Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bluetooth auf Cinch/Klinke/. Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Tarkoon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2013, 18:08
Hallo!

Mein Yamaha RX-V773 hat leider kein integriertes Bluetooth und der herstellerspezifische Adapter ist unverschämt teuer...
Ich möchte jetzt aber mein Handy, wenn ich mal von dort etwas abspielen möchte, nicht immer per Kabel verbinden müssen und wollte deshalb gerne fragen, ob es einen Bluetooth auf Chinch, Klinge (oder sonst was) Adapter gibt, der etwas taugt, ohne übertrieben teuer zu sein?
Da der ja dann nicht mehr speziell nur für Yamaha wäre und ich auch kein passendes Unterforum für Bluetooth-Zeugs etc. gefunden habe, poste ich hier im Allgemeinen. (falls es doch was gibt, bitte verschieben)
Ich habe schon was von Logitech gefunden, oder auch Aldi Süd bietet ab dem 5. was an, aber ob das was taugt? Die (eher unqualifizierten) Bewertungen, die ich im Web so gefunden habe, brachten mich da nicht wirklich weiter, weil sie leider sehr weit auseinander gehen...
Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir etwas brauchbares empfehlen könntet!

Grüße
Tobias
thorkar30
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2013, 14:18
Vielleicht hilft das ja weiter ?
http://www.ebay.de/i...&hash=item20c3f991ba
beuke
Stammgast
#3 erstellt: 30. Nov 2013, 14:41
Was wäre denn da für ein Quellgerät? Kann das Bluetooth schon mit aptX oder nur Bluetooth adp2.
Wenn nur adp2 unterstützt wird, wäre der Adapter von Logitech völlig ausreichend. Bei aptX kämmen da noch ein paar ander Kanidaten in Frage.
Denn Logitech habe ich selber und bin auch zufrieden damit. Die Bewertungen gehen da ja auch recht weit auseinander ;-).
Bei aptX gibt es dann einige Kandidaten, z. B.: 1 2 3

Gruß Tom


[Beitrag von beuke am 30. Nov 2013, 14:42 bearbeitet]
Tarkoon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Nov 2013, 19:01
Zuspielgerät wäre ein Google Nexus 5.
Muss aber gestehen, dass ich keine Ahnung habe, welche Standards das unterstützt...
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Dez 2013, 04:57
Das Logitech dingens kann ich ganz und gar nicht empfehlen. Die Klangqualität ist bei diesem Teil unter aller Sau.
Da ist die Klangqualität beim Lintech Bluelino 4g bedeutend besser.
Zwar würde ich damit auch nicht wirklich Musik hören wollen, aber man hört da wenigstens nicht sofort Komprimierungsartefakte. Wobei ich Das Problem weniger bei den Geräten an sich sehe, sondern viel eher an dem Komprimierungsverfahren von Bluetooth.
Tarkoon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Dez 2013, 13:03
Interessant, dass die Meinungen da schon so auseinander gehen... ;-)
Ich habe inzwischen auch eine Info zum Codec des Nexus 5:
"As if we didn't have enough proof. But as confirmed by LG support, logcats with BTsnoop debugging enabled to the fullest. When pairing an APT-X device the Nexus 5 uses SBC codec. So NO APT-X support. However. KitKat 4.4 is compiled with a higher SBC bitrate (see: http://code.google.com/p/android/iss...?id=39632#c284)\"
Was ich jetzt nicht verstehe ist halt, ob dieser verbesserte SBC Codec über adp2 abgespielt werden kann oder ob da ein aptX Adapter trotzdem nötig/sinnvoller wäre!?
Falls ja, wo sind denn dann die entscheinden Unterschiede zwischen dem Lintech Bluelino 4G und dem Yamaha YBA-11?
Unterstützen ja beide aptX und der Lintech ist auch nur noch gut 6€ günstiger als der Yamaha...
beuke
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2013, 13:06
Hallo,

laut der Seite hier klick hat das Nexus 5 atpX Support.


Die Klangqualität ist bei diesem Teil unter aller Sau.

kann ich nicht so bestätigen. Ich denke mal (was sich auch in der unterschiedlichen Rezessionen z. B. bei Amazon so wiederspiegelt) das hängt dann auch am zusammspiel zwischen Quellgerät und Empfänger zusammen. So unterschiedliche Ausagen wie "hört sich fast an wie CD" und "schlecher als Radiowecker" passen ja eigentlich nicht zusammen.
Bei mir klingt der Logitech Adapter definitiv anderst als CD (als ich noch einen hatte) aber nicht "klanglich unter aller Sau".

Gruß Tom
Tarkoon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2013, 13:26
Oder gibt es eine sinnvollere/bessere Lösung, um Musik von meinem Nexus 5 kabellos auf meinem RX-V773 abzuspielen...?
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Dez 2013, 13:59
Ich habe ein HTC One, und auch mit dem Samsung Galaxy S3 ist der Klang nicht besser. Ich bin ja grundsätzlich ein Freund moderner Medien. Physische Tonträger gibt es bei mir nicht mehr, alles wird gestreamt. Bluetooth finde ich dafür aber an ungeeignetsten. Es ist möglich, so lange man keine all zu großen Ansprüche hat. aptx ist da aber imho schon Pflicht. Beim Logitech teil merkt man das sofort wenn man vergleicht. Gerade der wichtige Hochtonbereich klingt dann äußerst komprimiert. Ich möchte ja nicht überheblich klingen, aber den Unterschied hört sogar ein Laie. Und das sage ich, der absolut nicht an Verstärkerklang o.ä glaubt


[Beitrag von P.W.K._Fan am 01. Dez 2013, 14:00 bearbeitet]
Tarkoon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Dez 2013, 14:03
Was würdest du denn als Alternative machen - wenn es kabellos sein soll...
Tarkoon
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2013, 16:15
... bin immernoch auf der Suche nach einer guten kabellosen Lösung... =(
beuke
Stammgast
#12 erstellt: 04. Dez 2013, 18:19
Warum probierst Du nicht einfach mal die Bluetooth Variante aus?
Andere Frage, was möchtest Du eigentlich abspielen über den Verstärker? Nur Musik die auf dem Handy liegt oder auch Musik von youtube o. ä.

Gruß Tom
Tarkoon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Dez 2013, 20:32
... am liebsten beides ...
beuke
Stammgast
#14 erstellt: 08. Dez 2013, 21:43
Hängt den der Receiver am Netzwerk. Wenn ja, gibt es ja schon die Möglichkeit über die App von Yamaha die Musik vom Handy auf den Receiver zu streamen klick. Wärst Du in der Lage, das Gerät zu rooten?
Dann wären vermutlich die Probleme gelöst. Nach dem rooten eine airplay app wie diese hier klick installieren.

Gruß Tom
olcayy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Dez 2013, 18:35
Also wenn ich vorhätte einen guten Bluetoothadapter zu kaufen würde ich mal den ausprobieren
http://www.advance-a...x/detail/id/92/sec/6
Der hat ein Paar gute Rezensionen.

Und wenn es noch ne ganze Ecke besser sein soll, die Wlan Lösung die ich selbst benutze und zufrieden bin
http://www.sonos.com/shop/products/connect?lang=de-de®ion=de
Slatibartfass
Inventar
#16 erstellt: 09. Dez 2013, 18:43
Damit ich keinerlei Qualitätseinbußen bei der Übertragung hinnehmen muss, kommen in meiner Musik-Übertragungskette grundsätzlich keinerlei Funkverbindungen zum Einsatz.

Slati
olcayy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Dez 2013, 19:13
Das gute beim Connect ist halt das man ein Lankabel anschließen kann, was ich auch gemacht habe. Aber wenn man sowas nicht gerade verlegt hat gibt es immerhin eine Alternative
Tarkoon
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Dez 2013, 10:18
Also ich hab die Variante mit dem AirPlay auf meinem gerooteten Nexus 5 jetzt mal getestet und das klappt soweit ganz ok...
Der Klang ist gut, wenn auch nicht perfekt, nur die Verzögerung ist mit ca. 3-5sec schon sehr heftig. Bei reiner Musikübertragung ist das aber nichtmal soooo schrecklich... Charm hat es, dass bei der Lösung einfach alles, was sonst der Handylautsprecher ausgibt, per AirPlay gestreamt wird.

Dieses Connect ist mir ehrlich gesagt VIEL zu teuer!

Wäre es bei der Bluetooth Variante eigentlich auch möglich, alle Systemsounds auszugeben? Ich gehe mal davon aus dass schon...
Wenn die Qualität da nicht deutlich schlechter wäre, dafür die Verzögerung deutlich kleiner, wäre das vielleicht doch auch immernoch ne interessante Variante... Hat da jemand Erfahrungen?
lechef
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Dez 2013, 10:24
Ich reihe mich mal hier ein, weil ich ein fast ähnliches Anliegen habe. Musik per Bluetooth vom Handy zum Autoradio. Das Autoradio verfügt über einen 3,5mm Klinke Eingang.

Bei Amazon gibt es da ja Tonnen an Geräten. Ich habe jedoch zwei Anforderungen, die es wohl etwas spezieller machen:

Must Have: Adapter muss per USB oder sonstigem, KfZ-kompatiblem Ladegeräte geladen werden können und dabei GLEICHZEITIG auch Abspielen können. Bei vielen Geräten habe ich in dn Kommentaren gelesen, dass Sie nur im Akkubetrieb laufen, wenn geladen wird, gibts keine Musik. Das hat mich verunsichert.

Der einzige Adapter den ich gefunden habe, bei dem das wohl sicher geht, ist jener hier: http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top
Der bietet allerdings noch eine Freisprechfunktion, die ich nicht unbedingt brauche.

Nice to have: Gerät sollte über einen Erschütterungssenser verfügen und sich dann automatisch Ausschalten. Ich kenne das von den Parrot Freisprecheinrichtungen. Nicht zwingend erforderlich, da "Akku sparen" ja eh entfällt, wenn das Teil dauerhaft vom Auto mit Saft versorgt wird.

Kann mir hier jemand etwas empfehlen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinch - Klinke
Cyrus174 am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  3 Beiträge
Cinch/Klinke auf Boxen...
fettesEuter am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  5 Beiträge
Cinch auf Klinke oder Cinch auf XLR?
am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  10 Beiträge
Adapter Symmetisch Klinke <-> Cinch
Vincent72 am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  5 Beiträge
sub reagiert nicht bei cinch auf klinke
Stoked82 am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  3 Beiträge
Klinke Cinch
hifiammonit2 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  13 Beiträge
Klinke - Cinch oder Klinke -Klinke
SOV69 am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
Mac am NAD C315BEE, Klinke oder Cinch?
raybanner am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  5 Beiträge
Cinch->XLR oder Cinch->Klinke?
WrathCollector am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  7 Beiträge
3.5mm klinke auf 2x XLR?
finocchio am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414