FRAGE - WICHTIG

+A -A
Autor
Beitrag
Stereogigant
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2005, 21:39
Hallo!

Wie kann ich 8Ohm Lautsprecher an einen 4OHM Verstärker hängen!

DANKE IM VORAUS!
Cassie
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2005, 21:58
Ja
lolking
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2005, 22:35
indem du ihn mit einem lautsprecherkabel verbindest...

(hinter ne frage kommt ein fragezeichen-->? und kein ausrufezeichen--->!)
Stereogigant
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2005, 22:44
Viel spaß dabei, wenn du einen 8ohm lautsprecher an einen 4ohm Verstärker hängst!

Dann kannst du dir schon mal nen neuen Lautsprecher bestellen!
Cassie
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2005, 22:50
Stereogigant:
Warum das?
Mich als Elektroniker würde das sehr interessieren

Mfg
Cassie
Stereogigant
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2005, 22:56
Jetzt mal im ernst!

Geht das wirklich??

8Ohm Boxen an 4Ohm verstärker??

Schreib bitte zurück!
Cassie
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2005, 23:05
Ja das geht, Ohm ist der Widerstand der Lautsprecher, je höher der widerstand der LS, desto kleiner ist die Belastung für den Verstärker.
Andersherum (4Ohm LS an 8 Ohm Verstärker) kann evtl. zu Problemen kommen, das der verstärker überlastet wird.

Mfg
Cassie
Stereogigant
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jan 2005, 23:06
Hast du das schon ausprobiert??

Wenn ja mach ich das jetzt auch

--Oder bist du dir 100% sicher das das geht?--


[Beitrag von Stereogigant am 29. Jan 2005, 23:07 bearbeitet]
Cassie
Inventar
#9 erstellt: 29. Jan 2005, 23:10
JA ES GEHT!
ruhri
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2005, 23:15
Hallo Cassie,

richtig lustig wäre es, wenn es jetzt doch nicht funktionieren würde. Aber so ist es auch schon nicht schlecht.

Grüße

Ruhri
Stereogigant
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jan 2005, 23:24
WAU!!

Mich blaaaasts vom hocker!!!

DAS IST DER WAHNSINN!!!

DANKE FÜR DEN TIPP!!!!!!
HinzKunz
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2005, 23:26
hallo,

ein "4 ohm verstärker" ist einfach nur ein verstärker, der bis zu 4ohm aushält. wenn die lautsprecher ne größere impedanz haben (8ohm) ist das dem verstärker egal.
nur wenns weniger wird hat der verstärker probleme.
das liegt im ohmschen gesetz begründed (I=U/R). je niedriger der widerstand ist, je höher ist der stromfluss (gleichbleibende spannung und vorrausgesetzt).

mfg
martin
Duncan_Idaho
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2005, 14:58
Da hat die Industrie mit ihrem blöden Ohm-Hinweis ja ganz schön Verwirrung gestiftet...... Ich betreib übrigens 6Ohm-LS an einem 8Ohm AMP.....
Babatunde
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jan 2005, 16:07
wenn ich 2 8Ohm lautsprecher an meinen sonyreciever(8-16Ohm) dranhängen will,kanns aber zu problemen kommen,oder? weil sich doch der widerstand dann halbiert,bei 2 boxen.was kann man da tun,außer nen neuen reciever zu kaufen?
Granuba
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2005, 16:10

Babatunde schrieb:
wenn ich 2 8Ohm lautsprecher an meinen sonyreciever(8-16Ohm) dranhängen will,kanns aber zu problemen kommen,oder? weil sich doch der widerstand dann halbiert,bei 2 boxen.was kann man da tun,außer nen neuen reciever zu kaufen?


Wenn du die Lautsprecher hintereinander schaltest: Ja, es kann zu Problemen kommen! Schließt du sie aber jeweils an den rechten und linken Ausgang an: Kein Problem! (SO ist es ja auch vorgesehen! )

Murray


[Beitrag von Granuba am 30. Jan 2005, 16:12 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#16 erstellt: 30. Jan 2005, 16:11
wie willst du die dranhängen? beide parallel an eine Klemme? Wenn ja, dann halbiert sich der Wiederstand. Wenn du sie an beide Klemmen (links + Rechts) hängst, ist das kein problem

edit: da war wohl Jemand schneller

@murray: wenn du die ls in rehe schaltest hast du 16ohm. wenn du sie parallel schaltest hast du 4

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 30. Jan 2005, 16:15 bearbeitet]
Babatunde
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jan 2005, 16:26
will die schon parallel schalten,logo.
bin alles andere als ein experte,aber was ich so gelesen habe bis jetzt schien mirs so,als könnten die lautsprecher kaputtgehen,wenn der reciever nicht für 4 Ohm ausgerichtet ist....falsch?
Granuba
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2005, 16:29

Babatunde schrieb:
will die schon parallel schalten,logo.
bin alles andere als ein experte,aber was ich so gelesen habe bis jetzt schien mirs so,als könnten die lautsprecher kaputtgehen,wenn der reciever nicht für 4 Ohm ausgerichtet ist....falsch?


Warum willst du sie denn so verschalten?


@murray: wenn du die ls in rehe schaltest hast du 16ohm. wenn du sie parallel schaltest hast du 4


Sorry! Ich bin immer noch etwas verwirrt, eventuell habe ich zu wenig Koffein intus!

Murray
Babatunde
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Jan 2005, 16:32
@murray: es ist mir eigentlich ziemlich egal,wie ich sie anschließe,wenn du mir sagst,warum nicht parallel,lass ich mich ganz leicht umstimmen
Duncan_Idaho
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2005, 16:34
Eigentlich macht es keinen Sinn zwei LS in Reihe zu schalten... außer man hat komische Dinger vor.....
HinzKunz
Inventar
#21 erstellt: 30. Jan 2005, 16:37

bin alles andere als ein experte,aber was ich so gelesen habe bis jetzt schien mirs so,als könnten die lautsprecher kaputtgehen,wenn der reciever nicht für 4 Ohm ausgerichtet ist....falsch?


Wenn der Verstärker anfängt zu clippen, dann kanste deine ls damit lynchen.
Wenn der Verstärker keine 4 ohm aushält und keine Schutzschaltung hat, wars das mit deinem Verstärker

beides geht natürlich auch

mfg
martin
Babatunde
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Jan 2005, 16:46
wichtig ist es mir vor allem,dass meine ls nicht beschädigt werden.wie kann ich das verhindern mit dem reciever?(sony str-de185)
Uwe_Mettmann
Inventar
#23 erstellt: 30. Jan 2005, 19:05
Hallo Babatunde,

Du hast vier Möglichkeiten:

1. Nur einen Lautsprecher je Kanal anschließen
Dies ist die Methode, wenn Du sicher gehen willst, dass nichts kaputt geht und unter dieser Bedingung die maximale Lautstärke erreichen willst.

2. Beide Lautsprecher parallel je Kanal anschließen
Hier besteht die Gefahr, dass die Endstufe überlastet wird und somit stirbt. Auch die Lautsprecher können kaputt gehen, wenn die Endstufe stirbt. Aber auch wenn nur die Schutzschaltung der Endstufe anspricht, kann das schon durch den hohen Klirranteil den Lautsprechern schaden.

3. Beide Lautsprecher in Reihe je Kanal anschließen
Für den Verstärker kein Problem, allerdings hast Du bei dieser Lösung nur die halbe Leistung je Kanal zur Verfügung. Wenn Du jetzt die Lautstärke so laut aufdrehst, dass der Verstärker clippt und verzerrt, so sind auch die Lautsprecher gefährdet. Solange Du aber nicht so laut hörst, ist dies ja kein Problem. Allerdings kann die Reihenschaltung sich ungünstig auf den Klang auswirken, weil der Dämpfungsfaktor mies ist.

4. Quasi-Quadrophonie-Schaltung
Nur zur Vervollständigung, diese ist auch möglich. Dies ist aber keine natürliche Musikwiedergabe, daher verzichte ich darauf, diese Schaltung näher zu beschreiben.

Aber schaue doch noch mal in die Bedienungsanleitung.
Hast Du bei dem Gerät keine Lautsprecherumschaltung Lautsprecher A oder B? Eventuell dürfen ja auch A und B gleichzeitig eingeschaltet werden. Wenn Du jetzt sowohl bei A und auch bei B 8 Ohm Lautsprecher anschließen darfst, so sind diese, wenn Du auf A+B schaltest, doch parallel geschaltet. Wenn das so ist, klemme also den einen Lautsprecher an A, den anderen an B und schalte auf A+B.

Viele Grüße

Uwe
Babatunde
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jan 2005, 19:21
danke für deine umfassende antwort,uwe.
ich denke,ich weiß jetzt schon besser bescheid.der reciever hat 2 kanäle,also schließe ich einfach einen lautsprecher bei a und einen bei b an.ob pro kanal 8ohm zulässig sind,kann ich nirgens in der bedienungsanleitung finden,würde mich aber wundern,wenn nicht...
Ungaro
Inventar
#25 erstellt: 30. Jan 2005, 19:32

Babatunde schrieb:
der reciever hat 2 kanäle....


Ja, rechts und links.
Rechts = ein Lautsprecher
Links = ein Lautsprecher


Hat dein Receiver 4 LS Anschlüsse (2 rote, 2 schwarze) oder 8 (4 rote, 4 schwarze)?

MFG
Ungaro
Babatunde
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Jan 2005, 19:51
so gefällt mir das,schön anschauliche fragestellung für einsteiger wie mich

8(4 rote,4 schwarze)
Ungaro
Inventar
#27 erstellt: 30. Jan 2005, 19:58
Gut, dann:

Vergiss die B Anschlüsse!
Nimm 1x rot und 1x mal schwarz von dem Anschluss A und zwar die, wo ein R Buchstabe steht für den rechten LS.
Nimm 1x rot und 1x mal schwarz von dem Anschluss A und zwar die, wo ein L Buchstabe steht für den linken LS.

Weiss nicht, ob das jetzt verständlich ist, wenn nicht, dann versuche ich es später nochmal!
Babatunde
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Jan 2005, 20:01
klaro,einfach beide ls auf kanal a.
vielen dank,wäre auch zu schade gewesen,wenn ich meine lautsprecher wegen so ner dummheit kaputt gemacht hätte...
Ungaro
Inventar
#29 erstellt: 30. Jan 2005, 20:09
RICHTIG!

Da habe ich was schönes für dich gezeichnet:




Ist kein Michelangelo, aber hoffe es hilft!
Babatunde
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 30. Jan 2005, 20:15
wie kann ich ein bild hochladen?
also auf welcher seite,damit ichs dann hier reinstellen kann?
Ungaro
Inventar
#31 erstellt: 30. Jan 2005, 20:19
Die meisten (ich auch) benutzen www.imageshack.us Bild hochladen und den Link was du bekommst musst in deinem Beitrag einkopieren!
Babatunde
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Jan 2005, 20:31
bekomms irgendwie nicht gebacken.egal.
schöne zeichung übrigens trifft auch zu,nur dass die obere reihe kanal a und die untere kanal b ist(weißte,wie ichs mein?)
Uwe_Mettmann
Inventar
#33 erstellt: 30. Jan 2005, 20:41
Hallo Babatunde,

ach so, Du hast insgesamt nur zwei Lautsprecher, einer für den linken und den anderen für den rechten Kanal. Dann ist das Anschlussschema von Unganro natürlich korrekt. Ich dachte Du wolltest an einem Kanal 2 Lautsprecher also insgesamt 4 anschließen. So können Missverständnisse entstehen.

Das mit den Bilder hochladen auf www.imageshack.us wurde im Forum mal gut beschrieben:

Link Beschreibung Bilder hochladen mit imageshack

Die Bilder dürfen nicht zu breit sein, sonst werden sie nur als Link angegeben (obwohl sie in der Vorschau richtig angezeigt werden). Mit einer Breite von 640 Pixel funktioniert es aber noch.

Viele Grüße

Uwe
Ungaro
Inventar
#34 erstellt: 30. Jan 2005, 20:43
Gut, denn zweite Versuch:


Die unteren anschlüsse kannst vergessen, ok?
Babatunde
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Jan 2005, 20:50
@uwe: danke,werds bei gelegenheit nochmal versuchen.
@ugaro: applaus,jetzt hast dus.genauso muss es dann sein.jetzt brauch ich nur noch die lautsprecher.und ich kann nicht probehören
Ungaro
Inventar
#36 erstellt: 30. Jan 2005, 20:55

Babatunde schrieb:
@ugaro: applaus


Danke!


jetzt hast dus.genauso muss es dann sein.


Und die Zeichnung ist auch schöner geworden!


und ich kann nicht probehören


Das ist natürlch schade, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit dem Wharfedales viel Spass haben wirst. Wünsche ich dir jedenfalls!

MFG
Ungaro
LazerFace
Stammgast
#37 erstellt: 09. Feb 2005, 18:35
Wow Ungaro, ich bewundere deinen Einsatz. Ich hätte bestimmt schon mit rauchendem Kopf aufgegeben.

Die Zeichnungen sind auch toll. Machst du das professionell???

Viele Grüsse
Adam
Ungaro
Inventar
#38 erstellt: 09. Feb 2005, 19:02
Hallo Adam!


Wow Ungaro, ich bewundere deinen Einsatz


Man hilft, wo man kann, oder?


Die Zeichnungen sind auch toll


Danke sehr!


Machst du das professionell???


Hmmm... jetzt wo du es sagst, also hmmmm.... Vielleicht könnte ich damit Geld verdienen?

Schöne Grüsse aus Ungarn:
Ungaro
Duncan_Idaho
Inventar
#39 erstellt: 10. Feb 2005, 00:03
Grüße nach Ungarn, mein Onkel is aus Budapest...in Buda das Licht der Welt erblickt...
LazerFace
Stammgast
#40 erstellt: 10. Feb 2005, 02:06

Ungaro schrieb:
Hmmm... jetzt wo du es sagst, also hmmmm.... Vielleicht könnte ich damit Geld verdienen?

Schöne Grüsse aus Ungarn:
Ungaro :prost


Vielleicht solltest du mal bei Philips nachfragen. Ich glaube die haben ein Werk in Ungarn. Ich kann mich aber auch irren.

Ansonsten vielleicht bei einem etwas kleineren Hersteller wie Mustek oder Cyberhome... Die brauchen bestimmt jemanden!

Viele Grüsse nach Ungarn
Adam
Hotdog
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Feb 2005, 02:32
was habt ihr denn so für reciever?

hab nen onkyo tuner 4-8 ohm. seit über 2 jahren läuft das ich denk mal 10 jahre alte, gebraucht gekaufte (sehr geliebte und gepflegte) ding auf 2 ohm. glaube ich zumindest!

hab 2 6 ohm lautsprecher und 2 8 ohm lautsprecher (jeweils + und minus-pol zusammengeschraubt) an der 8 ohm klemme,und nen 2 x 4 ohm sub an der plusklemme rechts und minusklemme links

also der sub benutzt die minusklemme von der linken seite und die plusklemme von der rechten.


wie gesagt...läuft ohne probleme am pc.

könnte jemand bitte die ohm-zahl ausrechnen? ^^^^^^^^
Ungaro
Inventar
#42 erstellt: 10. Feb 2005, 16:42
Hallo Adam!


LazerFace schrieb:
Vielleicht solltest du mal bei Philips nachfragen. Ich glaube die haben ein Werk in Ungarn. Ich kann mich aber auch irren.


Wir haben auch Sony hier!

Ich könnte vielleicht Zeichnungen für BDA entwerfen.

Schöne Grüsse aus Ungarn:
Ungaro
Hotdog
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 10. Feb 2005, 23:18
magyar vagy?
Ungaro
Inventar
#44 erstellt: 11. Feb 2005, 00:05
Ja! Du etwa auch?

MFG
Ungaro
Hotdog
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Feb 2005, 01:57
nem, csak vicc-böl beszélek magyarul veled^^


ja ich bin ungarisch^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombination 8Ohm und 4Ohm Lautsprecher
Webster2703 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  3 Beiträge
4-8ohm Verstärker an 4ohm Lautsprecher
maxk11 am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  9 Beiträge
8Ohm Anlage an 4Ohm Lautsprecher
Dieter_Rinke am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  2 Beiträge
Knn man zwei Lautsprecher paare mit 4-8ohm an einen verstärker mit 4 ohm anschließen
Tammo_Boekhoff am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  4 Beiträge
20 Ohm Lautsprecher an 8Ohm Verstärker
astraGpilot am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
2 Lautsprecher + Subwoofer an einen Verstärker?
Tonimarshall am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  7 Beiträge
Wichtige Frage
Stereogigant am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  7 Beiträge
3x 4ohm Lautsprecher?
Zündapp_ am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  14 Beiträge
4 ohm Verstärker (8Ohm Boxen
HK-Fan am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWUPMusicMan
  • Gesamtzahl an Themen1.371.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.133