Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony F808ES, X559ES & Sharp CP7700

+A -A
Autor
Beitrag
Mark.
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2013, 17:34
Hallo,
Ich bin erst neu hier, also hoffe ich, dass ich hier nicht in der falschen Rubrik poste.
Ich habe vor einem gutem Jahr mit der Einwilligung meines Nachbarn einen voll funktionsfähigen Sony F808ES und einen dazugehörigen X559ES vom Spermüll aufgesammelt, wobei ich mich immernoch frage, wer soviel Geld wegwirft .
Der F808ES ist in einem top Zustand (Champagner-Gold und Holzverkleidung) und ich bin mit ihm top zufrieden. Vor allem klanglich ist er sehr detailiert.

Der CD-Player scheint allerdings durch die Feuchtigkeit draussen einen Schlag weg bekommen zu haben .
Einige CDs spielt er in top Qualität, bei einigen klackert er und einige spielt er wiederum garnicht.
Es kann auch sein, dass eine CD die einen Tag garnicht lief, am nächsten Tag ohne Probleme läuft .
Hiermit meine erste Frage: Weiß irgendjemand eine Lösung?
Ich kenne mich mit dem Reparieren von Verstärkern aus, habe mich aber noch nie an einen CD-Player versucht.

Das Weitere ist, dass ich noch nicht über Lautsprecher verfüge, die dem F808ES gerecht werden.
Im Moment benutze ich 2 CP7700 von Sharp (20€ vom Flohmarkt), mit denen ich trotz vieler Kritiken voll zufrieden bin. Besonders mag ich an ihnen, dass sie sehr klar sind, aber dennoch einen vollen Basss haben. Ich weiß, dass es in etwa so ist, als ob ich einen Ferari mit Twingo-Felgen fahre , aber bis jetzt war ich damit ganz zufrieden.
Somit auch zu meiner zweiten Frage: Hat irgendjemand eine Empfehlungen für Lautsprecher, die dem F808ES gerecht werden, aber dennoch im finanziellem Bereich eines Azubis bezahlbar bleiben?

Mir ist selbst bewusst, dass Lautsprechermarken wie Dynaudio für mich nur schwer zu bezahlen sind, aber vielleicht kennt ja jemand Geheimtipps, oder vergessene Raritäten.
Danke schonmal im Voraus
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2013, 17:49


Ein F808ES der in technisch perfekten Zustand ist, hat 300-600€ Wert!
Schade wieviele Top-Klassiker schon auf dem Schrott gelandet sind.
Wenigstens hast du das Teil gerettet.

Mit Glück muss nur die Linse des CDP gereinigt werden. Sowas kann man mit einem Wattestäbchen
und ein Tick Feuerzeugbenzin hinbekommen (keine Garantie aber so hat es bei mir mal geklappt).

Ich kenne deinen Musikgeschmack und Boxengeschmack nicht, aber noch kann man Heco Metas sehr günstig bei Redcoon bekommen.

http://www.redcoon.d...z_Stand-Lautsprecher
http://www.redcoon.d...k_Stand-Lautsprecher
http://www.redcoon.d...k_Stand-Lautsprecher
http://www.redcoon.d...d_Stand-Lautsprecher
http://www.redcoon.d...z_Stand-Lautsprecher


[Beitrag von Stereo33 am 25. Sep 2013, 18:47 bearbeitet]
Mark.
Neuling
#3 erstellt: 25. Sep 2013, 18:11
Danke für die schnelle Antwort.
Dass der Verstärker in dem preislichem Rahmen liegt, hatte mich selber überrascht, als ich ihn zum ersten mal in ebay gesucht hatte. Ich hab bis heute nicht verstanden, wieso mein Nachbar den Verstärker weggeschmissen hat, obwohl er wusste, dass dieser noch voll funktionsfähig war.
Ich hatte gestern gesehen, dass ein paar HECO INTERIOR PLUS 5000 in ebay Kleinanzeigen für 70€ zum kauf angeboten wurde, leider war die Anzeige schon 2 Wochen alt.
Aber Heco-Boxen scheinen ja noch relativ günstig zu sein (vor allem gebraucht)
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2013, 18:49
Bei Gebrauchten hast du sehr gute Preisleistung.
Da musst du dich aber auf eine gute Versandverpackung verlassen können
Mark.
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2013, 19:16
Aber funktionen hat der F808ES ja mehr als genug.
Und klanglich war er für mich damals ein Quantensprung.
Im Moment betreibe ich ihn ausserdem in kolpplung an meinen Thomson DPL 2000.
Den habe ich nämlich vor 2 Jahren defekt für 20€ erstanden.
Es waren lediglich 2 Große ElKos aufgequollen - Neue eingelötet und alles lief wieder.
Über den Pre Out habe ich den F808ES an den Dolby Sourround-Receiver angeschlossen, fals ein anliegendes Signal mal Pro Logic Spuren enthalten sollte.
Im Umkehrschluss habe ich den DPL2000 aber auch an den F808ES angeschlossen, falls ich mal meine großen Boxen zur unterstützung der Sourroundanlage brauche. Da der Thomson keinen Pre-Out hat, habe ich ihn in den High Level in eingeschleust (Adaptor).
Und als perverse Spielerei habe ich noch den Sub-Out des Thomson an den Direct-In angeschlossen
(Was allerdings lächerlich ist und mehr als Jux gedacht war - aber meine Filme haben nun ordentlich Bass).
Letzteres ist natürlich nicht für die Ewigkeit gedacht.
Da ich aber mehr im Stereo-Bereich Wert auf Akustik lege, reicht der DPL 2000 vorerst noch vollkommen.


[Beitrag von Mark. am 25. Sep 2013, 19:17 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2013, 19:19
Leg dir ein Paar gescheite Boxen zu, dann hast du alles.

Du nutzt den F808ES also für Stereo als Endstufe?
Mark.
Neuling
#7 erstellt: 25. Sep 2013, 19:33
Im Stereo-Bereich (CD etz.) nutz ich ihn als Vollverstärker.
Und im Dolby-Sourround-Bereich benutze ich ihn für die beiden Front-Kanäle als Stereo Endstufe
(über den Adaptor-IN).
Wie du schon sagst, eigentlich brauche ich nur noch gescheite Boxen.
Vielleicht hat ja noch Irgendjemand Empfehlungen.


[Beitrag von Mark. am 25. Sep 2013, 19:34 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2013, 13:51
Stell doch mal dort deinen Amp mit Foto vor und frage der bei der Gelegenheit nach empfohlenen Lautsprechern. Da ist alles dabei, von der Sony Esprit No.3 bis hin zu großen Infinity Kappa. Ältere Sony-Lautsprecher SS-Fxx gibt es häufiger mal günstig. Man muss sich eben mal in Qualitäten und Technik wie auch Verschleißrisiken einlesen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sharp kompaktanlage
katinka am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  4 Beiträge
Sharp plant Billigmarke
ruhri am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  19 Beiträge
Sharp sx 8800
schlauchibaerli am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
Anschlußmöglichkeiten Sharp XL-DH20
ledding am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  4 Beiträge
Mein SHARP MD-Player macht Probleme
sVeN` am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  6 Beiträge
Schaltplan und Beschreibung Sharp System 7700
Ich_bin_so_mono am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  2 Beiträge
Wert meiner Sharp System 8800 Musikanlage?
rimesime am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  7 Beiträge
Kompaktanlage Sharp XL-HF401PH hohes Pfeifen
schill68 am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  6 Beiträge
Sony XA20ES
velocity2407 am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
sony-sound
JanHH am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Thomson
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038