Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gibt es einen Überspannungsschutz für Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
jupp141
Neuling
#1 erstellt: 01. Apr 2015, 15:59
Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem:

Für unseren Partyraum habe ich Yamaha A-S 700 Verstärker und dazu JBL Control 1 Pro Lautsprecher geholt. Diese Lautsprecher sollen angeblich dank eines Überspannungsschutzes "umkaputtbar" sein.

Leider sind sie in kurzem Zeitraum jetzt schon das zweite mal hops gegangen, weil irgendwelche betrunkenen immer noch lauter machen müssen

Ich war diesbezüglich auch schon in einem Hifi-Geschäft, aber da konnte man mir nicht weiter helfen.
Hat jemand eine Idee? Gibt es irgendeine Art Widerstand, den man zwischen Lautsprecher und Verstärker schalten kann?

Größere Lautsprecher will ich eigentlich vermeiden weil es sonst mit den Nachbarn Ärger gibt....

Vielen Dank im voraus!
Curlew
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2015, 16:48
Sind die Hochtöner oder die Tieftöner kaputtgegangen?

Es gibt die Möglichkeit, Glühlampen als Schutz in Reihe mit den Hochtönern zu schalten. Die BR25 von RFT haben sowas, siehe Schaltplan. Auch bei Bose soll es sowas mal gegeben haben.

Ob und wie das bei den JBL geht, können dir sicher die Lautsprecherbauer im Forum erklären.
cr
Moderator
#3 erstellt: 01. Apr 2015, 17:33
Es gibt von Monacor um 25 Euro Lautsprecherschutzschalter, gesehen bei Thomann.
Entweder vor die ganze Box, dann ist aber der HT nicht speziell geschützt, oder in jeden Zweig einbauen (wobei man hier anschauen muss, ob man die Leistung tief genug stellen kann für den HT).

Eine teuere, aber frequenzabhängige Lösung gibts von Eminence: 199 USD (hierzulande unverschämte 400 Euro)


Größere Lautsprecher will ich eigentlich vermeiden weil es sonst mit den Nachbarn Ärger gibt....


Auch große LS können leise und laut spielen und auch diese kann man hinmachen


[Beitrag von cr am 01. Apr 2015, 17:35 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 01. Apr 2015, 23:15
Die kleinen Control 1 sind für Partys auch nicht geeignet.
Dafür gibts spezielle Partylautsprecher.

Im Übrigen kann man rel. einfach die Lautsprecher gegen Überlast schützen:
Entweder eine Lampe vorschalten (haben z.B. die meisten Bose-Lautsprecher) oder einen PTC (temperaturabhängiger Widerstand) nehmen.
Je mehr Leistung da rein fließt, desto wärmer werden die.
Und je wärmer die werden, desto größer wird deren Widerstand.

Grüße
Roman
cr
Moderator
#5 erstellt: 02. Apr 2015, 00:26
Das mit den Lampen:
1. Führt das nicht zu seltsamen Verzerrungen wegen des plötzlich steigenden Widerstandes, auch schon bevor es ohnehin egal ist
2. Gegen schnelle Impulse, die den HT mechanisch überlasten können, hilft es aber wohl auch nicht

Was ist eigentlich mit den billigen selbstrückstellenden Thermosicherungen, die es in allen Varianten bei Reichelt etc. gibt...
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2015, 05:48

jupp141 (Beitrag #1) schrieb:
.....
Für unseren Partyraum habe ich Yamaha A-S 700 Verstärker und dazu JBL Control 1 Pro Lautsprecher geholt. Diese Lautsprecher sollen angeblich dank eines Überspannungsschutzes "umkaputtbar" sein.

Leider sind sie in kurzem Zeitraum jetzt schon das zweite mal hops gegangen, weil irgendwelche betrunkenen immer noch lauter machen müssen....


weder Verstärker noch Lautsprecher noch "Betriebskonzept" sind für Parties geeignet.

Verstärker könnte man schon einen leistungsfähigeren nehmen...

Die LS sind für Parties völlig daneben!

An Lautstärke-/Klangregler kommt bei Parties grundsätzlich KEINER ran! Bzw. nur bestimmte Personen.

Mit aufgedrehtem Höhenregler UND richtig Pegel UND ggf. gefahrlastiges Material kannst du auch 10.000 € LS mit Leichtigleit killen...
jupp141
Neuling
#7 erstellt: 08. Apr 2015, 12:57
Ich Danke euch für eure Rückmeldungen!
Ich schau mal wie ich es am besten umsetze!

Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Überspannungsschutz??
rtjstrjsrtj am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  12 Beiträge
Netzleiste mit Überspannungsschutz
Holg am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  2 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Helmeinbau
larry_leone am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  13 Beiträge
Fernbedienungsbusse/-systeme: Welche gibt es?
ta am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  7 Beiträge
MP3 Recorder - gibt es sowas ?
Christoph_66de am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  21 Beiträge
Gibt es einen Audio-Festplattenplayer?
Myrkskog am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  6 Beiträge
Gibt es einen Testton/Testprogramm?
HiFiver am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  9 Beiträge
Was für Formate gibt es?
The_Gunner am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
Gibt es sowas wie einen externen DLNA Empfänger?
Soundcount am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.446