Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tivoli Model One

+A -A
Autor
Beitrag
bastis
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2003, 15:49
Mein Denon-Receiver wird von mir durch eine Zeitschaltuhr als Radiowecker missbraucht. Dieses System finde ich optimal, da man für jeden Tag eine eigene Weckzeit einprogrammieren kann.
Nur wird dieser Receiver in Kürze einem Harman-Receiver weichen müssen, bei dem das leider nicht mehr funktionieren wird.

Im Prinzip brauch ich daran ja nur ein Radio.

Da gibt es ja dieses Tivoli Audio Modell One.
Sieht wirklich gut aus, hat halt eine UVP von 180 €.
Lohnt sich das? Ist das Teil wirklich klanglich soviel besser als ein herkömmliches - äh - Kofferradio?
Oder gibts da etwas günstigere Alternativen, die optisch etwas mehr hermachen als die Plastikquäkteile?
(so zum Wecken braucht man ja nicht unbedingt den tollen Klang, soll deshalb vor allem gut aussehen).
Bedingung ist, dass das ganze an die Steckdose angeschlossen wird und durch eine Zeitschaltuhr gesteuert werden kann.
angelralle
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Nov 2003, 16:13
Moin, behalte doch den DENON einfach als Wecker, die Enkel werden begeistert sein, wenn das Teil mal noch da ist, oder denkst du, das du dafür mehr als 180 Eu erzielst? Ich wäre heute froh, wenn ich manches nicht verkauft hätte. Ein Paar kleine Boxen (oder Eine) weden sich wohl finden lassen.
drbobo
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2003, 02:40
Hallo
das Tivioli ist ein ganz gut gelungener Kompromiss aus Design, Grösse und Klang (in dieser Reihenfolge), der Preis ist nur aufgrund des Designs gerechtfertigt.
Wenns also nur zum Wecken im Schlafzimmer ist, würde ich auch dem Klang die Priorität geben, den Denon behalten und ein paar kleine Regalboxen vom Gesparten erwerben.
Oller
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Dez 2003, 19:13
Hallo bastis.

ich habe keine Ahnung wie es klingt. Aber es gibt auch ein Model three. Scheint genau das zu sein was Du suchst. Bei ebay hab ich es schon für 175 Euro gesehen.

http://www.tivoliaudio.com/pM3TPE.htm
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2003, 20:20
ich stimme im Wesentlichen drbobo zu: Tivoli relativ ok, kommt klanglich aber lange nicht an ausgewachsene Komponenten ran.
Ob so ein Zweit-Receiver+Boxen im Schlafzimmer wirklich schön ist (so habe ich Deine Umständer interpretiert), wage ich aber zu bezweifeln ...

Einen besseren Klang als der des Tivoli bei vergleichbarer Größe: kannste m.E. knicken.
Wenn Du Model Two oder Three nimmst, wirds nochmal deutlich besser (Stereo, Sub möglich), aber auch größer (mehr Kisten) und ziemlich teuer. Außerdem gibt es Two/Three nur in einer Farbe :-)
bastis
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jan 2004, 20:57
Eigentlich ist das Problem mittlerweile ja gelöst:
Auf dem Dachboden stand noch ein altes Aiwa-Kassettenradio rum.
Zumindest zum Wecken per Schaltuhr reichts.


Das Tivoli-Radio hab ich heute bei Karstadt entdeckt.
Optisch würd das wirklich gut neben mein Bett passen, klanglich fand ich es für so ein kleines Ding ganz angenehm (natürlich nichts im Vergleich zu meinem neuen System).
In den Fingern jucken würds mich ja schon und durch den Euro wirkts auch nicht so überteuert.
Aber objektiv betrachtet ist es schon sauteuer.

Erstmal wirds also mal nix mit einem Tivoli-Radio.
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2004, 11:04

wirkts auch nicht so überteuert.

ist es m.E. aber. leider.
nur: ich kenne keine alternative. insofern ist "überteuert" natürlich relativ. und ist das geld einmal ausgegeben, hat man es schon wieder vergessen
Barista
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jan 2004, 17:57
Hi,

ich habe mal was von einem sogenannten Bose Waveradio gehört. Das Ding scheint nur die Dimensionen von einem etwas größeren Radiowecker zu haben. Der Sound soll allerdings absolut überraschend für die Größe sein. Gibts glaube ich mit oder ohne CD-Player. Neu wird es sich aber nicht lohnen, da das Teil sehr teuer sein soll (vielleicht doch mal bei ebay stöbern). Persönlich habe ich das Gerät aber noch nie ausprobiert.
Das Tivoli-Radio ist witzig aber definitiv keine 180 Euro wert, außer das Design ist einem extrem wichtig. Klanglich gibts garantiert besseres (das Radio ist sogar nur Mono)
_axel_
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2004, 18:21

Das Tivoli-Radio ist witzig aber definitiv keine 180 Euro wert, außer das Design ist einem extrem wichtig. Klanglich gibts garantiert besseres (das Radio ist sogar nur Mono)


Für den vorgesehenen Einsatzzweck (Küchen-, Schlafzimmer- oder Schreibtischradio) reicht m.E. mono voll aus. Der Punkt ist doch: Wenn man ein kleines Radio sucht, dass gut klingt, welches Gerät ist dann die Alternative? Ob hübsch oder nicht, sei mal egal.

Was ich im Laden an Henkelmännern und Mini-Kompaktanlagen bis 250,- gehört habe, Klang keineswegs besser. Eher quäkiger. Das sind dann nämlich entweder Reise-'Kofferradios' (die müssen nicht top klingen) oder es ist Tape und/oder CDP dabei (muss mitbezahlt werden).

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 19. Jan 2004, 18:22 bearbeitet]
schabbeskugel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jan 2004, 19:46
Nix gegen den Tivoli-Hype,
aber die Version mit Subwoofer läuft dann wohl doch dem "klein, schnuckelig, gut"-Motto ziemlich zuwider, oder?
cr
Moderator
#11 erstellt: 20. Jan 2004, 02:05
Gibt es eigentlich noch normale (Mono)Radios (OHNE Cassette und OHNE CDP), die halbwegs erträglich klingen?
Bräuchte sowas für meine Großmutter, in der Art des Volksempfängers, aber zumindest so, dass der Nachrichtensprecher halbwegs normal klingt (so wie früher bei den großen Röhrenradios). Leider ist ein nicht-quäkiger Transistorempfänger kaum zu kriegen.
drbobo
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2004, 03:37
Hallo,

am besten man besorgt sich einen gebrauchten alten Empfänger von Braun, ich besitze z.B. diesen da.



Absolut zuverlässig und akkzeptabler Klang.
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2004, 14:33

Nix gegen den Tivoli-Hype,
aber die Version mit Subwoofer läuft dann wohl doch dem "klein, schnuckelig, gut"-Motto ziemlich zuwider, oder?

ja, da ist dann vorbei mit klein. das wäre dann Model Two ist ein anderes Blatt bzw. Einsatzkonzept.
gruß
_axel_
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2004, 14:37
@cr:

Gibt es eigentlich noch normale (Mono)Radios (OHNE Cassette und OHNE CDP), die halbwegs erträglich klingen?

Da du in diesem Thread postest, gehe ich davon aus, dass Du das Tivoli kennst?
Du findest es jedoch zu teuer oder klanglich nicht röhrenradio-like?
wie geschrieben: mit ist bisher kein vergleichbares (Neugerät) zu aug&ohr gekommen ...
gruß
cr
Moderator
#15 erstellt: 20. Jan 2004, 16:09
Ich such einfach so eine Kiste um 50-100 Euro, wo eben das Geld nicht in den Kassettenteil, CDP, Stereo geht, sondern in einen brauchbaren Lautsprecher, wo nicht rundherum das ganze Radio mitscheppert. Möglichst wenig Schalter: Drehkondensator, ev. noch Mittelwelle (AM), Lautstärkeregler und aus.
Mglw. ist aber Tivoli eh das einzige, was es in der Richtung gibt.
DrNice
Moderator
#16 erstellt: 20. Jan 2004, 17:45
Wenn's nicht unbedingt was Neues sein soll, kann ich Dir die alten Grundig-Radios der RF-Serie empfehlen. Meiner Großmutter habe ich mal ein altes RF 625 mitgebracht. ich selbst habe auch mal ein Gerät der RF-Serie besessen: die Bedienung geht nicht einfacher(ein/aus, Klang- und Lautstärkeregler, Sender- und Wellenbereichswahl, evtl. noch Senderspeicher). Die Beschriftung is in deutsch, die Bedienfront übersichtlich und der Klang ist für einen kleineren ovalen Breitbänder einfach nur genial. Ich würde sogar sagen, besser als bei den neuen tragbaren Radio-Cd-Kassettekombinationen. Was den Empfang angeht: bei Grundig wurden damals richtig gute Empfangsteile gebaut. Bei Ebay gibt es die Geräte für'n Appel und 'n Ei:

Kucksdu hier ;)


[Beitrag von DrNice am 20. Jan 2004, 17:45 bearbeitet]
tiwi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Jan 2004, 09:25
Das Tivoli-Radio finde ich neben dem völlig überzogenen Preis nicht wirklich überzeugend.
Der Klang ist nicht besser als der von meinem Grundig-Radiowecker, der ca.50 EUR gekostet hat. Ich war wirklich enttäuscht davon.

Ich glaub hier zahlt man wieder mal für eine geschickte Marketing-Strategie.

So long
Tiwi
a60-fan
Neuling
#18 erstellt: 22. Jan 2004, 10:38
Also ich habe mir das Model One vor zwei Monaten gegönnt und bin somit wohl der Einzige in diesem Thread, der entsprechende praktische Erfahrung mitbringt. Das kleine, süße Teil steht in der Küche und muss auch bei laufender Dunstabzugshaube Sprache verständlich rüberbringen, und das tut es in einer grandiosen Art und Weise. Natürlich kann man über den Preis diskutieren, nur was bekommt man denn im Bereich um 100 Euro - schlecht klingendes Plastik, vollgestopft mit minderwertigen Bauteilen. Da geht doch Quantität vor Qualität.

Ich jedenfalls möchte dieses Kleinod - denn zu dem ausgewogenen Klag paßt das gelungene Design - nicht mehr missen.
_axel_
Inventar
#19 erstellt: 22. Jan 2004, 11:02

... und bin somit wohl der Einzige in diesem Thread, der entsprechende praktische Erfahrung mitbringt.

falsch
bastis
Stammgast
#20 erstellt: 30. Jan 2004, 19:18

Wenn's nicht unbedingt was Neues sein soll, kann ich Dir die alten Grundig-Radios der RF-Serie empfehlen. (...) Bei Ebay gibt es die Geräte für'n Appel und 'n Ei:



Danke für den Tipp, hab mir jetzt so ein Teil zugelegt.

Macht sich zwar optisch nicht ganz so gut, wie sich ein Tivoli-Radio machen würde, aber dafür passts unter mein Bett :).
einie
Stammgast
#21 erstellt: 30. Sep 2004, 18:01
hallo hifi fan´s,

ich habe lange überlegt mir das *tivoli one* zu kaufen.
mich schreckte auch der kaufpreis ab.
nun habe ich mir die absolute alternative zugelegt.
das SANGEAN WR 1 , zu kaufen bei www.thiecom.de
es ist überwältigent wie viel klang aus dem kleinen teil
herauskommt.
die trennschärfe ist sehr gut, der klang für ein mono radio
kaum zu glauben, sehr warm und spritzig.
ich kann es sehr empfehlen, ein muß für jede küche, bad
hobbyraum ................
es kostet bei thiecom 77.--EUR inkl. versand.
für mich ist es ein kleines klang und empfangswunder.
die fa. SANGEAN stellt unter anderem sehr hochwertige weltempfänger und funkgeräte her.

________
kruck_t
Neuling
#22 erstellt: 06. Dez 2004, 17:58

tiwi schrieb:
Das Tivoli-Radio finde ich neben dem völlig überzogenen Preis nicht wirklich überzeugend.
Der Klang ist nicht besser als der von meinem Grundig-Radiowecker, der ca.50 EUR gekostet hat. Ich war wirklich enttäuscht davon.

Keine Ahnung, wie gut dein Radiowecker klingt, aber ich bin von meinem Tivoli jedenfalls begeistert. Beim Preis hast du wahrscheinlich recht, der ist wirklich ziemlich hoch.
Martman
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Dez 2004, 21:56
Ich denke, ich kann euch noch diesen Monat was vom Model One erzählen. Ich will meinem Vater eins zu Weihnachten schenken, eins in Ahorn und Grün. (Aber nicht weitersagen, ja? )

Aber wenn es noch besser ist als das PAL, muß es wirklich genial sein. Ich hab selbst nämlich ein kleines Blaues im Hause. Was soll ich sagen? Superklang, astreiner Empfang auf UKW (AFC sei Dank) und MW, optisch das totale Understatement und dank dem Carry Bag schön mobil. Es dient bei mir
– als UKW-Empfänger, wann immer ich weder Weckfunktion noch Radio 21 brauche.
– als Mittelwellenradio Nummer eins – es klingt auf MW besser als manches Billigteil auf UKW, aktuell sitzt es zu meiner Linken und überträgt die dienstägliche Symphonic-Rock-Stunde von Arrow (z. B. Supertramp, King Crimson, Yes *seufz*, und nur die überlangen Monster). Hier zeigen sich die Vorteile des Akkubetriebs. Man vergißt irgendwann sogar, daß es Mittelwelle ist, wenn Empfang und Musik gut sind.
– als Aktivbox für den PC, so auch bei der (trotz totaler Serverüberlastung) Liveübertragung von Jarres Peking-Konzert.
- als Lautsprecher für meinen MD-Porti.
– als Abhöre beim Musikmachen.
– manchmal sogar als Behelfslautsprecher für meine noch boxenlose Anlage, wenn ich den Kopfhörer nicht tragen kann/will.

Kann ich echt nur empfehlen für jeden, der ein Radio für unterwegs sucht. Nur bei der Farbe kann ich euch nicht helfen (außer vielleicht, daß in Hamburg iPAL und Basic Black die beiden meistverkauften Versionen sind). Übrigens, ein Tip von mir entgegen dem, was die Tivoli-Leute sagen: Es heißt ja, daß der Akku beim gekauften PAL noch leicht aufgeladen ist. Ich würde sagen, den kann man bedenkenlos leer spielen, dann fängt PALs erster Ladevorgang sofort an, und man weiß, daß der Akku in Ordnung ist. Meins hat diese Maßnahme klaglos mitgemacht.

Vom Model One gibt's übrigens seit kurzem eine leicht überarbeitete Version. Der Umschalter hat zwei Griffflächen und mit AUX eine vierte Position bekommen.


Martman
Ungaro
Inventar
#24 erstellt: 07. Dez 2004, 22:07

Martman schrieb:
Ich denke, ich kann euch noch diesen Monat was vom Model One erzählen. Ich will meinem Vater eins zu Weihnachten schenken, eins in Ahorn und Grün. (Aber nicht weitersagen, ja? )


Danke, mein Sohn!
Martman
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Dez 2004, 22:10
Dammich!
Martman
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jan 2005, 11:38
Wie dem auch sei, mein alter Herr (Ungaro? Oder nicht Ungaro? Is ja auch Wurscht) war und ist von dem Gerät absolut begeistert. Und auch mich hat der Klang schon beim ersten Einschalten sehr angenehm überrascht; ich schließe nicht aus, daß es noch einen Tick "besser" klingt als das PAL. Das Model One hat erst vor ein paar Tagen seinen Platz im heimischen "Büro" meines Vaters eingenommen, vorher stand es im Wohnzimmer und brachte es dort auf mehr Betriebsstunden als die Stereoanlage meiner Eltern.

Wahrscheinlich haben sie jetzt das bestklingende Radio in der Gegend (in der sonst höchstens die unechte nachgemachte Ersatzplagiatkopiefälschungsimitation von Soundmaster bekannt sein dürfte).

Bei der Gelegenheit ist mir übrigens aufgefallen, daß NDR1 Welle Nord (auch wenn mir das Musikprogramm nicht wirklich gefällt) einen hervorragenden Klang hat, jedenfalls verglichen mit den überkomprimierten und mit psychoakustischen Dopingmitteln aufgeputschten einschlägigen Popsendern.


Martin


P.S.: Ist mir übrigens klar, daß Model One nie so klingen wird wie ein bis zum Gehtnichtmehr optimiertes HiFi-High-End-System. Aber für ein Tischradio ist der Sound spitze.
Ungaro
Inventar
#27 erstellt: 04. Jan 2005, 03:42
Hallo Martman!


Martman schrieb:
Wie dem auch sei, mein alter Herr (Ungaro? Oder nicht Ungaro? Is ja auch Wurscht)


Leider bin ich nicht dein Vater und deswegen besitze so einen Radio noch nicht.
Optisch und auch klanglich gesehen ist er Spitze!

Dein Vater wird sicher viel Freude damit haben, wünsche ich ihn jedenfalls!

MFG
Ungaro
Augustus
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Jan 2005, 12:00

drbobo schrieb:
Hallo
das Tivioli ist ein ganz gut gelungener Kompromiss aus Design, Grösse und Klang (in dieser Reihenfolge), der Preis ist nur aufgrund des Designs gerechtfertigt.
Wenns also nur zum Wecken im Schlafzimmer ist, würde ich auch dem Klang die Priorität geben, den Denon behalten und ein paar kleine Regalboxen vom Gesparten erwerben.


Hallo miteinander

Ich darf vor dem Tivoli mit Uhr warnen, der klingt wummerig und hohl und nach sonst was, nur nicht nach Musik. Der normale klingt sehr ordentlich, ist halt eine flotte Modeerscheinung, kauft aber bitte nicht dem mit Wecker, Lautsprecher ist scheinbar kleiner und strahlt ausserdem nach oben ab, Klang ist nicht erträglich. Ich würde dann auch den Denon behalten, wenn genügend Platz vorhanden ist.

Gruss Augustus
Ungaro
Inventar
#29 erstellt: 04. Jan 2005, 23:17
Hallo Augustus!


Ich darf vor dem Tivoli mit Uhr warnen, der klingt wummerig und hohl und nach sonst was,.....


Hmmm, wirklich interessant was du da sagst.
Ich habe mich schon gewundert, wieso man ihn mit dem Wecker (bei uns in Ungarn) zu Weihnachten für 80 Euros kaufen konnte. Jetzt weiss ich warum.

MFG
Ungaro
Augustus
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Jan 2005, 09:35

Ungaro schrieb:
Hallo Augustus!


Ich darf vor dem Tivoli mit Uhr warnen, der klingt wummerig und hohl und nach sonst was,.....


Hmmm, wirklich interessant was du da sagst.
Ich habe mich schon gewundert, wieso man ihn mit dem Wecker (bei uns in Ungarn) zu Weihnachten für 80 Euros kaufen konnte. Jetzt weiss ich warum.

MFG
Ungaro


Hallo Ungaro

der für 80 Euro stammt warscheinlich aus Nordkorea via Dubai, in Dubai kostet eine perfekte Kopie ca Dollar 60 und wird blendend verkauft. Ist aber eine exellente nordkoreanische Kopie. Klingt als Wecker auch mies, als normales Radio ausgezeichnet.

Gruss
Augustus
Ungaro
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2005, 10:54
Hallo Augustus!


der für 80 Euro stammt warscheinlich aus Nordkorea via Dubai, in Dubai kostet eine perfekte Kopie ca Dollar 60 und wird blendend verkauft


Meinst du?
Ich habe das Teil aber bei den offiziellen Dealer gesehen. Könnte es sich trotzdem um eine Billigkopie handeln?
Dann muss man aber ziemlich aufpassen, oder?

MFG
Ungaro
Augustus
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Jan 2005, 11:30

Ungaro schrieb:
Hallo Augustus!


der für 80 Euro stammt warscheinlich aus Nordkorea via Dubai, in Dubai kostet eine perfekte Kopie ca Dollar 60 und wird blendend verkauft


Meinst du?
Ich habe das Teil aber bei den offiziellen Dealer gesehen. Könnte es sich trotzdem um eine Billigkopie handeln?
Dann muss man aber ziemlich aufpassen, oder?

MFG
Ungaro


Hallo Ungaro

Bei Uhren ist der Trick der, viele lassen die Uhrengehäuse in Asien machen. Dier Hersteller produzieren dann 1000 mehr, als bestellt, knallen ein billiges Werk rein und dann hast Du eine fast perfekte Kopie, ich habe vor kurzem eine Kopie einer Lange Uhr, die immerhin so 30.000 Euro kostet an die Firma geschickt, denen hat es die Sprache verschlagen. (mich hat sie 95 Dollar gekostet)

Wo letzlich die Tivolis gemacht werden, sieht man meistens am Netzteil, auch wenn draufsteht Made in USA. Ich will dem Händler nichts unterstellen, vielleicht ist er auch selber daraufreingefallen und hat sich gefreut, die Dinger als Billigposten zu erhalten. Aber ich will nichts unterstellen.

Gruss Augustus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tivoli One - ist ein "Grundrauschen" normal?
oh-ein-klavier-einklavier am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  10 Beiträge
Model One überarbeitet
Martman am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  2 Beiträge
Tivoli Radios
mici am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  2 Beiträge
Tivoli Radios jetzt bei Hit SB-Warenhäusern?
Pini am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  15 Beiträge
Tivoli one brummt !? normal??
audioalex am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Radio-Receiver für Küche gesucht
Der_Diablo am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  4 Beiträge
Nur eine reine Stereokette ist das einzig wahre!
matze3004 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  250 Beiträge
Kann das so funktionieren?
ZertiMA am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  22 Beiträge
Stereo mit AV-Receiver
elbi am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Cambridge audio one
batangas am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Sangean

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjc92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.237