus. ich höre ab und zu abends mal entspannt eine oder mehrere cds.
mir geht es hauptsächlich um die ordnung.
ich ziehe mir wie erwähnt alle cds auf eine externe festplatte. zukünftig werde ich mir aber weiterhin cds kaufen.
jetzt habe ich mal sowas hier gefunden:

http://www.amazon.de...id=1177328268&sr=1-5

oder sowas

http://www.bang-olufsen.com/page.asp?id=30

wäre , dass nicht eine ALternative?

gruß moerer

Außerdem gegen ein paar Bierchen habe ich auch nichts


[Beitrag von Moerer am 23. Apr 2007, 11:42 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Apr 2007, 11:44
Keine von beiden
Nimm halt die yamaha pianocraft
JULOR
Inventar
#25 erstellt: 23. Apr 2007, 12:01

P.W.K._Fan schrieb:
Keine von beiden
Nimm halt die yamaha pianocraft ;)


Sehe ich genauso. Auch sehr elegant, vom Sound aber um Längen besser. Von Preis/Leistung auch.
Moerer
Neuling
#26 erstellt: 23. Apr 2007, 12:08
Aber das mit dem an die wandhängen find ich toll. gibt es was vergleichbares?
_axel_
Inventar
#27 erstellt: 23. Apr 2007, 12:15

Moerer schrieb:
So ich habe eure Anmerkungen dazu genutz darüber nachzudenken, was ich überhaupt wirklich will.

Prima Hast Du eigentlich auch schon über das Budget gedanken gemacht?


Moerer schrieb:
jetzt habe ich mal sowas hier gefunden: (...)

Kenn beide nicht und kann daher nichts dazu sagen. Außer, dass die preislich ganz schön weit auseinander liegen dürften.

Darf den Vorschlägen entnommen werden, dass Du alles alten Geräte, also auch LS + Amp, los werden und eine Kompaktanlage im weiteren Sinne willst?

Gruß


An PWK und JULOR: Welche Pianocraft bietet einen USB-Zugang? Und eine sinnvolle Navigations-Möglichkeit durch entsprechende Datenbestände?


[Beitrag von _axel_ am 23. Apr 2007, 12:17 bearbeitet]
Moerer
Neuling
#28 erstellt: 23. Apr 2007, 12:28
Also über Budged habe ich mir keinen Gedanken gemacht. der Gedanke, dass ich eine Anlage an die Wand machen kann gefällt mir immer besser.

es muss nicht wirklich eine microanlage sein.

ich denke aber der hauptaugenmerk liegt darin , dass ich meine festplatte per usb an die anlage anschließen und darüber navigieren kann.

zur ergänzenden info. ich habe eine hd ohne externen stromanschluss. geht dass überhaupt bei den anlagen oder bleibt in einem solchen fall nur ein pc-ähnliches gebilde zu nutzen?

moerer


[Beitrag von Moerer am 23. Apr 2007, 12:31 bearbeitet]
Moerer
Neuling
#29 erstellt: 23. Apr 2007, 12:39
Jetzt bin ich hier auf sowas gestoßen:

http://www.consumer....BJ0RMRESHQVHKFSEKI5P

habt ihr erfahrungen für mich

danke moerer
JULOR
Inventar
#30 erstellt: 23. Apr 2007, 13:15

axel schrieb:
An PWK und JULOR: Welche Pianocraft bietet einen USB-Zugang? Und eine sinnvolle Navigations-Möglichkeit durch entsprechende Datenbestände?

Stimmt, habe ich nicht bedacht.


[Beitrag von JULOR am 23. Apr 2007, 13:16 bearbeitet]
Osi
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 23. Apr 2007, 13:50

Moerer schrieb:
Jetzt bin ich hier auf sowas gestoßen:

http://www.consumer....BJ0RMRESHQVHKFSEKI5P

habt ihr erfahrungen für mich

danke moerer


Hi,
ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen das du bei Anlagen der Marke Philips (IMHO) nicht viel Klang erwarten kannst...

...Verbesserung der Soundqualität : Dynamic Bass Boost, 3 Schritte, Equalizer, Incredible...

Wenn ich das schon lese
Diese Idee hier fand ich schonmal gar nicht so schlecht:


http://cgi.ebay.de/K...eZWD1VQQcmdZViewItem

MFG OSi


[Beitrag von Osi am 23. Apr 2007, 13:52 bearbeitet]
Duckshark
Inventar
#32 erstellt: 23. Apr 2007, 19:41
Wieso sollen 5.1 Anlagen nicht sonderlich geeignet sein um Musik zu hören. Natürlich sind wir hier im Stereobereich, aber solch pauschale (Falsch)Aussagen sollte man trotzdem sein lassen, auch wenn es hier einige Gegner der Surround-Geschichten gibt.
Ich denke es kommt auf die Anlage an und zwar egal ob in Stereo oder 5.1!
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 23. Apr 2007, 21:45
Ich mache mal einen Vorschlag. Ob man Preislich zurecht kommt kann man sich dann noch unterhalten.

Also AVR+5.1 Boxen http://www.hirschill...php?products_id=4320

Dazu nehmen wir ein Show Center http://www.amazon.de...-Karte/dp/B000E5LIBQ

Das ganze bleibt unter 1000 Euro und die Ansprüche an ein solches System sollten erfüllt sein. Musik per Wlan an das Center senden, es ist auch in der Lage Filme und Fotos wiederzugeben, ich denke das ganze kann man später auch ausbauen. Bei den LS ist noch viel Spielraum je nach dem was der OP ausgeben kann/will sollte er mal sagen was er sich so vorstellt.
Moerer
Neuling
#34 erstellt: 25. Apr 2007, 14:31
Habe mir mal zum Probehören folgendes bestellt:
http://grundig.de/index.php?id=816&no_cache=1
will es mal antesten und geb dann mal meine erfahrungen hier weiter.
mfg

Moerer
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 25. Apr 2007, 16:01
Na wenn es Dir reicht und gefällt viel Spass damit.
_axel_
Inventar
#36 erstellt: 25. Apr 2007, 16:11

Keinen_Plan schrieb:
Na wenn es Dir reicht und gefällt viel Spass damit.

Dem schließe ich mich an.
Gruß
Althalus
Stammgast
#37 erstellt: 27. Apr 2007, 06:51
Wenn du nur Ipod & Co benutzen willst, vielleicht wäre folgendes was für dich:
http://www.tad-audio...ab/index.php?opt=PXL

Tschüss
Althalus
Moerer
Neuling
#38 erstellt: 07. Mai 2007, 11:01
Hallo liebe Forumer,
habe jetzt zwei Wochen die Grundiganlage ausgiebig getestet. Hier zur Info nun meine Facts.

Also auf keinen Fall ersetzt dieses Gerät meine bisherige Komponentenanlage von Pioneer. Sie sieht optisch in meinen Augen sehr gut aus und ist für ihre Größe eine klangliche Überraschung.

Ich werde dieses Gerät behalten aber Sie kommt in das kleinere Gästezimmer als Standalonegerät.

Falls expliziete Farge zu dem Gerät aufkommen, nur her damit, ich beantworte sie gerne für euch.

ich denke ich werde mich jetzt mal informieren über ein Funktsystem. Habe nämlich keine große Lust im neuen Wohnzimmer noch viele Schlitze zu klopfen.

Hat jemand Vorschläge?

gruß Moerer
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 07. Mai 2007, 14:00
Weiter oben sind zum Thema Funk schon beispiele genannt worden.
Moerer
Neuling
#40 erstellt: 09. Mai 2007, 10:22
Hallo auf meinen Recherchen bin ich auf folgendes gestoßen:
http://www.macrosystem-enterprise.de/
ich weiss jetzt triften wir ein wenig von meinem ursprünglichen thread ab und gehen mit großen schritten in das home-entertainment hinein, aber trotzdem wollte ich kurz anfragen, ob jemand damit erfahrungen hat?

tja vorauf man beim recherchieren alles so stoßen kann, da kommt man schnell mal vom hölzchen zum stöckchen, aber ich möchte möglichst alle alternativen einbeziehen.

gruß euer Moerer


[Beitrag von Moerer am 09. Mai 2007, 10:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitales Radiohören
Reinhardleo am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  16 Beiträge
"Viecher" durch 5.1 ersetzen
Dievollo am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  10 Beiträge
Standlautsprecher durch sounddeck ersetzen ?
langrobert am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  37 Beiträge
dvd-player ohne alte stereoanlage betreiben?
gartenschläfer am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  13 Beiträge
Philips Stereoanlage
DJ_Amadi am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  13 Beiträge
Digitales Radio
pintjoe am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  4 Beiträge
Kompaktanlage 60 W Lautsprecher durch 70 W ersetzen?
Kody am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  12 Beiträge
Moderne Stereoanlage - welche Komponenten
Highente am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  72 Beiträge
Stereoanlage mit 2 zusätzlichen Boxen
nabend am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
Wie schütze ich meine Stereoanlage?
Werner3 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood
  • Grundig
  • Pinnaclesystems

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedHörsturz999
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.569