Nur Ärger mit Denon AVR 2312, was als Ersatz?

+A -A
Autor
Beitrag
sohni21
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mrz 2012, 18:40
Hallo liebe Cracks

Ich habe mir nach längerem Überlegen letzes Wochenende eine Denon AVR 2312 als Lustkauf zugelegt.

Als Ausgangs-Situation hatte/habe ich folgendes:
- Der AVR wird lediglich für Audio (Cinch) verwendet, da der Beamer auf der anderen Seite des Raumes steht und ich bisher keinen Grund sehe diamantbestäubte 12m HDMI-Kabel zu kaufen.
- Fernseher ist noch eine alte Röhre, die irgendwie den Geist nicht aufgeben will. Deshalb wird der TV auch nicht an den AVR angeschlossen (bis wir uns irgendwann in Zukunft einen neuen holen, dann vielleicht).
- An den AVR sollen angeschlossen werden: PS3, CD-Player und unsere MP3-Hifi-Komponente, sowei iPod
- Bisherige AV-Ausrüstung ist ein 10 Jahre alter Denon Stereo-Verstärker mit noch älteren Infinity-boxen/Subwoofer.

Nachdem der Denon dann Ende dieser Woche bei mir angekommen ist, war die Freude erst mal groß. Beim studieren der Anleitung gingen mir aber erst mal 2 Dinge auf:
- Der AVR muss per HDMI-Out angeschlossen werden, um ihn erfolgreich zu installieren. Das war sehr ungeschickt, aber dann mit einem PC-Monitor zu bewältigen
- Anscheinend kann er nur mit voller 5.1-Bewaffnung verwendet werden. Also gings am nächsten Tag gleich ins Auto, ein komplettes Nubert NuLine-Boxenset kaufen.

Soweit so gut. Nach ca. 3 h Wohnzimmer umbauen, Kabel ziehen, etc. kam der spannende Moment...
---tja, und das wars auch schon.
Zum einen haben wir es nicht sinnvoll geschafft dem Denon AVR mitzuteilen den Cinch-Eingang statt dem HDMI für den Bluerayplayer (PS3) zu verwenden, aber dann kam noch die Krönung: er hat sich ein Update gezogen, und hat sich dabei wohl verschluckt. Reboot->versucht Update zu vervollständigen->reboot-> Update....und kein Ton komm aus dem blöden Ding.
Auch lässt sich das Menue nicht mehr aufrufen, und ein Zurücksetzen des Geräts hat nix gebracht.
Jetzt bin ich irgendwie frustriert, hab Nubertboxen zuhause aus denen ich nix hören kann, und werde den AVR 2312 wieder zurückschicken.

Was würdet ihr denn als sinnvolle Alternativen zum Denon AVR 2313 empfehlen? Mir sind auch Netzwerkfunktionen wie Ariplay etc. wichtig

Danke!
happy001
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2012, 20:56
Marantz 5006 oder 6006
Yamaha 1067 oder 810
Onkyo 709 oder 809
Pioneer 921 oder 1020

Den Denon würde ich auf die Werkseinstellungen (Reset) stellen, vorher alle Kabel abziehen, vom Netz trennen und 30min. mindestens warten und dann nochmals alles von vorne machen aber mit der Bedienungsanleitung.
jackthebeast*
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2012, 20:59
wieso diamantbestäubte hdmi kabel?

bei mir werken 4 billige 15 m hdmi kabel von amazon (stück um die 15 euro) ohne probleme!
sohni21
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Mrz 2012, 21:08
Hehe,

ich bin eine Frau, also arbeite ich grundsätzlich mit dem Handbuch
Aber das hat leider auch nicht gefunzt.

Aber danke für die Tipps, schaue mir die auf jeden Fall mal an.
Für den Moment bin ich aber noch zu eingeschnappt um dem Denon eine zweite Chance zu geben. Vielleicht ändert sich das morgen noch mal, aber ich glaub nicht...oder meine bessere Hälfte rafft sich noch mal auf.

Merci!
happy001
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2012, 21:13
Gib ihm eine zweite Chance und mach alles nochmals in Ruhe. So wie ich deinen Beitrag verstehe hast die BA nicht ganz gelesen wobei ich sagen muss Denon war schon immer etwas "anders" mit ihren BA's als der rest der Welt.
jackthebeast*
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2012, 21:13
unter umständen kann tv vielleicht über cinch mit avr verbunden werden!?

schaue mal nach welche eingänge der tv hat?

bei den meisten avr wird mittlerweile vorausgesetzt dass sie über hdmi an tv angeschlossen werden und da dann grundeinstellungen gemacht werden.

d.h dass problem wirst du auch mit anderen avr haben!

eingentlich sollte jeder avr auch mit nur 2.0 aufwärts funktionieren!
sohni21
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Mrz 2012, 23:04
Naja... Das mit der Installationanleitung: da steht halt nur "select sources", wenn du das versuchst zu machen steht da unter Bluerayplayer nur Audio/Video per HDMI und "cancel", also nix von den analogen Anschlüssen, die aber physikalisch vorhanden sind, und laut Handbuch auch verkabelt werden können (da wiederum steht aber nichts von den Einstellungen im Menue). Ton kam auch keiner.
Also haben wir das System das Softwareupgrade machen lassen das es wollte, und jetzt haben wir den Reboot-Salat.
Alex_Quien_85
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2012, 21:52
Warum verbindest du die ps3 nicht mit dem AVR über ein optisches Kabel, anstelle des Cinch kabels?
Claus-Michael
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2012, 08:59
Moin,

der Denon AVR- 2312 ist sicher ein sehr gutes Gerät und ich werde ihn mir demnächst auch kaufen. Bislang habe ich zuvor mit dem AVR-1907 und derzeit mit dem AVR-2310 sehr gute Erfahrungen gemacht.

Man muss sich schon ein wenig ins Handbuch vertiefen, aber es geht immer noch besser als bei manch anderem Gerät.
Nur weil es auf Anhieb nicht direkt klappt und etwas hakelt, wechsle ich doch nicht sofort das Gerät.

Was die Ansteuerung eines TV angeht, so gibt es einen Video-Ausgang (FBAS) und einen Component-Ausgang, der auch für Beamer verwendet wird. An Letzerem läßt sich mit entsprechendem Kabel Component->Scart auch ein CRT-TV anschließen.

Bevor ich mir allerdings trotz Vorhandensein eines Beamers einen Röhren-TV zumute, würde ich mir ein 12m HDMI-Kabel gönnen: Kosten ca. € 15,- bis € 20,- (Diamanten gehören an die Hand oder um den Hals ).

Auch an Video-Eingängen jenseits von HDMI mangelt es nicht: Toslink und Video sind vorhanden

Also: erst mal tief Luft holen und dann in Ruhe angehen. Ich habe mir beim 2310 auch viel Zeit genommen.

Gruß
Crazyjon
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Nov 2012, 18:36
Falls du deinen 2312 noch nicht zum Fenster raus geworfen hast, lass es sein. Ich habe ihn auch und dass was dir hier an "schwierigkeiten" auffällt ist einfach ein komplexes gerät welches eingestellt werden will/muss.
Ich persönlich nenne es liebevoll "zicke" nichts geht bevor man alles eingestellt hat und die 160 seiten BA lassen mich zwar nicht zurück schrecken, aber stellen doch ein gewisses Hinderniss dar
Und ich betrieb meinen 2312 bis vor kurzem auch im Stereo betrieb 2.0. Wer behauptet es würde nicht funktionieren hat sich nicht mit dem Gerät auseinander gesetzt.
Der Receiver lässt sich auch mit einem Röhrenfernseher betreiben, Einstellungssache ( Zuordnung der Ausgänge) verzweifel jedes mal wenn ich was machen möchte, dabei denke ich nicht dass ich unbeholfen bin was technische Sachen angehen.

Bin zufrieden mit meiner Anlage, wenn man sieht was andere für Probleme haben allerdings hatte ich auch überlegt ob es Nubert Boxen werden sollen, dass entscheidende Kriterium ist für mich dass ich boxen im Vergleich hören kann deshalb kommen für mich auch keine Canton in frage --- blechern durch und durch und was zu gebrauchen wäre liegt jenseits von gut und böse, bei mir sind es Bowers & Wilkins geworden schöner Klang.

Airplay funktioniert wenn man es eingestellt hat, das war ein Kampf und Gott ist mein Zeuge aber jetzt geht es eigentlich ganz gut.
maxichec
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Dez 2016, 20:01
Hallo!

Ich würde mir gerne einen AVR2310-2313 zulegen.
Ich möchte diese aber nur in Stereo (2 Quadral Argentum 450) betreiben.
Kann man die genannten AVR's auch nur mit 2-zwei LP betreiben in Stereo

Danke.
Lg Maximilian
steelydan1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Dez 2016, 21:17
Das kann man mit jedem AVR machen.
maxichec
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Dez 2016, 21:19
Oh Danke!

Dachte (Menü bedingt) dass die nur Mehrkanal können!
Hab es mir als Ersatz für meinen Denon Dra345R geplant!

Thx!
Lg Maximilian


[Beitrag von maxichec am 11. Dez 2016, 21:20 bearbeitet]
steelydan1
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Dez 2016, 21:21
Nö, die sind komplett flexibel. 2.0, 2.1, 3.0. 3.1, 4.0. 4.1, 5.0, 5.1 .... geht alles.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Denon AVR 2312
Taralas am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Denon AVR-2312 vs Yamaha RX-V673
k0pix am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  4 Beiträge
Enttäuscht vom Denon 2312
Bejami73 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR616 oder Denon AVR-2312
rallenet am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  4 Beiträge
Denon 2312 oder Harman Kardon AVR 370
eraser am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  19 Beiträge
Ersatz für Denon AVR 2311
k3nshiin am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  5 Beiträge
Denon 2312 oder 2113/2313?
Sashalala am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  44 Beiträge
Onkyo tx-nr609 oder Denon avr-2312
ottl05 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecherkauf für den Denon AVR-2312
Preuth88CLP am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  13 Beiträge
Onkyo 609 oder Denon 2312
vnv am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedNephosl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen