Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thema geklärt! (Focusrite Saffire 6)

+A -A
Autor
Beitrag
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2013, 14:34
Hallo zusammen,

also erstmal... der Kauf einer Soundkarte hat sich gelohnt. Die Qualität meiner CDs kommt auf einmal völlig neu rüber. (Gerade "Yello Touch") Ich hatte noch nie eine externe Karte und habe von dem Technikkram / Verbindungszeugs noch keinen Plan. Ich komme aus der Lautsprecherselbstbauecke und möchte mich langsam mit Lautsprecher- / Raummessungen und der Vollaktivierung eines Dreiwegers befassen. Jetzt habe ich ein kleines Anschlussproblem.

Hardware:
Quellen (PC, XBox, später TV und Plattenspieler)
Bisher über einen "Umschalter" an einem Stereoverstärker angeschlossen: http://www.amazon.de...rds=speka+umschalter

Audiointerface (Focusrite Saffire 6 USB)
http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_6_usb.htm
- 2 Eingänge für Mic/Line/Inst. (2x Combi XLR)
- 4 analoge Ausgänge (2x 6,3 mm Klinke sym. und 4x Cinch - Ausgang 1+2 jeweils Klinke und Cinch)

Verstärker (Fame A400 [große Klinke] und einen Chinaamp mit TDA2496 [Chinch])

Verbindung bisher:
Quellen -> Umschalter -> ein Verstärker

Verbindungswunsch:
Alle Quellen an der Soundkarte, die Soundkarte für beide Verstärker verwenden.

Wie muss ich die Soundkarte verstöpseln? Für Tipps bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße
Christian
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#2 erstellt: 23. Aug 2013, 23:49
Wenn das Thema in der PC & Hifi Ecke besser aufgehoben ist, bitte ich darum den Fred zu verschieben.

Ich habe noch immer ein leichtes Fiepen, wenn das Internet eingeschaltet ist und ich z.B. an der Maus herumspiele. Irgendwelche Ideen / Vorschläge dazu?
arneleiser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 05:01
hi, freut mich das du zufrieden bist .

für eine aktivierung eines 3wege lautsprechers fehlen dir aber 2 ausgänge.
du würdes 6 ausgänge brauchen. (wenn es vollaktiv werden soll)

zu deinen quellen.
hab nicht ganz verstanden wie du das meinst. kannst ganz einfach zb. xbox an einen eingang und deinen cd-player an den anderen eingang stecken, und dann über die software die eingänge ein und ausschalten.
für einen plattenspieler brauchst du noch einen phono vorverstärker.

das fiepsen hatte ich schon bei meheren soundkarten, und habe es nie wirklich in den griff bekommen.
erst mit dem kauf einer rme soundkarte war es verschwunden, keine ahnung was die besser machen?

für eine aktivierung brauchst du auch noch eine software, die die frequenzen auf die ausgänge legt und sie aufteilt.
das kann man mit einen plugin machen (winamp zb.) oder mit einer extra software zb. allocator light usw.

mfg arne
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#4 erstellt: 26. Aug 2013, 10:19
Hallo Arne,

entschuldige, mir fällt auf, dass ich in Bezug auf die Akivierung einen Teil verschwiegen habe.
Dafür werde ich noch ein Monacor DSM 260 besorgen. Die Soundkarte findet dann für die anderen Lautsprecher Verwendung.

Ich habe jetzt wie ursprünglich geplant ein Native Instruments Komplete Audio 6 geordert, damit bin ich einfach wesentlich flexibler. (Digitale Eingänge / Ausgänge und mehr symmetrische analoge Eingänge / Ausgänge) Ich möchte die DA Wandlung der Karte auch für andere Quellen verwenden, darum ist der digitale Eingang sehr praktisch. Durch die vielen Eingänge und Ausgänge ists einfach wesentlich weniger Hickhack mit irgendwelchen Zusatzgeräten.

Den Phono-Vorverstärker werde ich besorgen, sobald wieder Platz für den Plattenspieler vorhanden ist.

Ein freundlicher Mitarbeiter von Thomann hat mir erklärt, dass dieses Gefiepe vom unsymmetrischen "Chinch" Anschluss bei Hifikram kommen kann. Das werde ich testen, die Karte hat ja zum Glück bergeweise symmetrische Klinke-Anschlüsse. Die Klinke-Kabel zur Fame A 400 habe ich schon besorgt. Das aktuelle 2Klinke-2Chinch Kabel kann ich dann für den Chinaverstärker und das PC-Lautsprecherpärchen nehmen.

Ich hoffe ich habe alle Eventualitäten betrachtet und kann in Kombination mit dem DSM 260 das Beste herausholen. (Digitales Signal bis zum DSM 260, dort erst Wandlung, Quellenumschaltung an der Soundkarte)

Als nächstes werden ein Mikro (Elektret Bausatz von Hifi Selbstbau) und ARTA angeschafft.

Viele Grüße
Christian


[Beitrag von Wolf.Im.Schafspelz am 26. Aug 2013, 10:22 bearbeitet]
arneleiser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Aug 2013, 14:19
mit der dsm bist du ja dann gut versorgt.

aber wie machst du das mit der lautstärkereglung???
um die dsm mit maximaler auflösung zu fahren, sollte die lautstärkereglung nach dem controller, und vor den endstufen sein.
hoffe ich erzähle dir jetzt keinen schwachsinn.

gruß arne
Wolf.Im.Schafspelz
Stammgast
#6 erstellt: 26. Aug 2013, 14:54
Hm... man wächst mit seinen Projekten. Erstmal möchte ich mich ins Messen meiner derzeitigen LS einarbeiten. Dabei werden sich noch einige geistige Baustellen aufzeigen. Dann gehts frühstens an den 3-Weger. Das kann also noch dauern. Aber man soll sich ja Ziele setzen.

Die Soka sollte ja trotzdem noch flexibel genug sein, vielleicht hängt sie dann dahinter. Zumal ich sie vorwiegend zum messen brauche und eben für die PC Lautsprecher. Ein Kumpel will sie für seinen Musik und Studiokrimskrams verwenden. Dadurch hat er auch noch etwas davon. wird... !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler über Focusrite 2i4!
MethodPirate am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  3 Beiträge
[Saffire 24/HS80M/Macbook Pro] Knistern und Knacken der Lautsprecher im Betrieb
vinylherz am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  2 Beiträge
6 kanalendstufe
3801Olle am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
Thema geschlossen!
Duder am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  7 Beiträge
6 Kanal Endstufe / Stereobetrieb
borland123 am 13.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  12 Beiträge
Anfängerfrage zum Thema Anschlüsse
PMC05 am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  5 Beiträge
Wattjonglieren-ein interessantes Thema
martin_0310 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  2 Beiträge
Bild im Thema
m1091 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  4 Beiträge
INTERESSANTES zum thema HIFI!
peeddy am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Link zum Thema Psychoakustik
Riemuwde am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*Skull*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.492