Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Deutsche HiFi-Hersteller

+A -A
Autor
Beitrag
MCMLXXXVII
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Mrz 2007, 14:22
Ich wollte mal gerne wissen, was es so alles an deutschen HiFi-Hersteller gibt.
T+A, nubert, etc.

Es wäre nett, wenn Ihr hier so alle deutschen HiFi-Hersteller posten könnt, die Ihr kennt.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:05
Phonar , Elac

( mehr fällt mir spontan nicht ein )

Gruß
LogisBizkit
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:08
Clearaudio, TMR, Brocksieper
fawad_53
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:10
Canton, audio physic, sonics, Thorens, Beyer, AKG, Sennheiser, Scheu, Transrotor, acoustic signature, acoustic solid, arcus

tbc.

gruß

Friedrich
bensch
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:23
AKG kommt aus Österreich...
fawad_53
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:26

W.Sobchak schrieb:
AKG kommt aus Österreich...

ups .. und ich hatte gedacht, die große Halle hier München ist die Produktionsstätte für Kopfhörer, wie man sich irren kann.

Quadral hatte ich noch vergessen
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:30
...t+a, magnat, heco, accustic arts, avm...
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:30
Visonik (Lautsprecher)
HighEnderik
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:30

fawad_53 schrieb:
Thorens
Friedrich



kommt aus der Schweiz


Asw, Magnat, Quardral, Burmester und Teufel fallen mir noch ein.


Wie schauts mit Elac aus? wo kommen die her?
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:31

Wie schauts mit Elac aus? wo kommen die her?


Kiel
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:32

-(Delu.XE)- schrieb:
Wie schauts mit Elac aus? wo kommen die her?


Aus Kiel (Deutschland, nicht Dänemark)
fawad_53
Inventar
#12 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:35

-(Delu.XE)- schrieb:

fawad_53 schrieb:
Thorens
Friedrich



kommt aus der Schweiz



aktuelle Subchassis-serie wird bei Isophon in Deutschland produziert, die 800er bei acoustic solid, die billigen tw. bei projekt in Tschechien und bei Dual im Schwarzwald. Früher kamen die Thorens aus der Schweiz, heute ist alles anders
JULOR
Inventar
#13 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:36
Dann noch DUAL
bulla
Inventar
#14 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:41
Visaton
Mivoc
Behringer?
Loewe
HighEnderik
Inventar
#15 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:46

fawad_53 schrieb:

-(Delu.XE)- schrieb:

fawad_53 schrieb:
Thorens
Friedrich



kommt aus der Schweiz



aktuelle Subchassis-serie wird bei Isophon in Deutschland produziert, die 800er bei acoustic solid, die billigen tw. bei projekt in Tschechien und bei Dual im Schwarzwald. Früher kamen die Thorens aus der Schweiz, heute ist alles anders



Die heutigen Threnses kann man auch nicht mehr für gut ansehen wie die alten. Ich erinnere an den 126er
Uwiest
Stammgast
#16 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:05
Symphonic Line, Einstein, Audiodata
bulla
Inventar
#17 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:27
ACR
A.C.T.
MCMLXXXVII
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:48
Ich denke mal, dass ich in der nächsten Zeit ein Liste der Hersteller aus Japan, Deutschland, Großbritannien, Amerika und sonstigen Länder machen werde.

Mit HiFi meine ich dann nicht nur audio-spezifische Geräte sondern, auch Fernseher, Plasmas, DVD-Player, etc. Also alles was so im Audio/Video-Bereich vorkommt.


(Vielleicht könnte dann ein Mod. ein paar Stickies daraus machen)
JULOR
Inventar
#19 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:58
Oehlbach, InAkustik
Grundig (nur noch der Name, der Rest Fernost)
Braun (RIP), sollte man erwähnen.
Saba, Telefunken wohl nicht unbedingt.
_axel_
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:59
Hallo,
darf ich mal bescheiden anfragen, was hier genau als "deutscher Hersteller" gilt?
- (Haupt)Sitz in D?
- Eigentümerherkuft?
- Produktion in D? Welcher Anteil; Wertschöpfungs-% oder Fertigungsstufe?
- Auch Marken?

Mir ist klar, dass das meist schwer herauszufinden ist ... bis auf die erste Kategorie vielleicht.

Als dt. Hersteller mit einer (vermutet) hohen Fertigungstiefe in D fallen mir spontan noch ein:
Audionet und Octave.

Zählt z.B. Medion? Ist eine dt. Firma ...

---

Auch AV-"Zeug"? Hm, nicht wirklich passendes Forum hier.
Mal abgesehen davon, dass es hier dann in D wirklich dünn werden düfte (die nicht eh schon wg. "Stereo" hier gelistet werden), bei 'echten' dt. Firmen allemal.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 04. Mrz 2007, 17:04 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#21 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:10

JULOR schrieb:

Grundig (nur noch der Name, der Rest Fernost)

heute eher Türkei, oder ist das schon Fernost?

PS ACR ist aus der Schweiz
achim_e
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:12
ME Geithain
Sir_Tom
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:22
Rossner&Sohn

ta
Inventar
#24 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:23
Technisat, Metz, Fujitsu-Siemens zu 50%...
Blaupunkt, Audiotec Fischer (Helix etc) (zählt auch Car Hifi?)

Grundig ist inzwischen glaub ich britisch-türkisch, aber ich hab nen DVB-T-Receiver made in Germany von denen, vermutlich Zusammengebaut by Technisat nach Vorgaben der Grundig-Entwickler mit Grundig-Software..???


[Beitrag von ta am 04. Mrz 2007, 17:30 bearbeitet]
floschu
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:27
AUDIONET!
Dort läuft wirklich alles noch in Bochum ab...

Gruß, Florian
ta
Inventar
#26 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:32

fawad_53 schrieb:

W.Sobchak schrieb:
AKG kommt aus Österreich...

ups .. und ich hatte gedacht, die große Halle hier München ist die Produktionsstätte für Kopfhörer, wie man sich irren kann.


AKG gehört zur Harman Audio Group, genau wie JBL, HK...

Mc Crypt, CAT, TCM

Kindermann (Heimkino)


[Beitrag von ta am 04. Mrz 2007, 17:48 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#27 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:37

ta schrieb:
....
Grundig ist inzwischen glaub ich britisch-türkisch, aber ich hab nen DVB-T-Receiver made in Germany von denen, vermutlich Zusammengebaut by Technisat nach Vorgaben der Grundig-Entwickler mit Grundig-Software..???


Geschäftsführer von Grundig Türkei ist zumindest ein Deutscher, ex Bosch und Siemens Hausgeräte, dein Sat-receiver ist wohl aus der Zeit als Grundig dem Herrn Kathrein aus Rosenheim gehörte
ta
Inventar
#28 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:41
damals gabs noch kein DVB-T. Grundig entwickelt AFAIK nur noch. Offenbar war dann, als es darum ging wer den Receiver baut, mal ein deutscher Hersteller billiger. Ich tippe auf Technisat, weil die in Deutschland Receiver bauen. Wenn Kathrein das auch tut, käme natürlich auch Kathrein in Frage, alte Kontakte...

Ah, ich seh grad, der Kathrein-DVB-T-Receiver ist auch Made in Germany.

Auf dem Grundig DVB-Receiver steht jedenfalls "Made for Grundig Intermedia B.V. in Germany" oder so ähnlich.


[Beitrag von ta am 04. Mrz 2007, 17:45 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#29 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:42
Asr habn wir noch vergessen
-DELL-
Stammgast
#30 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:45
Backes & Müller
armindercherusker
Inventar
#31 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:48

_axel_ schrieb:
Hallo,
darf ich mal bescheiden anfragen, was hier genau als "deutscher Hersteller" gilt?
- (Haupt)Sitz in D?
- Eigentümerherkuft?
- Produktion in D? Welcher Anteil; Wertschöpfungs-% oder Fertigungsstufe?
- Auch Marken?...

Das ist wohl eine entscheidende Zwischenfrage

Denn Blaupunkt z.B. darf "Made in Germany" schreiben, weil die in Fernost produzierten Geräte in Heidelberg aus dem weißen Karton genommen werden und in die bedruckten Kartons umgepackt werden.

Und ich denke, die meisten bislang genannten "Hersteller" verfahren genauso.

Gruß
koli
Inventar
#32 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:48
BluesLine
HighEnderik
Inventar
#33 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:51

armindercherusker schrieb:

_axel_ schrieb:
Hallo,
darf ich mal bescheiden anfragen, was hier genau als "deutscher Hersteller" gilt?
- (Haupt)Sitz in D?
- Eigentümerherkuft?
- Produktion in D? Welcher Anteil; Wertschöpfungs-% oder Fertigungsstufe?
- Auch Marken?...

Das ist wohl eine entscheidende Zwischenfrage

Denn Blaupunkt z.B. darf "Made in Germany" schreiben, weil die in Fernost produzierten Geräte in Heidelberg aus dem weißen Karton genommen werden und in die bedruckten Kartons umgepackt werden.

Und ich denke, die meisten bislang genannten "Hersteller" verfahren genauso.

Gruß



aber nicht bei den ganzen High end Herstellern wie T+A, ASR, Brumster, Bakes& Müller Scheu, Transrotor, acoustic signature, acoustic solid, arcus


Henrik
Passat
Moderator
#34 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:53
Acron
Actel
Arcus
Ares
ASC
ASW
AVM
Axiom
Backes & Müller
Beyer Dynamic
Blaupunkt
Bonsai
Braun
Burmester
Canton
Ceeroy
Clearaudio
Delec
Densen
DeToma
Dual
Einstein
Elac
Expolinear
Fidelity
Fischer & Fischer
GIA
Grundig
Heco
IQ
Isophon
Kirksaeter
Loewe
Lua
Magnat
MBL
MB-Quart
Metz
Mivoc
Nordmende
Pfleid
Phonar
Phonosophie
Pilot
Quadral
Restek
Saba
Schäfer & Rompf (ASR)
Schneider
Sennheiser
Siemens
T+A
Telefunken
TMR
Transrotor
Uher
Visonik
Wega
WHD

Das sind alles deutsche Firmen, wenn die auch in einigen Fällen nicht mehr in deutschem Besitz sind.

Grüsse
Roman
HighEnderik
Inventar
#35 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:56

Passat schrieb:
Acron
Actel
Arcus
Ares
ASC
ASW
AVM
Axiom
Backes & Müller
Beyer Dynamic
Blaupunkt
Bonsai
Braun
Burmester
Canton
Ceeroy
Clearaudio
Delec
Densen
DeToma
Dual
Einstein
Elac
Expolinear
Fidelity
Fischer & Fischer
GIA
Grundig
Heco
IQ
Isophon
Kirksaeter
Loewe
Lua
Magnat
MBL
MB-Quart
Metz
Mivoc
Nordmende
Pfleid
Phonar
Phonosophie
Pilot
Quadral
Restek
Saba
Schäfer & Rompf (ASR)
Schneider
Sennheiser
Siemens
T+A
Telefunken
TMR
Transrotor
Uher
Visonik
Wega
WHD

Das sind alles deutsche Firmen, wenn die auch in einigen Fällen nicht mehr in deutschem Besitz sind.

Grüsse
Roman



man du machst uns alles kaputt

jetzt können wir keinen Hirnschmalz mehr vergeuden
_axel_
Inventar
#36 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:00

-(Delu.XE)- schrieb:

Passat schrieb:
Acron
Actel
Arcus
Ares
ASC
ASW
AVM
Axiom
Backes & Müller
Beyer Dynamic
Blaupunkt
Bonsai
Braun
Burmester
Canton
Ceeroy
Clearaudio
Delec
Densen
DeToma
Dual
Einstein
Elac
Expolinear
Fidelity
Fischer & Fischer
GIA
Grundig
Heco
IQ
Isophon
Kirksaeter
Loewe
Lua
Magnat
MBL
MB-Quart
Metz
Mivoc
Nordmende
Pfleid
Phonar
Phonosophie
Pilot
Quadral
Restek
Saba
Schäfer & Rompf (ASR)
Schneider
Sennheiser
Siemens
T+A
Telefunken
TMR
Transrotor
Uher
Visonik
Wega
WHD

Das sind alles deutsche Firmen, wenn die auch in einigen Fällen nicht mehr in deutschem Besitz sind.

Grüsse
Roman



man du machst uns alles kaputt

jetzt können wir keinen Hirnschmalz mehr vergeuden


Ist ja keine vollständige Liste. Darfst also ruhig weiter rauchen lassen ...

Und nicht vergessen: Immer Vollquoten!


[Beitrag von _axel_ am 04. Mrz 2007, 19:06 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#37 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:02

-(Delu.XE)- schrieb:

Passat schrieb:
Acron
Actel
Arcus
Ares
ASC
ASW
AVM
Axiom
Backes & Müller
Beyer Dynamic
Blaupunkt
Bonsai
Braun
Burmester
Canton
Ceeroy
Clearaudio
Delec
Densen
DeToma
Dual
Einstein
Elac
Expolinear
Fidelity
Fischer & Fischer
GIA
Grundig
Heco
IQ
Isophon
Kirksaeter
Loewe
Lua
Magnat
MBL
MB-Quart
Metz
Mivoc
Nordmende
Pfleid
Phonar
Phonosophie
Pilot
Quadral
Restek
Saba
Schäfer & Rompf (ASR)
Schneider
Sennheiser
Siemens
T+A
Telefunken
TMR
Transrotor
Uher
Visonik
Wega
WHD

Das sind alles deutsche Firmen, wenn die auch in einigen Fällen nicht mehr in deutschem Besitz sind.

Grüsse
Roman



man du machst uns alles kaputt

jetzt können wir keinen Hirnschmalz mehr vergeuden

Doch - wenn wir wie im Fall von Blaupunkt das Ganze weiter eingrenzen.

Am Ende sollte herauskommen, wer tatsächlich in Germany zumindest montiert ( und Steuern ins deutsche Staatssäckel zahlt )

Grüße und
eger
Stammgast
#38 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:11
"Lua" fertigt nicht selbst, soweit mir bekannt.
Die Geräte werden wohl in China entwickelt und gefertigt. Man kann sie inzwischen auch hier vom Orginalhersteller kaufen.
http://bilder.minhembio.com/bild/index.php?pic_id=93946.jpg
http://www.hifi-forum.de/viewthread-111-624.html

Die Firma Nubert fertigt aber noch in Deutschland.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 04. Mrz 2007, 19:31 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#39 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:14
Schneider war der letzte "große" Hersteller, welcher in Deutschland selbst die Platinen fertigte.

Wenn ich richtig informiert bin, kommen die heute auch aus Frankreich und woherauchsonstnoch.

Gruß
Passat
Moderator
#40 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:16
Wenn man danach geht, wer selbst in Deutschland fertigt, dann wird so eine Liste sehr sehr kurz.

Selbst Grundig hat noch zu der Zeit, als die noch in deutscher Hand waren, in eigenen Werken in Portugal und Singapur gefertigt.

VW ist z.B. auch eine urdeutsche Firma, fertigt aber auf der halben Welt. Der Fox kommt z.B. aus Brasilien, der Polo aus Spanien, der Tuareg aus Tschechien etc. etc.

Opel ist ebenso eine deutsche Firma, gehört aber schon seit den 20er Jahren General Motors.

etc. etc.

Grüsse
Roman
fawad_53
Inventar
#41 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:18

eger schrieb:
"Lua" fertigt nicht selbst, soweit mir bekannt.
Die Geräte werden wohl in China entwickelt und gefertigt. Man kann sie inzwischen auch hier vom Orginalhersteller kaufen.

...

Grüße
agnes


LUA Lautsprecher kommen immer noch aus Deutschland, bei der Elektronik ist es wie mit der Henne und dem Ei - zuerst in Deutschland produziert, vor langer Zeit, und dann? Fertigung verlagert und dann mit Plagiaten aus der gleichen Fertigung konfrontiert? Oder doch von der Stange in China gekauft? Wer kann das beantworten?
armindercherusker
Inventar
#42 erstellt: 04. Mrz 2007, 19:27

Passat schrieb:
Wenn man danach geht, wer selbst in Deutschland fertigt, dann wird so eine Liste sehr sehr kurz...

Klar - die Komponenten werden global zusammengekauft.

Aber die Endmontage solte in diesem unserem Lande erfolgen.

( ´n bloßes Umpacken "gildet" aber nich´! )

Gruß
Gelscht
Gelöscht
#43 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:14

Passat schrieb:

...
Densen
...


Wohl eher nicht, oder ?
HiFi_Addicted
Inventar
#44 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:42
Densen ist aus Dänemark

MfG Christoph
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:44
acapella
baratheon
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 04. Mrz 2007, 22:03
Vroemen, Tidal, Terjung, Hartmann Audio, Berendsen, Hallgard-Audio, Lindemann, MBL, Clearlight, Audioplan, Audiaz, Avantgarde Acoustic, Progressive Audio, Manger, Phonar, Creakustik, ALR, A.d.a.m. Audio, HGP.

Ja, ja; sind schon`n paar!

Grüße aus der Eifel... in die Eifel.

Volker


[Beitrag von baratheon am 04. Mrz 2007, 22:18 bearbeitet]
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 04. Mrz 2007, 22:16
Acron.... gibt es die noch?
Hab Boxen von Acron, sind aber bestimmt schon 20 Jahre alt.
ta
Inventar
#48 erstellt: 04. Mrz 2007, 22:23
Dynacord
Passat
Moderator
#49 erstellt: 04. Mrz 2007, 23:18

Herr_E_aus_A schrieb:
Acron.... gibt es die noch?
Hab Boxen von Acron, sind aber bestimmt schon 20 Jahre alt.


Nee, die Firma gibts nicht mehr.

Der Firmenname wurde wohl verkauft, denn es gab in den späten 90ern noch die ART-Serie. Da war aber lt. Prospekt der Firmensitz an einem anderen Ort und auch der Firmenname war etwas anders. Der ursprüngliche Firmenname war ja "Acron, F.Petrik GmbH" und F. Petrik war der Chefentwickler und Firmeninhaber.

Ich habe hier übrigens ein Paar 400B, 500B, 600B und als Center eine selbst gebaute "450B", gebaut aus Ersatzchassis der 400B, im Einsatz.

Grüsse
Roman
MCMLXXXVII
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 04. Mrz 2007, 23:34
Hier kann alles gepostet werden. Egal ob Car-HiFi oder A/V-HiFi.
Die meisten expandieren sowieso schon ins Heimkino-Gebiet.
BenCologne
Inventar
#51 erstellt: 05. Mrz 2007, 09:45
Hi,

ASR

Viele Grüße

Ben
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Japanische HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  22 Beiträge
Britische HiFi-Hersteller
MCMLXXXVII am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  106 Beiträge
HiFi-Hersteller, die ihr Land verlassen haben
MCMLXXXVII am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  4 Beiträge
Gibt es noch deutsche hifi-hersteller die wirklich komplett alles hier in deutschland herstellen?
freddy_krüger am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  61 Beiträge
Deutsche Hersteller?
HiroProtagonist am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
Warum gibt es so viele britische Hersteller?
Lukcy am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  23 Beiträge
Bestenliste der HiFi-Hersteller
DJ_Bummbumm am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  61 Beiträge
Hifi im Sperrmüll, vllt könnt ihr was davon verwenden?
Kenwood2901 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  9 Beiträge
HiFi-Hersteller in und um Edinburgh
swallerius am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  2 Beiträge
Was tun wenn die Hifi "gestorben" ist?
Thule2011 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • WICKED CHILI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.236