Welchen gebrauchten AV Receiver mit "Stereodurchgang"?

+A -A
Autor
Beitrag
tutnichgut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2010, 16:12
Hallo zusammen,

trotz ausgiebiger Nutzung der Suchfunktion bin ich immer noch so verwirrt, das ich um Rat fragen möchte:

Ziel

Einstieg in die Heimkinowelt bei gleich bleibender Stereoklangqualität

Ausgangslage

> 30qm Raum
Elac M140, (Elac Dipol 60, Elac Center 80 auf Abruf, Elac 208A ggfs. auch möglich)
Panasonic 42'' Plasma (Super Gerät, dank Hilfe aus Hifi-Forum! )
HK 1400 (aktuell defekt und temp. ersetzt durch Cambridge Audio 640A)
Cambridge Audio 640C
Denon DVD Player22xx ??

Alles schön über die Jahre zusammengepuzzelt...

Fehlt also noch ein (gern auch gebrauchter) AV Receiver. Ich habe die Hoffnung,durch geschicktes "Verketten" der Komponenten die derzeitige Stereoqualität beizubehalten und den Preis für den AV Receiver günstig zu halten. Dies scheint für mich allerdings "zu hoch" zu sein, da ich durch die Themen wie "Vorstufe des Receivers bestimmt Qualität", "Main In und Pre Out", etc. nicht mehr durchblicke...

Könnt ihr mir Tipps für einen passenden Receiver (Suchen und Ersteigern übernehm ich dann wieder ) sowie für eine "Verkettungsanleitung" geben?

Vielen Dank

Tom
blabupp123
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Nov 2010, 17:36
Hallo!
Ist der Cambridge jetzt Dein? Du schreibst ja "temp. ersetzt".

Wenn ja, könnte die "Verkettung" so aussehen:

Verkettung

Die Cinchverbindung geht vom Front-Preout des AVR zu einem der Cincheingänge des Stereo-Amp. Jetzt muß noch am Stereo-Amp die Lautstärke angepasst werden, damit alle Pegel stimmen.

Dann hättest Du Deine gewohnte Stereo-Qualität erhalten und könntest Dich beim AVR auf die für Dich wichtigen Features konzentrieren.


[Beitrag von blabupp123 am 19. Nov 2010, 17:44 bearbeitet]
tutnichgut
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Nov 2010, 10:39
Das ist mir viel zu einfach!

Im Ernst, vielen Dank für den Tipp und die gut verständliche Zeichnung.
Bisher hatte ich immer geglaubt, die (ggfs. schlechte) Vorstufe des AVR würde bei dieser Lösung "mitspielen".
Tut sie das bei dieser Lösung?

Nochmals vielen Dank

Tom
blabupp123
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Nov 2010, 12:40

tutnichgut schrieb:
Bisher hatte ich immer geglaubt, die (ggfs. schlechte) Vorstufe des AVR würde bei dieser Lösung "mitspielen".

Da der Cambridge ein Vollverstärker ist, würde die AVR-Vorstufe im Stereo-Betrieb keine Rolle spielen, da alle Stereoquellen am Cambridge hängen können. Der AVR kann dann bei Stereo ausgeschaltet bleiben.
tutnichgut
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Nov 2010, 12:57
Vielen Dank!

Jetzt hab ich es verstanden. Dauert halt manchmal...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen neuen / gebrauchten AV-Receiver
die_3_lustigen_2 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  50 Beiträge
welchen gebrauchten AV Receiver mit Multichannel für Musikwiedergabe
kaktus80 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  5 Beiträge
Neuer AV-Receiver "notwendig"?
fuzzi79 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  5 Beiträge
AV-Receiver mit mehreren "Konstellationen"?
getaway2 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  8 Beiträge
AV-Receiver mit LAN "nötig"?
gotcha99 am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  5 Beiträge
Gebrauchten AV-Receiver kaufen
spinke am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage - AV Receiver. "welche"?
Balmung am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  35 Beiträge
AV-Receiver "brückbar"?
mdbsurf74 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  2 Beiträge
Welchen AV Receiver???
Armin.13 am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  10 Beiträge
AV Receiver nur welchen!
Housemeister87 am 01.08.2017  –  Letzte Antwort am 03.08.2017  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedThomas79/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen