5.1 Surroundsystem bis 800€

+A -A
Autor
Beitrag
dennis1191
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2010, 19:38
Hallo zusammen,
da ich mir kürzlich nen 56" Philips Full-HD Fernseher mit Digital-Audio Anschluss geholt habe, möchte ich mir auch ein Surroundsystem zulegen, denn die eingebauten Lautsprecher sind zugegeben sehr gut abgestimmt, aber natürlich vieeel zu schwach. Mein Wohnzimmer hat ca. 60qm (ca. 5m breit, aber etwa 12m lang), jedoch möchte ich nur so die Hälfte der Länge fürs Fernsehen nutzen(die Couch ist ungefähr in der Mitte positioniert). Musik werd ich wohl wenig bis keine hören, aber dafür logischerweise 100% Kinofilme schauen. Nun hab ich mir ne Schmerzgrenze bis 800€ gesetzt und wollte euch so fragen, was ihr zu empfehlen habt, was ihr von meinem Vorschlag haltet und ob 800€ für Heimkino ausreichend sind.
Meine Idee war folgendes (ja, bin Teufel Fan - aber auch offen für anderes), weil ich nen DVD-Player gebrauchen könnte (muss aber nicht unbedingt sein):
Teufel Impaq 4000

Und so soll das ganze aufgebaut sein:
Klick mich hart!
Vielen Dank im Voraus
Gruß
Dennis
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2010, 19:41
ich an deiner stelle würde mir den onkyo 507 und dazu noch das theater 80 oder 100 kaufen. ein dvd player kostet ja heutzutage nix mehr
dennis1191
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2010, 09:49
Guten Morgen,
ich danke dir schonmal für deine recht schnelle Antwort, möchte aber dich/die anderen noch fragen, was für Lautsprecherkabel nötig wären. Ein Kabel soll so 10m (vorne rechts), eins 15m (hinten rechts) und das für den Centerlautsprecher 8m haben und die anderen so jeweils 3-5m. Ich frage euch, da mir bewusst ist, dass Lautsprecherkabel NICHT gleich Lautsprecherkabel ist.
MFG


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 09:51 bearbeitet]
cybergnom
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mai 2010, 09:57

dennis1191 schrieb:
Ich frage euch, da mir bewusst ist, dass Lautsprecherkabel NICHT gleich Lautsprecherkabel ist.
MFG


abgesehen von den 800€ Budget bin ich grundsätzlich ein verfechter der These: Billig-Kabel aus dem Baumarkt sind nicht wirklich schlechter als irgendwelche Marken-Kabel.

50 Meter Kabel dürfen für mich nicht mehr als 20 Euro kosten


P.S.:Zu Deiner LS-Frage... Wenn Du schnell bist, kannst Du Dir das Theater 2 von Teufel heute nochmal schießen. Hab ich auch grade gemacht, da es eigentlich schon abverkauft war...
dennis1191
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 12:31
Ah, die Idee mit dem Theater 2 gefällt mir wirklich sehr, es würd doch auch schon reichen, eine Decoderstation5 daran anzuschliessen oder? Ausserdem: Wie dick sollen die Lautsprecherkabel sein? Teufel sagt mindestens 2,5qmm oder ideal 4qmm. Ist das nur Geldmache oder sollte ich mich wirklich daran halten?


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 12:33 bearbeitet]
cybergnom
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 12:43
Also ich kenn mich mit der DecoderStation GARNICHT aus, tippe aber ganz stark darauf, dass die bei passiven LS (Theater 2) nicht ausreicht, da Du noch nen Verstärker brauchst.

Außerdem kostet das Ding mit 180€ grade mal 70€ weniger wie ein ausgewachsener AV/R

Also: Nimm den Onkyo 507 (ohne 3D für 250€) bzw. den 508 (mit 3D für 300€) oder den Denon 1610 (330€). Damit biste sicherlich besser beraten als mit dieser Decoderstation...


edit: zwecks Kabel: 2,5mm² reichen völlig aus


[Beitrag von cybergnom am 25. Mai 2010, 12:46 bearbeitet]
dennis1191
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 13:06
Und wenn ich mir das Onkyo 507 hole, brauch ich keinen extra verstärker zu kaufen, oder etwa doch? (wenn ja, wird mir der Spass wiederum zu teuer...)
cybergnom
Stammgast
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 13:14
nein, der 507er IST ein Verstärker...
dennis1191
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 13:27
Okay, solche Fragen entstehen, wenn man keine Ahnung hat.^^
Weitere Frage: Bei dem System wird jeder einzelne Lautsprecher an den AV-R angeschlossen und nicht alle Satelliten an den Subwoofer und der Subwoofer an das Onkyo, hab ich recht?
Dodge
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2010, 13:31
So ist es und das ist auch gut so
dennis1191
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2010, 13:37
Und weiter gehts. xD
Wo wird da der Subwoofer angeschlossen, weil ich seh nur Anschlüsse für die 5 Satelliten :
http://g-ecx.images-...e/OnkyoSR507back.jpg


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 13:39 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2010, 13:47
In der Mitte unten sind Pre-Outs, da steht über dem rechten Cinch-Anschluss "Subwoofer".
Da ein Monocinch-Kabel dran, das wiederum an den Sub.
dennis1191
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mai 2010, 13:55
Ok, vielen Dank und wo kommt das Monochinchkabel am Subwoofer rein?
http://www.teufel.de...ics/th2_endstufe.jpg
*MSRalf*
Stammgast
#14 erstellt: 25. Mai 2010, 14:01
Das Monochinch in den AVR. Die andere Seite des Kabels, also Chinch in den Input am Sub!
Moe78
Inventar
#15 erstellt: 25. Mai 2010, 14:04

dennis1191 schrieb:
Ok, vielen Dank und wo kommt das Monochinchkabel am Subwoofer rein?
http://www.teufel.de...ics/th2_endstufe.jpg

Ganz oben rechts in den L-Input. Oder Du kaufst noch einen Y-Adapter dazu, dann in beide Inputs.


[Beitrag von Moe78 am 25. Mai 2010, 14:04 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2010, 15:32
würde auch beim theater 2 jetzt zuschlagen. letztens war es noch ausverkauft
dennis1191
Stammgast
#17 erstellt: 25. Mai 2010, 17:09
Hallo, noch seit ihr nicht mit mir Fertig. Ich hab vorhin die ganze Zeit für meinen Vater geschrieben und da er nun von der Arbeit gekommen ist, meint er, die Lautsprecher wären voll hässlich, weil sie quadratisch und groß sind. Er möchte lieber vorallem einen Schmalen Centerlautsprecher. Ich habe ihm gesagt, dass der Klang viel wichtiger ist als Design, wegen Dipol, Sinusleistung, Frequenzbereich des Subwoofers, Gehäusevolumen etc.
Nun ist er auf ein Panasonic Gerät gestoßen und bewundert seine 1000Watt RMS.
Panasonic SC-PT570
Sagt mal was ihr von dieser Idee haltet und begründet, was so an Tonqualität verloren geht und wieso.
Ausserdem, was bringen Dipol-Lautsprecher eigentlich und sind sie spürbar besser?
Und nochwas:
Würde wer von euch statt des Teufel Theater 2 + Onkyo 507 (genauso Teuer wie das was jetzt kommt) dieses hier nehmen? Nur weils Säulen sind?:
http://www.teufel.de/Heimkino/LT-2.cfm


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 17:10 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2010, 17:12
weder das lt2 noch das pana set können es klanglich mit dem theater 2 aufnehmen
dennis1191
Stammgast
#19 erstellt: 25. Mai 2010, 17:14
Bitte etwas mehr Begründung wegen meinem Vater...

EDIT: Jetzt hat er sich auch noch sowas ausgeguckt :
http://cgi.ebay.de/O...1-HDMI-/290438235277


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 17:21 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#20 erstellt: 25. Mai 2010, 17:21

dennis1191 schrieb:
Bitte etwas mehr Begründung wegen meinem Vater...


haste an sich alles schon selbst erklärt. ohne ein gewisses volumen kommt auch kein guter klang raus. bzw bei den säulendingern wird sich alles sehr schrill und angestrengt anhören.
dennis1191
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mai 2010, 17:23
Ihr könnt nun noch zu dem Yamaha euren Senf geben, den ich oben hineditiert hab.
Und um nochmal auf die Frage zurückzukommen: Was bringen eig. Dipollautsprecher?


[Beitrag von dennis1191 am 25. Mai 2010, 17:24 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#22 erstellt: 25. Mai 2010, 17:38
Dipollautsprecher erzeugen (bei richtiger Aufhängung an der Wand!) ein diffuses Klangbild im Surroundbereich, so dass man Effekte schwerer orten kann. Für Musik sind sie nicht geeignet, bei Kino-Betrieb jedoch ganz gut.

Das Yamaha-System ist nicht der Hit, da wäre das Teufel besser. ASW Opus wäre vielleicht was, sind auch klanglich ganz gut.
cybergnom
Stammgast
#23 erstellt: 25. Mai 2010, 19:34

Moe78 schrieb:
ASW Opus wäre vielleicht was, sind auch klanglich ganz gut. :prost


Für 800€ gibts davon aber grade Mal einen Lautsprecher davon

Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen!


@dennis
Ich hoffe für Dich und Deinen Vater, dass Du ihm dieses Säulenzeugs ausreden kannst! Wie Moe schon richtig erläutert hat: Ohne Volumen kein vernünftiger Klang! Hast Du schonmal ne Operndiva mit 50 Kilo gesehen?

Zu Deiner anderen Frage: Dipole sind soundtechnisch "interessanter". Sie erzeugen ein sehr diffuses Klangbild wie im Kino und generieren so ein richtig geiles Effektspektakel. Allerdings nur, wenn Du sie richtig aufhängen kannst
Moe78
Inventar
#24 erstellt: 25. Mai 2010, 20:07
Was ich damit sagen wollte: In das angedachte Budget passen keine guten Säulenlautsprecher, denn ASW oder Piega kosten einfach zu viel.
Darum sind hier zwingend entweder Zugeständnisse beim Platz oder eben beim Sound zu machen...


[Beitrag von Moe78 am 25. Mai 2010, 20:50 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 25. Mai 2010, 20:22

cybergnom schrieb:
Dipole sind soundtechnisch "interessanter". Sie erzeugen ein sehr diffuses Klangbild wie im Kino und generieren so ein richtig geiles Effektspektakel.

Für den einen ist es ein "geiles Spektakel", für den anderen undefinierter Matsch.
Also unbedingt vorher ausprobieren, der Dipolklang ist definitiv nicht jedermanns Sache.
Außerdem sind Dippole nicht selten schwieriger sinnvoll zu platzieren, als Direktstrahler. KLICK
ar1990
Stammgast
#26 erstellt: 25. Mai 2010, 21:42
Vielleicht könntest du deinen Vater mit dem Rückgaberecht bei Teufel überzeugen und darauf setzen, dass erstmal aufgestellt, er die LS nicht mehr hergeben will.
Der Onkyo mit dem Teufelset macht auch optisch einen wertigeren Eindruck als das 1000Watt Panasonic Set.

mfG
blabupp123
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 25. Mai 2010, 21:47
@ Dennis: wie wärs, wenn Du mit Deinem Vater ein paar Händlern einen Besuch abstattest, wo er sich anhören kann, was ihn eigentlich erwartet?

Alles andere ist doch nur heisse Luft.
Moe78
Inventar
#28 erstellt: 25. Mai 2010, 21:59
Das wäre wohl das einzig Sinnvolle. Nehmt eine Lieblings-CD von deinem Dad mit. Dann wird er sehen, was für Unterschiede es gibt...
cybergnom
Stammgast
#29 erstellt: 26. Mai 2010, 06:00
Aber versucht beim Probehören dann auch, nur LS aus Eurer Preisregion zu testen. Wenn Ihr Euch 5.000€-Systeme anhört, könnte es durchaus sein, dass Ihr von dem Euch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ziemlich enttäuscht sein...

ar1990
Stammgast
#30 erstellt: 26. Mai 2010, 07:17
Aber westo bessere Boxen ihr hören werdet, desto weniger werdet ihr zu den günstigen, schlangken Lautsprechersets tendieren. Also ruhig mal auch was teureres anhören.

PS: Ich bin mir da gar nicht mal so sicher ob sich ein 5000€ Bose Set sich so viel besser anhört, als der Onkyo 507 mit dem Teufel T.2 dran.

mfG
Moe78
Inventar
#31 erstellt: 26. Mai 2010, 09:28
BOSE! Er hat Jehova gesagt!
Lasst bloß die Finger von Bose, Preis-Leistung gleich -1000... Einfach nur Billig-Plastik-Schrott teuer vermarktet.
dennis1191
Stammgast
#32 erstellt: 26. Mai 2010, 12:36
Ich bin euch für eure Hilfe wirklich sehr dankbar, denn ich lass ihn das ganze hier mal durchlesen und hoffe, dass es ihn auf den richtigen Pfad lenkt... Ich bin allgemein sein Kaufberater und musste mehrere Jahre (Nerven-)Schweiß investieren, um ihn (was PC-Lautsprecher, Eingabegeräte, Fernseher, Kaffeevollautomat etc. angeht) von Medion, Clatronic, Silvercrest, Phocus und sonstigen Elektro-Müll wegzureißen (nun ist von Logitech, Philips, Jura, Panasonic usw. die Rede, also hats nen bissl was gebracht ). Ich finde nämlich, dass es besser ist, wenig Gold zu besitzen, als viel Sch*****.

Btw. Probehören von Teufel im Laden wird schwierig, aber Canton, Harman Kardon (ok oder?), Magnat, etc. dürfte wohl drin sein...

EDIT: Na toll, nun ist es soweit.. Mein Vater hat dank eurer hilfe zugestimmt und was nu? Die Lautsprecher sind nun ENTGÜLTIG ausverkauft (nichtmal mehr in der Liste vorhanden)...15min vor dem Anruf beim Vater waren se noch verfügbar... ich konnt Pferde kotzen sehen, echt, denn das hat sich wirklich sehr gelohnt. Aber dennoch vielen Dank an euch und nun werden wir nach Ersatz suchen (wie ich sehe, ist es das Theater 200 -> 400€ teurer, also werden es glaub eher die Säulendinger sein -.-)...


[Beitrag von dennis1191 am 26. Mai 2010, 17:05 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#33 erstellt: 26. Mai 2010, 21:11
Was für welche sind ausverkauft???
Die Harman Kardon HKTS 11 oder die neuen 30er sind schon ganz ordentlich, wenns was kleines sein soll. Gibt auch passende Füße dazu, dann sind es Säulen...
dennis1191
Stammgast
#34 erstellt: 27. Mai 2010, 14:17
Die Teufel Theater 2 sind ausverkauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Surroundsystem bis 350?
JasonVorhees am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  12 Beiträge
Heimkino 5.1 bis 800?
someone89 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  4 Beiträge
5.1 Soundanlage bis 800?
drei100acht10 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  8 Beiträge
5.1 bis ? 800
dahoe am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  10 Beiträge
5.1 bis 800 euro
PavelKortschagin am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  10 Beiträge
5.1 Set bis 800?
Locke1607 am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  37 Beiträge
5.1 Anlage bis 800?
ztmh9m am 22.11.2018  –  Letzte Antwort am 27.12.2018  –  7 Beiträge
5.1 surroundsystem bis 500 euro
ineluki75 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  6 Beiträge
5.1 Surroundsystem HDMI bis 500?
benningmk2009 am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  2 Beiträge
5.1. Surroundsystem (bis 1.000 Euro)
SeverusSnape am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedTim2202
  • Gesamtzahl an Themen1.454.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.174

Hersteller in diesem Thread Widget schließen