Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 kanäle, nur einen benutzen?

+A -A
Autor
Beitrag
subwooferFREAK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2006, 08:14
Hi,
schadet es meinem stereoverstärker, wenn ich von den 2 ausgängen nur einen benutze?

Was passiert, wenn ich beide Ausgänge benutze und jeweils die beiden linken und rechten kanalkabel zusammendrehe?

Besteht irgendeine gefahr für den Verstärker oder den Subwoofer?
Murray
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2006, 08:18

schadet es meinem stereoverstärker, wenn ich von den 2 ausgängen nur einen benutze?


Nein!


Was passiert, wenn ich beide Ausgänge benutze und jeweils die beiden linken und rechten kanalkabel zusammendrehe?


Brutzel! Nicht machen, Lebensgefahr für die Endstufe!

Harry
Shadow-HH
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jun 2006, 08:26

subwooferFREAK schrieb:
Hi,
schadet es meinem stereoverstärker, wenn ich von den 2 ausgängen nur einen benutze?

Was passiert, wenn ich beide Ausgänge benutze und jeweils die beiden linken und rechten kanalkabel zusammendrehe?

Besteht irgendeine gefahr für den Verstärker oder den Subwoofer?


Moin,

wenn nur ein kanal benutzt wird, passiert gar nichts besonderes - es kommt eben nur aus einem Kanal etwas raus.

Wenn du die Strippen zusammendrehst, können verschiedene Dinge passieren: Wenn der Amp eine gute Schutzschaltunghat, wird sie auslösen . . . . wenn nicht gibts Rauchsignale.

Zum Betrieb eines Subwoofers an einem Stereoverstärker gibt es auch mehrere Möglichkeiten.
1. Passivsub mit 2 Treibern und Stereo-Anschlußfeld.
2. Passivsub mit 1 Treiber (Doppelschwingspule) und Stereo-Anschlußfeld.
3. Passivsub mit Mono-Anschlußfeld.

Bei 1 und 2 kann man beide Kanäle eines Stereoverstärkers nutzen, bei 3 nur einen.

Ein paar weitere Infos wären nicht schlecht - was ist das für ein Sub, welcher Amp, wie soll das ganze angesteuert werden?

Gruß Olaf
subwooferFREAK
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jun 2006, 08:30
im Prinzip wird das ganze nur eine Übergangslösung bis ich mein aktivmodul habe. Von daher danke ich euch und werde ihn jetzt ganz beruhigt an einen Kanal hängen.

Der Sub ist ein selbstbau mit einem visaton w300s 4Ohm in 80L

Der Übergangsamp ist ein telefunken der ca. 20 jahre am Buckel hat.
Shadow-HH
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jun 2006, 08:36
Aha,

das ist doch mal ne brauchbare Info

Kein Problem - nur einen Kanal benutzen und gut ist das. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, daß der ansteuernde AVR ein ordentliches Baßmanagement intus hat. Denn der Telefunken ist ja ein normaler Verstärker und hat keine integrierte Subwooferweiche. Schäden sind aber keine zu befürchten.

Gruß Olaf
subwooferFREAK
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2006, 08:40
ich werd für die eine Woche einfach mitten und höhen rausnehmen, dann haut das schon.
WEnn der sub jetzt nicht ausschlieslich Bässe spielt ist es auch nciht so schlimm, da es sich ja nur um eine Notlösung handelt. Und zum einspielen reicht es allemal so.
Murray
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2006, 08:41

subwooferFREAK schrieb:
ich werd für die eine Woche einfach mitten und höhen rausnehmen, dann haut das schon.
WEnn der sub jetzt nicht ausschlieslich Bässe spielt ist es auch nciht so schlimm, da es sich ja nur um eine Notlösung handelt. Und zum einspielen reicht es allemal so.


Jo! Viel Spaß!
@Shadow: Deine Erklärung war natürlich besser...

Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mixer für 2 Kanäle...
Jonas am 04.10.2002  –  Letzte Antwort am 05.10.2002  –  3 Beiträge
Kanäle unterschiedlich laut
speeedy am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  5 Beiträge
HELP: Kanäle kaputt
boxen_basti am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  3 Beiträge
Einseitig gehörlos. Kanäle zusammenführen?
nichtrostend am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  12 Beiträge
Stereo Kanäle vertauscht
Stereo-Peter am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  15 Beiträge
Stereo 2 x 2
Werner3 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  28 Beiträge
2 Verstärker
Timmey18 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  9 Beiträge
2 Lautsprecher + Subwoofer an einen Verstärker?
Tonimarshall am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  7 Beiträge
2 Quellen 1 Verstärker
Borad am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
2 . 1 Denon 3805 bester Klang für Musik ?
-marsi- am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOLEDator
  • Gesamtzahl an Themen1.357.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.664