Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Revox b25 Erfahrungen und Meinungen

+A -A
Autor
Beitrag
Klim-bim
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2006, 13:12
Hallo liebe freunde der Musik.
Ich habe mich nun doch entschlossen mich eurem Forum anzuschließen.

Da mein Vater vor kurzem verstorben ist hab ich für meine alter untypisch (17)ein Revox-Set (b25/b22/b26) geerbt.
Ich höre schon seit langem gerne Musik und hatte zuvor mit einem Yamaha RX-395RDS Stereo Receiver + BOSE SERIE 2 (Cubes+Subwoofer) und Bose Interaudio 2000 xl dünne HiFi-Luft geschnuppert.
Ich finde nach wie vor das meine alte Anlage(steht jetzt im Wohnzimmer) einen super klang hat und ich gern damit höhre.
Aber wenn ich mich dann vor meine Revox-Anlage setzte + die Selbstbaulautsprecher von meinem Vater bekomm ich regelmäßig eine Gensehaut.

Bitte postet hier doch eure Erfahrung und meinungen.
vll kann mir auch jemand Tipps für eine lange lebensdauer geben (verstärker und Lautsprecher).


[Beitrag von Klim-bim am 29. Jul 2006, 13:14 bearbeitet]
dr-dezibel
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2006, 16:03
Willkommen beim Forum und viel Spass mit deinen Geräten.
Halte das Andenken deines Vaters in Ehren.
Die Serie gehört nicht mehr zu den "klassischen" Revox-Geräten, sollte dir aber noch etliche Jahre gute Dienste leisten.
MikeDo
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2006, 19:35
Dein Vater hat Stil und Geschmack gehabt,
Revox genießt nicht umsonst einen exzellenten Ruf.
Die Geräte sind alle durchweg als Spitze zu bezeichnen.
Hinzu kommt, dass die Ersatzteilversorgung gesichert ist.
Für den Fall, dass mal ein Revox Gerät den Geist aufgeben sollte, was auch bei Spitzenteile vorkommt, dann bring sie zu ihm hier:

http://www.revoxinperfektion.ch

Behalte die Revox Geräte in jedem Fall. Du hast gute alte Spitzengeräte, die nicht umsonst heiß begehrt sind.

Ich selber habe noch eine Revox B77 MK II in einem Spitzenzustand. - Feine Geräte, schlichtweg!!

Gruß MikeDo


[Beitrag von MikeDo am 29. Jul 2006, 19:40 bearbeitet]
Klim-bim
Neuling
#4 erstellt: 30. Jul 2006, 12:14
Danke für die schnelle antwort und freundlich aufnahme
ich denk mal wenn ich ein Problem haben sollte bin ich hier richtig aufgehoben.


Was ich noch fragen Wollte . Wenn ich den amp etwas lauter mache geht im Verstärkerinnerin eine rote LED an.
Da ich die Anleitung noch nicht gefunden habe bin ich da etwas vosichtig.
Muss ich mir da Sorgen machen?
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2006, 16:13
Tja, irgendeine Bedeutung wird diese ominöse Lampe ja haben.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann mache ersteinmal nicht so laut. - Es kann ja sein, dass Revox da eine Softclippingschaltung mit Lampe eingbaut hat.
Kann ich aber nicht genau sagen, weil ich das Gerät nicht kenne.

Im Zweifelsfalle mal hier nachhaken, die können sicher besser Auskunft geben:

http://www.revoxforum.de/forum/


Gruß MikeDo
MikeDo
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2006, 16:15


[Beitrag von MikeDo am 30. Jul 2006, 16:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox H6 Tuner Einstellung
yawara am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Alter Revox H2 knackst manchmal
RickyBauer am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  2 Beiträge
Hör- bzw. Lautstärkeerfahrungen mit Revox Emotion
hifiursus am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  6 Beiträge
AUDIOAKADEMIE.com / Meinungen zum Inhalt
HiFi-Tweety am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  74 Beiträge
Meinungen zu meiner Anlage
oliverkorner am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  31 Beiträge
nuBox 381 oder Heco Victa 301 zusammen mit Revox B250?
Darksunshine am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  5 Beiträge
Ein Statement über meine Erfahrungen mit HiFi
Konstantin am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  45 Beiträge
Oldtimer ReVox
bailong am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  8 Beiträge
ReVox B750
Burnmaster am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  8 Beiträge
Funkübertragungssysteme Erfahrungen?
robert980 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.745