Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Englische Stecker / Deutsche Dose

+A -A
Autor
Beitrag
Caligula
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mrz 2006, 20:52
Hallo Allemann,
ich bräuchte mal Hilfe von den Elektrikprofis. Habe hier über die Suchfunktion nichts hilfreiches gefunden.
Habe aus England eine Vor- und zwei Endstufen geordert. Funktionieren ja hier. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Ahnung von deren Steckerbelegung. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Hatte mich schon im Netz nach 'nem Adapter umgesehen (Mehrfachsteckdose mit dt. Stecker und englischen Dosen), bin aber leider nicht fündig geworden. So bleibt mir wohl nichts weiter übrig, als das englische Netzkabel gegen ein dt. zu tauschen. Für Tipps dazu oder zu anderen Lösungsvorschlägen wäre ich dankbar.

Grüße
Caligula
elmarhe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:28
Hallo Caligula,

wenn Du Dich selbst zu wenig auskennst, um den Stecker zu tauschen, geh' einfach a) zu dem Elektriker Deines Vertrauens, für den ist das ein Klacks oder b) kauf Dir einen entsprechenden Reiseadapter auf dem nächsten Flughafen oder gut sortierten Elektroladen.

Selber basteln nur, wenn Du weißt, was Du da tust - es sind immerhin 230 Volt.

Grüße von Elmar
Caligula
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:47
Das Basteln ansich wäre nicht das Problem. Bei den englischen Netzkabeln weiß ich halt nur nicht, welche Ader was führt. Leider fehlt mir das passende Gerät zum Messen. Hatte gehofft, daß es sowas wie 'ne "allgemeingültige Aussage" dazu gibt.

Grüße
Caligula


[Beitrag von Caligula am 13. Mrz 2006, 21:49 bearbeitet]
elmarhe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:09
Hallo Caligula,

das senkrechte Teil in der Mitte ist die Erde, die beiden anderen dann entsprechend Null und Phase.



Hilft Dir das schon weiter?
Grüße von Elmar
Caligula
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:22
Na danke elmarhe! Das ist doch 'ne Aussage, mit der ich arbeiten kann.

Grüße
Caligula
elmarhe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:31
Bitte sehr.
Wenn es das wirklich schon war ...

Nur mal so aus Neugier: Was hast Du Dir denn leckeres aus England geholt? Bei so ein paar Geräten kriege ich da nämlich auch immer ganz sehnsüchtige Augen.

Grüße von Elmar
Caligula
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:53
Naja, jetzt nicht gerade die ultimativen Granaten. Zwei Rotel RB 1080 und die RC 1070.

Grüße
Caligula
elmarhe
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mrz 2006, 23:01
Ich hatte zwar vor meinem geistigen Auge ein paar antike Quad Röhren gesehen, aber das ist wohl eher meine private Marotte.

Die Rotels sind aber auch prima.
Viel Spaß damit!

Grüße von Elmar
Caligula
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2006, 23:12
Danke, den habe ich bestimmt. Das Problem ist, daß mir Komponenten neben den klanglichen Qualitäten auch optisch zusagen müssen. Und da gehören Quads leider garnicht zu. Naim z.B. ebenso wenig. Ich will deren klanglichen Eigenschaften beim besten Willen nicht in Frage stellen, aber die Optik ist mir wichtig. Evtl. ein Defezit von mir, daß ich mich nicht zu 100% auf das Wesentliche beschränken kann...

Grüße
Caligula
elmarhe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Mrz 2006, 23:19
Geht mir zu 100% genauso: Das Auge hört mit!

Und Quad finde ich ansonsten auch optisch sehr grenzwertig. Die alten Mono-Röhren hatte ich aber vor x Jahren mal und ich fand, die hatten 'was.

Gehören auf jeden Fall zu den Komponenten, von denen ich heute sage, daß es ein Fehler war, sie zu verkaufen.

Na gut, das ist aber inzwischen massiv am Thema vorbei ...

Wie gesagt: Viel Spaß und Grüße von Elmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Koaxkabel -> welche buchsen/stecker ?
katarakt am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Deutsche Hersteller?
HiroProtagonist am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
Deutsche Melkkühe
Barryblue am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  40 Beiträge
Die Englische Kette/Bericht
nicko am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  15 Beiträge
Englische Hifi-Komponenten
René_B. am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  26 Beiträge
Stecker in die Steckdose für Dummies
naan am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  24 Beiträge
Deutsche HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  76 Beiträge
(Deutsche A-Ware!)
Jupiter0815 am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  10 Beiträge
brauchen Deutsche Hifi-Hersteller
Janhu am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  2 Beiträge
Kennt jemand die deutsche Firma Kraus ?
highfreek am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.510