5.1 schritt für schritt aufbauen im Dachzimmer mit Schräge

+A -A
Autor
Beitrag
gehirn_tot
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mai 2012, 00:58
So leute es ist passiert, mich hat der Heimkinovirus erfasst xD.

Momentan besitze ich ein Logitech z5500 5.1 System. Das hab ich vor nem guten Jahr gekauft da der Sound meines Toshiba 37xv einfach misserabel und unerträglich ist.
Imprinzip bin ich auch garnicht soo unzufrieden (wenn man halt nichs besseres kennt^^)mit dem z5500, nur hör ich eben auch gern mal laut Musik und da hab ich angst das das Logitech teil bald abschmiert. Momentan bekommt man auf ebay noch ganz gut was für die dinger (mach da wohl kaum verlust).

Ich verfolge hier jetzt schon ein paar Tage lang die aktuellen Themen, und hab mir somit denk schonmal nen ganz guten Überblick verschafft.

Als ich hab grad gesehn das es auf amazon den Denon 1912 als warehousedeal für 311€ gab. Un weil nurnoch einer da wa hab ich jetzt mal schnell zugeschlagen. Kann ihn ja immernoch problemlos 14 tage lang zurückgeben fals wir hier feststellen das der garnicht zu mir und meinen anforderungen passen sollte. Ja normal sucht man sich erst die Boxen aus ich weiß :D, aber fand das angebot halt ziemlich gut.

Da ich momentan noch Student bin wollte ich klein anfangen, sprich erstmal zwei front Boxen (und ein center fals überhaupt nötig) und den rest dann später. Vorne hät ich gern ein paar Standboxen, da ich wie gesagt auch gern Musik über die Anlage hören würde.
Allerdings bin ich mir nicht sicher ob Standboxen überhaupt sinn machen bei meinen räumlichen Gegebenheiten.
Links vom Fernsehr sind ca. 90cm platz (dann kommt ne wand) und recht vom Fernsehr 70cm (sonst steht der Lautsprecher vor ner Tür, aber Luft hat er da genug)
Sitzabstand zum Fernsehr sind 2,5m.
Zur Veranschaulichung hier der Grundriss (Die schwarzen Quadrate sollen die Boxen sein )
Grundriss Zimmer
und noch ein Foto wie es um den Fernsehr aussieht.
IMG_20120509_130904
Ist es sinnvoll auf den Center zu verzichten wenn die Frontboxen so nahe zusammen stehen, Stichwort Phantomcenter.

Auf dem Foto erkennt ihr dann auch noch die Dachschräge, die beginnt in einer höhe von 1,10m.

Meint ihr das da genug platz ist für Standboxen? Oder ham die da zuwenig Luft??

Boxen die mir optisch und preislich ganz gut gefallen sind die
Standboxen der Magnat Monitor Serie
die Heco Victa Standboxen
Canton GLE 470
Nubert nubox 381 (keine standlautsprecher aber sollen ja ähnlich potent sein hab ich gelesen)
Budget wäre aller höchstens 400€ für die Front, sehr gerne auch weniger ;).

Morgen geh ich schonmal in den Saturn un hör paar Lautsprecher probe (hab den ganzen Tag Lieder zum Probehören rausgesucht :D)

Achja meine verteilung liegt so bei 30% musik 30% Filme (noch DvD will aber auf Blu Ray umsteigen) un sonst TV über Kabel.

Freue mich schon auf eure meinungen zu meinem Vorhaben :), und meint ihr das 5.1 bei mir überhaupt realisierbar ist, weil das Sofa ja blöderweiße in ner Ecke steht :/ ist denk ich halt sehr supoptimal.


(Die frage ob das ganze [selbst nur mit Frontboxen] eine verbesserung zu meinem z5500 darstellt brauch ich denk nich stellen oder?? ?)


Gruß vom Hirn


[Beitrag von gehirn_tot am 10. Mai 2012, 00:59 bearbeitet]
#Duke#
Inventar
#2 erstellt: 10. Mai 2012, 09:21
Moin,

ein 5.1 lässt sich realisieren, jedoch werden dir die 400 Euro nicht ganz langen, zumal du ja noch einen AVR-Reciver dazu benötigst^^

Kauf Dir erst mal 2 Standboxen, und hörs dir zuhause an wie es klingt, dann kannst du immer noch entscheiden, wie es Soundmässig weitergehen soll.

Mit dem Denon kannst du nichts verkehrt machen, wobei es auch noch andere Marken zu diesem Preisen gibt^^
gehirn_tot
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mai 2012, 09:27
Ich hab gemeint 400€ für die Boxen vorne (also für 2 Standboxen und fals nötig Ceneter), der AVR Receiver is ja wie gesagt schon geordert weil ich bei dem Angebot nicht wiederstehen konnte :D.

Was wären den die AVR Receiver Alternativen der anderen herstelle für ~300€?

so wa jetzt im saturn und hab mir folgendes angehört

Victa 601 ham mir die Tiefen gefehlt, selbst als ein Sub dran wa hats mir immernochnich so gefallen. Wa ein Canton sub.

Magnat Monitor 800, waren untenrum auch viel zu schwach (is ja klar sin ja au nich die größten, hatten aber keine anderen von der Monitor Serie da)

Hab beide erst mit einem Yamaha rx-a1010 gehört und dann mit einem Denon 3312, mit dem Denon hats mir schon bedeutend besser gefallen (der Denon klang untenrum viel besser fand ich obwohl der Bass bei dem nichtmal hochgergelt wa, was wir beim Yamaha gemacht haben).

Dann hatten se noch ein Paar Canton Crono 507 da, die ham mir mit abstand am besten gefallen. Da ham die Bässe auch gut "geknallt". Die standen allerdings nicht in dem HIFI Hörraum sondern in der rießen Verkaufshalle. Und die hingen auch nur an einem Denon 510 (und da das komische Musik System grad nich ging konnt ich nur paar wenige Lieder aus den Charts hören).

Will mir jetzt aufjedenfall noch gern die GLE 470 und 490 anhören sowohl .2 als auch ohne. Der eine Verkäufer hat gemeint das is en großer unterschied bei den Höhen, der andere hat gemeint die nehmen sich quasi nichs. Aber preislich sind die eben schon hart an der Grenze :/ bzw. drüber :'(.

Habt ihr aufgrund meiner Höhreindrücke vlt. noch weitere Vorschläge :)?

/edit:
Hab grad nochmal geguckt, also die .2 sind preislich echt nich drin glaub ich .... :/


[Beitrag von gehirn_tot am 10. Mai 2012, 13:30 bearbeitet]
gehirn_tot
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2012, 21:36
ok jetzt bin ich verwirrt o.O
hab mir grad nochmal die preise der canton gle 490.2 angeguckt un die liegen bei
280€
http://www.amazon.de...id=1336764153&sr=8-2

is ja kaum teurer als die vorgänger, vertue ich mich da grad irgednwie? als ich es letztemal geguckt hab ham die über knappe 400€ gekostet un der typ im Saturn hat mir auch nen Preis von über 400€ genannt für die GLE 490.2.

Ein komilitone hat ein paar frontboxen von Nubert (nuline) die werd ich mir auchnoch anhören :), dann kann ich denk abschätzen ob nubert vlt auchnoch infrage kommt, vom klanglichen her

Wobei ich glaub mit den Canton voll ins schwarze treffen würde. Und wenn ich mich da oben nicht verguckt hab und das wirklich die neue version, also die Canton GLE 490.2 sind werdens denk die (oder die 470.2). Da muss ich dann auch keine Agst haben das ich in nem Jahr nichtmehr die passenden rears oder so dazu bekomme.

Gruß vom toten Hirn
Speedy22
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2012, 00:58
Die 490.2 die du verlinkt hast sind mit ziemlicher Sicherheit ein Stückpreis .
gehirn_tot
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2012, 12:19
Klar is das ein Stückpreis, die GLE 490 (ohne .2) kosten ja auch 250€ das Stück
http://www.amazon.de...id=1336903557&sr=8-1

Konnte die Dinger nur immernochnich Probe hören :/, kein Markt / Hifi-Händler in der nähe hat die. Der eine Saturnverkäufer hat aber gemeint das er nochmal ein Paar bestellen wollte, könnte aber noch 2wochen oder so dauern :/. Da muss ich dann wohl warten. Oder bestellen und gegebenenfals zurückschicken, wobei ich da eigentlich nicht so lust drauf hab, beim ~20kilo paketen :D.
Allerdings hab ich angst das die mit den Preisen auch wieder hochgehn, und dann ärger ich mich schwarz

un nochnal ne doofe frage, meint ihr die GLE 490.2 haben mehr / besseren bass als mein logitech z5500?


[Beitrag von gehirn_tot am 13. Mai 2012, 22:36 bearbeitet]
gehirn_tot
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mai 2012, 17:57
Ich wa nochmal ausführlich Probe höre.
Hab die GLE 470.2 gegen die 490.2 gehört, die klangen aufjednefall beide ziemlich gut die 490.2 waren in jedem bereich leicht überlegen fand ich (aber wenn der Verkäufer nicht immer hin und her geschalten hätte zwischen den beiden, wärs mir glaub nich aufgefallen).
Und dann hab ich noch die Chronos 507 gegen die 490 gehört, da hab ich dann quasi kein Unterschied mehr gehört (vlt bissel beim bass aber nich viel).
Aber teilweiße hat mir echt der Bass gefehlt, z.B. bei Peter Fox hab ich die ganze zeit drauf gewartet das der Bass kommt, kam aber nich :/, aber bei David Guetta Sexy Bitch wa doch schon ganz Ordentlich Bass da.
Hab daraufhin den Verkäufer dann noch gebeten mir noch nen passenden Sub anzuschließen, das wa dann der Sub 80 (laut ihm bis auf die Hochglanzfront der gleiche wie der Sub 8 ). Den hat er dann noch eingepegelt (ich glaub so hat ers genannt) und dann wa der Bass echt Hammer bei allen liedern Hammer, außer bei Peter Fox, da hat er mich immernochnich so ganz glücklich gemacht :/, auch wenns deutlich besser wa als davor.

Außerdem wa ich jetzt noch bei meinem Komilitone, der hat in der Front 2 Nuline 82 und den nuLine CS-42 center (das ding is ja mal übertrieben groß :D). Un dazu noch nen Sub von Klipsch. Was soll ich sagen das System hat mich geplättet :D, wir ham uns Iron Man angeguckt un der sound wa einfach Bombastisch. Klar die sind auch nochmal ne ganze Ecke teurer als das was ich vorhatte, aber ich denk die NuBox 481 sollt ich mir doch noch anhören.
Was mir halt auch gefällt bei Nubert sind die vielen Lautsprecher die es noch aus der Serie gibt, dipole, flache wand Lautsprecher usw. da wäre ich bei Canton eingeschränkter, außerdem soll der Center der GLE Serie schlecht sein :/....


Joa lange Rede kurzer Sinn, denkt ihr das sich bei meinen Raumverhältnissen die GLE 470.2 nich vlt sogar besser machen als die 490.2? Hab bissel Angst das die Oversized sind un dann alles nurnoch dröhnt. Und was denk ihr wie die Nubets in mein Zimmer passen würden? Die ham ja wohl hinten ein Bassreflexrohr und bei den Cantons geht alles nach vorne.
Natürlich wär es am besten alle zu bestellen und dann hier anzuhören wie das Ergebnis is, aber vlt habt ihr ja trotzdem meinungen /erfahrungen die mir weiterhelfen :).


[Beitrag von gehirn_tot am 20. Mai 2012, 19:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino Schritt für Schritt
fredmaxxx am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  21 Beiträge
Schritt für Schritt Heimkino aufbauen - gebraucht vs. neu - (Stereo 1500 ?)
Platium am 08.05.2019  –  Letzte Antwort am 09.05.2019  –  8 Beiträge
Schritt für Schritt zum "Heimkino"
capitano03 am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.07.2017  –  137 Beiträge
Heimkino Schritt für Schritt ausbauen - Wie?
derpimp am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  7 Beiträge
Heimkino Schritt für Schritt - Front LS gesucht
BlackN8 am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  9 Beiträge
Schritt für Schritt zum Heimkino - womit starten?
laius am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  105 Beiträge
Kaufberatung Heimkino 5.1 oder doch Schritt für Schritt
maxmasel am 19.12.2018  –  Letzte Antwort am 19.12.2018  –  4 Beiträge
5.1/7.2 Schritt für Schritt - Budget: ca. 1.000 - 2.000 ?
vule am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  6 Beiträge
Teufel Theater 1 schritt für schritt zusammenstellen
hakki99 am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  39 Beiträge
System Schritt für Schritt auf 5.1 umstellen - sinvoll?
hotrs am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedBayernsebbl
  • Gesamtzahl an Themen1.451.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.433

Hersteller in diesem Thread Widget schließen