Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ohne 5.1 u mit 2.1 totzdem glücklich werden?

+A -A
Autor
Beitrag
doofdrache
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Okt 2013, 13:56
Hi Leute,

Hoffe ich bin hier richtig.
Meine Freundin u ich ziehen in einem Monat in unser Haus, suchen daher eine Möglichkeit im wozimmer Musik und tv über Peripherie Geräte zuhören. Problem eins, Freundin sagt keine Boxen im Raum. Am besten versteckt oder Wireless. Problem 2, Budget für tv Sound plus Blue Ray/ Radio usw liegt bei ca. 500 Euro. Habe für mich selbst das Sony BdV n590 ausgeguckt, aber geht halt nicht siehe oben. Nun hatten wir von Pionier ein System für 400 Euro angeschaut.

Egal welche Tests ich auch lese, ich vertraue mehr auf solche Foren, wo ich das wissen von Gleichgesinnten bekomme.:)
Also zum Topic, ist es möglich eine annähernd gleichwertige Sound Ausgabe zu bekommenem auch wenn ich "nur" ein 2.1 System nutze oder gar eine soundbar?
Hab bei mm mir mal als Hinweis die bose soundbar für 1400 und böse Solo für 335 angeschaut. Aber da ist ja kein Verstärker oder ähnliches Blue Ray Gerät mit dabei.
Ich bin da mal auf eure Tipps, Anregungen und Kritikpunkte gespannt.

Angenehmen Tag,

Der
Drache
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Okt 2013, 14:14
Jetzt mal eine wirklich ernst gemeinte Frage!

Sie sagt: Keine Lautsprecher!

Du sagst: Ok, Schatz!


Muss ich mir das so vorstellen?
doofdrache
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Okt 2013, 14:56
Ok, Sorry, ich vergaß, ich habe ein Kinozimmer, mit Beamer und da kommt noch eine 5.1 ran. Weil ich hab noch ein altes System, was Lichtleiter an die ps3 geht.

Aber im Wohnzimmer unserem Wohnzimmer ( noch hinzu, sie bezahlt das Equipment - da ich den Hausstand mitbringe )
Somit ist im Wohnzimmer gemeinsame Entscheidung dran. Wenn sie mir die böse soundbar kaufen würde wäre das auch cool. Ich meine uns Käuferwünsche

Sie möchte halt etwas, wo sie auch mal ihre cd sind auschreitungen hören kann. Somit ist eine Kombination zwischen heimkinosystem und musi Anlage ja logisch. Und mit keine Boxen meinte sie, bei unserer frei im Raum stehenden Couch möchte sie keine Ständer ,.


[Beitrag von doofdrache am 26. Okt 2013, 15:17 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2013, 20:54
Eine Soundbar ist nur eine Verbesserung gegenüber den kleinen Lautsprechern im LCD-Fernseher. Für normales Fernsehprogramm reichen die Dinger, für Musik kann man sowas vergessen. Gilt auch für Lautsprechersysteme mit kleinen Würfeln (Bose Acoustimass & Co.).

Von Bose würde ich generell Abstand halten, schweineteuer und taugt nicht viel (darum sind Bose-Systeme beim Mediamarkt & Co. nicht bei den Hifi-Lautsprechern aufgebaut, damit man nicht vergleichen kann, zumal werden spezielle Demo-CDs/DVDs abgespielt, die so abgemischt sind, dass die Bose-Systeme bei der Vorführung halbwegs klingen). Siehe hier (leider gibt es die "Intelexual"-Seite, wo das Marketing usw. aufgeklärt wurde, nicht mehr, vielleicht waren da Boses Anwälte fleißig, bei archive.org findet man sie mittlerweile auch nicht mehr).

Wenn Stereo reicht, dann 2.1 vorne mit "Regalboxen" (keine Würfel!) auf Ständern, sie sollten bis 80-90Hz runtergehen, erst ab da übernimmt der Subwoofer.


Und mit keine Boxen meinte sie, bei unserer frei im Raum stehenden Couch möchte sie keine Ständer
Die hinteren Boxen bei Surround gehören auch nicht an die Couch, sondern an die Wand (mit Abstand) dahinter. Die Couch sollte eigentlich im Raum stehen, nicht an der Wand.

Wireless ist Schwachsinn, denn Wireless-Lautsprecher brauchen eine Stromversorgung. D.h. entweder Stromkabel zu den Lautsprechern legen (dann kann man auch gleich Kabel vom Verstärker zu den Boxen legen) oder man ist ständig am Akkus aufladen.


[Beitrag von Jeck-G am 26. Okt 2013, 21:06 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2013, 20:55

HiFi-Tweety (Beitrag #2) schrieb:
Jetzt mal eine wirklich ernst gemeinte Frage!

Sie sagt: Keine Lautsprecher!

Du sagst: Ok, Schatz!


Muss ich mir das so vorstellen? :?

Wieder jemand hier im Forum der in einer Diktatur lebt.
Wie kann man sich so etwas antun.
doofdrache
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Okt 2013, 13:03
Danke erstmal, werde mir dann nochmal die 2.1 angucken. Hast da nen Tipp? Oder ist es in diesem Segment egal welchen anbieter( samsung, Phillips, Sony, Harman kardon usw) ich mit den angefachten Budget wähle ?

Und bzgl meiner Diktatur:
Ich bin eher der Präsident, der entscheiden kann wie er möchte. Es muss nur der Finanzministerin gefallen ;p in diesem Sinne, allen nen schönen Sonntag.
j97k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Okt 2013, 13:34
Wie wäre es mit Wandlautsprechern aus dem DIY Bereich? Die ließen sich nach eigenen Wünschen gestalten und damit gut verstecken. Gleiches gilt auch für einen passenden DIY Subwoofer, den du ebenfalls dezent verstecken könntest. Bin auf diesem Gebiet leider kein Experte, habe aber im DIY Bereich z.B. den Wandlautsprecher "VIFAntastisch" gesehen, für kleines Geld gut klingen soll und noch dazu individualisierbar wäre. Mit einer solchen Lösung ließe sich bestimmt einiges aus deinem Budget herausholen.
babelizer
Stammgast
#8 erstellt: 27. Okt 2013, 14:49
Hallo Drache,

na ja, bei dem Budget wird es schwer. Auch wenn andere mich nun steinigen, aber ich habe da ne Lösung für dich in dem Budget....na ja, ein klein wenig mehr.
Du schreibst nicht, ob du nur Action Kracher hörst, oder auch auch mal gerne Musik pur geniessen möchtest.
Im Budget von € 500 kannst du 5.1 .....sorry, ist halt so, vergessen. Du benötigst Lautsprecher, die ideal aufeinander abgestimmt sind. Da größe Fronts und ...am besten gleichgroße 'Rears nicht in Frage kommen, bleibt eigentlich nur der Weg zu 2.0 oder aufgepimpt zu 2.1.
Wichtig: Die Musik soll auch im Stereo Betrienbhalbwegs vernünftig klingen.
Ich habe in unserem Gästezimmer folgende Kombi installiert:

1 Paar Magnat Monitor Suprme 200 - Das Paar für € 109,00
http://www.amazon.de...+monitor+supreme+200

1 Harman Kardon Stereo Receiver mit 2 x Subwoofer Ausgang und digital In für € 349,00

http://www.amazon.de...arman+kardon+hk+3490

Die Monitor 200 haben für diesen Preis eine Seidenkalotte und einen 20cm Bass, der so richtig schön warm kommt. Einen Sub benötigst du fast gar nicht, ansonsten:

Magnat Monitor Supreme Sub 201 A für € 139,00

http://www.amazon.de...s=Magnat+Monitor+Sub

Macht im Grand Total: € 597,00

Damit wirst du mit Sicherheit glücklich, gucke bitte auch die Bewertungen der einzelnen Komponenten in der Audio dazu an, findest du unter Google. Ich denke in dieser Preisklasse.....ich gehe immer wieder gerne in unser Gästezimmer, wenn meine Frau lieber TV guckt.

Viele Grüße aus Gengenbach
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 mit Stereo-Verstärker?
Dario- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
2.1 ; 2.0 oder doch vielleicht 5.1?
mastercard_rost am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  4 Beiträge
Dringend!! stereo an 5.1 anschließen
niklas-bs am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  6 Beiträge
Musik über 5.1 oder 2.1?
innos am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  6 Beiträge
Stereo Anlage + Pc 2.1 System
der_pad am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
Stereo Signal bei 5.1 u Stereoanlage
risp73 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
2.1 Verstärker
Mick_Dundee am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  10 Beiträge
2.1 Stereo - Hilfe bei der Aufstellung!
soxian am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  10 Beiträge
Warmer u. dunkler Klang - was ist das
Wilke am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  23 Beiträge
Brauche Hilfe bei den Einstellungen meiner 2.1 Anlage
Angler93 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Sony
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.944