Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das ?!

+A -A
Autor
Beitrag
-Christian-
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Feb 2005, 15:34
Hallo,
sorry für die wenig aussagekräftige Überschrift....
Beim surfen habe ich eben bei r-t-f-s folgendes Bild entdeckt:

http://www.r-t-f-s.de/Kundenfotos/000_0010.JPG

Was sind das für Teile zwischen den LS und der Burmester ?
Ich habe sowas noch nie gesehen
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2005, 15:44
Moin auch,

Das sind die Lautsprecherkabel. Wenn ich mich nicht irre sind das welche von Fadel Art.
Da wird in den Plexiglaskästen das Signal in 2 inneinander liegenden Röhren weitergeleitet. Am Ende sind dann wieder ganz "normale" Kabel dran.


[Beitrag von GandRalf am 24. Feb 2005, 15:49 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2005, 17:01

GandRalf schrieb:
Moin auch,

Das sind die Lautsprecherkabel. Wenn ich mich nicht irre sind das welche von Fadel Art.
Da wird in den Plexiglaskästen das Signal in 2 inneinander liegenden Röhren weitergeleitet. Am Ende sind dann wieder ganz "normale" Kabel dran. :)



Und was soll das bringen?
Esche
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2005, 17:04
geld
uherby
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 17:39
Esche hat es bereits gesagt.

Es gibt dafür noch ein Wort "Voodoo". Und andererseits, manche Leute stehen da drauf. Es gibt noch viel verrücktere Sachen, so z.B. Spikes für LS-Kabel.


Im HiFi-Bereich liegt Sinn und Unsinn sehr dicht beieinander.
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 17:50
Sind das nicht sogenannte "Kabelbrücken", die nur Geld bringen ?
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 19:32
Moin nochmal,

Hier steht die offizielle Erklärung des Herstellers:


h**p://www.fadelart.com/productpage/products.html

Schaut mal unter "Speaker Connecting System". Das Ganze nennt sich "Gold Line".

...goldbeschichtete Kupferrohre mit Luft als Isolator etc. pp. 8)
lens2310
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2005, 19:40
Also, weiß nicht. Wer sowas kauft und meint einen Unterschied zu hören, dem ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen.
HinzKunz
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2005, 19:49
Bei diesem Kabel(?) fehlt noch der Hinweis: "Für Singles und alle, die es werden wollen!"

Ich denke, dass das eher einen negativen effekt hat. Man hat da schließlich mehere Übergänge (Kabel -> Röhre und zurück) im Signalweg. Ob das wirklich so toll ist...

mfg
Martin
Gummiente
Stammgast
#10 erstellt: 24. Feb 2005, 20:43

uherby schrieb:
Es gibt noch viel verrücktere Sachen, so z.B. Spikes für LS-Kabel.





So ein Schwachsinn...

(Dann lieber ein Bier, da gibts sichere Unterscheide, vllt. nicht im Klang aber im Geschmack, Prost!)
GandRalf
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2005, 21:13
Moin nochmal,


(Dann lieber ein Bier, da gibts sichere Unterscheide, vllt. nicht im Klang aber im Geschmack, Prost!)


Wie,... hast du noch nie auf das unterschiedliche Zischen beim Öffnen der Flaschen geachtet..-oder das unterschiedliche Gluckern beim Eingießen ins Glas...?

Banause!



[Beitrag von GandRalf am 24. Feb 2005, 21:13 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#12 erstellt: 24. Feb 2005, 21:26

GandRalf schrieb:
Moin nochmal,


(Dann lieber ein Bier, da gibts sichere Unterscheide, vllt. nicht im Klang aber im Geschmack, Prost!)


Wie,... hast du noch nie auf das unterschiedliche Zischen beim Öffnen der Flaschen geachtet..-oder das unterschiedliche Gluckern beim Eingießen ins Glas...?

Banause!

:prost



Na klar hab ich das gehört

Ist aber auch viel eindeutiger zum raushören als so Kabelspikes

HiFi_Addicted
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2005, 22:01
Die sind dau eindeutig rauszuhöhrn wenn die Frau über die Kabelbrücke aus dem Fenster fällt

MfG Christoph
Dragonsage
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2005, 22:05

GummiEnte schrieb:
Dann lieber ein Bier, da gibts sichere Unterscheide, vllt. nicht im Klang aber im Geschmack, Prost!



Es gibt Blindverkostungen, bei denen die Teilnehmer nicht mal den Unterschied zwischen Kölsch, Alt und Pilz schmecken konnten... Irgendwann ist alles egal...
Andi78549*
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2005, 22:12

Die sind dau eindeutig rauszuhöhrn wenn die Frau über die Kabelbrücke aus dem Fenster fällt


Die tolle Kabelbrücke könnte dabei sogar Schaden nehmen...
GandRalf
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2005, 23:01
Moin nochmal,

Dragonsage schrieb:


Es gibt Blindverkostungen, bei denen die Teilnehmer nicht mal den Unterschied zwischen Kölsch, Alt und Pilz schmecken konnten...


...nach wieviel Litern??

Pilze schmecken aber doch völlig anders als Bier. (klugscheiss)

Wie wäre es denn mit `ner Blindverkostung von Malt Whiskys?
Logan79
Stammgast
#17 erstellt: 25. Feb 2005, 07:40


[Beitrag von Logan79 am 25. Feb 2005, 07:41 bearbeitet]
choegie
Stammgast
#18 erstellt: 25. Feb 2005, 09:08
grüß gott!
kunnt mir eppant sogn, wo's schpikes fia maßkriag gibt?
Durnesss
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Feb 2005, 10:45
GandRalf schrieb
Wie wäre es denn mit `ner Blindverkostung von Malt Whiskys?

Lecker! Wann ? Wo ?
hydro
Stammgast
#20 erstellt: 25. Feb 2005, 11:17

choegie schrieb:
kunnt mir eppant sogn, wo's schpikes fia maßkriag gibt?


davon ist abzuraten - obwohl der erdige geschmack im abgang um einige nuancen deutlicher wird sinkt die schaumbildung

ich empfehle halbe tennisbälle *duck*
choegie
Stammgast
#21 erstellt: 25. Feb 2005, 12:29

so? *liepkuck*
(wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um!!!)




[Beitrag von choegie am 25. Feb 2005, 12:35 bearbeitet]
Dragonsage
Inventar
#22 erstellt: 25. Feb 2005, 14:35

GandRalf schrieb:
Moin nochmal,

Dragonsage schrieb:


Es gibt Blindverkostungen, bei denen die Teilnehmer nicht mal den Unterschied zwischen Kölsch, Alt und Pilz schmecken konnten...


...nach wieviel Litern??

Nach einem Glas - also unvernebelt.


GandRalf schrieb:

Pilze schmecken aber doch völlig anders als Bier. (klugscheiss)

Ich weiß...


GandRalf schrieb:

Wie wäre es denn mit `ner Blindverkostung von Malt Whiskys? :.

Schon gemacht, können wir aber gerne wiederholen. Wer würde sich kostenmäßig beteiligen, ich organsieren dann was. Wüßte auch eine passende Lokation, wo man das prima machen kann... www.humid-or.de

LG DA
LG DA
hydro
Stammgast
#23 erstellt: 25. Feb 2005, 14:56

choegie schrieb:
wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um


du muast äs ja eh hoidn, wais sonst irgend a graddler glaud
Gummiente
Stammgast
#24 erstellt: 25. Feb 2005, 15:25

hydro schrieb:

choegie schrieb:
wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um


du muast äs ja eh hoidn, wais sonst irgend a graddler glaud



Muss ich als Schwabe nicht verstehen, oder?

Zu den Kabel-Gold-Rohren: Kann mir jemand sagen was da ein Paar kostet?

GandRalf
Inventar
#25 erstellt: 25. Feb 2005, 18:13
Moin nochmal,

Habe hier einen Testauszug aus der "Audiophile" von 1999.
Da wird das Kabel zusammen mit einem Kabel mit Abschirmung aus "Licht" vorgestellt.

Der Verkaufspreis wird damals mit 13000 DM für das Stereoset in 2.30 m Länge angegeben.
Also Taschenrechner raus, und getippt:
Euroumstellung, allgem. Teuerungsrate, spezielle Teuerungsrate im High End Sektor...etc.pp.
Dürfte also heute richtig viel Geld kosten!!
HinzKunz
Inventar
#26 erstellt: 25. Feb 2005, 18:17

einem Kabel mit Abschirmung aus "Licht" vorgestellt


Bitte, was?

Der Artikel würde mich interessieren. Kannst du den Einscannen?

mfg
Martin
choegie
Stammgast
#27 erstellt: 25. Feb 2005, 18:25

hydro schrieb:

choegie schrieb:
wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um


du muast äs ja eh hoidn, wais sonst irgend a graddler glaud

i wer scho obacht gem, wannst in da näh hockst...
Gummiente
Stammgast
#28 erstellt: 25. Feb 2005, 19:23

choegie schrieb:

hydro schrieb:

choegie schrieb:
wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um


du muast äs ja eh hoidn, wais sonst irgend a graddler glaud

i wer scho obacht gem, wannst in da näh hockst...




Wwaaaahhhhhhhhhhhhh



Tschuldigung für de Schbäm, aber däs irridiert mi oifach wie ihr hier schwätzed.
Klangwolke
Stammgast
#29 erstellt: 25. Feb 2005, 19:34
Hallo GandRalf

Bist Du sicher, dass Du da nicht eine Aprilausgabe vor Dir hast?

Gruss Jürg
fjmi
Inventar
#30 erstellt: 25. Feb 2005, 20:16
The insulation is pure air, the best possible insulation material existing.

soso...luft (!) ist also der beste isolator...

---
warscheinlich hat das zeugs schlechtere 'werte' als jede 0815 strippe


[Beitrag von fjmi am 25. Feb 2005, 20:17 bearbeitet]
choegie
Stammgast
#31 erstellt: 25. Feb 2005, 21:03

GummiEnte schrieb:

choegie schrieb:

hydro schrieb:

choegie schrieb:
wann i die maß auf an hoibaten tennisboi auffistöll foits mer um


du muast äs ja eh hoidn, wais sonst irgend a graddler glaud

i wer scho obacht gem, wannst in da näh hockst...




Wwaaaahhhhhhhhhhhhh



Tschuldigung für de Schbäm, aber däs irridiert mi oifach wie ihr hier schwätzed.

aha - a praiß...
GandRalf
Inventar
#32 erstellt: 25. Feb 2005, 21:19
Moin nochmal,

HinzKunz schrieb:


Der Artikel würde mich interessieren. Kannst du den Einscannen?


Mal sehen, ob ich das in annehmbarer Zeit hinkriege.

@ Klangwolke:

von Audiophile gab es immer nur 1/4 jährliche Ausgaben. Dies war Nr. 2/99.

Also April bis Juni!!!

Greenslow
Stammgast
#33 erstellt: 25. Feb 2005, 21:43
Mal abgesehen von den Kabelbrücke, wobei der Name schon so zwiespältig ist. Mit was bitteschön kann man Kabel überbrücken?

Mir gefallen die LS sehr gut. Aber wieso sind die seitlichen Bässe und Biegewellenstrahler nach innen gerichtet und nicht nach aussen? Oder ist das auf den Bildern einfach nicht richtig zu erkennen?
GandRalf
Inventar
#34 erstellt: 25. Feb 2005, 23:22
Moin nochmal,

@ HinzKunz:

Hier ist der ultimative Artikel zum Thema High End Kabel:


Goldröhre und Photonenabschirmung


P.S. Ich erinnere mich, daß es von Kimber mal ein LS Kabel gab, das im Pärchen a 2,5m 35000DM kosten sollte. Nannte sich "Black Pearl" und war mit Bleikugeln im äußeren Schlauch gegen Resonanzen beruhigt.
(Angeblich brauchte man 2 Leute zum Tragen. Ausserdem konnte es nicht an Lautsprechern verwendet werden, deren Anschlussfeld mehr als 20cm über dem Boden angebracht war.
(Wahrscheinlich wurden damals auch die "Kabelbrücken" erfunden, um die Höhenunterschiede auszugleichen.)

audio-kraut
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 25. Feb 2005, 23:39
Re audiophile - was ein gesuelze,dagegn ist eine sportreportage strengster konservativer journalismus. Wieviel % bekommt der reszenzent nach seiner empfehlung?
HinzKunz
Inventar
#36 erstellt: 25. Feb 2005, 23:51

einfach nur

Danke GandRalf, dieser Atikel ist echt Klasse.
Nur frage ich mich, welche drogen der Autor allmorgentlich schluckt um so... naja komisch zu werden.

Und wenn ich von Kabeln träumen würde, dann würde ich schnellstens einen Psychater aufsuchen.

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 25. Feb 2005, 23:52 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#37 erstellt: 26. Feb 2005, 00:00
Moin nochmals,

Der entsprechende Redakteur ist nach der Einstellung der "Audiophile" inzwischen wieder bei "Audio" gelandet- Als Chefredakteur glaube ich.

Gute Nacht!

Und träumt nicht von Kabeln!!!

Klangwolke
Stammgast
#38 erstellt: 27. Feb 2005, 09:01
@GandRalf


von Audiophile gab es immer nur 1/4 jährliche Ausgaben. Dies war Nr. 2/99.


Du hast natürlich Recht, Audiophile erschien nicht monatlich. Bei uns in der Schweiz war es selten mal an nem Kiosk erhältlich. Dafür stolpere ich bei einem Kiosk, welcher an meinem Arbeitsweg liegt, immer wal wieder über die erste Ausgabe vom letzten Jahr, die liegt dort immer noch auf. In der Vorschau ist der Hinweis zu lesen, dass die nächste Ausgabe im Mai 04 erscheine. Soviel zu unserer literarischen Grundversorgung, man verzeihe mir den Lapsus...

Gruss Jürg
GandRalf
Inventar
#39 erstellt: 27. Feb 2005, 10:58

Greenslow schrieb:
Mal abgesehen von den Kabelbrücke, wobei der Name schon so zwiespältig ist. Mit was bitteschön kann man Kabel überbrücken?

Mir gefallen die LS sehr gut. Aber wieso sind die seitlichen Bässe und Biegewellenstrahler nach innen gerichtet und nicht nach aussen? Oder ist das auf den Bildern einfach nicht richtig zu erkennen? :hail



Bei den Lautsprechern handelt es sich um die Audio Physic "Medea". Darin sind jeweils 3 Mangerwandler und 3 Bässe pro LS eingesetzt. Also je einer innen, aussen und auf der Front.
uherby
Inventar
#40 erstellt: 28. Feb 2005, 11:17
Jungs, mit den LS-Kabeln könnt ihr euer Wohnzimmer beheizen. Das is'n Radiator und keine Kabelbrücke. Da läuft warmes Wasser durch die Rohre.
GandRalf
Inventar
#41 erstellt: 28. Feb 2005, 11:25
Moin auch,

Na klar, Wasser leitet den Schall ja auch besser!

cr
Moderator
#42 erstellt: 28. Feb 2005, 11:57
Kabel aus mit Quecksilber gefüllten Schläuchen gabs auch schon
Sniper123
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Feb 2006, 18:13
So ein Wahn-(sinn)!
Solche Kabel hängen in ähnlicher Größe an jedem Strommast.

(Das Bayrische habe ich sogar verstanden)

Dem hat wohl keiner gesagt woher der Strom kommt: Durch 30 Jahre alte Leitungen, Klemmen, Sicherungen und sonstigem alten Kram, warum sollten dann die letzten 3 Meter Kabel so übertrieben "gut" sein?

SCHWACHFUG DER EXTRAKLASSE
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 01. Feb 2006, 18:34
Hallo
Ich weiß für was die Rohre sind ,der kleine Man im Radio,
möchte auch mal aufrecht Gehen und nicht immer zu den
Lautsprechern kriechen müssen .
Gell des stimmt!!!!!!!!!!!

mfg stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist das? ->
JavaBunch am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  3 Beiträge
Was ist das???
'Bass' am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  5 Beiträge
Was ist das nur?
BenCologne am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  27 Beiträge
was ist das?
mitoevo am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  3 Beiträge
Stereophonie - Was ist das?
Tidle am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  3 Beiträge
Trinaural, was ist das?
hifi-zwerg am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  18 Beiträge
Was bitte ist das?!
mgo am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  10 Beiträge
Klang/ was ist das Ziel?
frankhd am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  98 Beiträge
Crossover? Was ist das eigentlich?
DaKirchberger am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  6 Beiträge
Was ist das nur für ein Geräusch?
quadrophonus am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.414