Welches Gerät an welchen HK 3270-Anschluss?

+A -A
Autor
Beitrag
Ambivalenz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Dez 2015, 17:20
Hallo zusammen,

ich plane meinen Fernseher, meinen Laptop und einen CD-Player an meinen alten HK 3270-Verstärker anzuschließen und wollte mich erkundigen, ob ich dabei irgendetwas beachten muss. Die Inputanschlüsse sind allesamt Cinch. Details findet ihr im Bild unten. Hier meine Überlegungen / Fragen:

1. Der CD-Player kommt an den CD-Port. Klar, oder?
2. Der Laptop kommt an den AUX-Port.
3. Aber welchen Anschluss zweckentfremde ich am besten für den TV-Sound? Oder packe ich den Fernseher besser an AUX und nutze einen anderen Anschluss für den PC?

Danke für eure Vorschläge. Schreibt mir falls relevante Informationen fehlen.

Viele Grüße, Ambivalenz

HK 3270 Anschlüsse
avh0
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2015, 17:55
Nimm die Tape in für den TV, im Prinzip ist es aber egal, Du kannst auch untereinander tauschen.
Nur nicht den Phono nehmen.
Ambivalenz
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Dez 2015, 18:03
Alles klar, danke. War mir nicht sicher ob und welche Unterschiede es zwischen den Anschlüssen gibt, daher meine Frage. Zu meinem besseren Verständnis, warum sollte der Phono In nicht benutzt werden?
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2015, 18:35
Beim Phono Anschluss ist ein zusätzlicher "Verstärker mit Entzerrer" mit eingebaut, da dass Plattenspieler Signal viel "leiser" ist als das Signal eines z.Bsp. CD-Players.

Bist Du dir sicher, dass Dein TV einen analogen Tonausgang hat? Moderne Flat-TVs haben meist nur noch einen digitalen Ausgang.

Gruß
Georg
Ambivalenz
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Dez 2015, 19:05
Ja, der Fernseher hat einen Cinch-Ausgang. Ist aber ein guter Hinweis, da ich vorhabe mir bald einen neuen Fernseher zuzulegen und dann wahrscheinlich auf die Kompatibilität zur Anlage achten sollte.

Ich hatte das Thema vor einiger Zeit mal hier im Forum eingebracht, ob es sich lohnt einen neuen Verstärker zu kaufen den man per HDMI oder Toslink mit den aktuellen Geräten verbinden könnte. Selbst der Toslink-Eingang ist bei meinem Verstärker ja leider nicht vorhanden. Damals wurde mir aber unter Preis / Leistungsgesichtspunkten eher davon abgeraten meinen aktuellen Verstärker zu ersetzen. Nur die Anschlüsse sind mittlerweile halt die Crux.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2015, 19:58
Kein Problem.

Wenn der neue TV nur einen digitalen Tonausgang hat, dann schaltet man einen DAC (Digital-Analog-Converter) dazwischen und schon hat man wieder Ton.
Kosten so um die 15 - 30€

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik von Laptop an HK 3270?
Ambivalenz am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  18 Beiträge
MP3 player an welchen Anschluss dranmachen?
timo0905 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  7 Beiträge
Hk 3270 rds
Fricke89 am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  2 Beiträge
Welches Kabel?
SkiFlyer123 am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  2 Beiträge
HK-Anschlussterminal
MicroScience am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  2 Beiträge
Anschluss
Jamun am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  6 Beiträge
Aux Anschluss???
IchBraucheHilfe am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  6 Beiträge
Anschluss von Tapedeck an Verstärker?
helmusi am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  24 Beiträge
Grundig sxv 6000 Anschluss- Was kann das Gerät?
flotschy am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  5 Beiträge
2 Geräte an einen Cinch Anschluss
alinghi01 am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedAmitO
  • Gesamtzahl an Themen1.389.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.224

Hersteller in diesem Thread Widget schließen