Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ton vom TV zum Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
temmi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:18
Hallo Leute ich bin neu hier im Forum. Ich hab da eine Frage an euch, ich habe ein Philips Flat TV 3800 Serie 99 cm ziemlich aktuelles neues Modell, und einen Pioneer a656 Stereoverstärker. Der Fernseher hat kein Chinch-Audio out. Das ist ein Audio-in.Jetzt zu meiner Frage, ich wollte das mit Chinch/ Klinke also über Kopfhörerausgang machen und hab ich da irgendwelche Verluste am Ton also das es irgendwie rauscht oder sowas?? Ich hab das momentan über einen Scart- Adapter das geht zwar aber ich möchte den TV an die Wand hängen und weil der Scart-Adapter mit Kabel sehr weit absteht dürfte das nicht gehen. Es wäre toll wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Vorraus.
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:27
Ein D/A-Wandler dürfte da wohl die beste Lösung sein....click
Dann kannst du den AMP ganz normal über Chinch mot dem Wandler verbinden und das TV kannst du dann mit dem optischen Ausgang an dem Wandler verbinden, heiß einfach den Wandler dazwischen hängen und gut ist.
temmi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:50
Ok danke für die schnelle Antwort. Was für ein Kabel muss ich da haben am TV steht hinten dran Digital Audio out da ist ein schwarzer Ausgang, muss ich da anschließen oder wo das andere ist eingang.Also was für ein Kabel und wie und wo muss ich anschließen???
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:59
click
Das ist jetzt das optische Kabel und das wäre für den rechten Anschluss, von der digitalen Anschlussseite, mit dem verbindest du den Wandlaer am TV. Am TV sollet dann Optical stehen....
Und für den AMP reicht ein normales Chinch-Kabel, wie man leicht erkennen kann.
temmi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2013, 19:12
Das ist aber SChwarzer chinch eingang so ein stecker passt bei mir nicht.
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2013, 19:44

Ein Fernseher ohne optischen Ausgang
So sieht es aus...

Ich rede ja nicht vom Coaxial- Anschluss, sondern vom Optical und den sollte dein Fernseher schon haben, also ich kenn das so, dass das jeder Standartfernseher hat...


[Beitrag von Blink-2702 am 09. Mrz 2013, 19:46 bearbeitet]
temmi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mrz 2013, 19:52
Hat er nicht, ich glaub ich mach einfach über Kopfhörerausgang und fertig.So.
Blink-2702
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2013, 19:54
Ja, dann teste mal so, wenn du nicht zufrieden sein solltest, kannst du dich wieder melden, wir sind jder Zeit offen für Fragen
temmi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mrz 2013, 09:41
Ja aber eine Frage noch kann ich den Ton über den Kopfhörerausgang bzw. über Verstärker hören und dann die TV lautsprecher dazu??? Weil sonst muss man immer den Verstärker einschalten.Oder kann man irgendwie das umschalten, wenn der kopfhöreausgang genutz wird über verstärker oder Tv ohne das man das kabel abziehen muss??
Blink-2702
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2013, 09:54
Also so wie ich das kenne, kann man das einstellen, aber es gibt auch Fernseher, das muss man das Kabel jedesmal herausnehmen.
temmi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Mrz 2013, 10:03
Ah okee
Mr_XPlayer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Mrz 2013, 10:27
Du hast dich zwar schon mehr oder weniger für den Kopfhörerausgang entschieden. Allerdings dürfte der 3800er einen Coaxial Digitalausgang haben. Mit einem D/A Wandler würde es hiermit ebenfalls gehen solange dieser auch einen Coaxial Eingang besitzt. Dieser Ausgang sieht dann wie ein einzelner cinch Anschluss aus und es dürfte irgendwas mit Audio out oder ähnlich stehen.
temmi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mrz 2013, 12:56
Ne der hat ein Schwarzen chinch ausgang als wenn man bei einem verstärker einen Subwoofer anschließen will ich hab so ein kabel habs ausprobiert kommt kein Ton alles richtig angeschlossen da steht digital audio out. Habe aber ein anlaogen verstärker also das kabel am fernsehr und die beiden normalen chinch stecker am verstäker als wenn man ein subwoofer anschließt ein Y kabel kein ton auch richtigen Kanal alles.
temmi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Mrz 2013, 13:00
Ich denke ich mach´s über kopfhörerausgang ist das einfachste habs ausgetestet kopförer und ton von fernsehr geht beides gleichzeitig also kann ich das machen.
Mr_XPlayer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Mrz 2013, 13:15
Ja wie gesagt das ist der coaxialausgang. Da der Anschluss Digital ist kannst du ihn genau wie bei den Optisch Digitalen Ausgang nur über einen D/A Wandler an den Vestärker anschliessen. Also coaxialkabel an den D/A Wandler und über chinch an den Verstärker. Aber wie du sagst mach es so wie es für dich am einfachsten ist und ordentlich klingt
sportyrider
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Mrz 2013, 17:55
2. Möglichkeit wäre Scart auf Chinch Kabel gewesen, weis nicht ob Qualität besser als Kopfhörerausgang ist. Habe ich so Jahre lang betrieben.

Gruß Markus
temmi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Mrz 2013, 20:18
Hab ich ja aber das passt mit der wandhalterung nicht.
enoelle
Stammgast
#18 erstellt: 11. Mrz 2013, 20:32
Bist Du ganz sicher, das es nicht passt? Man täuscht sich da u. U. Bei mir sah das auch so aus als wenn der Stecker zu weit raus steht. Passt ab knapp. Der Hersteller des FS wird an die Möglichkeit der Wandmotage schon gedacht haben.
hal-9.000
Inventar
#19 erstellt: 11. Mrz 2013, 20:54
Ich habs in der Stube auch TV-Ton über KH-Ausgang/Adapterkabel an einen Verstärker angeschlossen - das geht schon, aber da isses mir auch nicht wichtig.
Mein Philips hätte einen Digitalausgang, aber fürs normale Gedudel/TV-Programm (keine highfidelen Ansprüche) ist das mehr als ausreichend. Allemal besser als die eingebauten Tröten.
cr
Moderator
#20 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:49

Der Fernseher hat kein Chinch-Audio out


Ja, das ist leider die neueste Methode, die Konsumenten zu veräppeln und ein paar Cents einzusparen. Als ich meinen LCD vor 3 Jahren kaufte, war das noch kein Problem und nütze ich auch dauernd (am TV läuft DVDP, Mediaplayer etc. zusammen und geht dann von dort wieder nach außen). Als ich zu Weihnachten für meine Eltern einen suchte, kaum mehr zu finden.
Über den KH-Ausgang ist es nämlich ärgerlich, weil die Lautstärke regelbar ist, was man aber nicht will, wenn man in eine externe Anlage, KHV oder was auch immer gehen will.
hal-9.000
Inventar
#21 erstellt: 11. Mrz 2013, 22:49
Da ich sie bei mir separat von der "normalen" Lautstärke einstellen muss, ist das kein Problem, voll aufdrehen brachte aber Verzerrungen mit sich (klang unsauber).
Bei mir ist halt der Sat-Receiver integriert (Vorteil: Ein Gerät + FB weniger), separat haben die Receiver in aller Regel entsprechende Anschlüsse.
temmi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Mrz 2013, 17:30
Ich werde mir mal so eine Wandhalterung anschaffen weil ich sie sowieso haben möchte, und dann schau ich ob das passt.Wenn es passt mach ich das natürlich mit Scart-Adapter. Ich wollte jetzt nur wissen ob man über den Kopfhörerausgang Verluste hat was den Klang angeht. Aber danke für alle Antworten :))
temmi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Jun 2013, 12:38
So ich habe mir jetzt so ein Chinch-Klinke Kabel besorgt und angeschlossen. Die Lautstärke vom Kopfhörerausgang hab ich auf das Höchste gestellt. Aber der Ton knistert sehr doll bei hohen Lautstärken.Kann ich da irgendwas machen damit das Knistern weggeht?
Stereo33
Inventar
#24 erstellt: 06. Jun 2013, 12:49
Hast du einen Link zu dem Scart-Klinke-Adapter (seit wann gibts das in einem Teil)?

Den TV solltest du aber nicht auf volle Lautstärke stellen, das kann
Übersteuern und Clipping verursachen, 1/2 bis 3/4 könnte optimal sein.
temmi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Jun 2013, 16:25
amazon.de
Dieser Adapter ist das.
Amperlite
Inventar
#26 erstellt: 07. Jun 2013, 16:58

temmi (Beitrag #23) schrieb:
So ich habe mir jetzt so ein Chinch-Klinke Kabel besorgt und angeschlossen. Die Lautstärke vom Kopfhörerausgang hab ich auf das Höchste gestellt. Aber der Ton knistert sehr doll bei hohen Lautstärken.Kann ich da irgendwas machen damit das Knistern weggeht?

Könnte sein, dass du deinen Eingang übersteuerst.
Stell mal den Pegel am Fernseher runter.
Stereo33
Inventar
#27 erstellt: 07. Jun 2013, 18:49
Jetzt verstehe ich, ein Scart-Cinch-Adapter.
Ich dachte schon es gibt Adapter für Scart-auf-Klinke in einem Teil
temmi
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 07. Jun 2013, 20:50
Das heftige Rauschen ist über den Kopfhörerausgang ( Chinch-Klinke) was ich ausprobiert habe.Jetzt hab ich aber wieder diesen Adapter dran.
Stereo33
Inventar
#29 erstellt: 08. Jun 2013, 07:27
Hast du auch TV und Verstärker an der gleichen Steckdose?
temmi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 08. Jun 2013, 11:46
Ja an einer Mehrfachsteckdose.
audiophilanthrop
Inventar
#31 erstellt: 10. Jun 2013, 20:15
Bei KH-Ausgängen von Fernsehern muß man übrigens zuweilen aufpassen, da liegt die Masse schon mal auf halber Verstärker-Betriebsspannung und darf keinesfalls mit Schaltungsmasse verbunden werden. Habe ich mal in der Schaltung eines LG oder Samsung gesehen, IIRC. Dann doch besser der SCART-Adapter.
Ingo_H.
Inventar
#32 erstellt: 10. Jun 2013, 21:00
Das heißt konkret? Habe nämlich meinen Philips-TV mit meiner Stereoanlage über Kopfhörerausgang verbunden. Der Klang ist top und bei Philips und Panasonic-TVs kann man den Ton von Fernseher und Anlage getrennt regeln was ich sehr von Vorteil finde, denn für alles brauche ich nicht unbedingt den Ton der Stereoanlage. Den Ton des Kopfhörerausgangs habe ich auf 50% gestellt, kann da was passieren?
Stereo33
Inventar
#33 erstellt: 11. Jun 2013, 08:12
Wenn es sauber klingt und bisher gut ging, sollte es OK sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB-Anschluss vom PC zum Verstärker?
phili_the_kid am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  6 Beiträge
Ton von TV über Stereoanlage hören
halligalli3636 am 02.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  11 Beiträge
pioneer Verstärker mit lg tv verbinden
fratz*84 am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  6 Beiträge
TV Tonüberzragung ohne Kabel an Verstärker
eifonman am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  6 Beiträge
Sehr verzerrter Ton mit Verstärker
Teddy-94 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  3 Beiträge
Ton-Output vom Laptop zu leise
seesee am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Ton kommt nicht Bildsynchron über den Verstärker
Hummerfreak am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  9 Beiträge
Welche Boxen zum Verstärker?
brotbeschuetzer am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  7 Beiträge
Vom Laptop direkt an den Verstärker
puyan am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  5 Beiträge
[Suche] Audiofile zum Einpegeln verschiedener Verstärker, Lautsprecher
KicksForFiesta am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.763