Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mikro Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Matschgo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2004, 19:52
Hy Jungs

kann mann eine Mikro Anlage in ein Badezimmer Stellen oder ist es da zu Feucht.

MFG Matze
dimka
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2004, 22:47
kommt drauf an wo du es hin stellst
haupt sache der verstärker ist vor wasser geschützt.
bei den boxen kann nicht viel passieren.
Du musst die anlage ja nicht mit waschen, oder?
revolver
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2004, 22:55
hallo
ich wäre auch vorsichtig mit dem wasserdampf nach einem heissen bad.... wenn da kein fenster offen ist könnte sich wegen der hohen luftfeuchtigkeit auf der kühlen oberfläche der anlage schnell kondenswasser bilden. aber du kannst die anlage ja draussen lassen, die repeat taste drücken und nur die lautsprecher ins badezimmer stellen...
grüsse
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Nov 2004, 10:45
Du kannst in einem Feuchtraum (und ein Bad ist so etwas) nicht beliebige Elektrik verwenden. Da gibt es für Schalter, Steckdosen und Leuchten Vorschriften, um Schäden, vorab Personenschäden zu vermeiden. Zugelassen wäre Geräte mit Batteriebetrieb. Oder wenn die Mini-Anlage einen 12V Anschluss hat, kannst Du das Netzgerät in einem anderen trockenen Raum aufstellen. Frag nicht unbedingt den Radiohändler, sondern den Elektriker, was da für Vorschriften (dopplet isoliert, FI-Schalter usw) existieren.
Können kann man alles, aber sicher nicht sollen. Und wenn was passiert, ist es zu spät.
GandRalf
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2004, 10:58
Moin auch,

Weiter ist, neben allen Sicherheitsaspekten, auch zu überlegen was man hören möchte.
CD Player: Spielt evtl. nicht wegen Niederschlag der Feuchtigkeit auf der Linse oder der CD.
Radio: ggf. Empfang? Antennenanschluss vorh.? etc.
Cassette: Band verklebt evtl.durch Feuchtigkeit im Antrieb?

Die beste Lösung wäre auf jeden Fall: Lautsprecher (ggf. feuchtraumgeeignet) im Bad.-- Anlage ausserhalb.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Nov 2004, 13:59
Hallo...da die Sicherheitsaspekte ja bereits zu genüge erwähnt worden sind und ich davon ausgehe, daß Du die Anlage nicht mit in die Badewanne nehmen möchtest sind eingentlich die von "GandRalf" vorgennanten Punkte viel entscheidender!

Nicht anschließen solltest Du Dich der Aussage, daß bei den Lautsprechern nichts passieren kann!
Papiermembranen saugen jegliche Luftfeuchtigkeit begiereig auf und werden dadurch instabil wie ein feuchter Karton, auch wenn die Membran nach dem Baden/Duschen durch Lüften wieder trocknet wird die Zellulosestruktur aufgeweicht und zerstört, der Klang wird durch ein unpräzises Einschwingverhalten hörbar schlechter! Außerdem neigen auch die Schwingspule und die Frequenzweichen zu übermäßiger Oxidation!

Nicht umsonst gibt es von namhaften Herstellern (z.B. Visaton) spezielle Chassis für den Feucht-/Saunabereich und sogar für den Seewasserbereich auf (Segel-)Schiffen!
Und auch wenn Deine Mikroanlage vielleicht nicht ein riesen Vermögen gekostet hat...die Lautsprecher weichst Du, natürlich abhängig von Badezimmergrösse und Lüftungsmöglichkeit relativ zügig auf

Grüsse vom Bottroper
Matschgo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Nov 2004, 16:49
Danke für eure Ratschläge

Dann wird es wohl nichts mit der Anlage im Bad.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Nov 2004, 19:35
Alternative: Du wirst doch wohl eine "anständige" Anlage im Wohnzimmer oder Hörraum stehen haben, die sich locker durch die dünne Badezimmertüre "tönen" kann...

Hoffentlich wohnst Du weit ab der Zivilisation oder hast schwerhörige Nachbarn

Grüsse vom Bottroper
solo2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Nov 2004, 22:27
Meine Lösung.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mikro-Anlage
saratim am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  4 Beiträge
welches Mikro (oder Alternative zu Shure SM58)
Nite_City am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
Welches Mikro?
Seby007 am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  2 Beiträge
Schaltplan Grundig Mikro GDSM 330
Wellenbrecher_1963 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  2 Beiträge
250Ohm-Mikro an 2kOhm-Eingang?
omnomnom am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Mikro-Aufsatz gesucht !
dilophos am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  5 Beiträge
Musik im Badezimmer
VintageSpeaker am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  39 Beiträge
Anlage "zu gut"...
onload am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  43 Beiträge
Badezimmer Beschallung
Talantyyr am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  18 Beiträge
Badezimmer Beschallung Beratung
Cubana90 am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.216