Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha MCR-N560D: Nur lautes Brummen zusammen mit Philips LED-TV bzw. BluRayPlayer!

+A -A
Autor
Beitrag
DerAdlerwolf
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2016, 01:51
Ich bitte von euch ein Problemlösung!

Zuerst mal, was ich mit welche Geräte angeschlossen habe:

Philips TV 42PFL7695K/02: Digital-Audio-Out < Mit Cinch-Kabel digital > Digital In2, koaxial (MCR-N560D)

Philips Blu-ray Player BDP7500: Digital Optisch Out < Lichtleiter-Toslink-Kabel > Digital In1, optisch (MCR-N560D)

Geplant ist: Ich möchte aus diesem drei Geräte ein minimalistische TV-Hifi-Heimkinosystem 2.1 "basteln".
Möchte keine größere und wuchtigere System haben!
THX, DTS oder so ähnliches ist für mich nicht wichtig, sondern es soll deutlich besser klingen als die mickrigen TV-Lautsprecher!

Problem:
Fernseher an (Mute) und MCR-N560D auf Digital 2: Nur lautes Brummen/Knattern
Philips BluRayPlayer und MCR-N560D auf Digital 1: Nur lautes Brummen/Knattern

Was genau mache ich falsch?

Auf Eure hilfreiche Problemlösung würde ich mich sehr freuen!

P.S.Mit Musik-CD läuft das MCR-N560D einwandfrei!


[Beitrag von DerAdlerwolf am 09. Jan 2016, 09:45 bearbeitet]
Chamaeleon73
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2016, 17:07
Hi Adlerwolf,

ich glaube, diese Yamaha-Minianlage kann 'nur' normales Stereo-Digitalsignal verstehn (ist nicht als Surroundgerät konzipiert).
Der TV wie auch der Blurayplayer werden wohl am Digitalausgang ein Dolby- oder DTS-Codec ausgeben. Das wird aber wahrscheinlich in den Einstellmenüs der Geräte umstellen gehen auf 'PCM'. Damit dürfte sehr wahrscheinlich ein anständiger Stereo-Filmton über die Yamahaanlage abspielbar sein.
Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Gruß Stefan
DerAdlerwolf
Neuling
#3 erstellt: 10. Jan 2016, 18:16
Hallo Stefan!

Danke für den Tipp!
Über BluRay-Anlage konnte ich auf PCM umstellen und dann geht wunderbar!
Nur der Fernseher habe nirgends wo eine Möglichkeit, die Digitale Audiokanal auf PCM umstellen. Wahrscheinlich isser "zu alt" für solche Einstellmöglichkeit!

Es bleibt leider nichts mehr übrig als die Anlage wieder zurückzuschicken!

Ich muss jetzt einsehen, dass ich doch wieder zurück auf einen AV-Receiver zugreifen muss! Dann eben 2.0 bzw. 2.1, je nachdem wie gut die Lautsprecher leisten!

Gruß
Arno


[Beitrag von DerAdlerwolf am 10. Jan 2016, 18:17 bearbeitet]
Chamaeleon73
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2016, 18:30
Hi Arno,

zumindest wissen wir nun schon mal, dass diese Idee wohl die Problemlösung ist. Vielleicht haben wir dann jemand mit dem gleichen Problem geholfen. Schade, dass dem TV diese Einstellung fehlt, denn diese Yamaha Minianlage soll wohl sehr gut sein. Ich habe als Radiowecker eine ähnliche Minianlage, eine Pioneer X-HM71 - die hat erst gar keine Digital-Eingänge, bin aber auch sehr zufrieden damit für meine Zwecke.
Ich wünsche jedenfalls viel Erfolg bei der Wahl des richtigen AV-Receivers und viel Spass in Zukunft damit.

Gruß Stefan
Highente
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2016, 18:51
Auch beim TV muss man auf PCM umstellen können. Suche mal nach digital audio out in den Einstellungen.
cr
Moderator
#6 erstellt: 10. Jan 2016, 19:08
PCM kann jedes Gerät, das ist das allererste, das ein Gerät können muss...., zumindest 16/44 und 16/48 in 2-Kanal


[Beitrag von cr am 10. Jan 2016, 19:09 bearbeitet]
DerAdlerwolf
Neuling
#7 erstellt: 10. Jan 2016, 19:15

Highente (Beitrag #5) schrieb:
Auch beim TV muss man auf PCM umstellen können. Suche mal nach digital audio out in den Einstellungen.


Das habe ich auch dran gedacht, die Menüeinstellungen der Fernseher zigmal durchgeforstet und Anleitung zig mal reingeschaut! Es steht leider nicht, wirklich nix drin! Vielleicht funktioniert es nur mit digitale Audioübertragung und nur kompatibel zum digitale Empfängergerät! Der LED Fernseher ist schon "sehr alt"!


[Beitrag von DerAdlerwolf am 10. Jan 2016, 19:18 bearbeitet]
cr
Moderator
#8 erstellt: 10. Jan 2016, 20:01
LED-Fernseher gibts ja noch gar nicht lang. Du meinst LCD?

So schließt man eine Anlage digital an:

http://www.p4c.phili...12_view_partial.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MCR-755 Nachfolger
asaf am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  2 Beiträge
Yamaha MCR-140, 10% Klirrfaktor
Nertsch am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  5 Beiträge
Yamaha MCR 640 - Defekt ?
tomjons am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  2 Beiträge
Yamaha PianoCraft MCR-N670 + kompatible NAS-Festplatte
Marcel_A. am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  4 Beiträge
hifi-yamaha pianocraft mcr-550 frage
pixote am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  12 Beiträge
LED TV an Stereo Vollverstärker anschließen
gralstempler am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  18 Beiträge
Störung bei Yamaha Stereo-Verstärker an TV
Cpt_Spaulding am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  2 Beiträge
Brummen!?
hatecro!x am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Brummen...?!
Andi78549* am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  3 Beiträge
Problem mit dauer Brummen
Oliver_V am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teufel
  • Philips
  • Infocus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMike_the_Ripper
  • Gesamtzahl an Themen1.345.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.657