ca 600€ für 20qm

+A -A
Autor
Beitrag
crybe
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2011, 16:30
Hallo Zusammen,

ich habe ein ca 20qm Wohnzimmer mit Fliesenboden, trapezförmig ca 4m x 7m. Die Tür an der hier oberen Wand ist aus Glas, die "untere" Wand ist ebenfalls fast vollständig aus Glas. der Rest Beton/Stein.
WZ

Hierfür suche ich sowohl für Musik (Rock, Pop, House), als auch für Heimkino etwas passendes.
Es müssen nicht die Wände wackeln, aber es sollte schon Spass machen.

Vorhanden sind:
eine PS3 als Quelle, ggfs. ein PC als Quelle, dazu der HD-Recorder von UnityMedia. (Hab ich noch nicht, da ich gerade erst einziehe und das Ding noch geliefert werden muss.)
2x Victa 200, die ich bisher an einer kleinen Phillips Kompaktanlage im Schlafraum betrieben habe.

Momentanes Budget liegt bei etwa 600€ (evtl. auch mehr)
Dafür dachte ich an 2x Victa 700 als Front LS und einen Victa 100er Center. Sub eventuell später.
Dazu einen passenden AVR. (Wohl eher nicht von Onkyo wegen des 24 bzw 23,967p Bugs, oder?)
Hab bisher nur Stereo + DVD gehabt und wäre für euren Rat dankbar.

Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen und bedanke mich schon mal vorab für eure Tipps!

Gruß
Crybe
YesWeCan81
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Okt 2011, 16:39


[Beitrag von YesWeCan81 am 25. Okt 2011, 16:40 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2011, 16:40
Wo hättest du denn die vordere linke Victa 700 hingestellt?
crybe
Neuling
#4 erstellt: 25. Okt 2011, 22:22
@YesWeCan81:
Hui, das wären ja noch mal grob 150€ mehr für die LS. Ist zu Victa Serie wirklich zu klein? Fand die 200er auf 15qm super, nur untenrum zu schwach. Ich muss aber auch gestehen, dass ich noch keine alternativen Probe gehört habe und mich gerade erst damit beschäftige.

Hatte auch eher auf eine AVR Empfehlung gehofft, aber vielleicht fehlen auch noch Infos. Ich mache mir noch mal gedanken und schreibe bald mehr. (ist gerade schon zu spät :D)

Trotzdem vielen Dank schon Mal für die Beteiligung.




@Eminenz:
die Zeichnung stimmt nicht zu 100%. Links der Wohnwand sind noch etwa 50-60cm bis zur Wand, rechts das gleiche zum Türrahmen.
YesWeCan81
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2011, 06:10
Sind für den Preis auf jeden Fall absolute Schnäppchen, die beiden Front LS haben schon alleine eine ehem. UVP von ca. 760,- Euro.
Ausserdem spielen sie die Victas locker an die Wand und sind viel hochwertiger verarbeitet (haben u.a. das Gehäuse und das Anschlussterminal der noch höher angesiedelten Celan).
Wenn dein angegebenes Budget einen AVR mit beinhalten soll, wird's allerdings schwierig, das stimmt.
Es sei denn, du kannst dein Budget erhöhen, oder es kommen gebrauchte LS/AVR infrage.

Hier erst einmal ein Paar günstige AVR Vorschläge:

http://www.amazon.de...1698TDGZ5TBSAMDQQVTQ

http://www.amazon.de...e=UTF8&condition=new

http://www.amazon.de...1CZX11CW4ZNV4KPJG7TF


[Beitrag von YesWeCan81 am 26. Okt 2011, 06:24 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2011, 06:17
Dann hättest du das Problem, dass die vordere linke Box in der Ecke steht. Da wäre es mal zu testen, in wie weit das Dröhnprobleme verursacht und du ggf. eher weniger kritische Lautsprecher ins Auge fasst. (z.B. eine Canton GLE 470.2)
crybe
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2011, 09:43
Danke für die Antworten!


Sind für den Preis auf jeden Fall absolute Schnäppchen, die beiden Front LS haben schon alleine eine ehem. UVP von ca. 760,- Euro.


Das mag sein, aber ich bin leider kein Goldesel
AVR, Front-LS und Center sollten im genannten Budget schon drin sein. Ich weiss, dass das nicht einfach ist =(
Ich bin für die Alternativvorschläge dankbar. Probehören muss ich ja ohnehin..eventuell muss ich dann halt doch tiefer in die Tasche greifen..


Wie sind denn die Meinungen für den Pioneer VSX-920 bzw VSX-921? Auch für Musik brauchbar? Oder lässt dich der direkt ausschließen?


@Eminenz:
was macht die Canton denn "weniger kritisch" in einer solchen Ecke?
YesWeCan81
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Okt 2011, 10:16
Naja, ein Goldesel muss man dafür nun nicht gerade sein, da gibt's noch ganz andere Sachen im HiFi Bereich


[Beitrag von YesWeCan81 am 26. Okt 2011, 10:16 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 26. Okt 2011, 10:52
@ crybe: ein anderer Gehäuseaufbau.
crybe
Neuling
#10 erstellt: 26. Okt 2011, 12:46
Ich finde den VSX 921 schon sehr interressant..lese mir grade die Threads dazu im Forum durch..

- 3D-fähig (man muss ja an die zukunft denken..will den nicht nach 3 Jahren wieder rausschmeissen)
- Netzwerkfähigkeit mit DNLA
- Internetradio


@eminenz:
Tieftöner/BR-Rohre nach vorn oder wie?
Naja muss ich drüber nachdenken..liegen ja preislich mit den Metas auf einer Höhe
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 26. Okt 2011, 12:53
Es ist nicht immer pauschal so zu sagen, aber gerade bei den Hecos ist eine Eck-Platzierung gefährlich.

Der 921 ist genauso interessant wie

Denon 1912
Yamaha 771
Onkyo 609
crybe
Neuling
#12 erstellt: 26. Okt 2011, 13:18
Okay..dann guck ich mal dass ich das mit dem Probehören hinbekomm..zeitlich natürlich..
Ich lasse dann von mir hören.
Vielen Dank für die Unterstützung soweit!

Juhu..der VSX hat ne Android App..wer braucht schon n iPhone


[Beitrag von crybe am 26. Okt 2011, 13:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer bis 600? für 20qm Wohnzimmer
noxx2 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  2 Beiträge
Suche 5.1 System bis 600? für 20qm
Kraftomnibus am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung 5.1 für ca 600?
DJDuese am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecherset für 600 Euros ca
astra76 am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  17 Beiträge
HIFI Einstieg mit 600-800? in 20qm
lolpls am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  6 Beiträge
Subwoofer - ca. 20qm - 250?
xen54 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  32 Beiträge
Komplettsystem für ca. 600 ??
mgo78 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  12 Beiträge
Heimkino für ca 600?
thundergod86 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  16 Beiträge
Surroundsystem für ca. 600?
Kubink am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.11.2017  –  11 Beiträge
Heimkinosystem ca.500/600?
GeeM am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAxelander79
  • Gesamtzahl an Themen1.460.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.775.986

Hersteller in diesem Thread Widget schließen