5.1 Decoder ohne Verstärker ???

+A -A
Autor
Beitrag
küken
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2004, 15:42
Hallo,

weiss jemand ob zur Installation einer 5.1 Dolby-Digital-Anlag unbedingt ein "richtiger" Dolby-Digital-Verstärker nötig ist, oder gibt es den benötigten Decoder auch als einzelnes Gerät? Kann man die Anlage dann mit mehreren "normalen" Verstärkern betreiben? Welche Geräte als separaten Decoder kann man da empfehlen?
Vielen Dank für Eure Hilfe...

Grüßelchen
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 05. Jan 2004, 16:59

Kann man die Anlage dann mit mehreren "normalen" Verstärkern betreiben?

Klar.

Die reinen Decoder, die mir bekannst sind, bewegen sich alle in der Preisklasse "Kleinwagen".

Gruss
Jochen
küken
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2004, 17:10
Is ja Wahnsinn...
Dann gibts also DD-Verstärker für den "Normaluser" so ab 500 Eur während nur der dämliche Decoder das zigfache kostet?
Es lebe die Marktwirtschaft...
magga2000
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2004, 18:15
sorry, aber das stimmt so nicht. habe kürzlich einen decoder bei ebay gesehen...der war um einiges günstiger als ein dd-receiver...frag mich jetzt aber nicht nach dem link - und bitte auch nicht nach der qualität *g*

ich werde heute abend mal nachsehen, ob ich das teil noch finde...

gruß
stephan
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 05. Jan 2004, 18:24
Ich sag' mal so:
Zu Anfang der digitalen Verfahren (DD 5.1 und DTS 5.1 um 1994) gab es einige reine Decoder.
Die kannst Du jetzt wohl günstig ersteigern.
Allerdings sind die nicht wirklich aktuell ausgestattet.

Die derzeitigen Decoder sind eigentlich nur HighEnd-Teile a la Lexicon...

Gruss
Jochen
tjobbe
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2004, 18:29
Moin,

es gab mal Stand-alone DD Decoder von Technics (SH-AC300/500D incl DTS), Onkyo (ED301/901), Sony (SDP-800/9ES/90ES) sowie Denon, marantz und H/K. die teilweise sehr unterschiedlich in der Funktion waren. (Werden alle nicht mehr gebaut). Die Geräte sind ab und zu auf Ebay zwischen 100-200EUR ersteigerbar. Empfehlung von mir wäre da der Sony SDP-90ES der wenn man keine analogen Geräte anschalten will eine sehr gute digitale Vorstufe ist.

Alternativ wäre ein AVR mit 5-7 pre-Outs möglcih an den ggfls Endstufen angehängt werden können oder ein DVD-P mit eingebautem Decoder, wo dann allerdings die Lautstärkeregelung fast "unmöglich" wird..

Cheers, Tjobbe
cr
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2004, 18:31
oder Accuphase, Mark Levinson
Früher gabs zB von Yamaha etliche reine Decoder
tjobbe
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2004, 18:35

oder Accuphase, Mark Levinson
Früher gabs zB von Yamaha etliche reine Decoder


zwei um genau zu sein... DDP-1 und DDP-2 .. und entsprechen von den Wandlern/Decodern her dem DSP A3090 bzw. A-595

Cheers, Tjobbe

EDIT: allerdings gilt für die wie auch für die meisten "alten" (wurden zwischen 1996-2000 gebaut) geräte das der Komfort recht eingeschrängt ist... meines wissens hatten nur die beiden Technics und die Großen Sony einen Fernbedienung ...(der Marantz ließ sich wohl wie SystemFB steuern)


[Beitrag von tjobbe am 05. Jan 2004, 18:38 bearbeitet]
magga2000
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2004, 18:36
hab auch noch einen...ist zwar eigentlich für konsolenzocker und pc-besitzer gedacht. aber zur not...

http://de.europe.creative.com/products/product.asp?prod=569

gruß
stephan
hifi-privat
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2004, 18:36
Hi,

Master_J bitte überlesen, ich sage das böse Wort eBay ;).

Aber muss sein, genau da habe ich über einen anderen Thread gerade so einen billigen Dekoder gefunden, wie er schon erwähnt wurde, bzw. ja wohl gewünscht wird:

DD Dekoder.

Ob und was der taugt, keine Ahnung. Billig isser aber
cr
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2004, 18:37
Ältere Yamaha gabs auch noch, die aber nur Dolby Surround (Prologic) konnten und keine Digitaleingänge hatten (frühe 90er Jahre)
magga2000
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jan 2004, 18:38
@ar: genau den meinte ich. dumm nur, dass es dazu keine meinungen gibt - da wohl zu unbekannt. aber bei dem preis könnte man einen fehlkauf wohl noch verschmerzen...
stadtbusjack
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2004, 18:42
Moin,

von Klipsch gibts auch einen reinen Decoder:

http://www.klipsch.de/product/product.aspx?cid=433

Was der kostet und ob es ihn in Deutschland überhaupt gibt, weiß ich leider nicht.

Ich finde es im übrigen auch sehr schade, dass es diese bezahlbaren Prozessor-Vorstufen und die Geräte mit drei Endstufen für Rear und Center (wie den Yamaha E-800) kaum mehr gibt.
Master_J
Moderator
#14 erstellt: 05. Jan 2004, 18:44

Master_J bitte überlesen, ich sage das böse Wort eBay ;).

Du darfst das.
Meine "Signatur-Drohung" geht nur gegen die "Schnell mal billig was ersteigern und dann die Fragen hier abladen"-Newbies.

Frage an das Küken:
Was spricht dagegen, einen "richtigen" DD/DTS-Verstärker zu kaufen?

Gruss
Jochen
küken
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jan 2004, 19:11
Eigentlich nichts Master...
Ich hab halt 3 Verstärker zu Hause, die sicherlich nicht top sind, aber ihren Dienst gut verrichten und hab halt gedacht: Wieso nen kompletten neuen DD-Verstärker kaufen, wenn es den Decoder vielleicht einzeln gibt...
Aber geht wohl nicht...
Trotzdem thx @ all
Marauder
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 05. Jan 2004, 19:25
Es gibt auch billige DVD-Player mit eingebauten Dolby-Digital Decodern (z.B. Xoro HSD400).
Die liefern dir dann halt die 5.1 Kanäle auf Chinch - wie du die dann angemessen verstärkst ist die andere Frage.

Ok - jetzt werd ich gelyncht:
Es gibt sogar all in one Geräte, die Receiver/Decoder und DVD in einem haben... z.B. vor Weihnachten bei Aldi-Süd mit Lautsprechern für 199EUR. Aber das sind dann wirklich Billigteile.
Ich kenne jemanden, der sich das Ding mal zum testen angschafft hat... erstaunlich ist, was man da alles in so ein Slimlinegehäuse gepfropft hat... bezahlen tut man das schonmal mit einem ständig laufenden Lüfter der lauter ist als alles, was die Böxchen hergeben...
Also von sowas kann selbst ich Neuling nur abraten...


Gruß, Thorsten
Zweck0r
Moderator
#17 erstellt: 06. Jan 2004, 02:42
Hi küken,

es gibt einen einzelnen Decoder für 35 Euro, siehe hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-588.html

Grüße,

Zweck
hifi-privat
Inventar
#18 erstellt: 06. Jan 2004, 11:04
Hi,

sagt mal lest Ihr die Threads eigentlich?

Den Link zu so einem Dekoder habe ich doch ein Stück weiter oben gepostet!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Decoder
mrflorian am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  5 Beiträge
Welcher 5.1 Decoder, günstig, ohne Boxen.
amo001 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  2 Beiträge
Surround Decoder ohne Endstufen
DJCharts am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  4 Beiträge
5.1 - Decoder
noggie am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  5 Beiträge
AV Receiver/Decoder OHNE Endstufe
metal-shot am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  13 Beiträge
surroundkopfhörer ohne funk/ decoder
cha0s am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  3 Beiträge
5.1 Decoder für Anlage
Steven96 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
5.1 Säulensystem mit Decoder
ezel am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  4 Beiträge
5.1 System ohne Verstärker?
Emotions1337 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  16 Beiträge
Budget 5.1 mit decoder
derTaucher am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.510 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedDorianM
  • Gesamtzahl an Themen1.477.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.104.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen