Brauche Kaufberatung für Hifi-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
e_ridda
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2009, 14:42
Hallo Leute!

Ich möchte mir demnächst ein neues Soundsystem kaufen. Aber ich habe überhaupt keine Ahnung auf was ich achten sollte bzw. was ich brauche. Wenn ich mir Produkte im Netz anschaue, verstehe ich nur Bahnhof .

Meine Anforderungen:
-Gute Qualität
-Wlan (für Internetradio)
-USB-Anschluss (für Sticks und Mp3-Player)
-5.1 fähig
-cd-player (mp3 und wma fähig)
-evtl. normales Radio
-Anschluss von DVD- bzw. Bluerayplayer und TV
-wenn es möglich ist, sollten die Boxen auch per Wlan oder ähnlichem miteinander verbunden sein

Ich wäre bereit so um die 1000€ (ohne Boxen)auszugeben.
Ich war zB. auch mal auf der Seite von Denon. Brauche ich für meine Bedürfnisse zB einen AV Receiver, Tuner und CD-Player? Ist dann noch ein Verstärker notwendig?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen , denn ich geh in dem Dschungel und Fachchinesisch unter!

Grüße
e_ridda
Highente
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2009, 15:12
Hallo,

ein AV Receiver ist Verstärker und Tuner in einem Gerät. Wenn du einen DVD Player oder Blu Ray Player hast brauchst du keinen CD Player extra.

Gruß Highente
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Nov 2009, 15:45
Hi

Die einzigste Möglichkeit, an einen AVR mit W-LAN zu kommen, wäre der Kauf eines Denon AVR 4308 oder 4810!
Beide Geräte liegen außerhalb deines Budgets, wenn Du aber mit LAN zufrieden bist, wäre der günstigste ein Onkyo!

http://www.idealo.de...-tx-nr807-onkyo.html

Wie Highente schon geschrieben hat, einen CDP brauchst Du nicht zwingend, aber ein günstiger Einstieg mit deiner Wunschausstattung wären z.B.:

Marantz CD 5003
Denon DCD 510

Was heisst eigentlich, das die Boxen mit W-Lan verbunden sind, das gibt es nicht.
Vielleicht erklärst Du mal genauer, was Du denn eigentlich möchtest und dir darunter vorstellst.

Mfg
Glenn
e_ridda
Neuling
#4 erstellt: 11. Nov 2009, 20:03
Hi,

schonmal danke für die Antworten.

Gibt es wirklich nur den denon mit wlan?

Ich möchte gerne auf den Kabelsalat im Wohnzimmer verzichten. Da bin ich dann nach ein paar Recherchen auf b&o gestoßen.

http://www.bang-olufsen.com/beolink-wireless-1

aber ich denke, dass die b&o-Lösung etwas zu teuer ist. Deshalb dachte, dass es sowas auch von anderen Herstellern gibt.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Nov 2009, 20:13
Du suchst ein Gerät mit 5.1 und das bietet B&O auch nicht, übrigens, die meisten Lsp. müssen auch hier mit Kabel verbunden werden.

Falls Du für W-LAN ein zweites Gerät akzeptierst, kannst Du auch eine Logitech Squeezebox nehmen, diese lässt sich mit jedem AVR und Amp verbinden.
Lsp. benötigen immer Kabel, es gibt zwar Funklösungen z.B. von Canton, Teufel und KEF, aber auch hier geht nichts komplett ohne Kabel und 220V!
Außerdem sind besondere Lösungen immer deutlich teurer als die herkömmlichen Varianten, wie diese sich dann klanglich schlagen, weiss ich nicht.

Mfg
Glenn
e_ridda
Neuling
#6 erstellt: 11. Nov 2009, 21:01
Hmm stimmt auch wieder. Um die Kabel komm ich wohl nicht rum...

Und wie ist das mit der Squeezbox? Die schließ ich praktisch dem AV-Reciever an und kann dann Inet-Radio hören? Also unabhängig vom PC? oder baut die Squeezbox nur eine Verbindung mit dem pc auf?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Nov 2009, 21:08
e_ridda
Neuling
#8 erstellt: 11. Nov 2009, 21:12
jo danke für den Tipp!! Das ist echt die Lösung. So kann ich beim receiver sparen und hab trotzdem verbindung zum Inet.

Und über welchen Anschluss wird das an die Anlage angeschlossen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Nov 2009, 21:15
Digital!

Mfg
Glenn
e_ridda
Neuling
#10 erstellt: 11. Nov 2009, 21:27
Dann hätt ich da auch mal ne Zusammenstellung....

AV-Receiver..

http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=414

Squeezboxalternative...

http://www.amazon.de...id=1257969952&sr=1-7

und ein DVD-Player


Damit wären doch meine Bedürfnisse befriedigt oder?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Nov 2009, 21:36
Wenn Du die Lsp. schon hast, sollten die von Dir verlinkten Geräte die meisten Bedürfnisse, je nach Anspruch befriedigen.

1. Der Denon ist auf dem neusten Stand, es gibt aber auch genügend Alternativen zu dem Preis.

2. Den Philips kenne ich nicht, daher kann ich keine Aussage treffen, weder positiv noch negativ.

3. DVD oder BDP Player stehen hier zur Debatte, beides gibt es passend von Denon oder den angesprochenen Alternativen.

Mfg
Glenn
e_ridda
Neuling
#12 erstellt: 11. Nov 2009, 21:42
Danke! Du hast mir echt geholfen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Nov 2009, 21:45
Gern geschehen und schönen Abend noch!

Mfg
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Hifi-Anlage
Polo6N-AB am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung Familientaugliche Hifi Anlage
Shoky am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung neue Hifi-Anlage
Lavarunner am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  18 Beiträge
Kaufberatung neue Hifi Anlage
PayDay am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  7 Beiträge
Brauche Kaufberatung
Tschaki am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  8 Beiträge
Brauche Kaufberatung
killik am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  7 Beiträge
Brauche Kaufberatung
Saghon am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  7 Beiträge
Brauche Kaufberatung bei Heimkino-Anlage
Jens84 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  4 Beiträge
Brauche Kaufberatung Heimkino 5.1 Anlage
DarkFunzel am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  61 Beiträge
Brauche Kaufberatung 5.1 Heimkino
shampel00 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedKatharinaKli
  • Gesamtzahl an Themen1.535.642
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.746

Hersteller in diesem Thread Widget schließen