Altes Leergehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
br0tus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jan 2021, 17:46
Hi Leute,
ich habe auf ebay zwei alte Leergehäuse gefunden und bin am überlegen, diese abzuholen.
Leider kenne ich mich mit BoxSimu und Co. nicht aus. Ich finde auch ehrlich gesagt, dass die Gehäuse eine ziemlich sonderbare Bauweise haben.
Das Gehäuse wurde aus einem Rack-Case gebaut, soweit ich das erkennen kann.
Irgendjemand eine Idee ob das brauchbar ist oder vielleicht sogar einen Bauplan im Kopf?
Freue mich auf Antwort!
Grüße

lautsprecher

Habe mal eine 1a Skizze in Paint angefertigt
Reference_100_Mk_II
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2021, 20:22
Damit kann kein Schwa... "Mensch" was anfangen

Was hast du vor?
Echte Bilder?
Link zum Angebot?
br0tus
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jan 2021, 23:04
Schade, ich dachte vielleicht ist meine Skizze hilfreich
Hier der Link: https://www.ebay-kle.../1583899010-172-4538
Reference_100_Mk_II
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2021, 23:41
Nunja...
Das sind Leergehäuse für entweder
a) "Musiker-Bässe" - Kisten die bei Parties vor 30-60 Jahren zwischen 60Hz und 200Hz Druck machen sollten
oder
b) (eher weniger) Beschallungsboxen die mit Breitbändern bestückt waren um z.B. Sportplätze zu beschallen.

Beides sind aber in dieser Form mit diesen Gehäusen keine gängigen Konzepte mehr.
Und was anderes ist damit nicht wirklich möglich.

Also: Was hast du vor?

Für mich ist das genau eins: Schlechtes Brennholz


[Beitrag von Reference_100_Mk_II am 09. Jan 2021, 23:43 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2021, 00:27
Ich habe sowas ähnliches (mit den offenen Ecken) mal als passiven "Push-Pull"-Subwoofer gebaut und er hatte hier die Fenster rausgedrückt.
Diese Gehäuse werden hier auch als Bass-Gehäuse angepriesen und evtl können sie tatsächlich auch Bass. Ich habe nur keine Ahnung um dieser Bauweise.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2021, 08:46
Die Antwort ist mMn immer dieselbe:
Der Aufwand, f fertige Kisten passende Treiber und damit evaluierte Konstruktionen zu finden/zu entwickeln, steht in keinerlei Verhältnis zu den Kosten für ein individuell entwickeltes Gehäuse.

Denn:
das Holz kostet -zumindest in Spanplatte- auch höchstens 30,-.
Dann passt aber alles.

Wenn du beispielsweise ein grundsätzlich akustisch passendes Treiberensemble finden solltest, deren Schallwandausschnitt aber minimal zu groß ist, musst du schon wieder eine neue Schallwand aufdoppeln, um das Gehäuse verwenden zu können.

Ergo:
idR nicht empfehlenswert!
br0tus
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jan 2021, 14:21
Ein genaues Vorhaben gibt es eigentlich nicht.
Habe momentan 4 Mth-30 rumstehen, 2 JM-sub 115 und 2 RCF Art 422.
Bin einfach ein bisschen "auf der Suche" was klanglich so geht.
Gespielt wird Konserve, hauptsächlich elektronisch, kein Goa oder Dubstep. Eher Techhouse/Drum n Bass. Gerne Outdoor. Vermutlich werde ich einfach noch mehr MTHs bauen, da der differenzierte, aber etwas weniger wuchtige Sound der JM-subs draußen echt schnell verloren geht.

Dachte, die Gehäuse lassen sich vielleicht schnell reaktivieren, aber Apalones Aussage ist völlig plausibel, dass es schwierig sein wird, ein passendes Chassis zu finden.
Danke euch auf jeden Fall schon mal!
Reference_100_Mk_II
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2021, 14:32
Ja, dann bau dir lieber weitere MTHs.
Mehr subs gleicher Bauart ist in jedem Fall besser als zwei so dermaßen unterschiedliche Konzepte zusammen zu schmeißen.

Die Dinger sind wie gesagt maximal als Brennholz zu gebrauchen...
Mechwerkandi
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2021, 14:49
Die Boxen gab es in den 80er Jahren bei Zeck, die Bauweise aus Siebdruckplatten, Caseprofilen und -ecken damals üblich.
Originalbestückung EV 15B.
Allerdings hat da inzwischen wohl schon mal jemand daran herumgesägt, um andere Chassis einzubauen.
Die BR Öffnungen sind noch original, gefräst und versiegelt.


[Beitrag von Mechwerkandi am 10. Jan 2021, 14:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesucht: Bausatz für fertiges Gehäuse.
thannemann am 21.03.2019  –  Letzte Antwort am 21.03.2019  –  4 Beiträge
Lautsprecher Bauplan gesucht
hutzy456 am 14.08.2020  –  Letzte Antwort am 15.08.2020  –  8 Beiträge
Gehäuse für facette AM
lagan am 23.12.2019  –  Letzte Antwort am 23.12.2019  –  7 Beiträge
DIY Lautsprecher System das Hilfe braucht
Age_Audio am 14.01.2020  –  Letzte Antwort am 18.01.2020  –  16 Beiträge
Heimkino bis max. 200? das Stück
Rangefinder am 16.03.2020  –  Letzte Antwort am 09.06.2020  –  6 Beiträge
Kaufberatung Kompakt LS
Edi_aus_Wien am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 11.03.2019  –  15 Beiträge
Erstes Projekt: Mobiler Soundboks Abklatsch
Eddig am 07.12.2021  –  Letzte Antwort am 07.12.2021  –  2 Beiträge
LS Bausatz gesucht (Kompakt)
Knochen_OZ am 12.07.2019  –  Letzte Antwort am 17.07.2019  –  15 Beiträge
Suche Bauplan für AX8-HR Horn
Prolex am 06.03.2020  –  Letzte Antwort am 08.03.2020  –  17 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher Chassis
stev_85 am 18.08.2021  –  Letzte Antwort am 29.08.2021  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.897 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedLuchash
  • Gesamtzahl an Themen1.513.917
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.798.496

Top Hersteller in Kaufberatung DIY Lautsprecher Widget schließen